Twitch-Profi shroud sieht Fortnite als Nummer 1 vor Apex und Warzone – Ein Feature macht den Unterschied

Fortnite: Battle Royale ist laut Twitch-Profi shroud das Nummer-1-Game unter den Battle-Royale-Titeln und kommt noch vor Apex Legends und Warzone. Das liegt an einem besonderen Feature, das ein großes Ärgernis neutralisiert.

Was ist laut shroud das große Problem in Battle-Royale-Games? Der erfolgreiche Twitch-Streamer und früherer CS-Go-Profi shroud liebt das Spiel Apex Legends. Dort zeiht es gerade einige CoD-Spieler hin, denen Warzone gerade zu sehr von Hackern geplagt ist.

Doch eigentlich, so shroud, sei nicht Apex Legends, sondern Fortnite das Nummer-1-Spiel im Genre. Das liegt daran, dass man ein großes Problem hier nicht hat.

Denn im Endgame von Apex und Co. kommt es oft vor, das man von einer dritten Partei von der Seite angegriffen und so recht chancenlos umgelegt wird.

Gerade in Apex, wo die hohe Time-to-Kill lange Stellungskämpfe begünstigt, sind überraschende Flankenangriffe von einem dritten Squad oft das Ende und laut shroud ein Quell von Frust:

“Das ist der schlimmste Aspekt von jedem Battle Royale … du bist im Kampf und stößt immer wieder vor und dann wirst du von der Seite weggeknallt.”

Doch nicht so bei Fortnite.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Fortnite hat laut shroud die faireren Endfights

Das macht Fortnite im Endgame anders: Laut shroud ist Fortnite im kompetitiven Gameplay einzigartig. Denn „In Fortnite kannst du bauen“.

Das ermöglicht es laut shroud, dass „wirklich nur du und dein Gegner sich bekämpfen“, weil man sich durch das Bauen absichert und auch aus kniffligen Situationen wieder rauskommt.

Wenn man sich seine persönliche Festung mit hohen Mauern baut, wird man entsprechend gewarnt, wenn ein Gegner plötzlich von der Seite auftaucht und hat so lange seine eigene kleine Endfight-Arena. Das sei laut shroud der große Faktor, der Fortnite im kompetitiven Sektor so gut macht und wogegen Apex und Warzone den Kürzeren ziehen.

In seiner persönlichen Bestenliste steht aber Apex Legends immer noch an erster Stelle, gefolgt von PUBG und schließlich Fortnite. Außerdem liebt shroud das Endgame in Amazons MMORPG New World.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Florian

Das Bausystem ist das einzige was ich an Fortnite nicht mag. 😀
Ansonsten ein tolles Spiel und definitiv besser als Warzone, Apex und Co. aber jeder hat seinen eigenen Geschmack.

Nico

Und genau das ist nichts für mich “Ich werde beschossen also bau ich mich erstmal zu” ist halt nicht das wahre. Fortnite verliert ja auch gut Spieler vorallem beim erwachsenen Puplikum.

ibaer

so sieht es aus. In Apex muss man eben taktisch spielen damit man nicht flankiert wird. Nennt sich positioning.
Wahlweise gibt es auch Legenden die Fähigkeiten haben um so eine Situation abzumildern. Gibbi Kuppel zB, neuerdings auch Seers Ulti

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ibaer
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x