Destiny 2: Gerade gibt’s die beste Schrotflinte aus den Trials fast geschenkt

Wenn ihr schnell seid, könnt ihr euch jetzt in Destiny 2 garantiert die beste PvP-Shotgun aus den Trials holen – nur fürs Mitmachen.

Warum jetzt in die Trials? Die Trials of Osiris (Prüfungen von Osiris) gelten als die Königsdisziplin im Schmelztiegel. Hier kämpfen die besten Spieler darum, 7 Siege einzufahren und den Leuchtturm sowie die besten Waffen zu erreichen. Die elitäre Ausrüstung ist für viele Hüter aber in unerreichbarer Ferne.

Doch vom 25.09. bis zum 29.09. kann tatsächlich jeder Hüter sich die beste PvP-Shotgun holen. Dafür müsst ihr keinen einzigen Sieg einfahren – die Top-Waffe gibt’s wirklich nur fürs Mitmachen.

MeinMMO erklärt euch, warum ihr die Pumpe braucht und wie ihr jetzt garantiert eine abstaubt.

Um diese Waffe geht’s: Die Schrotflinte Astralhorizont (eng. Astral Horizon) ist die beste Spezial-Waffe aus den Trials. Sie wird als eine der wenigen Top-Schrotflinten im Kinetik-Slot getragen und gehört zur Crème de la Crème des PvP-Arsenals.

astralhorizont-trials-shotgun-destiny-2
Sieht gut aus und ist richtig stark: Astralhorizont

Astralhorizont kam zu zweifelhaftem Ruhm, weil selbst Profis die Prüfungen von Osiris manipulierten, um eine abzubekommen.

Darum ist die Knarre so gut: Astralhorizont gehört zu den langsamer schießenden Schrotflinten, die dafür aber hart reinhauen und aus großen Distanzen mit einem Schuss den feindlichen Hüter ins virtuelle Jenseits befördern können.

Schaut man sich die potenziellen Perks an, fällt auf, dass fast nur gute Alternativen zur Auswahl stehen (via light.gg). So ist quasi jeder Roll brauchbar.

Haltet jedoch nach dieser starken Kombination Ausschau:

  • Lauf: Vollchocke oder Gezogener Lauf
  • Magazin: Angriffsmagazin
  • Perk 1: Fixer Zug
  • Perk 2: Erster Schuss
  • Meisterwerk: Handhabung oder Reichweite

Aber nicht nur die Waffe an sich überzeugt. Sie wird so mächtig, weil sie die anderen besten Waffen im Schmelztiegel hervorragend unterstützt: die 600er Automatikgewehre.

Diese Schießeisen dominieren in Season 11 die Sandbox und ihre prominentesten Vertreter sind Magenknurren und der Beschwörer – beide werden im Energie-Slot ausgerüstet. Somit sind die beiden Meta-Shotguns Mindbender und Felwinters Lüge aus dem Rennen.

Die Waffe ist also für sich alleine sehr stark und rundet zudem die besten PvP-Loadouts ideal ab.

Trials of Osiris Season 10 Destiny
Der Warlock trägt die Astralhorizont, der Titan den Beschwörer

Leicht Astralhorizont in den Trials vom 25.09. bis 29.09. bekommen

So holt ihr euch garantiert die Waffe: Um die Trails belohenender zu machen, führte Bungie einen neuen Beutezug ein. Dadurch kann die Belohnung für 3 Siege nur durch Mitmachen erspielt werden. Und vom 25. September bis zum 29. September ist hier garantiert Astralhorizont drin.

Ihr könnt euch quasi bis zur Shotgun „durchsterben“. Ihr könnt theroretisch jede einzelne Runde verlieren – es dauert dann einfach nur länger, um den Beutezug zu erfüllen.

Kurz gesagt: Holt euch von Saint-14 den Beutezug „End Game“ und schließt ein paar Runden ab!

Packt unbedingt den Beutezug „End Game“ bei Saint-14 ein

So holt ihr alles aus dem Trials-Wochenende: Ihr könnt den Beutezug mit allen 3 Charakteren je einmal angehen. So sichert ihr euch gleich mehrere Versionen der Astralhorizont und müsst dafür im Prinzip nur einen Controller in den Händen halten können.

