Der Shooter DOOM hat einen eigenen Wald – Jetzt pflanzt die gamescom auch einen

Ja, es gibt tatsächlich einen DOOM WOOD, der sogar in Deutschland steht. Das ist ein Naturschutzprojekt für Artenvielfalt und Umweltschutz. Auch die gamescom setzt sich genau dafür ein – mit dem gamescom forest.

Was ist das für ein Wald? Der DOOM WOOD ist Naturschutzprojekt nahe Pegnitz im Landkreis Bayreuth in Bayern. Und ja, er ist tatsächlich der berühmten Shooter-Reihe DOOM gewidmet. Erschaffen wurde der Wald von Treemer, einem Hilfsprojekt zur Aufforstung deutscher Wälder.

Zusammen mit Bethesda wurde zur gamescom 2019 das Projekt des DOOM WOOD ins Leben gerufen. Mittlerweile wurden im Wald schon über 30.000 Bäume gepflanzt.

Was macht die gamescom nun? Im Zuge der gamescom 2021 gibt es den gamescom forest, der ein weiteres Wald-Projekt ganz in der Nähe des DOOM WOOD startet. Die Aktion gab es schon 2020 und wird nun weitergeführt.

Über das Spendenformular wurden schon über 5.000 Euro an Spenden von Gamern und Unternehmen eingefahren. Im Trailer zum Wald wirbt die gamescom selbst mit fiktiven Spielen wie „Plant Turismo“, „Leaf of Legends“ und„Pinecraft.“

Die Kollegen der GameStar haben in einem Video genauer erklärt, was es mit dem Projekt auf sich hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

DOOM WOOD und gamescom forest – Spenden für den Sauerstoff

Wofür sind die Aktionen gut? Der gamescom forest dient dazu, Lücken zwischen den Wäldern in Deutschland zu schließen, um so Mischwälder zu erschaffen. Die seien laut der Leitung besser für die Umwelt und den Artenschutz als Monokulturen.

Das Ziel in diesem Jahr ist eine Waldfläche von über 15.000 Quadratmetern aufzuforsten, um danach eine neue Fläche zum Bewalden zu suchen.

Wo kann ich spenden? Beide Projekte bieten euch an, für sie zu spenden. Beim gamescom forest sind Spenden ab einem Euro möglich, der DOOM WOOD verkauft feste Pakete für 6,66 € pro 2 m² oder für 26,10 € pro 6,66 m².

Für jede Spende bekommt ihr eine Quittung, sodass ihr unter Umständen sogar noch Steuern sparen könnt, wenn ihr die Spenden verrechnet.

Disclaimer: Wie im vergangenen Jahr produziert die Webedia Gaming (GameStar, GamePro, MeinMMO) das deutschsprachige gamescom Studio. Damit begleiten wir auch als Medienpartner die digitale Spielemesse 2021.

Der gamescom forest ist dabei nicht das einzige wohltätige Projekt auf der gamescom 2021. Im Juli 2021 hat eine Flutkatastrophe viele Menschen in Deutschland getroffen. Ein Charity-Projekt in diesem Jahr will ihnen helfen:

gamescom 2021 veranstaltet Charity-Stream für Flutopfer: So könnt ihr helfen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sveasy

Also wie ich das lese sind bislang “nur” 5000 Euro Spenden von Gamern und Firmen gesammelt. Dann zu sagen “Die gamescom spendet einen Wald” find ich etwas unscharf formuliert. Ausserdem find ich die Summe ehrlich gesagt sehr niedrig dafür dass es nicht nur Privatspenden sind sondern auch Unternehmensspenden.

Momo

Coole Aktionen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x