The Division 2 stellt Summit vor – Den Modus, auf dem so viele Hoffnungen liegen

Die Entwickler von The Division 2 gewährten endlich erste Einblicke in den neuen Modus „The Summit“. Wir fassen alle bekannten Infos zum kommenden Kampf durch den Wolkenkratzer für euch zusammen.

Darauf haben viele gewartet: Wie angekündigt war es 2. September so weit. Massive brach endlich das Schweigen und stellte den bereits angerissenen, neuen Modus vor. Das bisher unter Skyscraper oder Wolkenkratzer bekannte Format heißt offiziell The Summit (Der Gipfel) und wird mit Title Update 11 (TU11) ins Spiel kommen.

Für so manch einen Spieler ist dieser neue Inhalt der letzte Strohhalm, an den man sich noch klammert, in der Hoffnung, The Division 2 könnte das Ruder doch noch mal herumreißen und endlich mehr Wiederspielwert und Langzeitmotivation bieten.

Entsprechend heiß sind zahlreiche Agenten darauf, endlich mehr zu The Summit zu erfahren. Und hier sind alle wichtigen Details.

The Division Header

Übrigens, auch neue Exotics wurden vorgestellt: The Division 2 bekommt bald 3 neue Exotics und alle sehen vielversprechend aus

Und die ersten können The Summit schon ab dem 4. September spielen.

Alles, was wir bisher zu The Summit wissen

Im State of The Game vom 02.09. gab es nun zahlreiche Infos zum Gipfel-Modus.

Was steckt hinter Summit? Wie Massive mitteilte, wurde Summit als ein wiederspielbarer PvE-Modus entwickelt. Wenn ihr dort reinhüpft, soll euch eine Action-geladene Erfahrung geboten werden, die beim jedem Durchgang anders ist. Im Prinzip ist The Summit eine Art „Greatest Hits aus allen PvE-Erfahrungen, die es bisher bei The Division gab“.

Der Modus soll also offenbar genau das tun, was sich so viele Spieler erhoffen: Nämlich mehr Wiederspielwert und Langzeitmotivation zu The Division 2 bringen.

Wann soll The Summit erscheinen? The Summit soll im Rahmen von TU11 ins Spiel kommen. Dafür gibt es noch keinen genauen Release-Termin. Doch viele spekulieren, dass es noch im September kommen könnte.

Denn bereits am 04.09. wird Title Update 11 samt The Summit (in vollem Umfang!) auf den Test-Servern (PTS) spielbar sein – leider nur auf PC. Zwar wird es dort mehrere Test-Phasen geben, doch kurz darauf sollte das neue Update erfahrungsgemäß auch auf den Live-Servern verfügbar werden.

Wer kann The Summit spielen? Summit kommt zwar als kostenloses Update, allerdings nur für Besitzer der Erweiterung „Warlords of New York“, da der Modus in einem Wolkenkratzer in New York spielt. Ohne das kostenpflichtige Warlords-Addon gibt’s also auch kein Summit-Mode.

Und auch auf einige weitere Dinge müsst ihr dann verzichten: Was bietet The Division 2, wenn man die Warlords-Erweiterung nicht kauft?

Das steckt in Summit:

  • Bei The Summit fangt ihr im Erdgeschoss eines Wolkenkratzers an und müsst euch über insgesamt 100 Stockwerke hochkämpfen.
  • Alle feindlichen Fraktionen werden in diesem Modus vertreten sein.
  • Es wird jedes Mal eine neue Erfahrung geboten. Ihr wisst nie, gegen wen es auf welchem Stockwerk beim aktuellen Durchgang gehen wird.
  • Die Umgebung ändert sich von Stockwerk zu Stockwerk. Es gibt dutzende von Stockwerk-Abschnitten mit einem vordefinierten Look.
  • Das Layout wird dann bestimmt, wenn ihr das Stockwerk erreicht – auch die dort vertrete Fraktion, Spawnpunkte und, falls vorhanden, die Direktive (eine Art Modifikator).
  • Die Umgebung ist also im Prinzip in Teilen vorbestimmt, es gibt aber auch zahlreiche zufällige Elemente.
  • Es wird neue und alte Aufgaben geben: Beispielsweise Geiselbefreiung oder das Zerstören von Servern, um die Warhounds zu deaktivieren.
  • 10 Stockwerke entsprechen ungefähr der Länge eines Strongholds, also eines Fraktions-Stützpunkts. Auch die Menge an XP, die ihr in einem 10-Stockwerke-Segment verdient, entspricht ungefähr der eines Strongholds.
  • Auch in Summit ist Targeted Loot aktiv. Die zugewiesene Loot-Kategorie gilt dabei für den gesamten Wolkenkratzer und ist auf allen Stockwerken gleich.
  • Auf eurem Weg nach oben könnt ihr zufällig Rogue Agents (und vielleicht auch Huntern) begegnen.

