ESO: Neue DLCs für 2017 – „Hutten-Ball“ & Clockwork-City á la Orsinium

The Elder Scrolls Online bekommt dieses Jahr noch zwei neue DLC-Pakete. Auf der E3 2017 wurden jetzt weitere Details bekannt. Womöglich bekommt der PvP-Modus eine Ballspiel-Mechanik und das Clockwork-City-DLC wird ähnlich wie Orsinium.

The Elder Scrolls Online soll jedes Jahr drei DLCs und ein neues Kapitel erhalten. Mit Morrowind erschien jüngst das Kapitel und Anfang des Jahres kam das Housing via DLC Homestead ins Spiel. Für das weitere Jahr erwartet euch noch ein Dungeon-DLC sowie ein großes neues Gebiet in der Uhrwerkstadt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was genau dort alles drinsteckt, wurde nun auf der E3 offenbart.

The Elder Scrolls Online – DLCs – Dungeons, Schlachtfelder und „HuttenChaos-Ball“

Das erste DLC-Paket ist „Horns of the Reach“ und erscheint voraussichtlich im August 2017. Darin gibt es als Highlight zwei neue Dungeons namens „Blutquellschmiede“ und „Falkenring“.

ESO Wilde Jagd 01

PvP-Freunde bekommen ein neues Schlachtfeld namens „Arkane Universität“. Das Besondere daran: Es gibt einen neuen Schlachtfeld-Spielmodus namens „Chaos Ball“.

Wir wissen zwar nicht genau, was es damit auf sich hat, aber die Ähnlichkeit zum legendären „Hutten-Ball“ aus SWTOR ist nicht zu übersehen.

ESO-Elite

Im Hutten-Ball geht es darum, wie beim Rugby einen Ball ins gegnerische Tor zu tragen. Der Ballträger wird dabei verlangsamt, kann aber den Ball jederzeit passen.

Wenn der Chaos-Ball-Spielmodus so etwas Ähnliches wird, wäre das sicherlich ein Heidenspaß. Um das Schlachtfeld zu spielen, müsst ihr aber Morrowind besitzen. Die Dungeons gehen auch ohne das neue Kapitel.

The Elder Scrolls Online – Clockwork-City soll wie Orsinium werden

Ende 2017 soll das zweite ESO DLC namens „Clockwork City“ erscheinen. Darin gibt es nicht nur ein paar neue Instanzen, sondern gleich eine ganze Region, die ihr frei erkunden dürft.

ESO-Boss

Also ähnlich wie im hochgelobten DLC Orsinium damals. Doch anstatt in die Berge der Orks geht’s in Clockwork City, in die Tiefen der namensgebenden Uhrwerkstadt.

Dabei handelt es sich um eine Nachbildung Tamriels durch den Dunkelelfen Gott Sotha Sil, dem Bruder der Tribunals Gottheiten Vivec und Almalexia.

Die Uhrwerkstadt wird im DLC als begehbares Questgebiet vorkommen und zahlreiche neue Abenteuer bieten. Und obwohl sie stark mit dem Hintergrund von Morrowind verzahnt ist, braucht ihr das neue Kapitel definitiv nicht, um Clockwork City zu spielen.

Beide DLCs können gegen Echtgeld permanent gekauft werden oder im Rahmen eines bestehenden ESO-Abos kostenlos gespielt werden, solange das Abo anhält.

Auch Interessant: Jürgens Meinung zu Morrowind – Es ist wie ein Buffet!

Quelle(n): MMORPG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ahmbor

Das liest sich alles richtig toll, danke Jürgen, für deine immer tollen ESO Artikel 😀

Und da du ja auch ein Magic Nerd warst, was für ein Deck hattest du am liebsten? Ich hatte immer Feuer/Goblins.

