ESO-Interview: Die neue Story von The Elder Scrolls Online wird episch!

Zum Start des Addons Summerset für The Elder Scrolls Online bekamen wir Besuch von Rich Lambert, dem Creative Director von Zenimax. Mit ihm sprachen wir über die Zukunft von ESO sowie die geplante neue Story.

Summerset, die zweite Erweiterung zu The Elder Scrolls Online ist da. Doch ESO steht nicht still und die Entwickler bei Zenimax haben schon Pläne für neuen Content bis 2020 und darüber hinaus. Vor allem die neue Story soll etwas ganz Besonderes werden.

Das Interview mit Creative Director Rich Lambert

Zu all diesen Fragen haben wir Creative Director Rich Lambert im Interview befragt und ein paar interessante Antworten erhalten.

ESO-Rich-Lambert

Rich Lambert, der Creative Director von ESO.

Kommen neuen Klassen und Waffen zu The Elder Scrolls Online?

Mein-MMO: Summerset ging eher auf Nummer sicher und wagte keine großen Experimente. So gab es unter anderem keine neue Klasse, dafür aber neue Skills. Wird das jetzt die Norm für weitere Updates und Addons?

Rich: Die neue Skill-Line war ein Experiment. Mit einer neuen Klasse müssen die Spieler nochmal von vorne anfangen. Mit der neuen Skill-Linie kann man mit seinem alten Charakter weiterspielen und weiter ausbauen. Wir sind gespannt, wie das bei den Spielern ankommt. Wir sagen aber nicht, dass wir niemals wieder eine neue Klasse bringen werden.ESO Summerset Geysire

Mein-MMO: Gibt es Pläne für neue Waffen, wie Speere oder Armbrüste?

Rich: Neue Waffen sind schwierig, allein schon wegen den Animationen und vom Balancing her. Aber je länger das Spiel besteht, desto eher wird so etwas kommen.

Behindert ESO etwa The Elder Scrolls VI?

Mein-MMO: Gibt es Zusammenarbeit mit dem Team, das The Elder Scrolls 6 macht? Was passiert, wenn ihr etwas anderes plant? Gibt es Konflikte?

Rich: Wir sprechen mit Bethesda, wenn wir etwas Neues planen. Sie sind die Besitzer der Serie und haben das letzte Wort. Wir können nichts ohne ihre Zustimmung machen. Daher haben wir mit ihnen gesprochen, ob das mit dem Psijik-Orden Probleme macht oder die Lore bricht. Wenn sie ‚Nein‘ sagen, machen wir es nicht. Wir konnten den Psijik-Orden mit ihrer Insel daher nicht, wie ursprünglich geplant, nach Tamriel zurückbringen, da war Bethesda dagegen. Daher reist ihr als Spieler zum Orden nach Artaeum. Das ging.ESO Summerset Wolkenruh dunkler Greif

Mein-MMO: Was ist, wenn Bethesda etwas in einem kommenden Elder-Scrolls-Spiel machen will, dass bisher nur in ESO war, wie Orsinium?

Rich: Dann werden die auf uns zugehen und sich erkundigen, was wir da gemacht haben und darauf eingehen. Was wir machen ist auch Canon.

ESO Sommersend InselnMein-MMO: Wird ESO die Entwicklung von The Elder Scrolls 6 behindern oder verzögern?

Rich: Nein, das sind zwei völlig verschiedene Teams.

Wie entwickelt sich ESO noch?

Mein-MMO: Gibt es Pläne für ein Engine-Upgrade? Wie wollt ihr sicherstellen, dass ESO in den kommenden Jahren noch frisch und sexy bleibt?

Rich: Derzeit ist so etwas nicht geplant. Es gab aber bereits Performance-Upgrades für die neuen Konsolen, PS4 Pro und Xbox One X. In Summerset sieht auch vieles schon besser aus. Wenn man Summerset beispielsweise mit der ebenfalls opulenten Region Rivenspire aus dem Grundspiel vergleicht, sieht Summerset bereits viel besser aus.ESO-Summerset-Gruppen-02

Mein-MMO: Wie lange soll ESO noch weitergehen?

Rich: Es gibt Pläne bis 2020 und darüber hinaus. Wir machen weiter bis keiner mehr ESO spielen will. Und wir ändern auch unsere Pläne, wenn etwas nicht klappen sollte. So, wie wir es nach dem PC-Launch gemacht haben. Da haben wir das Spiel um 180 Grad gedreht, weil die Spieler etwas anderes wollten. Das würden wir jederzeit wieder so machen, wenn es nötig wäre.ESO Morrowind Schlachtfelder

Mein-MMO: Wenn du sofort und ohne Aufwand etwas im Spiel ändern würdest, was wäre das?

Rich: Ich würde die allgemeine Performance verbessern, Framerates und so. Wir haben da aber schon viel gemacht und in Summerset wurde unter anderem Multicore-Support verbessert. Das würde ich aber gerne noch mehr verbessern.

Mehr zum Thema
ESO: Summerset - Alles, was Ihr zum neuen Kapitel wissen müsst

Was kommt als nächstes zu The Elder Scrolls Online?

Mein-MMO: Morrowind war eine Region aus dem Ebenherz-Pakt, Summerset ist im Territorium des Dominions. Wenn wir dieser Logik folgen, müsste das nächste Addon 2019 eigentlich im Dolchsturz-Bündnis liegen. Wahrscheinlich bei den Bretonen, da es ja schon Zusatz-Content zu Orks und Rothwardonen gab.

Rich: Dazu will ich nichts sagen. Das erfahrt ihr nächstes Jahr.ESO-Summerset-03

Mein-MMO: Kannst du uns zumindest einen kleinen Hinweis geben, wo die Story hinführt? Jetzt, da die Story der Daedra-Triade in Summerset endet?

Rich: Die Spieler werden [in der neuen Story] komplett ausflippen! Es wird was völlig Neues!eso-flugmount

Mein-MMO: Also wird es nicht – wie in WOW – eine Rückbesinnung auf den Krieg der Fraktionen sein?

Rich: Nein, es wird wie gesagt etwas ganz Neues geben, was noch nie in ESO zuvor gab.ESO-Summerset-07

Mein-MMO: Wird die neue Story schon in der nächsten Adventure Zone kommen oder erst in neuen Addon 2019?

Rich: Das will ich noch nicht spoilern.

Mein-MMO: Die neue Adventure-Zone wird wohl nicht Mephalas Reich, weil die Daedra-Story ja in Summerset endet. Kannst du uns einen Hinweis geben, wo es hingeht?

Rich: Nein, aber wer weiß, ihr hört vielleicht etwas auf der E3. Oder im Spiel, wenn ihr aufpasst …ESO-Razum-Dar-01

Mein-MMO: Ist mit Khajiit-Content zu rechnen?

Rich: Vielleicht.


Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (42)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.