So spielt sich The Summit:

  • Der Modus startet damit, dass ihr euch dem Fahrstuhl im Erdgeschoss nähert.
  • Wenn ihr zum ersten Mal spielt, könnt ihr damit zunächst nur in den 1. Stock. Von dort an kämpft ihr euch Stockwerk für Stockwerk hoch.
  • Alle 10 Stockwerke gibt es eine Art Boss-Level oder -Etage, die am Ende einen Checkpoint freischaltet. Knackt ihr beispielsweise den Boss auf Etage 10, dann schaltet ihr einen Checkpoint frei und könnt beim nächsten Mal mit dem Fahrstuhl direkt auf Stockwerk 11 hochfahren. Ihr müsst also nicht jedes Mal auf Etage 1 starten.
  • Auf eurem Weg zum namensgebenden Gipfel werden ihr euch durch verschiedene Schwierigkeitsstufen kämpfen müssen (normal, hard, challenging, heroic, legendary). Je höher ihr kommt, desto höher der Schwierigkeitsgrad.
  • Habt ihr einen Checkpoint einmal freigeschaltet, bleibt dieser durchgehend aktiv.
  • Der Schwierigkeitsgrad hängt nach dem ersten erfolgreichen Durchlauf also von euch ab. Denn sobald ihr die Checkpoint freigeschaltet habt, könnt ihr per Fahrstuhl die Checkpoint-Stockwerke und somit auch den entsprechenden Schwierigkeitsgrad frei auswählen.
  • Der globale Schwierigkeitsgrad wird übrigens ignoriert. Bei Summit wird dieser durch die Etagen-Höhe bestimmt.
  • Summit ist übrigens so entworfen worden, dass ihr den Modus solo angehen und auch abschließen könnt. Spielt ihr in einer Gruppe, skaliert der Schwierigkeitsgrad entsprechend – selbst die Stockwerke auf legendary skalieren dann mit.
  • Nach jedem getöteten Boss habt ihr die Möglichkeit, in die Lobby zurückzukehren.

Gibt es Matchmaking? Ja, bei The Summit gibt es eine Spielersuche für verschiedene Schwierigkeitsgrade, mit deren Hilfe ihr immer weitere Mitspieler finden könnt. Ihr sucht im Prinzip eine Schwierigkeit aus und werden dann auf dem entsprechenden Stockwerk platziert. Ihr könnt übrigens auch Freunden auf höheren Stockwerken joinen, selbst, wenn ihr selbst noch nicht so weit vorgedrungen seid.

Gibt es exklusive Belohnungen bei The Summit? Ja, bisher ist ein neues Exotic bekannt, das exklusiv über den neuen Modus erhältlich sein wird – “Ridgeway’s Pride” Chest. Dieser Brustschutz wird an eine Quest gebunden sein, die ihr freischaltet, wenn ihr das letzte Stockwerk des Wolkenkratzers erreicht. Habt ihr die Quest geschafft, werdet ihr das neue Exo craften können. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze in einem eigenen Artikel.

Hier findet ihr Gameplay und viele Details zu The Summit in einem kompakten Video:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was haltet ihr von dem neuen Wolkenkratzer-Modus? Kann er euch dazu bringen, The Division 2 wieder anzuschmeißen? Oder ist selbst das mittlerweile zu wenig, um euch als Agent zu reaktivieren?

Übrigens, auch dieses neue Feature wird mit Title Update 11 ins Spiel kommen: The Division 2 bekommt bald Transmog-System – Das kann es, so funktioniert es

Quelle(n): Reddit, NothingButSkillz auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phetty

Als Casualgamer auf Stadia habe ich mir Division 2 vor allem wegen der Kulisse geholt und streife immer wieder gern durch die Stadt. Leider manchmal bisschen viel Gegner unterwegs die einem das Sightseeing vermasseln können.
Mich begeistert nach wie vor die oft sehr detaillierte Umsetzung einer echten Stadt. Ich kanns manchmal nicht lassen auf Google-Streetview die Location zu suchen und zu vergleichen.

