Fallout 76: Alle Begleiter in Wastelanders und wo ihr sie findet

Seitdem die Menschen nach Appalachia zurückgekehrt sind, gibt es in Fallout 76 auch Begleiter, die sich euch anschließen können. Aktuell gibt es fünf dieser Verbündeten. Wir zeigen euch, wo ihr sie findet und wie ihr sie dazu bringt, sich euch anzuschließen.

Was sind Begleiter? Begleiter gehören zu den NPCs im neuen Wastelanders-Update von Fallout 76. Sie sind spezielle Charaktere, die ihr freischalten könnt und die sich dann in eurem Camp ansiedeln. In Wastelanders gibt es fünf Stück:

  • Commander Sofia Daguerre, eine abgestürzte Astronautin
  • Beckett, der ehemalige Blutadler-Raider
  • der Raider-Rabauke („Punk“)
  • der Siedler-Wildbeuter
  • die Gitarren-Spielerin (Siedler-Wanderer)

Was nutzen Begleiter? Die Verbündeten begleiten euch zwar nicht auf Quests und Missionen, versorgen euch aber mit verschiedenen Quests und leisten euch im Camp Gesellschaft.

Mit den Quests taucht ihr teilweise tiefer in die Geschichte ein – was jedoch nur bei zwei von ihnen gilt:

  • Sofia und Becket sollen Spieler anreizen, sie kennenzulernen und haben tiefere Persönlichkeiten
  • der Wanderer, der Punk und die Gitarristin sind einfach „gute Kumpel“, die eben im Camp abhängen und für Späße sorgen

Alle Begleiter finden und freischalten

Für jeden Begleiter müsst ihr eine Aufgabe erfüllen und anschließend einen besonderen Gegenstand bei euch im Camp platzieren. Ihr könnt jedoch immer nur einen Begleiter gleichzeitig aktiv haben. Wollt ihr mit gerade mit jemand anderem zusammen sein, müsst ihr den alten Gegenstand abreißen und den neuen aufstellen. Wir zeigen euch, wie ihr jeden der Begleiter bekommt.

Commander Sofia Daguerre

Wo finde ich Sofia? Die Quest für Sofia beginnt durch einen Hilferuf, den ihr in der Nähe des Verlassenen Bunkers empfangen könnt und dessen Reichweite bis nach unten in der Savage Divide in der Nähe von Foundation reicht.

Grob könnt ihr euch daran orientieren: Seid ihr in Savae Divide unterwegs, kann euch der Funkspruch erreichen. Die zugehörige Quest heißt „Verbündeter: Bruchlandung“.

Das Notsignal führt euch dann zu eben jenem Bunker, in dem Sofia verletzt in einer Ecke kauert. Sprecht mit ihr und sie wir euch ein wenig von ihr erzählen.

Fallout 76 Verlassener Bunker
Der rote Kreis zeigt euch den Fundort von Sofia. Der grüne Bereich ist grob der Empfangsbereich des Signals, erstreckt sich aber noch weiter nach Norden und Süden.

So schaltet ihr Sofia frei: Nach eurer ersten Begegnung mit Sofia schickt diese euch auf eine kurze Questreihe mit verschiedenen Aufgaben.

Habt ihr die Aufgaben abgeschlossen, könnt ihr im Camp die „USSA-Konsole“ aufstellen. Sobald diese bereitsteht, wird Sofia in eurem Camp anzutreffen sein und versorgt euch mit weiteren Aufgaben.

Sprecht ihr häufiger mit ihr und nutzt einige der charmanten Flirt-Antworten, ist es sogar möglich, eine Beziehung mit Sofia einzugehen.

Beckett

Wo finde ich Beckett? Die Quest „Verbündeter: Knappe Flucht“ für Beckett startet in der Nähe von Rollins Arbeitslager und führt euch zu eben jenem im Zentrum von Ash Heap. Er dürfte zumindest für neue Spieler der erste Begleiter sein, auf den sie treffen.

Ihr solltet die Aufgabe automatisch erhalten, wenn ihr die legendäre Händlerin an ihrem neuen Standort bei Rusty Pick in Ash Heap aufsucht. Dort ist das Signal ebenfalls zu hören.

Fallout 76 Ash Heap Rusty Pick und Beckett
Der rote Kreis ist Becketts Fundort. Der grüne Kreis zeigt den neuen Standort der legendären Händlerin an.

So schaltet ihr Beckett frei: Beckett befindet sich im Rollins-Gefängnis in der großen Arbeitsmaschine im entsprechenden Lager. Dringt ihr dort ein, findet ihr den Begleiter und könnt die Quest starten.

Im Verlauf der Questreihe sollt ihr Becketts Habseligkeiten aus den Schlackewerken holen, woraufhin ihr seinen Camp-Gegenstand erlernt: Becketts Bar.

Der Raider-Rabauke („Punk“)

Wo finde ich den Punk? Der Punk ist einer der beiden Begleiter, für die ihr deutlich weniger tun müsst. Ihr findet ihn in Crater, dem Lager der Raider ganz im Norden der Toxic Valley.

Dort steht er im gleichen Gebäude wie die Anführerin Meg. Haltet euch bei Betreten des Lagers rechts und geht im Gebäude die Treppe nach unten. Dort trefft ihr auf den Punk und müsst nur kurz mit ihm reden.

Ohne besondere Skillchecks verrät er euch nach einem kurzen Gespräch, dass er mehr für Musik als für Raider übrig hat und ihr erlernt den Bauplan „Raider-Punk-Radio“ für euer Camp.

Fallout 76 Raider Rabauker
Der Rabauke steht genau unten an der Treppe.

