Von wegen zu leicht: Spieler zeigt, wie hart Dying Light 2 wirklich werden kann

Von wegen zu leicht: Spieler zeigt, wie hart Dying Light 2 wirklich werden kann

In Dying Light 2 sind die Nächte weniger schwer als im Vorgänger. Das hat auch Gründe. Aber was passiert, wenn man einen Ausflug in der Nacht gründlich versemmelt und so ziemlich jeden Super-Zombie auf sich aufmerksam macht? Einem Spieler ist das passiert. Lest hier, was aus ihm geworden ist.

Was ist das Problem mit der Schwierigkeit in Dying Light 2? Dying Light 2 setzt auf eine etwas leichtere Spielerfahrung in der Nacht. Anders als im Vorgänger kommt ihr trotz der gefährlicheren Zombies nachts besser voran. Das hat den Grund, da im 1. Teil nur wenige Spieler sich überhaupt Nachts rausgetraut haben und so einen größeren Teil des Spiels quasi verpennt haben.

Was ist dem Spieler hier passiert? Dennoch ist die Nacht in Dying Light 2 kein Zuckerschlecken. Denn wenn euch die Zombies mal entdeckt haben, hetzen sie euch durch die Map, bis ihr entweder in Sicherheit kommt oder sie euch erwischen.

Dem Spieler und reddit-User StokedMetal18 ist genau das passiert. Er legte sich laut eigenen Aussagen nachts „Jedem Volatile im Spiel“ an und fragt noch provokant in seinem Thread „Wer würde gewinnen? Die Zombies oder ein Irrer auf Drogen?“

Der Spieler hat tatsächlich in der Nacht eine sehr große Horde von Zombies angelockt und wurde von ihnen gestellt.

Alles, was ihr zu dem neuen Survival-Spiel Dying Light 2 wissen müsst – mit Gameplay

Spieler prügelt sich wie irre durch Horden von Zombies

So ging der Kampf weiter: In der Tat sieht man in dem Thread vor lauter Volatiles nicht mehr viel von der Umgebung. Ständig rennen wütende Super-Zombies auf den Spieler zu und wollen ihr Fresschen.

Doch der zieht sich massig Drogen rein und haut wie ein Irrer mit seinen Nahkampfwaffen um sich. Dabei fliegen im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen. Dennoch kommen immer mehr Zombies von allen Ecken auf den armen Spieler zugestürmt. Dann bricht das Video plötzlich ab.

Diverse Kommentare auf reddit rechnen schon mit dem brutalen Tod des Spielers im Game. Immerhin sind Volatiles laut vielen Spielern One-Shot-Killer, denen man aus dem Weg gehen sollte.

Spieler gewinnt trotzdem: In der Tat dürften die meisten Spieler in Dying Light 2 hier an ihre Grenzen kommen und elend verenden. Doch StokedMetal18 hat sich mit hochgradigen Boostern ausgestattet und hat nach eigenen Angaben die ganze Nacht durch die Zombies gemetzelt und ist nicht gestorben.

Die Zombies hingegen hatten einen Totalverlust zu beklagen. Auf die Frage, warum er denn nicht den ganzen Fight aufgezeichnet habe, meinte StokedMEtal18, dass seine Xbox nicht genug Speicher für so lange Videos gehabt habe. Er versichert aber dennoch, dass er den Fight überlebt hat.

Wenn man also will, kann man in Dying Light 2 durchaus eine Herausforderung finden, die man mit genug Kampfkraft sogar überlebt. Wenn ihr ähnlich starke Items wollt, dann schaut euch doch unseren Guide an: Dying Light 2: Fundorte aller Safes mit Codes – Hier gibt’s starken Loot

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Jup, max level Booster, Wurfmesser, Granaten und Molotovs und jeder Volatile ist ein Witz.

Kohteheka

Schwachsinn. Ist super einfach. Habe es auf schwer gemacht und einfach zu Fuß zu entkommen ist easy. Selbst wenn alle nur spezielle Zombies sind. Vorallem der gibt sich die Buffs mit denen ist es erst recht simple.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Kohteheka
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x