Nur rumlooten liegt mir nicht so.

Matima

Alles schön und gut! Von mir aus können die noch 20 weitere spielmodis reinhauen. Solange sich jede waffe und set sich gleich anfühlt und das loot system völliger schrott ist der dazu noch alle 4 monate komplett umgeschmissen wird, werde ich das spiel nicht spielen.

das ganze ding wird bestimmt wieder völlig verbuggt sein…..

Ace Ffm

Das sieht für mich alles erstmal gut aus. Neuer Modus,neue Waffen und Gear,neue Exos. Alles Gratis. Soll mal kommen! Endlich neue Umgebung. Cool.

Motzi

Hmmm, wieso erinnert mich das so sehr an den Film „The Raid“?

BavEagle

Klingt Alles sehr durchdacht und vielversprechend 😃 und ist dann nur der leidvollen Vorgeschichte von TD2 zu verdanken, daß man’s noch nicht so wirklich glauben mag 😉
Aber ok, kostenloses WONY-Update ist schonmal eine positive Überraschung und vielleicht möchte Massive nun ja auch tatsächlich viele Division-Spieler zu TD2 zurückholen. Ob sie das mit dem „Summit“ schaffen, wird sich zeigen, aber gerne lass ich mich dann auch hinsichtlich Spielbarkeit und Spielspaß im Skyscraper positiv überraschen. Also einfach mal Reinschnuppern und wie’s dann wirklich wird: „Schaun mer mal, dann sehn mer’s scho“ 😄

Ace Ffm

Das du mich nochmal positiv überraschst hätte ich nicht gedacht.

BavEagle

Lol & Sorry, ich kann eben nicht zu jedem denkbaren Unsinn der Entwickler „freu mich“ schreiben und das wäre auch nicht gerechtfertigt. Siehe als nur 1 Beispiel TransMog: TD2 hat ganz andere wichtigere Baustellen und dieses Feature verlangte nahezu kein Spieler. TD2 hat dagegen einfach immer noch zu viele gravierende Spielfehler.

Der „Summit“ klingt aber momentan auch nur vielversprechend und die Spieler dabei nicht nochmal zur Kasse zu bitten, ist ein Anfang. Wie gut der Skyscraper sich dann wirklich spielen wird und ob Massive dort nicht auch wieder mit einem Bug nach dem anderen glänzt, das wird sich zeigen. Aber natürlich hoffe auch ich das Beste, nur sei Du bitte nicht verärgert über diejenigen, welche nach so langer Zeit ganz berechtigt Bedenken und Kritik äußern. Es gibt wirklich gute Gründe, warum nur noch wenige Division-Agenten TD2 spielen und selbst von diesen haben nur noch wenige echte Hoffnung. Da kann man nicht die Spieler kritisieren sondern den Schuh muß sich schon Massive anziehen. Vielleicht hat Massive es aber nun endlich kapiert.

P.S. und bevor hier Mißverständnisse entstehen: schau Dir das neue „Backfire SMG“ an. Wer sich sowas ausdenkt… 🙈 Das kann man nicht „feiern“ und auf so’n Schmarrn würden Spieler niemals kommen. Die Spieler kannst dann aber nicht für Kritik an solchem Unsinn kritisieren und wenigstens logisches Denken darf man wohl von Sw-Entwicklern erwarten 😉

Ace Ffm

Die SMG hatte ich direkt hinten angestellt. Erstmal so alles erforschen und antesten. Bin froh das es überhaupt Abwechslung geben wird.

BavEagle

Da stimme ich Dir zu und hoffentlich bietet der Summit dann endlich auch wirklich spaßige Abwechslung. Die Zeichen dafür stehen nicht schlecht, jetzt muß Massive nur auch wirklich liefern wie versprochen und darüber kann sich dann ja auch jeder selbst ein Bild machen.
Also auch Dir viel Spaß im Skyscraper 👍

Ace Ffm

Danke! Dir auch.

CptnHero

war kurz verwirrt….dachte erst wieso stellt division 2 den streamer jetzt vor? 😀

C3ROX

Was soll mich zurückholen?Die ersten 80 Etagen werden wie alles im Spiel viel zu leicht sein und den Rest hat man in 2-3 Tagen abgefrühstückt.Wo soll der Wiederspielwert sein?

