Fans meinen: Dying Light 2 ist zu leicht – Aber Kritiker sagen: Ihr seid einfach zu stark

Fans meinen: Dying Light 2 ist zu leicht – Aber Kritiker sagen: Ihr seid einfach zu stark

In Dying Light 2 kämpft ihr ums Überleben in einer von Zombies verseuchten Stadt. Doch laut einigen Fans ist der Überlebenskampf gar nicht so hart und das wäre alles im ersten Spiel viel schwerer gewesen. Doch es gibt auch zahlreiche Gegenstimmen. Erfahrt hier, was es mit der Diskussion um die Schwierigkeit in Dying Light 2 auf sich hat und ob es wirklich mehr Schwierigkeitsgrade braucht.

Was ist das Problem mit der Schwierigkeit in Dying Light 2? Dying Light 2 verspricht harte Überlebenskämpfe. Unter anderem damit, dass sich Waffen nur mit diesem Trick reparieren lassen oder dass es keine Schusswaffen gibt, höchstens Bögen und Armbrust.

Laut vielen Spielern auf Reddit sei das Spiel dennoch zu leicht. So schreibt ein User:

Mein Problem mit dem Schwierigkeitsgrad des Spiels ist, dass ich mich von Anfang an sehr stark fühlte. Wenn man DL1 im schweren Modus spielt, muss man sich seine Kämpfe gut aussuchen, einfache Zombies sind eine große Bedrohung. Ich hatte das Gefühl, dass ich [in DL2] viele Zombies und/oder Menschen viel zu schnell [gut] bekämpfen konnte.

Andere User auf Reddit wiederum sagen, dass es in Dying Light 1 auch nicht anders war. Man sei recht schnell auf Top-Stats gekommen und dann wär‘s auch leicht gewesen. Außerdem sei der Charakter in Dying Light 2 ja auch kein normaler Mensch, seine Überlegenheit sei also Teil der Spielwelt und plausibel erklärt.

Dennoch wünschen sich auch diese Spieler meist eine größere Herausforderung.

Braucht Dying Light 2 einen ultraharten Schwierigkeitsgrad?

Was wünschen sich beide Lager von Fans? In einer Sache sind sich aber beide Gruppen von Fans einig: Ein noch deftigerer Schwierigkeitsgrad wäre doch super. Sowas wie ein Nightmare-Mode, wo man noch schneller draufgeht und sich tatsächlich gut überlegen muss, ob man diese Gruppe von Feinden wirklich angreift oder es riskiert, sich bei nachts mit den tödlichen Super-Zombies anzulegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

Derzeit hat Dying Light 2 „nur“ drei Schwierigkeitsstufen. „Einfach“, „Normal“ und „Schwer“. Die großen Unterschiede sind hier vor allem, dass es in den höheren Graden weniger Ressourcen gibt, die Gegner mehr Leben haben und sich insgesamt klüger anstellen sollen.

Aber genug von den Wünschen der Fans auf Reddit. Wie seht ihr von der MeinMMO-Community die Sache? Ist euch Dying Light 2 auch zu leicht und wollt ihr eine härtere Herausforderung haben? Stimmt in unserer Umfrage hier ab und lasst es uns wissen!

Doch egal wie schwer das Spiel ist, mit Superwaffen, die ihr aus Easter-Eggs bekommt, räumt ihr ordentlich mit euren Gegnern auf. Eine davon heißt „Left Finger of gLoVa“ und ist eigentlich nur eine Finger-Pistole! Wie ihr die mächtige Easter-Egg-Waffe bekommt, erfahrt ihr hier: Eine der besten Waffen in Dying Light 2 ist eine total bescheuerte Finger-Pistole – So bekommt ihr sie

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
OctanuisJR

Ich habe spiel 1 nie gespielt und bin auch sonst nicht so ein großer gamer aber spiel 2 ist schon ein Bissel lasch gemacht übelst easy ich habe videos zu 1 gesehen und ganz ehrlich allein schon die baby Zombies müssen eine Qual gewesen sein

Sleeping-Ex

Wie ihr die übermächtige Easter-Egg-Waffe bekommt…“

Was genau ist daran eigentlich übermächtig?

Nakazukii

alles 1 hit und unendlich muni

gymsharkk

Ich habe angefangen mit schwer, doch habe schnell auf normal heruntergestuft. Jedoch nicht wegen dem Schwierigkeitsgrad der Gegner sondern mehr aufgrund des Loot’s welcher dann weniger vorhanden ist. Um die ganzen Blaupausen upzugraden und auch herzustellen wird extrem viel Material benötigt, diesem noch mehr hinterherzurennen nur damit die Gegner ein wenig schwerer sind macht für mich keinen Sinn.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x