Bekannter Fortnite-Streamer ist sicher: Kein Bauen in der Arena würde Community völlig spalten

Bekannter Fortnite-Streamer ist sicher: Kein Bauen in der Arena würde Community völlig spalten

Seit dem Release des Nicht-Bauen-Modus in Fortnite hat der Battle-Royal-Shooter einen großen Zuwachs erhalten. Shooter-Enthusiasten können nun mit ihren Freunden munter ballern, ohne auf das Bauen angewiesen zu sein. Ninja jedoch meint, dass der Arena-Modus das Bauen lieber behalten sollte.

Wer ist Ninja? Ninja gehört zu den Experten in Fortnite. Mit seinem Durchbruch im BR-Shooter war Ninja einer der erfolgreichsten Fortnite-Streamer überhaupt. Er hat viel gestreamt und war auch in einigen Tournieren dabei, mit seinem Rivalen Tfue.

Durch seine jahrelange Erfahrung mit Fortnite kann sich Ninja ein fundiertes Urteil darüber bilden, was dem Battle Royal guttut und was ihm schaden könnte. Als der Hype rund um Fortnite wieder größer wurde und das Nicht-Bauen Ninja wieder angelockt hatte, diskutierte er in seinem Stream über weitere mögliche Änderungen in Fortnite.

Dabei kam das Thema um die Arena in Fortnite auf und wie dieser sich mit einer weiteren Implementierung eines separaten Modus ohne Bauen schlagen würde.

Nicht-Bauen in der Arena könnte Probleme bereiten

Was meint Ninja dazu? Am 4. Mai ging Ninja das Thema kurz an, welche Folgen eine Änderung auf den Arena-Modus hätte. Dabei meinte er folgendes in seinem Stream: „Ich weiß nicht, ob sie (Epic Games) ihre Community so sehr spalten wollen, obwohl es einen Null-Bauen und Bauen-Solo, Duos, Trios und Team gibt […]“.

Ninja-YouTUbe-Fortnite.v1
Ninja denkt, das würde nicht passieren

Nicht nur würde eine solche Implementierung in Fortnite mit ihren ohnehin schon unzähligen Modi die Community spalten, sondern auch dafür sorgen, dass die krassen Pros sich an einen Modus festlegen und diesen dann terrorisieren würden.

Ninja geht jedoch auch davon aus, dass Epic diesen Schritt der Spaltung nicht wagen wird, dabei meint er folgendes: „Ich glaube nicht, dass sie das tun wollen. Ich würde das nicht tun, wenn ich sie wäre, es existieren buchstäblich nicht genug Spieler im Spiel, um die Modi so stark aufzuteilen.“

Könnte Epic die Arena trotzdem spalten? Möglich wäre es, doch auch wir glauben, dass Epic diesen Schritt nicht wagen wird. Die Kompetitiv-Playlisten sind eine Herausforderung und so sollten sie auch nicht für jeden zugänglich sein. Spieler trainieren hart, um an das Level der krassen Pros heranzukommen.

Eine Änderung würde nicht nur den Arena-Modus auf den Kopf stellen, sondern auch die Pros verwirren. Viele Cash-Caps in denen hohe Preisgelder auf dem Spiel stehen, basieren auf der Voraussetzung extrem gut bauen zu können.

Worauf sollten die E-Sportler sich in ihrem Training dann fokussieren, wenn man entscheiden kann, ob man bauen oder nicht bauen soll? Eine Spaltung wäre das Ergebnis.

Was haltet ihr von der Idee, dass Fortnite den Arena-Modus abändern und anpassen könnte? Findet ihr, die Arena sollte das Bauen behalten, damit Spieler eine Herausforderung haben oder würdet ihr in der Arena mitmachen, wenn es dort auch kein Bauen gäbe? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x