Rasiert ihr doch durch die Trials und holt euch 3 Siege im Ticket, erhaltet ihr eine weitere Astralhorizont dazu. Setzt ihr dann noch eure erwirtschafteten Token ein, besteht die Chance, bei Saint-14 weitere Exemplare mit neuen Rolls zu ergattern.

Wir gehen davon aus, dass die leichte Verfügbarkeit der Meta-Waffe mehr Spieler als gewöhnlich in die Trials treibt. Dadurch wächst der Player-Pool und ihr trefft weniger oft auf starke Feinde.

Selbst wenn ihr keine Freunde zur Hand habt, wird mit der Gefährten App und anderen LFG-Plattformen aktuell verstärkt nach Mitspielern gesucht (oft auch ohne Mikrofon).

Das sind übrigens die anderen Belohnungen diese Woche:

  • 5 Siege: Trials-Raketenwerfer „Die Antwort von Morgen“
  • 7 Siege: Stiefel aus dem Trials-Set
  • Makellos: Handschuhe aus dem Trials-Set

Wie sieht’s aus? Betretet ihr selbst als PvP-Muffel nun die Trials und krallt euch die Meta-Shotgun? Oder findet ihr es eher ärgerlich, dass Bungie hier die Top-Waffe für alle raushaut?

Destiny 2 scheint diese Woche übrigens in „Gönnerlaune“ zu sein, denn auch das seltenste Item im ganzen Spiel gibt’s geschenkt – aber der Anlass dafür ist traurig: Die versteckte Helsom-Quest in Destiny 2 schenkt euch jetzt das seltenste Item

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alitsch

Ich spiele gerne Destiny PVP aber Trials waren für nicht attraktiv genug , von Anfang an.
Bungie hat da absolut keine Mühe sich gegeben. Größtenteils des Loots kommen aus D1.

Und bis kamen auch keine Infos oder Eindeutungen ob PVP überhaupt noch mehr Liebe von Bungie bekommt, außer das einige Maps und Moduse verschwinden.

Dat Tool

Mehrzahl von Modus ist Modi :))

Alitsch

Danke, wusste nicht so genau die Mehrzahl

würde gern ändern leider kann Ich es nur löschen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alitsch
Dat Tool

Gerne. Hatte mir das Gedacht. Musste selbst einmal überlegen 🙈 Modu(s)se klang ja erstmal richtig ^^

WooDaHoo

Als PvP-Spieler mit eher durchschnittlichem Skill finde es gut, dass es diesen BZ gibt. So hat man die Gelegenheit mit etwas Durchhaltevermögen an ein paar wirklich gute Waffen zu kommen. In die Trials würde ich sonst keinen Fuß setzen. Und wenn es vielen so geht, sollte ja auch automatisch die Playerbase und auch die Chance auf nicht allzu überlegene Teams größer werden. Für die wirklich guten Spieler gibt’s ja mit der anstehenden Erweiterung dann ihre Adept-Waffen. Und grundsätzlich auch mehr Token und somit Roll-Chancen. Wobei ich Frek Recht gebe: Ein direktes Belohnungssystem mit mehr zufälligen Drops nach Matches wäre besser und motivierender als der Token-Mist. Noch ein paar MW-Materialien im QP und alles wäre gleich viel motivierender. 😉

GipsyDanger

EDIT: Vielleicht hättet ihr die „Kleinigkeit“ erwähnen sollen, dass man den Tapferkeitsrang Legendär sowie 50 Hüterkills braucht, um überhaupt für die Osiris-Trials freigeschaltet zu werden!

Also als „PvP-Muffel“ einfach mal so schnell mitmachen ist nicht drin!

Fabby

Stimmt. Am besten hätte Mein-MMO auch mal erwähnen sollen, dass man Destiny 2 braucht um die Trials zu spielen. Ich fände es auch gut wenn sie uns jede Kleinigkeit vorkauen würden, damit man selbst nicht mehr recherchieren muss.

