DrDisrespect spielt FIFA 19 auf Twitch – Fängt sofort Streit um FUT an

Der Shooter-Spezialist Guy „DrDisrespect“ Beahm ist auf Twitch eigentlich für seine Künste bei PUBG, Call of Duty: Black Ops 4 oder Apex Legends bekannt. Aber er ist tatsächlich auch ein solider Spieler in FIFA 19. Und fängt dort sofort Streit mit dem YouTuber Castro an: Der spiele gar nicht, sondern öffne nur Packs im Modus FUT.

Was macht DrDisrespect? Der streamte am Freitag kurz das große Fußball-Spiel FIFA 19 auf Twitch. FIFA 20 kommt ja erst ab dem 27. September in den Verkauf, da hatte DrDisrespect wohl Lust auf eine Partie, um sich schon mal warm zu machen.

Nachdem sich DrDisrespect lange beschwert hatte, es gebe keine neuen Spiele zu zocken und er hätte nichts zu tun, ist er jetzt im September endlich wieder ausgelastet mit Call of Duty: Modern Warfare und Sponsored Streams für Gears 5. Aber für seine alte Leidenschaft FIFA war zwischendrin noch ein wenig Platz.

Das zeigt der Clip: In einem Match gegen einen zufälligen Spieler kann DrDisrespect mit Toni Kroos im Trikot von Real Madrid ein beeindruckendes 3:0 erzielen. Das feiert er sofort mit einem Urschrei.

DrDisrespect brüllt dann lächelnd in die Kamera: „Was ist los, Castro? Machst du grade Packs auf, oder was?“

Der Gegner in dem aktuellen FIFA 19 Match gibt danach auf: ein klassischer Rage-Quit. Daraufhin feiert sich DrDisrespect weiter selbst: Er hätte es immer noch drauf.

FIFA-20-Drdisrespect

Castro macht nur Packs auf

Was ist das mit dem Beef? Casto1021 ist ein großer FIFA-YouTuber mit über 1,4 Millionen Abonnenten. Auf den hat es DrDisrespect wohl abgesehen und fordert ihn heraus.

Bereits im Dezember 2018 regte sich DrDisrespect über Castro auf. Er wisse gar nicht, ob der spielen oder nur Packs öffnen könne (via dexerto).

DrDisrespect steht schon lange auf FIFA

Das steckt dahinter: DrDisrespect gehört offenbar zu den Leuten, die bei FIFA eher das eigentliche Gameplay mögen, als das „Meta-Spiel“ im FUT mit dem Kauf und Öffnen der Packs, den Spielerkarten mit ihren Werten und Sonderkarten. Das passt auch zum Image des Doctors.

Was hat DrDisrespect mit FIFA zu tun? Es wissen viele nicht, aber DrDisrespect steht auf Sport-Spiele. In seiner Jugend war er selbst Basketballer und er mag wohl die Serie FIFA und hat sich immer wieder dazu geäußert. So war er 2017 eine Weile bekannt dafür, „Raul!“ zu brüllen, den Namen des legendären Stürmers von Real Madrid,

Madrid scheint ohnehin der Lieblings-Club des Doktors zu sein – den wählte er auch jetzt bei seinem kurzen Abstecher aus.

DrDisrespect erklärt erstaunlich ernst, wie seine Twitch-Karriere startete
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.