Ist Erfolg in FIFA 19 FUT nur mit Geld möglich? YouTuber zeigt: Nein!

Die Diskussion, wie ausgeprägt der Pay-to-Win-Faktor bei FIFA 19 ist, läuft angesichts vieler Events und Sonderkarten in diesem Jahr heiß. Der Streamer „Badeschlappen“ versucht, sich ohne den Kauf von FIFA Points auf hohem Niveau durchzuschlagen – und ist damit erfolgreich!

Das ist „Badeschlappen“: Der FIFA-Profi „Badeschlappen“ heißt eigentlich Lukas Hösch und steht als offizieller Content Creator beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Unter anderem kommt Hösch bei Twitch auf 150.000 Viewer.

Auch auf YouTube lädt der Streamer Videos hoch, mit einem besonderen Twist: Im Gegensatz zu vielen anderen Streamern verzichtet Hösch in seiner „Road to Glory“-Serie komplett auf den Einsatz von Echtgeld. Sein Team baut er durch schlaue Investments, viele SBCs und – natürlich – eine Menge Spielzeit auf hohem Niveau aus.

„Leider fast schon Standard“

So sieht das Badeschlappen-Team aus: „Ich würde mich als soliden FIFA-Spieler bezeichnen, der mit Leidenschaft dabei ist“, erklärt Hösch im Interview mit „BFV„. Sein Ziel ist es,  „mit meinem Content Leute zu unterhalten und gute Tipps zu geben.“

Und gute Tipps gibt es gerade für Spieler, die ihre FUT-Karriere ohne FIFA Points bestreiten, bei Badeschlappen jede Menge. Der Streamer zeigt, wie man auch ohne den Einsatz von echtem Geld ein starkes Team zusammenbauen kann. Die aktuelle Badeschlappen-Elf kann sich dabei durchaus sehen lassen:

Quelle: Badeschlappen/YouTube

Top-Team ohne Geld: Neymar, Icons, jede Menge bunte Karten – die Badeschlappen-Squad ist ein starkes Team, dass sich allerdings an der ein oder anderen Stelle noch verbessern ließe. Das nötige Geld versucht sich Badeschlappen klug über Trading zu erspielen.

Ein Beispiel: In Vorbereitung auf den an diesem Wochenende in Atltanta stattfindenden Champions Cup hat sich Badeschlappen mit amerikanischen Spielern vom Transfermarkt eingedeckt – möglichst zum Abstoßpreis. Für mögliche thematische SBCs wäre Badeschlappen jetzt bereit – und sollten keine kommen, würde man die günstigen Verpflichtungen einfach etwas höherpreisiger wieder abstoßen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Mit Geduld zum Erfolg

Top-Spieler nicht unerreichbar: „Mittlerweile ist es ja leider schon fast Standard, dass man selbst als ’normaler Freizeit-Zocker‘ Geld in FIFA Ultimate Team investiert, um sich die besten Spieler leisten zu können“, erklärt Hösch. „Ich wollte einen anderen Weg einschlagen und meinen Zuschauern beweisen, dass man auch ohne Unmengen an Geld ein starkes Team zusammenstellen kann.“

Das beweist der Streamer mit nackten Zahlen: Mehr als Zwei Millionen Coins hat Hösch auf der Haben-Seite. Ein Traumspieler wie die TOTY-Version von Kanté, den Hösch unbedingt haben möchte, ist damit nicht mehr außerhalb der Reichweite.

Das Objekt der Begierde: TOTY-Kanté

„Pay-to-Win“ reduzieren: Mit seinen Videos möchte Hösch darauf hinweisen, dass es auch ohne FIFA Points geht. Das TOTY-Event zum Beispiel zeigte, dass der Pack-Kauf auch zu viel Frust führen kann. Gerade jüngere Spieler würden zu schnell dazu verleitet, ihr Taschengeld für Packs auszugeben:

„Die Packs machen natürlich irgendwo den Reiz in Ultimate Team aus, weil jeder – zumindest rein theoretisch – die Chance auf die besten Spieler in FIFA hat. Jedoch würde ich es begrüßen, wenn man keine FIFA Points mehr kaufen kann und der Pay-to-Win-Faktor so reduziert wird.“ Diese Regelung ist in Belgien bereits eingetreten.

Der Streamer will seiner Vorbildfunktion gerecht werden: „Vor allem in der Gaming-Branche, in der viele junge Leute unterwegs sind, sollte man sich dieser bewusst sein und dementsprechend handeln.“ Auch bei FIFA sei der Umgangston mitunter sehr rau: „Viele Leute vergessen dabei, dass es sich nur um ein Spiel handelt, das in erster Linie Spaß machen soll.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle: Badeschlappen/YouTube

Das Beispiel „Badeschlappen“ zeigt, dass man auch ohne den Kauf von FIFA Points erfolgreich in FUT sein kann. Zu Bedenken ist allerdings, dass Lukas Hösch extrem viel Zeit und Vorbereitung auf seine FIFA-Karriere verwendet. Spielerisch ist der Profi um den Weekend-League-Rang Elite 3 unterwegs – und die Tradings erfordern Zeit.

Auch bei uns findet Ihr Tipps, wie man jede Menge Münzen in FIFA 19verdienen kann. Darüber hinaus findet Ihr hier einen Guide zum Trading mit TOTW-Karten:

So nutzt ihr die FIFA 19 TOTW-Predictions, um viele Coins zu kriegen
Quelle(n): BFV eSports, Badeschlappen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kendrick Young

das team ist net schlecht, aber wie mein vorredner schafft man das nicht wenn man nur normale zeit investiert, außer man hat derbe packluck in den weekend belohnungen.

Solche wie Badeschlappen investieren die zeit die andere arbeiten also eine 40 stunden woche halt ins Traden aufm transfermarkt. Also ist es ja schon pay2win, den zeit ist geld 😉

Zerberus

Hat er irgendwo mal erwähnt wie viele Stunden FIFA er in der Woche spielt?

Die Frage ist nämlich ob jemand mit einer 40 Stunden-Woche, die selbe Zeit investieren kann…was ich mal stark bezweifle.
Bei Badeschlappen ist FIFA zocken nun einmal der Beruf, er verdient sein Geld damit die Zeit darein zu investieren.

Gute Teams sind schon möglich…aber ohne extrem viel Glück beim Pack ziehen, oder einiges an Geld wird das „OP-Team“ wohl nur schwer zu erreichen sein :S

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x