GipsyDanger

Lesen ist nicht gerade deine Stärke, oder?
Im Artikel steht klipp&klar „…jeder Hüter kann mitmachen“ und mit PvP-Muffel sind PvE’ler gemeint, die KEIN PvP spielen^^

Und Einen der den Legendary PvP-Titel hat und 50 Hüterkills in der Eliminierung gemacht hat, kann man wohl kaum als PvP-Muffel bezeichnen…

Fabby

Dann stellt sich mir die Frage: Wenn du so ein PvP-Muffel bist warum willst du dann eine PvP Waffe?
Mit „…jeder Hüter kann mitmachen“ wird gesagt, dass die Prüfungen für jeden zugänglich sind. Dass man vorher noch was erledigen muss, ist bekannt und steht auch in vielen Guides (Google hilft). Natürlich weiß man das nicht, wenn man seit Release von den Prüfungen diese vollkommen ignoriert.
Also sich lieber mal mit dem Spiel und dem GESAMTEN Content auseinandersetzen, dann muss man die Leute auch nicht bitten Rücksicht auf die eigene Unwissenheit zu nehmen.
Aber jetzt weißt du bescheid und kannst anfangen Tapferkeitspunkte zu sammeln und 50 Hüter in Eliminierung besiegen. Dann kannst du nächstes Wochenende die Prüfungen spielen und dir die PvP Shotgun holen. Viel Spaß.

Fabby

In einer Sache hast du Recht. Man könnte die Vorraussetzung in dem 2. verlinktem Artikel „Die Trials of Osiris“ ergänzen. Nur dann muss man halt 2 Artikel lesen.

Nolando

also ich bin auch ein PVP Muffel
VORAB meine definition von PVP-Muffel:
wenn die wahl besteht, ab ins PVE, dennoch ab und zu bock auf zwei drei Matches. groß irgendewelche quests aus dem PVP werden liegen gelassen und nur nebenbei gemacht (Luna quest seit tag 1 noch aktiv bei mir drin, genau wie redrix breitschwert) aber ab und zu kommt die laune hoch und dann zock ich auch mal 5 oder 6 matcehs. aber sonst ist PvP eher määh.

dennoch habe ich 50 Hüterkills in 4 Jahren schon längst erledigt, und auch den Rang legendär schon mindestens 1 mal (unzählige male, aber ist ja gerade nicht wichtig) erreicht.

jetzt stellt sich natürlich erst die frage wie lange du schon spielst. aber auch (wie fabby schon richtig andeutet) warum willst du eine PVP waffe wenn du doch nicht im PvP unterwegs bist?

GipsyDanger

Bin erst seit knapp 3 Wochen dabei und ne echte PvP-Waffe macht auch als „PvP-Muffel“ Sinn, weil Bungie einen ja permanent dazu drängt, als PvE’ler Kanonenfutter zu spielen, nur weil man wieder irgendwas aus dem Schmelztiegel braucht, um bei Exotic-Quests (und Katalysatoren) weiterzukommen…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von GipsyDanger
Fabby

Versteh mich nicht falsch aber auch mit der Shotgun bleibst du Kanonenfutter. Es kommt auf dich, dein Spielstil und deine Erfahrung im PvP an, nicht welche Waffe du verwendest. Übung macht den Meister. Ich benutze die Waffen auf die ich Bock habe z.B. Optativ und eine Sniper und bin oft unter den Top 3.
Falls du aber unbedingt eine gute Shotgun haben möchtest, hier ein Tipp: Es gibt viele Alternativen zu Astralhorizont. Staub-Rock-Blues(welche ich verwende), Sternstaub-Paket, Mindbenders(hab den Namen vergessen). Die ersten 2 kann man sich super einfach erspielen und sind fast gleichwertig mit Astralhorizont.
Snipern macht sowieso viel mehr Spaß im PvP.

Nolando

Mindbenders(hab den Namen vergessen) = streben des gedankendrehers 😀

Nolando

was ich hart finde, und das muss ich wirklich mal sagen, ist das du nach 3 wochen dich anhörst wie die ganzen anderen salty boys hier auf den plattformen.

darf ich fragen wodurch das kommt? lässt du dich anstecken von denen oder was ist passiert.

nach 3 wochen so eine einstellung klingt für mich eher nach „deinstalliere das spiel, weil es entspricht anscheinend nicht deinen Ansprüchen“

versteh mich nicht falsch, das ist kein angriff. ich find es nur schade. ich hab nach 3 wochen mega bock auf ein spiel und zock es dann richtig :0

und hier kommt jetzt der angriff:

nach 3 wochen sich über anforderungen aufzurege ist wiederum dumm. du musst bedenken die trials sind nicht erst seit gestern im spiel und genauso auch der PvP modus eliminierung. somit haben wir natürlich einen großen vorteil und beachten diese „anforderung“ auch gar nicht mehr.

