Spieler finden ein Item in Fortnite, das den Sturm vorhersagt

Mit dem letzten Content-Patch zu 4.2 hat sich wohl ein Fehler in Fortnite: Battle Royale eingeschlichen. Spieler berichten von einem Rucksack, der die Position des nächsten Sturmkreises vorhersagt. Epic gab nun bekannt, dass das Item aufgrund eines Fehlers im Spiel war. Schade eigentlich.

Epic scheint mehr und mehr einen Faible für Rucksäcke zu entwickeln. Waren diese ab der Season 3 kosmetische Items, nehmen sie in der aktuellen Season 4 einen Platz im Inventar ein und haben nützliche Funktionen.

Prominentestes und einziges Beispiel bisher: Das Jetpack. Mit dem Jetpack könnt Ihr problemlos große Hürden überwinden und eure Feinde überraschen. Mit dem letzten Update zeigt sich – das ist nur der Anfang. Denn versehentlich wurde ein neues Item hinzugefügt, der sogenannte „Eye of the Storm Tracker“.

Was genau tut der Storm-Tracker? Dieser Rucksack gibt die exakte Position des nächsten Sturmkreises an, bevor es alle anderen wissen. Diese Idee ist nicht nur ausgefallen, sondern auch praktisch. Auf diese Weise lässt sich das Auge des Sturms vor allen anderen Spielern erreichen. Eine gut platzierte Basis kann hier einen großen Vorteil bedeuten.

Mit dem Rucksack wird das nächste Sturmzentrum mit einem gelben Kreis dargestellt. Dies soll helfen, den Sturmkreis vom normalen zu unterscheiden.

fortnite-sturm-rucksack

Der große Nachteil: Ein Slot aus eurem Inventar ist belegt. Ihr müsst also Teamkameraden als Packesel für Schildtränke und Verbände missbrauchen. Dies setzt natürlich voraus, dass dieses Item überhaupt einmal offiziell veröffentlicht wird – und das ist nicht garantiert.

Fortnite: Jetpack im Anflug! Details zu neuem Modus und Item gefunden

Epic sagt: Keine Garantie, dass der Rucksack jemals kommt

Kommt das Item wirklich? Epic hat nicht nur das Item umgehend wieder entfernt – sie sagen auch, dass es durchaus sein kann, dass der Sturm-Tracker niemals kommen wird. Das wäre schade, die Idee ist durchaus originell. Die bloße Existenz des Rucksacks belegt jedoch, dass Epic noch nicht die Ideen ausgegangen sind.

Wer weiß, worauf wir uns zukünftig noch freuen dürfen! Wer den Eye of the Storm Tracker einmal in Aktion erleben möchte, kann sich das folgende Video anschauen:

Was haltet Ihr von diesem Item? Würdet Ihr es benutzen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
tombeltor
tombeltor
2 Jahre zuvor

Das Ding wird also irgendwann auch ins Spiel kommen. B löd für Epic das es vorher schon geleakt wurde.

RDW FRAGE
RDW FRAGE
2 Jahre zuvor

Mal eine komplett andere Frage. Bei Rette die Welt gibt es ja jetzt den Waffenschadenstyp physisch, dieser gibt den Waffen schon einen guten Schadensbuff im Gegensatz zu den anderen Typen. Warum sollte man noch Schadenstypen wie Energie nutzen, anstatt einfach immer physischen Schaden zu machen? Hat der physische Typ irgendwelche Nachteile?

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

gute frage!

:-???

Hätte auch eine, aber bezogen auf BR
habe hier ein lila/magenta-farbenes „blitz-im-kreis“ symbol mitten auf der map, also über dem boden gesehen,
als ich in der nähe war, war das zeichen „kurz auf mir“ also auf dem char zu sehen,
ist dann aber verschwunden

.. war im 50/50 modus und hatte full hp+shield,
weiß also nicht ob er iwas geheilt hätte..
weiß jmd was das sein soll?
oder war ich einfach nur in der „mitte vom sturm“? ^^

Tobi
Tobi
2 Jahre zuvor

ist für die battlepass mission, bei der man 3 mal in die Mitte des Sturms muss.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Das war die Mitte des Sturms, die du ja für eine der aktuellen Herausforderungen dreimal in einer Runde besuchen musst. smile
Was im übrigen sehr schön ist, wenn das dritte Zentrum mitten in Wailing Woods liegt. Ganz oben auf einem Baum, von unten nicht sichbar. Ich hab mich nie so hilflos gefühlt wie gestern, als ich mitten in der Zone auf gut Glück Treppen hochgezogen habe, mit fünf verbleibenden Gegnern… ^^

Ayrony
Ayrony
2 Jahre zuvor

Gibt es nicht so „Element“-Hüllen, die bspw. brennen (Feuer)? Durch entsprechende Schadenstypen machst du bei denen mehr Schaden.

https://www.fortnitetips.co

RDW
RDW
2 Jahre zuvor

Hmmm… Wenn ich deinen Link richtig verstanden habe, machen physische Waffen 50% Schaden gegen alle Elementgegner. Energie Waffen 67% und dann gibt es noch Feuerwaffen die 100% Schaden gegen Naturgegner machen 67% gegen Feuer und 50% gegen Wasser. Das gilt dann so ähnlich auch für Wasser und Natur. In dem Link gibt der Typ den Tipp, dass man von jedem Element eine Waffe haben sollte, was jedoch einfacher gesagt als getan ist. Bleibt für mich also noch die Frage, ob Energie Waffen oder physische Waffen besser sind. Wenn man den physischen Waffenschaden voll auflevelt, erhält man zu den 50% weitere 44% Schaden also 94%. Wenn man die Energiewaffe auflevelt, erhält man zu den 67% Prozent lediglich 20% dazu, also 87%. Wenn das so sein sollte und ich mich nicht irgendwo komplett vertan habe, sind Energiewaffen immer die schlechtere Wahl.

André Wettinger
André Wettinger
2 Jahre zuvor

Ich spiele gern mit Energie. Ist für mich so eine Art Universal. Hab mir aber auch mehrere Waffen mit den jeweiligen Elementen zugelegt. Bin jetzt aber bei den letzten Misionen von Brutal und muss sagen, in der Praxis fällt dass nicht so ins Gewicht. Hab die Scar auf Energie und mein Taschenmesser auf Natur mit Leidsschaden mit guten Perks.
Den 3 hab ich dann mit Wasser belegt. So kriegt man eigentlich alles gut gebacken. Brauch eigentlich nie andere Waffen und pass auch das Inventar nie an die Quest an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.