ESO bringt mit DLC Markarth einen Dungeon für Solo-Spieler – Soll bockschwer werden

Das letzte DLC von The Elder Scrolls Online im Jahr 2020 trägt den Namen Markarth und bringt das Skyrim-Jahr zu Ende. Neben neuen Gebieten erwartet euch die Arena „Grund des Vateshran“. Dabei handelt es sich um eine Art Dungeon für Solo-Spieler, das nun genauer vorgestellt wurde.

Was ist das für ein Inhalt? Der Grund des Vateshran ist eine Solo-Arena, die sich im Reik befindet. Sie erinnert an die bereits vorhandene Mahlstrom-Arena in Orsinium, die ebenfalls nur für einen Spieler zugänglich ist.

Allerdings soll sie sich vom Aufbau her etwas unterscheiden:

  • In der Arena erwarten euch 3 Portale, die jeweils zu unterschiedlichen Feinden der Reik führen.
  • Hinter jedem Portal erwarten euch 3 Wege, die ihr in beliebiger Reihenfolge beschreiten könnt. Am Ende jeden Weges erwarten euch Daedra-Fürsten, die ihr besiegen müsst und die verschiedene Mechaniken im Kampf bieten sollen.
  • Die Reihenfolge der Wege soll einen Einfluss auf das Ergebnis haben, wie Mike Finnigan, ESOs Encounters Lead, im Blogpost erklärt. Zudem sollen Erkundung und Entdeckungen einen wichtigen Teil des Solo-Dungeons einnehmen.
  • Sollte es euch gelingen, alle Wege und Portale abzuschließen, erhaltet ihr den Titel „Geisterblut-Champion“.

Einen kurzen Einblick in die neue Arena gewährt euch bereits der offizielle Trailer zu Markarth:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Bockschweres Dungeon und spannender Loot

Wie schwierig wird die neue Arena? Finnigan beschreibt die Arena „Grund des Vateshran“ eher als ein „klassisches Verlies für einen Spieler“. Das soll auch das Design-Ziel der Entwickler gewesen sein.

Entsprechend schwierig soll die Herausforderung werden, was gleich mehrfach im Blogpost betont wird.

Wer mit dem normalen Modus noch immer unterfordert ist, kann, wie bei den Dungeons, den Veteranen-Modus aktivieren. Dort erwarten euch zudem bessere Belohnungen.

ESO Markarth Belohnungen Dungeon
Waffenstil der Hungernden Leere und Erscheinung des Leerenpathos in der Vorschau.

Welche Belohnungen gibt es? In der Arena erwarten euch:

  • Sammlungsstücke wie der „Waffenstil der Hungernden Leere“ (normaler Modus) und die „Erscheinung des Leerenpathos“ (nur im Veteranen-Modus)
  • 3 neue Gegenstandssets, darunter „pestilenter Wirt“, das Zunderfliegen erschafft, wenn ihr einen Feind mit Gift erledigt
  • 6 neue und mächtige Waffen, die jeweils verschiedene Waffenfähigkeiten verstärken

Wann erscheint die neue Arena? Der „Grund des Vateshran“ erscheint zusammen mit dem neuen DLC Markarth am 2. November für PC, Mac und Stadia, sowie am 10. November für PS4 und Xbox One.

Wer nicht bis zum 2. November warten möchte, kann derzeit schon die neue Prolog-Quest zum DLC spielen. Ansonsten empfehlen wir von MeinMMO diese 5 Aktivitäten, die ihr erledigen könnt, wenn ihr derzeit Langeweile in ESO habt.

Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x