Fabby

Und nach 3 Wochen Spielzeit vom permanenten Zwang ins PvP zu reden ist seltsam. An sich hat er recht. Man wird oft von Bungie gezwungen ihre Modi zu spielen aber dass Gipsy am Anfang so oft ins PvP muss liegt einfach nur daran, dass er jetzt alle Quests, Die sich im laufe der Jahre gesammelt haben, gleichzeitig angenommen hat. Das summiert sich halt.

GipsyDanger

Versteh mich nicht falsch, ich find Destiny 2 wirklich cool^^
Und ja, ich hab so ziemlich alle gelben Quests angenommen, die mir angeboten wurden.
Aber PvP ist einfach nur ne frustrierende Erfahrung, wenn man im Sekundentakt onegeshotted wird… Ich hab auch die verschieden Waffengattung durchprobiert, mit dem Zoom der Snipers komm ich überhaupt nicht klar, mit Shotguns komm ich selber nicht nah genug ran – aber wenn ich wieder sehe, dass mich ein anderer Spieler über die ganze Map snipern kann, hab ich das Gefühl gegen Aimbots zu spielen 💀
Da dürft ihr mir auch nicht böse sein, wenn ich jetzt keine Lobeshymnen übers PvP singe 😉
…aber was soll ich machen, wenn z.B. beim Dürresammler 100 Hüterkills „verlangt“ werden?

Ich sterb mich halt dann durch, aber Spass macht das keinen! Events, Strikes, Story usw. – das ist mein Ding.

Fabby

Da hast du vollkommen recht. PvP ist frustrierend. Aber wie ich schon sagte Übung macht den Meister. Bedenke: Du spielst auch gegen Leute, die seit Release spielen. Die wissen genau was sie machen müssen. Ich habe auch eine Zeit lang nur PvP gespielt. Am Anfang war ich und mein Skill peinlich. Jetzt bin ich relativ gut.
Aber mal zurück zu deinem ersten Kommentar: Warum „regst“ du dich auf, dass Mein-MMO dir nicht gesagt hat, dass man eine Voraussetzung für DEN PvP Modus erfüllen musst, wenn du ein PvP-Muffel bist und du mit einer Shotgun nicht nah genug rankommst?

Zu dem Dürresammler Kat: Ich meine es reicht wenn du die Hüter einmal triffst und ein Teammate ihn tötet.

Nolando

ahh dann weiss ich wo der schuh drückt:

jetzt folgt eine Weisheit des kleinen Nolands, gehe nie ins PVP wenn du nicht die Waffen dafür hast. klingt doof aber so ist das nunmal.

spiele dich durchs PVE und sammel Mods rüstungen mit guten Werten (am anfang achte auf ein hohen durchschnitts wert von 55 bis 65) dann sammel die Waffen (bitte geh nicht nach meta, sondern die waffe mit denen du dich gut fühlst) mit den richtigen Perks. schau gerne auf Light.gg welche Perks z.b. gut für das PVP und für PVE geeignet sind.
Ein modi wie trials solltest du wirklich erst dann angehen wenn du im normalen Quickplay relativ sicher unterwegs bist und wenn du mates hast mit denen du sehr gut klar kommst (kommunikation etc)

auch wenn du gerade topwaffen (nur top wenn man es kann) bekommen kannst, verzichte lieber auf diese waffen. der frust wird nur noch größer. Gute waffen bekommen wir alle nase lang

und ja das thema sniper, quickshot-gunnen ist eine sache die du im blut haben musst, die leute haben jahrelange erfahrung darin. bis ich mit einer sniper (alter CoD camper) in destiny was anfangen konnte sind 2 jahre vergangen und das handling ist nur durch die quest für die wiederruf entstanden.

aber ich wünsch dir viel glück das du irgendwann gefallen an den modus findest (er macht ja eigentlich schon bock, dieses ekelhafte schwitzen 😀 )

ps:
kleiner zusatztipp, wenn du einen clan hast. macht so viele private matches wie geht. 1. macht das mega spass mit eigenen regeln zu spielen (z.b keine heavy oder ohne granate unsichtbar etc) und zum anderen kannst du da dir auch mal einen zur hand nehmen und schauen wie du ihn am besten an einer stelle hittest, wo du hinzielen musst usw

Rush

also 50 hüterkills ist jetzt nicht die welt und auch kein “ Ausschluss“ kriterium . Ich würde sogar behaupten das man mindestens 1k kills braucht um da rein zu gehen, damit die ganzen smurf accounts auch bissl mehr zeit investieren müssten. Aber ok ich schweife hier ab…

JoJoRabbit

Auf der einen Seite gebe ich dir recht. Aber auf der anderen Seite würde aufgrund der besseren Belohnungen die Kluft im Schmelztiegel noch größer werden.

