Elder Scrolls Online: Neuer Patch – neue Probleme +Update+

Seit gestern Abend ist der neue Patch bei The Elder Scrolls Online, TESO, auf dem US-Server live, europäische Spieler kriegen ihn erst heute.

Einmal mehr spielen die Amerikaner Versuchskaninchen für uns europäische Spieler. Sie haben bereits seit gestern Abend den 1.3.3.-Patch und da es sich hierbei um einen großen Content-Patch handelt, sind erwartungsgemäß Probleme aufgetaucht. Ein Thread zum Thema im englischsprachigen Subreddit zu TESO zitierte geistreich Murphy’s Law mit „Was schief gehen kann, wird schiefgehen.“

Nicht alle Erfolge werden angezeigt und mit dem Zugriff auf die Gildenbank gibt es auch Probleme

Das neue Färben der Rüstung ist an Erfolge gekoppelt. Einige dieser Erfolge wurden erst frisch mit dem Patch ins Spiel eingeführt und sollten Spielern eigentlich rückwirkend gutgeschrieben werden. Das funktioniert allerdings nicht einwandfrei. Probleme treten auf: Spieler haben nicht die Erfolge, die sie eigentlich haben sollten, und deshalb auch nicht die richtigen Farben. Zenimax arbeitet daran und führt hier eine aktuelle Liste zum Status.

Das zweite Problem gibt es durch die neuen Gilden-Ränge. Spieler beschweren sich darüber, dass sie nun, egal welchen Rang sie haben, keinen Zugriff mehr auf die Gildenbank erhalten. Das Problem trifft besonders Gilden, deren Gildenleiter inaktiv ist. Das schienen bis zum Abend eher Einzelfälle zu sein. Dann mehrten sie sich doch. Schließlich entschloss sich Zenimax vorläufig, alle Gildenfunktionen abzuschalten. Es ist noch nicht bekannt, welche Auswirkungen das hat und ob auch europäische Gilden davon betroffen sein werden.

The Elder Scrolls Online

Probleme seit dem Server-Umzug

Ein großes Thema sind einmal mehr Lags und Verzögerungen – seit dem Umzug des europäischen Mega-Servers von Austin, Texas, nach Frankfurt am Main ächzt so mancher. Die sozialen Medien sind voll mit Beschwerden von TESO-Spielern: Es hake häufig und komme zu kleinen Rollbacks. Andere Spieler können gar nicht mehr einloggen und seit Tagen nicht spielen. Zenimax rät dazu, die Grafikeinstellungen zu resetten, und ein Ticket an den Support zu schreiben. Eine Universal-Lösung scheint es hier nicht zu geben.

Undokumentierte Änderungen im Patch: Es gibt doch eine Zwei-Wochen-Kampagne in The Elder Scrolls Online

Im Gegensatz zu dem, was eigentlich vorgesehen war, hat man sich bei Zenimax kurzfristig dazu entschieden, doch noch eine Kampagne mittlerer Länge einzuführen. Aus einer der 7-tägigen Kampagnen hat man eine 14-tägige gemacht. Nun sind Kampagnen über 5, 7, 14 und 30 Tage aktiv. Von den 5-tägigen Kampagnen gibt es gleich zwei, die in Veteranen und Nicht-Veteranen unterteilt sind.

Laut reddit brachte der Patch zudem noch andere undokumentierte Änderungen für The Elder Scrolls Online. So sind jetzt wohl die „Fisch-Erfolge“ für die Starterzonen repariert, Invites gehen in der Mitte des Bildschirms auf und stillschweigend ersetzte man alten durch neue Karten-Icons für Public Dungeons, Trials und Verliese.

Update 11:00 Uhr: Der Patch ist jetzt auch bei uns live, die Wartung ging recht zügig. Auch in Europa hat Zenimax erstmal die Gilden-Funktionen deaktiviert. Die Techniker von The Elder Scrolls Online haben die Ursache für das Problem mittlerweile identifiziert und arbeiten an einem Fix. Wenn das in trockenen Tüchern ist, sollen die Gildenränge wieder auf den Stand vorm Update zurückgesetzt werden. Gute Nachricht zum Schluss: Auf dem US-Server kommen die Farben gut an. Offenbar überzeugt die Detailfülle des Systems: Es bietet eine Menge Möglichkeiten, damit herumzuspielen und den perfekten Look zu kreieren.

Quelle(n): forums.elderscrollsonline.com: Patchnotizen 1.3.3., www.reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x