Fortnite ist zu erfolgreich, macht Epics MOBA Paragon kaputt

Fortnite: Battle Royale (PC, PS4 & Xbox One) ist für Entwickler Epic Games ein Riesen-Erfolg. Das geht aber zu Lasten eines anderen Epic-Titels: dem Action-MOBA Paragon.

Fortnite war bereits als PvE-Coop-Survival-Shooter ein unerwarteter Erfolg für Entwickler Epic Games im Sommer 2017.

Doch die kostenlos spielbare PvP-Version Fortnite: Battle Royale hat alle Erwartungen übertroffen und ist mit 2 Millionen gleichzeitigen Spielern wohl das erfolgreichste Battle-Royale-Game im Westen!

Das ist eigentlich ein Grund zur Freude bei Epic, aber leider hat der Erlog einen Preis …

Erfolg von Fortnite geht zu Lasten von Paragon

Bevor Fortnite herauskam, war Epics großes Projekt das Hochglanz-MOBA Paragon. Darin gab es rasante Gefechte in einem futuristischen Setting und wunderschöner Unreal-Engine-Grafik.

Fortnite-50vs50-03

Paragon war zwar nie der große Hit – das MOBA-Genre ist immerhin hart umkämpft: Aber dank regelmäßiger Updates und vielen Umgestaltungen konnte Paragon eine engagierte Spielerschaft halten und begeistern.

Doch mittlerweile kommen weniger Updates und Neuerungen in Paragon, als man bislang gewohnt war. Kurioserweise begann diese Entwicklung mit dem Erfolg von Fortnite. Geht also die Entwicklung von Fortnite auf Kosten von Paragon?

Entwickler werden für Fortnite abgezogen

Tatsächlich bestätigte vor kurzem Epic-Mitarbeiter Edgar Diaz auf reddit die Befürchtungen der Paragon-Fans auf Reddit. Dort erklärte Diaz, dass Fortnite tatsächlich Ressourcen von Paragon abziehe.

fortnite-battly-royale-2

Zum einen wäre man im Paragon-Team gespalten zwischen kurzzeitigen Verbesserungen und auf lange Zeit angelegten Projekten.

Und dann seien tatsächlich einige Entwickler vom Paragon-Team rüber zum Fortnite-Projekt. Der große Erfolg von Fortnite stellte dann sicher, dass die Leute dort auch blieben.

Das gleiche gilt ebenso für Epics Spiel Unreal Tournament. Auch dort wurden Entwickler für den Battle-Royale-Modus von Fortnite abgezogen.

Erfolgsrezept für Paragon immer noch nicht gefunden

fortnite-planlos

Weiter ernüchternd ist zudem die Aussage von Diaz, dass man nach wie vor nicht das optimale Erfolgsrezept für Paragon gefunden habe. Man wolle aber weiter am Spiel arbeiten und in den kommenden Wochen darüber nachdenken, wie man das MOBA doch noch erfolgreicher machen könne.

Die Fans von Paragon zeigen sich ob dieser Aussagen ernüchtert. Einige sehen den Erfolg von Fortnite zwar positiv für das Studio und andere Projekte dort. Aber der Großteil der Spieler sieht Epic Games in Zukunft als reines Fortnite-Studio und die anderen Spiele des Entwicklers quasi als tot an.


Lest hier unserengroßen Fortnite: Battle Royale Guide mit Tipps und Tricks für den Sieg!

Quelle(n): Reddit, Kotaku, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SugarJoe

Tja. Das war’s dann wohl mit Paragon. Vorhin auf FB gelesen das am 26.04. Ende ist. Schade. Aber nach den ganzen Updates hat’s mich eh nicht mehr packen können. Am meisten Spaß hatte ich am Anfang…

Ayrony

Die basteln an einem neuen Unreal Tournament?… irgendwie an mir vorbeigegangen.

Snowblind

leider nicht mehr wirklich is grad auf sparflamme… man kann es aber kostenlos runterladen.. finds schade das alle unter fortnite leiden ehrlich gesagt.. andererseits haben sie wohl keine andere möglichkeit.. sind halt kein blizzard die 4-5 komplette entwicklerteams haben.. hoffen wir auf das beste: hab ich auf ut gefreut.

Dunarii

Ja und es spielt sich sogar sehr gut nur die Entwicklung geht richtig langsam vorran

Telvan

Ja, kann man sogar schon seit 2 Jahren oder so kostenlos runterladen und spielen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x