Jürgen Horn

Danke 😀
Ich hatte in Magic fast immer schwarze Decks, besonders gern was mit Ratten 😀 Dabei mag ich Ratten nichtmal, aber die viecher waren einfach cool 😀

Zaccar20

Danke Jürgen =)
Nun ist wohl endlich klar das wir doch noch eine Zone dieses Jahr bekommen^^
Nächstes Jahr dann bitte Elswyr!!! =)

Jürgen Horn

Jo, ich denke das is der Plan ab jetzt, das mindestens ein Dungeon DLC und ein Zonen DLC kommt. Das dritte DLC dürfte dann meienr Vermutung nach so ein „Quality of Life“ DLC sein wie Housing oder die Stilstube letztes jahr.
Und ja, ich rechne fest mit Elsweyr oder einem anderen noch wenig bespielten Gebiet auf Tamriel für das nächste Kapitel. Ich denke nicht, dass sie eins der vergangenen TES-Spiele nochmal bringen, die sind ja schon alle mehr oder weniger im Spiel.

Skjarbrand

Haben das die Devs nicht sogar selbst mal in einem Interview gesagt, dass sie eher weniger Interesse an einem Skyrim Chapter hatten, da das derzeit ja doch schon recht ausgelutscht ist?

Oblivion geht ja nicht wirklich als Chapter, da das Herzland ja schon im PvP verwurstet wurde.

Und wenn man den DLCs folgt, dann kam Orsinium & Craglorn für DC, Morrowind und die nächsten 2 DLCs für EP und vermutlich dann nächstes Jahr die ersten richtigen AD Erweiterungen.

EliazVance

Über eine neue Region freue ich mich gewaltig, über einen neuen Battlegroundmodus allerdings nicht unbedingt. Mit dem PvP in ESO werd ich leider einfach nicht warm, daran konnten auch die BGs nichts ändern (bisher). Extrem Itemgesteuert das Ganze.

Luriup

Denke Huttenball ist deshalb so berüchtigt ,
weil die Imps dank ihrer hohen Spielerzahlen immer Huttenball gegen sich selber spielen durften. ^^
Besonders die Ansagen des Sprechers dürften einige noch im Schlaf verfolgt haben.

Clockwork City hört sich interessant an.

Morteka

Du hast schon länger kein Huttenball mehr gespielt, oder? Das hat sich komplett zu Rep. Gunsten gedreht^^.

Zokc

The Elder Scrolls Online soll jedes Jahr drei DLCs und ein neues Kapitel erhalten

Also machen die das jetzt immer so?

Gerd Schuhmann

Das ist der Plan, ja.

Jürgen Horn

Sie haben auch schon laut eigenen Aussagen Pläne für die nächsten Jahre, Ich denk da kommt noch einiges auf uns zu 😀

Zokc

Bin gespannt vlt kommt noch obilvion und skyrim 🙂

Jürgen Horn

Sicher nicht sooo bald. Denn die Goldküste aus Oblivion war schon in Dark Brotherhood und Skyrim is eh schon ziemlich stark im Grundspiel vertreten.
Als ich damals bei Matt Firor war, meinte der, dass sie gern mal was ganz neues machen würden. Da wär eigentlich vor allem Elsweyr interessant. Oder die Schwarzmarsch mal im Detail, wobei wir da schon recht viel hatten, auch wegen „Shadows of the Hist“.

Zokc Zokc

So gut kenn ich mich leider nicht aus 🙂 spiele jetzt teso neben wow und die beiden ergänzen sich richtig schön 🙂 und teso spielt sich erfrischen anderes Und ich haben viel Mmo gespielt.. Bin gespannt was noch alles kommt. Habe da gefühlt das war erst der Anfang

Insane Crane

Ach ja Huttenball ???? Der wohl allerbeste PvP-Modus den je ein MMO hatte.

N0ma

GW1 Schneeballschlacht

Meister der Gerüchte
Das Geheimnis des perfekten Schneeballs ist….Ich habe schon zuviel preisgegeben!
Olias
Möge euch dieser Schneeball Frieden bringen, genau wie Grenths eisige Hand!
Zenmai
Meistert den Schneeball…..Größe, Form, Flugbahn….erst dann könnt ihr euch selbst meistern.
M.O.X
*ZIEL ER-FASST. SET-ZE BOM-BAR-DIE-RUNG FORT*
*FEH-LER. SPAß ER-KANNT*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x