Ein Entwickler auf Steam muss Inhalte aus seinem Spiel löschen, weil Nintendo 20 Jahre nach Release meckert

Ein Entwickler auf Steam muss Inhalte aus seinem Spiel löschen, weil Nintendo 20 Jahre nach Release meckert

Garry’s Mod ist ein Sandbox-Game für Spieler, die sich dort nach Herzenslust austoben können. Nun muss der Entwickler sämtliche Inhalte entfernen, die mit Nintendo zu tun haben. Das ist vor allem deswegen überraschend, weil das Spiel 20 Jahre alt ist.

Nintendo geht seit Jahren aggressiv gegen Entwickler und Spieler vor, die geschütztes Material ihrer Lizenzen für eigene Produkte oder Mods verwenden. So ging Nintendo gegen handgemalte Guides eines Liebhabers vor und klagte kürzlich gegen Emulatoren für Switch-Spiele.

Jetzt hat es einen weiteren Entwickler „erwischt“ und das ist vor allem deswegen überraschend, weil das beklagte Spiel mittlerweile 20 Jahre alt ist.

Garry’s Mod muss alle Nintendo-Inhalte entfernen

Facepunch Studios, der Entwickler von Garry’s Mod, erklärte in einem Posting auf Steam, dass man von Nintendo den Hinweis erhalten habe, sämtliche Inhalte entfernen zu müssen. Facepunch Studios schrieb dazu, dass es immerhin Nintendos Inhalte sind und deren Wunsch daher nur berechtigt sei. So heißt es in einem Statement:

Einige von euch haben vielleicht bemerkt, dass bestimmte Nintendo-Workshops vor kurzem entfernt wurden. Das ist kein Fehler, die Entfernung wurde von Nintendo veranlasst.

Ehrlich gesagt, ist das nur fair. Dies sind Nintendos Inhalte, und was sie erlauben und was nicht, ist ihre Sache. Sie wollen nicht, dass man mit diesem Zeug in Garry’s Mod spielt – das ist ihre Entscheidung, wir müssen das respektieren und so viel wie möglich entfernen.

Dies ist ein fortlaufender Prozess, da wir 20 Jahre Uploads durchgehen müssen. Wenn ihr uns helfen wollt, indem ihr eure Nintendo bezogenen Uploads löscht und nie wieder hochladet, würde uns das sehr helfen.

Wie geht es weiter? Die Kollegen von IGN berichten, dass es zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 25.04.24) immer noch tausende Inhalte gibt, die sich auf Nintendo beziehen:

  • Mario hat derzeit mehr als 5.500 Einträge, Luigi immerhin noch 1.200
  • Zelda kommt auf 800
  • Und Kirby schafft 739 Einträge

Es könnte daher noch etwas dauern, bis alle Inhalte verschwunden sind. Denn Facepunch Studios muss jetzt Inhalte von 20 Jahren durchgehen, um alles zu finden.

Wieso gibt es so viele Nintendo-Inhalte? Garry’s Mod ist ein Sandbox-Game für Spieler, die sich dort nach Herzenslust austoben können. Das Spiel setzt darauf, dass Personen Inhalte und Mods erstellen und diese verwenden. Und Nintendo und seine Inhalte sind so beliebt, dass diese gern genutzt werden.

Mehr zu Nintendo: Ein Nutzer erzählt, wie er bei seiner Oma ein Spiel 26-mal gefunden hat. Niemand weiß, warum, doch der Enkel oder die Enkelin vermutet, dass die Großmutter nicht wusste, wie man den Savegame löscht.

Eine Frau kaufte sich ein Nintendo-Spiel über ein Dutzend Mal, weil sie angeblich nicht wusste, wie man den Speicherstand löscht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Deadlyjoker

Gratis Werbung und treue Fans ihre Lieblingscharakter nicht woanders erleben lassen. Classic Nintendo. Keiner kauft sich Gary’s Mod, wEiL mAnN Da MaRiO sPieLeN kAnN.
Für Nintendo hab ich wirklich absolut garnichts mehr übrig. Für mich schlimmer als EA

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Deadlyjoker
Warpilein

Nintendo ist für mich in den letzten Jahren immer unsympathischer geworden, eigentlich hab ich gerne die Konsolen und spiele gekauft aber inzwischen denke ich bleibt die nächste Konsole von denen einfach aus meinem Haus fern, gut ich bin nur eine Klitzekleine leuchte im Lichtermeer aber ich hoffe das es mehr gibt die so denken und die Firma ggf mal aufwacht und sieht das die damit ihre Fans vergraulen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx