Destiny 2 verteilt großzügig Geschenke – Reicht’s, um bis Beyond Light zu motivieren?

Destiny 2 ist aktuell so großzügig wie noch nie. Aber wie reagieren die Spielerzahlen auf die Loot-Überdosis und warum kehren viele Hüter wohl erst zu Jenseits des Lichts zurück?

Deshalb ist Destiny in Geberlaune: Eigentlich sollte am 22. September das Highlight des Destiny-Jahres gefeiert werden: Der Release der neuen Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) – diese wurde aber auf den 10. November verschoben.

Die weltweite Corona-Lage spiegelt sich auch bei Videogames sowie deren Entwicklung wider und führte zu vielen Verschiebungen. Doch Reaktionen zeigen, bei Destiny 2 nervt das mehr als bei anderen Games.

Das weiß auch Bungie und versucht ihr Service-Game attraktiv über die gestreckte Season 11 zu halten. Daher regnet es seit kurzem massig Loot und besondere Boni – aber reicht das den Spielern?

Über diese Boni freuen sich die Hüter:

Kurzum: Wer in den letzten 2 Wochen spielte, konnte sich schneller guten Loot holen, als es je zuvor der Fall war. Gerade die deutlich lohnendere Feuerprobe kam super an und soll ertragreicher als die berüchtigte Loot Cave gewesen sein.

Loot Cave Destiny.jpg
Schon 6 Jahre her, aber nie vergessen: die Loot Cave

Doch ein Blick auf die Zahlen verrät, dass dies weniger Hüter hinterm Ofen hervorlockt, als so mancher erwartet hätte.

Wie viele Spieler lassen sich von den Boni anlocken?

So sehen die Spielerzahlen aus: Seit Destiny 2 im November 2019 zu Steam umzog, können wir genau sagen, wie groß die Population des MMO-Shooters auf dieser Plattform ist. Und die Zahlen sagen, dass die Spielerzahlen momentan sinken:

  • Im Juli 2020 spielten im Durchschnitt etwa 68.400 Hüter gleichzeitig, in der Spitze 122.200.
  • August 2020 brachte es durchschnittlich auf etwa 64.200 Spieler und im Peak auf 122.500
  • Im September 2020 waren es bisher im Schnitt 54.600 Hüter und selbst zu Spitzenzeiten „nur“ 97.200

Im Juni stand Destiny 2 noch mit 77.500 gleichzeitigen Spielern und Spitzenwerten von 213.600 da.

Zu den Spielerzahlen auf PS4 und Xbox One können wir keine so genauen Zahlen nennen und nur schätzen, dass die Population sich ähnlich verhält.

Das sagen uns die Zahlen: Wer jetzt den Untergang von Destiny 2 beschreit, kann die Luft anhalten. Die Spielerzahlen von 50.000 bis 65.000 entsprechen dem Jahresdurchschnitt. Diese Werte sind recht konstant und nur zu dem Beginn einer neuen Season gibts Ausreißer nach Oben.

Der enorme Anstieg im Juni begründet sich auf 3 Faktoren:

  • Destiny 2 veranstaltete sein erstes Live-Event – In wenigen Stunden loggten sich da nur auf Steam über 210.000 Hüter ein
  • Die Season 11 ging an den Start und sollte auf das DLC vorbereiten
  • Bungie veröffentlichte erstmals richtige Infos zu Beyond Light

Dass die Spielerzahlen jetzt fallen, ist also keine Ausnahme. Die Zahlen zeigen aber auch, dass die aktuelle Großzügigkeit keinen Hype entstehen lässt.

Destiny 2 Steam spielerzahlen Juli August September 2020.jpg
Jeden Dienstag zum Weekly Reset gibt’s einen kleinen Schub – Quelle: Steam

Melde mich dann im neuen DLC zum aktiven Dienst zurück

Wie sieht das bis Beyond Light aus? Viele Spieler, die Destiny 2 auch aktuell noch zocken, gehören zu den Hütern, die fast alles haben. Die finden die Boni nett, aber sind wohl nicht wirklich drauf angewiesen. Ob der Abstieg der Spielerzahlen ohne die Zuwendungen noch dramatisch wäre, kann nur gemutmaßt werden.

Obwohl Destiny 2 sich – man kann es nicht anders sagen – in einer Dürreperiode befindet, sind die Zahlen dennoch ordentlich und stabil. Also scheinen entweder das generelle Spielerlebnis oder die Boni vor die Bildschirme zu locken. Viele der Destiny-Spieler dürften aber auf die Ankunft der Herbst-Erweiterung warten, um wieder das Universum zu retten.

So sehe ich das: Ich, Destiny-Experte Philipp Hansen von MeinMMO, habe schon über 3.000 Stunden im Destiny-Universum verbracht. Meine Sammlung und das Inventar platzen aus allen Nähten, daher locken mich persönlich die Boni nicht wirklich hinterm Ofen vor. Aktuell logge ich mich zum Reset ein, raide etwas mit Kollegen oder absolviere 1-2 Runden im PvP zur Entspannung. Aber nächtelanges durchsuchten, steht bei mir erst mit Beyond Light wieder auf der Tagesordnung.

Zwar schraubt Bungie mittlerweile die Info-Welle zu Beyond Light hoch. Doch da die Änderungen erst in gut anderthalb Monaten zu tragen kommen, dürften alleine das Wissen um neue Waffen, umgebaute Engines oder frische Hüter-Klassen nicht solch ein starkes Zugpferd sein.

Eventuell könnten wir aber noch vor Beyond Light mit einem Anstieg rechnen. Denn seit Kurzem ist Destiny 2 vollumfänglich im Game Pass von Microsoft zugänglich geworden. Wie sich das auf die Spielerzahlen auswirkt, sehen wir in den nächsten Wochen.

Noch vor der Herbst-Erweiterung steht das Grusel-Event Festival der Verlorenen auf dem Programm

Mit dem Launch der beiden Next-Gen Konsolen PS5 und Xbox Series X fast zeitnah mit Beyond Light erhält Destiny 2 dann zudem ein gratis Upgrade und Konsoleros dürfen erstmals butterweiche FPS und schnelle Ladezeiten kosten.

Die aktiven Hüter sitzen aber nicht ganz auf dem Trockenen. Ein paar (kleine) Lichtblicke bietet der gestreckte Fahrplan der Saison der Ankunft noch: In Destiny 2 warten alle auf Beyond Light – Das erwartet euch bis dahin in Season 11

Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Base4ever

Ich war jetzt nicht mehr online seitdem Bungie bekannt gegeben hat das Ausrüstung ein Verfallsdatum haben wird. Ich werde auch zu Beyond nicht mehr zurückkommen. Warum soll ich mir noch etwas erspielen was irgendwann dann obsolet ist? Geht mir immer noch nicht in den Kopf. Diese Entscheidung hat für mich das Spiel kaputt gemacht obwohl ich seit Teil 1 treu war und nicht gedacht habe das ich mal keine Lust mehr auf das Spiel haben würde.

Baya.

Weil es ein LOOT Shooter ist, vielleicht? Hier ist der Weg das Ziel.
Wenn man alles hat wird’s langweilig. Ich spiele zwar erst seit ein paar Monaten, bin aber schon relativ lange auf max. Lichtlevel und man merkt halt, dass der Anreiz fehlt. Ich bin froh drüber, wenn man ab November wieder auf die Jagd nach neuem Gear gehen kann…

Fabby

Man kann auch ohne Sunsetting auf Jagd gehen. Ich verstehe Base4ever. Nach langem Grind hat man SEINE Waffe gefunden. Die Waffe nach der man sucht, mit den gewünschten Perks. Aber dann „verbietet“ dir Bungie die Waffe nach 1-2 Jahren zu spielen und du musst dir eine Alternative suchen. Nach einer Alternative hätte ich so oder so gesucht. Einfach um die Waffe zu testen und zu vergleichen. Aber das man gezwungen wird ist lächerlich.

Base4ever

Genau so sieht es aus 🙁 Das hat mir echt allen Spaß am Spiel genommen da mir nun der Grund so sinnlos erscheint.

Baya.

So etwas wie „die eine Waffe“ gibt’s in dem Spiel auch nicht. Du hast ja immer unterschiedliche Aktivitäten, Schilde, Champions etc. Da muss man sich stetig anpassen. Genauso mit der Rüstung. Hier sehe ich allerdings großes Verbesserungspotenzial. Man oder ich zumindest, würde mir einen gescheiten Loadout-Manager wünschen. Dieses ständige Mod umschlichten nervt gewaltig….

Fabby

Für jeden Hüter gibt es eine Waffe, die für ihn die eine Waffe ist. Für mich ist es Optativ mit gesetzloser und kill clip. Ich habe sie in jeder Aktivität gespielt, ausser es gab keine Gegner mit leere Schild und es war die Modifikation Puzzle aktiv.
Die meisten Hüter haben eine Waffe welche sie favorisieren, auf der das ganze Gear abgestimmt ist.
Klar DIE Waffe für jedermann gibt es nicht. Man muss halt suchen und testen dann findet man schon eine.

Baya.

Naja… Ich möchte bzw. kann mich gar net auf eine Waffe festlegen. Ich hab halt ein ansehnliches Arsenal aus verschiedenen Waffen(gattungen) mit guten Perks für die jeweiligen Aktivitäten. Ich für meinen Teil zumindest, begrüße die Änderungen und finde es gut wenn man mal was anderes spielen „muss“.

Fabby

Aber was hindert dich daran die neuen Waffen zu testen wenn das Sunsetting nicht eingeführt wird? Genau. Nichts.
Ohne Sunsetting hätten wir als Beispiel 50% Spieler die alte Waffen spielen und 50% Spieler die neue Waffen spielen. Alle sind glücklich. Mit Sunsetting haben wir 100% Spieler die die neuen Waffen spielen müssen. Und dann sind evtl. 25% der Spieler nicht zufrieden, da sie die alten Waffen besser fanden, können die aber wegen dem Sunsetting nicht mehr spielen.
In einem MMO sollte ich mich frei entscheiden dürfen, was und wie ich spiele.
Durch das Sunsetting sehe ich das so:
Bungie braucht nicht mehr so viel Zeit ins Design zu stecken, da die Spieler sowieso die Waffen spielen müssen.
Bungie ist zu faul neue Waffen ausreichend zu testen um ein gutes Balancing zwischen den neuen und alten Waffen zu finden. Also was macht man? Alte Waffen nicht mehr für Aktivitäten mit Levelvorteil spielbar machen.

Baya.

Ich kann deinen Standpunkt nachvollziehen.
Für mich ist’s aber net weiter schlimm, ich mag Änderungen 😉

Sunsetting für Rüstung macht imho auch wenig Sinn, bei den Waffen bin ich ehrlich gesagt froh, dass manche quasi „raus“ sind. Sowas wie Recluse, Mountaintop z.B.
Jedem kannst’s eh net recht machen und der Großteil wird immer motzen 😛

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Baya.
Fabby

Ja das stimmt. Der Großteil der Community ist immer nur am motzen. Am liebsten würden die alles sofort geschenkt bekommen haben und dann rummotzen, dass sie schon alles haben und Destiny 2 kein Content mehr bietet. Oh man.😁

v AmNesiA v

Ich habe mir die leuchtende Sonnenwende Rüstung erspielt und seitdem war ich nur noch kurz 5 Minuten online, um die Helsom „Quest“ für den exotischen Code zu machen.
Mich zieht da gerade nix mehr rein. Das Halloween Event werde ich mir kurz anschauen und wenns da nix lohnenswertes gibt, dann bin ich auch schnell wieder raus.

Fabby

Bei mir war es mit dem Sonnenwende Event. Rüstung geholt 1x ELZ gespielt und seitdem nicht einmal mehr Destiny2 gestartet. Wenn die nichts rausbringen was mich 1 Jahr fesselt war’s das

Alitsch

November ist auch neues Dezember , ein Paar starke Titeln + PS5 könnten wie positiv wie negativ auf die Spielerzahlen auswirken.
Ich finde man sollte auch erwähnen das, im Grunde es keinen neuen Loot gibt. Wann wurde zuletzt Gambit/PVP/EB Händler Inventar aufgefrischt.

Im Grunde sind sogar Spieler die wenig Destiny gespielt haben, gut mit Waffen und Rüstungen bedient worden und nebenbei sind auch in der Materie nicht drin , damit Sie sich einen Mats Grind geben würden.

Beim EB werde Ich doch vorbeischauen, Ich mag den Modus obwohl Ich mir eine wenig mehr Wertung/Überarbeitung fürs EB wünschen.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Alitsch
WooDaHoo

Nach der Lektüre dieses Artikels frage ich mich mal wieder, wo Destinytracker seine Spielerzahlen her nimmt!? Wird da jeder gezählt, der seine/n Konsole/Rechner anschmeißt? 🤣

Der_Frek

Ich meine mal gelesen zu haben, dass der jedes Mal zählt, wenn ein Charakter eingeloggt wird. Sprich man selbst könnte so 3 Spieler dahin zaubern ^^

weiß aber nicht ob dem wirklich so ist ^^

Andreas Straub

Bin ab dem 10. November wieder dabei – früher nur, wenn etwas wirklich interessantes kommt – z.B: ein Live Event(???)

Marki Wolle

Kann mir jemand noch mal auf die Sprünge helfen!
Beyond Light kostet ja 39,99 in der Standard Version, aber hat Taken King nicht damals nur 29,99 gekostet?

Mapache

Früher hat ein Laib Brot auch mal nur 50 Pfennig gekostet.

Marki Wolle

Ach du nun wieder🤦‍♂️😂

Takumidoragon

Inflation?

Fabby

Ich verstehe deinen Punkt. Ich finde momentan verlangen viele Unternehmen mehr für weniger.
Wenn man Teile einer Spielerreihe vergleicht sieht man oft, dass die ersten Teile mehr Content bieten und weniger gekostet haben.
Klar Inflation spielt auch eine Rolle aber trotzdem haben die Ideen, Ehrgeiz oder was auch immer nachgelassen.
Beispiel Borderlands. 1 fand ich mega, 2 war gleichwertig wie Teil 1 und Teil 3 war naja. Ich sag es mal so: ich bin froh, dass ich nur das Grundspiel ohne Seasonpass gekauft habe.

Marki Wolle

In der Tat, ich bin recht skeptisch ob die 40€ Tacken Beyond Light rechtfertigen, wüsste ja mindestens den Umfang von Taken King haben, dann wärs ok!

strahlemann

ich behaubte mal es hat auch 39,99 gekoste.
ein beitrag zu gamepro mit weiter infos warte auf Genehmigung

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von strahlemann
Tronic48

Die letzten 2 Erweiterungen, haben auch 39,99€ gekostet, aber ich mag mich zu erinnern das da ein DLC mit dabei war, Beyond Light kostet die Standard version auch 39,99€ aber da ist dieses mal kein DLC mit dabei, die nächste version kostet dann 49,99€ und da ist dann ein DLC dabei.

Alitsch

Ich finde es so wieso schon grenz wertig, viele Spiele werden halbfertig oder unfertig auf dem Markt zum vollen Preis gebracht und dann nach und nach durch updates,patches zu fixen.
Aus meine persönlicher Sicht Beyond Light wird die Größe der SK haben.
Und SK war so klein die hälfte vom Forsaken, man hatte diese nur mit Seasons gefüllt damit diese Größer erscheint.
Egal ich schleife ab, die Hälfte vom Forsaken , die Hälfte vom Forsaken Preises.
SK war für mich nicht mehr als 20-25 € Wert.
Es ist keine Frage oder nur bedingt eine Frage des Geldes sondern eine Frage des Prinzips.
Bungie hat nur bedingt an Ihren Produkt verdient , vielmehr haben Sie an unsere Treu , Vertrauen und Erwartungen verdient.

Fazit: die Qualität (QM) der Games sinkt, es ist nicht nur Bungie die Ihr Games nicht testen, Avengers ist voll vom bugs.

Chris

Es gibt halt nicht wirklich viel mehr zu tun. Solche Doppel EP/Loot events müssen viel öfter kommen und nicht immer erst Richtung Ende einer Season. Die Spielerzahlen sind ok, wenn nicht sogar gut. Wenn man bedenkt, wie es zu solchen Zeiten in den Vorjahren aussah und die dauer der Season bis hin zum DLC fast verdoppelt hat…
Ich erwarte auch nicht DIE riesigen Änderungen bei Spielerzahlen. Dke werden dann zum DLC eh wieder explodieren. Bungie sollte einfach versuchen die Playerbase am Anfang länger oben zu halten anstatt immer dann, wenn eh nicht großartig Content da is, die Öeute zurück zu holen.

Takumidoragon

Die Doppel/Dreifach XP im PvP sind ja nun schon jeden Monat beim Eisenbanner. Kommt einem immer ganz gelegen ^^

WooDaHoo

Würde Bungie das jetzt noch mit zusätzlichem MW-Material im EB kombinieren, wären sicherlich ein paar Leute mehr am Start, vermute ich. 😅

Takumidoragon

Das bestimmt. Mit Beyond Light werden ja die Geister verändert, da kommt dann auch ein Mod mit dem man MW Mats im Tiegel kriegt

Bienenvogel

Momentan mache ich eigentlich nur noch die G-Staub Beutezüge für die Strikes aif allen drei Charakteren, ansonsten ist die Luft echt raus.

Generell ist diese Geberlaune sicher schön, nicht jeder hat ja schon alles oder sucht vllt. noch DEN Roll. An mir läuft das aber mehr oder weniger vorbei. Also nur für mich persönlich: Nein, es reicht nicht um zu motivieren. Ich erwarte aber auch garnicht bis November motiviert werden zu müssen. Das ist wohl der Grund warum ich das nicht schlimm finde. 😅

Max

Ich gehöre auch zu jenen Hüter, die fast alles im Spiel erreicht hatten. Der Doppeltloot letzte Woche (Feuerprobe) hatte mivh noch mal motiviert. Aktuell gucke ich in versvhiedenen Communitys nach Leuten, die neu sind bzw Hilfe brauchen. Es wird Zeit dass es weiter geht bei Destiny. Das anstehende Oktober Event wird mich aber sonst nochmal motivieren.

Millerntorian

Diese Boni nehme ich lediglich zur Kenntnis. Meine Motivation, Destiny anzuwerfen, besteht immer noch aus dem Spaß am Spiel als solches. Mal mehr, mal weniger.

Sprich, das mom. Belohnungssystem lockt mich nicht besonders vom behaglichen Sofa ran an die Konsole. Dreifach bzw. Doppelt-EP-Boni kommen alle naslang ingame (so konnte ich dadurch z.B. schon mehrfach den Gambit-Rang zurücksetzen), Loot ist durch das Tokensystem (von denen wir Vielspieler tonnenweise haben) in Kombination mit Sunsetting auch kein besonderer Anreiz.

Dazu kommen feste Obergrenzen im Inventar für die besonders wichtigen Ressourcen (musste ich schmerzlich feststellen.). Auch der Mini-Quest war für mich persönlich ein Schuss in den Ofen…bei Xur doppeltes Zufalls-Exo gezogen, welches identisch (!) war und deutlich unter dem Wert eines im Tresor verstaubenden Items lag. Abgehakt.

Fazit: Mehr zu bekommen ist ja schön und gut. Aber mehr Quantität ist für mich persönlich nicht gleichbedeutend mit Mehrwert an Qualität. Aber wenn die Newlight-Brigade oder Hüter mit wenig Spielzeit davon profitieren, soll’s mir recht sein.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Millerntorian
no12playwith2k3

Ich sehe das ähnlich. Ich spiele hauptsächlich bestimmte Aktivitäten, weil sie Bock machen! Dazu zählte z.B. die Spitzenreiter-Feuerprobe letzte Woche zu farmen, um das Exo-Loadout meines Titanen noch ein bisschen zu optimieren. Man wurde ja förmlich zugeschi**en mit Exos.
Doof natürlich, dass ich jetzt durch die Zwischenlagerung von sehr wertvollen Aszendenten-Bruchstücken in der Poststelle ständig drauf achten muss, dass diese nicht mit blauem Müll oder Umbralengrammen so überläuft, sodass mir meine wertvollen Materialien nicht entfernt werden. Ich bin also gezwungenermaßen erheblich öfter im Turm, als sonst.

Chris

Dann spielst mit dem FKBrabauke hier und da ein paar Private-Matches etc. .. 😛

no12playwith2k3

Aus datenschutzrechtlichen Gründen werde ich dies weder bestätigen, noch dementieren, dass ich den Guten ab und zu mal im Privatmatch wegrasiere… 😉

Chris

Ja wollte erst auch noch dazu, aber dann wollte mein Clan Trials spielen. 🙂

Fabby

Ich sehe das so: Die ersten 3-4 Monaten werden eindeutig mehr leute Destiny 2 spielen, da es neue Sachen gibt. Neuer Fokus, neue Story,… . Aber nach diesen Monaten ist vieles ausgelutscht und dann muss der Content der Seasons herhalten und wenn ich mir die letzten Seasons angucke sehe ich die Zahlen wieder fallen. Bis jetzt war jede Aktivität jeder Season grob gesagt „verteidige diesen Ort“. Auch wenn es anders aussieht ist es eigentlich immer wieder das selbe und das über ein Jahr, nein Danke.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x