BavEagle

Sorry, aber jemals Underground in TD1 gespielt ? Ganz ähnlich läuft’s im Skyscraper:
„Es wird jedes Mal eine neue Erfahrung geboten.“ D.h. Etagen-Layout, Fraktionen, Spawn-Punkte, Direktiven, etc. ändern sich bei jedem Durchlauf. Sowas nennt sich Wiederspielwert und The Division bestand schon immer aus weit mehr als nur Loot.
Wenn man allerdings ein Game nur für Max-Level und Max-Gear spielt, dann ist jedes Game in Null-Komma-Nix durch und besitzt gar keinen Wiederspielwert. Nicht persönlich gemeint und spiel einfach mal den Summit, dann wirst es verstehen 😉

Alex

Bin ja mal gespannt. Schätze mal für die Legendary Stockwerke kann ich mit meinem Shield Build rumcheesen. 🦆

Sha

Ich glaub ich schau mal wieder rein , hatte vor Warlords aufgehört

Buckelfips

Hört sich für mich nicht so an als würde es mich länger als nur zum Antesten zurückholen zu Division 2.
Was mich „stört“ ist die Sache mit dem Schwierigkeitsgrad. FÜR MICH schaut das System einfach so aus, dass ich nur nen bestimmten Abschnitt spielen kann/werde. Das wären die Stockwerke mit Schwierigkeit herausfordernd und heroisch, also immer die gleichen max. 40%(?) des kompletten Wolkenkratzers. Alles drunter ist zu einfach und legendär ist mir zu stressig. Direktiven find ich eher nervig als spielspaßfördernd. Keine Ahnung, ob ich auf legendär überhaupt ne Chance solo hätte mit meinem eher gemütlichen Spielstil.
Naja… mal abwarten, wie es wirklich wird…

Chiefryddmz

Der Schwierigkeitsgrad hängt nach dem ersten erfolgreichen Durchlauf also von euch ab. Denn sobald ihr die Checkpoint freigeschaltet habt, könnt ihr per Fahrstuhl die Checkpoint-Stockwerke und somit auch den entsprechenden Schwierigkeitsgrad frei auswählen.

Einmal abschließen
Dann kannst du spielen wie du willst

Und wenn du die letzten Etagen auf legendär nicht machen willst…. matchmaking gibt es auch

Gelesen hast du den Artikel, oder? 😜 ✌️

Buckelfips

Anscheinend kann ich besser lesen als du oder du hast andere Infos als im Artikel!

Wenn man laut Artikel einen Schwierigkeitsgrad geschafft hat, schaltet man einen Checkpoint für die entsprechende Etage frei.

Auf eurem Weg zum namensgebenden Gipfel werden ihr euch durch verschiedene Schwierigkeitsstufen kämpfen müssen (normal, hard, challenging, heroic, legendary). Je höher ihr kommt, desto höher der Schwierigkeitsgrad.

Das bedeutet bei 100 Lvls, dass jede Schwierigleitsstufe 20 Etagen hat. Also sind „meine“ Schwierigkeitsgrade „herausfordernd“ Etage 40-60 und „heroisch“ Etage 60-80! Somit bleiben auf meinen Schwierigkeitsgraden 40 Etagen, was 40% des Gebäudes sind… und deinen Matchmaking-Tipp kannst du dir auch gern sparen, weil ich geschrieben hab, dass ich Solo-Spieler bin!

Lesen und gelesenes passend interpretieren sind zwei unterschiedliche Dinge… 😉

Chiefryddmz

Sry aber es geht nur so grad:

DAS ZäHLT NUR FÜR DEN ERSTEN DURCHLAUF!!!!!

dANACH KANNST DU SPIELEN WIE DU WILLST

😅🤣😂😂😂✌️

Buckelfips

Da muss ich dich leider enttäuschen, wenn man die bisher bekannten Infos nimmt. Schau dir das Video dazu von NothingButSkillz an, der erklärts so wie ich.
Beginnst du im Erdgeschoß, beginnst du immer auf „normal“. Je weiter du kommst, desto schwieriger wirds. Du schaltest die Checkpoints frei, um die Schwierigkeitsgrade in späteren Versuchen überspringen zu können… und das ist genau das, was ich geschrieben hab. Willst du nur bestimmte Schwierigleitsgrade spielen (wie z.B. „normal“ überspringen), dann wird dein Wolkenkratzer automatisch „weniger spielbare Etagen“ für dich haben, weil die ersten Etagen immer „normal“ sein werden.

