E3 2019: PC Gaming Show wird von Epic unterstützt – Neuer Schlag gegen Steam?

Auf der E3 2019 findet auch in diesem Jahr wieder eine PC Gaming Show statt, auf der viele neue Titel unterschiedlicher Hersteller angekündigt werden. Dieses Jahr ist die Show von Epic Games gesponsert. Was bedeutet das – vor allem für Steam und seine Anhänger?

Was ist die PC Gaming Show? Die Show stellt in jedem Jahr neue Spiele vor, die nicht nur von einem bestimmten Studio oder Publisher stammen. Hier können die Entwickler ihre kommenden Titel präsentieren, die sonst in keiner der anderen Shows unterkommen.

Es sind oft eher Indie-Titeln, die man hier erspähen kann.

Im vergangenen Jahr 2018 bot die Show eine Bühne unter anderem für den Battle-Royale-Shooter Mavericks: Proving Grounds, Realm Royale und Star Citizen.

Borderlands 3 Epic Titel2

Eine Plattform für viele Entwickler

Was wurde für dieses Jahr angekündigt? Auf der Show soll es 2019 noch mehr zu sehen geben, als jemals zuvor. Bisher haben folgende Entwickler angekündigt, neue Titel zu zeigen:

  • Annapurna Interactive
  • Chucklefish
  • Digital Extremes
  • Digital Uppercut
  • E-WIN
  • Fatshark
  • Fellow Traveller
  • Frontier Developments
  • Funcom
  • Modus Games
  • Paradox Interactive
  • Perfect World Entertainment
  • Raw Fury
  • Rebellion
  • Re-Logic
  • Tripwire Interactive

Auch Indie-Entwickler sind wieder dabei und präsentieren ihre Werke.

Wann findet die Show statt? Die PC Gaming Show wird am 10. Juni um 19 Uhr unserer Zeit im The Mayan Theater in LA ausgestrahlt.

Wird die PC Gaming Show zur Epic Games Show?

Was ist das Besondere? In diesem Jahr wird die Show von Epic Games gesponsert. Das Unternehmen kündigte selbst an, neue Spiele zu zeigen und vor allem, neue Exklusivtitel für den Epic Games Store zu präsentieren.

Was heißt das? Spieler spekulieren nun schon wild darüber, dass wohl viele der während der PC Gaming Show gezeigten Titel dann als Exklusivspiele für den Epic Games Store präsentiert werden. Epic Games könnte die Show dazu nutzen, den eigenen Store zu zelebrieren.

Was ist das Problem? Der Epic Games Store hat aufgrund der vielen Exklusivdeals keinen guten Stand in der Community. Viele empfinden die Art, wie Epic sich Spiele für den Store sichert, als aggressiv. Darüber hinaus bietet der Epic Games Store weniger Funktionen als Steam und wird von vielen als unsicher angesehen.

Entsprechend ist das Sponsoring der PC Gaming Show durch Epic Games auch das, worüber gerade viel diskutiert wird.

Stebsis fasst die Meinung auf Reddit gut zusammen: „Das ist weniger eine PC Gaming Show als eine Epic Games Show.“

Am 10. Juni wissen wir dann, welche Spiele präsentiert werden und welche davon exklusiv im Epic Games Store erscheinen.

Epic sagt: Wir hören mit Exklusiv-Deals auf, wenn Steam nur noch 12 % Anteil nimmt
Autor(in)
Quelle(n): GamesRadarGamingBoltWCCFTechReddit
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.