Der Siedler-Wildbeuter

Wo finde ich den Wanderer? Ähnlich wie beim Punk benötigt ihr für den Wanderer keine besonderen Voraussetzungen. Begebt euch nach Foundation, die Basis der Siedler, und dort ins Hauptgebäude. Nehmt den Fahrstuhl nach unten.

In der Nähe des Wassers steht der Wanderer meist am Ufer. Anders als beim Punk benötigt ihr aber einen Skillcheck. Geht sicher, dass ihr in euren S.P.E.C.I.A.L.-Werten mindestens 6 Punkte in Intelligenz oder 8 Punkte in Glück investiert habt.

Habt ihr einen der Skillchecks bestanden, erlernt ihr den Bauplan für den „Wildbeuterstuhl“, auf dem sich der Wanderer in eurem Camp ausruhen und die Gegend genießen will.

Fallout 76 Siedler Wildbeuter
Auf den Geländern in der Nähe des Biotops steht der Wildbeuter.

Die Gitarren-Spielerin (Siedler-Wanderer)

Es gibt eine fünfte Begleiterin, eine Wanderin, die euch in eurem Camp mit ihrem Gitarrenspiel unterhält. Diese könnt ihr zwar ebenfalls einfach durch ansprechen rekrutieren, jedoch ist es schwierig, sie zu finden.

Sie hat laut verschiedener Informationen mehrere Punkte, an denen sie zufällig auftauchen kann. Gezielt nach ihr zu suchen ist deswegen nicht möglich. Drei der genauer benannten Fundorte sind

  • etwas nördlich vom Camp der Aufseherin
  • beim Spruce-Knob-See südlich von Foundation.
  • in dem kleinen Lager/Turm direkt nach Vault 76 auf dem Weh zum Waywards

Auf der „Karte für einfach alles“ in Fallout 76, der Map76, gibt es eine Option, um nach ihr zu filtern namens „RETriggerCamp“. Laut diesem Filter hat die Wanderin 51 Spawnpunkte auf der ganzen Karte:

Fallout 76 Siedler Wanderin Punkte
Mögliche Spawnpunkte laut der Map76. Die Fundorte sind nicht alle bestätigt und es gibt Berichte darüber, dass auch andere NPCs oder Begleiter dort spawnen können.

Da es jedoch nicht garantiert ist, dass sie auftaucht, ist es vermutlich besser, einfach zu spielen und darauf zu hoffen, dass sie zufällig auftaucht. Wer sie unbedingt rekrutieren will, sollte diese Punkte über Server-Hopping häufig besuchen und sich darauf einstellen, dass es einige Tage in Anspruch nehmen kann.

Tierische Begleiter zum Zähmen

Solltet ihr statt eines menschlichen Begleiters lieber ein Tier im Camp haben wollen, funktioniert das auch. Bereits kurz nach Release von Fallout 76 haben Spieler herausgefunden, dass sie etwa Todeskrallen als persönliche Wächter zähmen können. Ihr benötigt dazu:

  • möglicherweise eine Fernkampfwaffe
  • freies Budget im Camp
  • den Perk „Tierfreund“ auf Rang 3
Fallout 76: Liste aller Perk-Karten – Tipps zum Tauschen, Zurücksetzen, Planen

Mit diesen Voraussetzungen könnt ihr bestimmte „Begegnungen“ mit wilden Tieren haben, die nur die Hälfte eurer aktuellen Stufe besitzen. Auf einer Route zwischen The Mire und Cranberry Bog sollen besonders viele Begegnungen zu finden sein:

Fallout 76 Tiere zähmen route mit vertibird
Der Startpunkt ist ein abgestürzter Vertibird im Norden des Mire.

Habt ihr ein passendes Tier gefunden, müsst ihr ihm euch nur noch nähern oder es mit eurer Waffe über Kimme und Korn anvisieren, falls eine Annäherung nicht funktioniert. Ihr solltet dann die Optionen „zähmen“ und „besänftigen“ haben. Nutzt „zähmen“ und das Tier macht sich auf den Weg in euer Camp.

Einen Begleiter wie Dogmeat aus den früheren Fallout-Teilen gibt es damit zwar nicht, dafür aber starke Yao Guais oder Todeskrallen als Wächter. Wenn ihr besonders fies seid, richtet ihr euer Tier so ab, dass ihr es in einem tödlichen Labyrinth als Falle für andere Spieler nutzt.

Quelle(n): gamingbolt, gamez
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VoodooNimbul

Ich war schon zweimal im rusty Pick, aber die becket Quest startet bei mir nicht

Marion

Super! Angepasst im Artikel. (Tiere Zähmen ist verändert. Man braucht nur noch „Tierfreund“ auf lvl. 3.
Keine Waffe mehr. Nur ganz nahe an das Tier rangehen und die Option Zähmen erscheint. Natürlich nur an den Spawnpunkten. )
Bei den neuen Begleitern gibt es auch eine Musikerin. Die hab ich alserstes getroffen. Singt und spielt Gitarre im Camp. Getroffen im Waldgebiet in dem Feld gegenüber dem Schrottplatz Richtung Leuchtturm.

Sveasy

Weckt mich wenn ich mir ein Haustier ins Camp holen kann oder als Begleiter. 😉

MrMittenz

Es gibt weitere NPCs die man zu sich ins CAMP holen kann. Ich habe eine junge Dame getroffen, welche gerne Gitarre spielt und sich angeboten hat dies in meinem CAMP zu tun. Sie hat aber keinen Eigennamen, sondern war eine normale Plünderin.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x