Also immer schön lesen UND verstehen lernen! 😉

Chiefryddmz

Und jetzt ein Video als Grundlage hernehmen 🤣
Ich dachte es geht und den Text im Artikel 😅✌️

Und dort VERSTEHE ich es definitiv anders 😜

Nix für ungut 🤙

Buckelfips

Es steht auch genau so im Text! Aber ich zitiere es dir gern nochmal! 😉

Auf eurem Weg zum namensgebenden Gipfel werden ihr euch durch verschiedene Schwierigkeitsstufen kämpfen müssen (normal, hard, challenging, heroic, legendary).

Je höher ihr kommt, desto höher der Schwierigkeitsgrad.

Aber eigene Fehler eingestehen ist heute nicht mehr so gefragt. Dazu braucht man Größe, die die meisten Leute nunmal nicht haben! 😛 😉

Egal! Viel Spaß noch! 😈

Chiefryddmz

ja stimmt, das scheint dir echt schwer zu fallen ;D

deswegen gleichnochmal:

Der Schwierigkeitsgrad hängt nach dem ersten erfolgreichen Durchlauf also von euch ab. Denn sobald ihr die Checkpoint freigeschaltet habt, könnt ihr per Fahrstuhl die Checkpoint-Stockwerke und somit auch den entsprechenden Schwierigkeitsgrad frei auswählen.

Und sonst: liest du auch was du selber schreibst? bzw verstehst du, was du selbst von dir gibst? ^^

Was mich „stört“ ist die Sache mit dem Schwierigkeitsgrad. FÜR MICH schaut das System einfach so aus, dass ich nur nen bestimmten Abschnitt spielen kann/werde.

na dann spiel doch nur diese stockwerke, die du spielen kannst/willst…….
deine runs werden trotzdem nie gleich sein… weder gegner, noch layout des stockwerks, ….

also: was stört dich nun genau???
dumm wäre es, wenn man immer von etage 1 starten müsste –
oder: sobald man im heroic/legendary bereich ist, nicht mehr „runter“ kann…

DAS wäre „störend“ 😉 😉

LG

BavEagle

Sorry, aber auch ich verstehe Dein Problem einfach nicht…

Du beschwerst Dich, daß der Wolkenkratzer für Dich nur 40% neuen Inhalt bietet, weil Du die anderen 60% nicht spielen willst ??? Wow, dann beschwer ich mich auch mal bei Ubisoft, weil ich aktuell über 50% des TD2-Inhalts nicht spielen möchte 💩 Wirklich Sorry, aber wie dämlich ist das bitte ? Sollen die jetzt die anderen 60% wegen Dir aus’m Spiel nehmen oder wie ? 🙈

Und generell ist Deine Aussage nichtmal richtig, denn wie Chiefryddmz ganz richtig geantwortet hatte: Auch Deine 40% ändern sich mit jedem Durchlauf, denn auch auf „Deinen“ 40 Etagen ändern sich mit jedem Versuch das Layout, die Fraktionen, etc. Also hast auch Du die vollen 100% Abwechslung im Wolkenkratzer …und das sogar 40-fach 😄

Nix für ungut, ebenfalls meistens Solo-Spieler und suche mir für legendäre Aktivitäten halt ’ne Gruppe. Ansonsten sieht man sich auf Etage 40 bis 80 😉 viel Spaß dabei

Markus

Auf dem Papier liest es sich nicht schlecht,aber das war ja schon immer so bei D2.
Bin einfach zu oft entäuscht worden von dem Game.
Ich bleib lieber bei Division 1.
Euch viel Spaß damit.

BavEagle

Grundsätzlich denke ich bei der Vorgeschichte ähnlich, aber über „ungelegte Eier“ soll man nicht reden 😉
Also lassen wir uns mal überraschen und zumindest als kostenloses WONY-Update könnte ein Umdenken der Entwickler bedeuten. Vielleicht kriegen sie ja doch noch die Kurve, aber das sehen wir wenn wir den „Summit“ spielen können.
Also Danke und ganz vielleicht schnuppert Ihr ja dann auch noch im Wolkenkratzer mal vorbei 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x