GipsyDanger

Der 14. Heilige bietet mir keinerlei Bounties an, wenn ich den anspreche, kommt ein leeres Menü mit dem Hinweis, dass er momentan nix für mich hat!?

Muss ich ihn erst irgendwie „freischalten“?

gouly-fouly

Gibts bei den trials denn eine spielersuche?

Nolando

nein gibt es, die Trials sind sozusagen die Raids für PvP spieler.

gouly-fouly

Eben. Und schon gestaltet sich die Sache nicht mehr ganz so einfach…

Nolando

würde ich nicht so sagen, kommt auf deinen spielcharakter an.
gerade wegen dieser BZ werden immer mehr leute gesucht die mal eben diesen BZ mit allen drei chars durchhauen wollen. (es reichen ja auch abschlüsse) ein paar kills bekommt man immer irgendwie hin.

🙂

Millerntorian

Na das ist doch mal ein PVP-Modus für mich als eingeschworener PVE’ler…
„Lieber Millerntorian, hier ist deine Belohnung, weil du so schön würdevoll permanent verreckt bist. Du hast deine Mitspieler auch nicht durch übermäßiges Zur-Schau-Stellen deiner mangelhaften Fähigkeiten belästigt, sondern sie sich voll und ganz auf ihre schwitzige Aufgabe konzentrieren lassen. So soll es sein, lerne durch bloßes Zuschauen. Und als Geste des guten Willens überreichen wir dir dafür eine schöne Waffe, welche ansonsten nur mit viel Schweiß und unter Aufbietung aller Fähigkeiten erspielt werden kann. Bitte betrachte dies als Zeichen unserer Wertschätzung, aber lass dich trotzdem nie wieder im Turm blicken.“

Ne, lass stecken Bungie. Ehre wem Ehre gebührt. Trials waren mal ’ne Hausnummer für Könner, zu denen ich definitiv nicht zähle. Und nu? Stehen sich jetzt alle gegenüber und machen mal nix, weil es für’s Sterben ja auch schon was gibt? Oder Trials of Emotes?

Mannomann…die Neun würden sich im Grab umdrehen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Der_Frek

Wieso? Meines Erachtens nach ist das größte Problem der Trials, dass es keinen Loot für das reine Spielen gibt. Auch so ein Modus lebt vom Spielerpool und den bekommst du nur groß, wenn du auch die „Casuals“ ansprichst (Gott, wie sehr ich dieses Wort mittlerweile hasse).
Deswegen war ich ja auch so erschüttert, dass es nur den einen Loot-Pool gab, als die jetzt veröffentlicht wurden. Vielleicht ändert sich das ja jetzt mit den Adept Waffen. Aber ich glaube kaum, dass Bungie nochmal von ihrem geliebten Tokensystem abweicht.

Pack da 3 wöchentlich wechselnde Beutezüge rein, mit denen man die normalen Versionen der Waffen und Rüstungen erspielen kann, gib den Spielern die Chance nach den Matches zufällig irgendwas zu erhalten und guck zu, wie der Spielerzuwachs stattfindet.

Dann natürlich noch Adeptwaffen und andere Rüstungen für die Flawless-Schwitzer und schon haben alle was davon.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Der_Frek
Millerntorian

Nun, das widerspricht ja nicht meinen Ansichten. Ich finde es halt einfach nur schade, wie sehr der Modus „gleichgemacht“ wurde (man soll es kaum glauben…auch ich habe mal Trials of the Nine gespielt).

Ich bin aber zu schlecht für ernstes Competitive. Tja, damit kann ich gut leben. Dann habe ich dort auch nichts zu suchen. Warum muss man denn aber alle Aktivitäten durch so einen Einheitsbrei ziehen? Ich verstehe ja den Ansatz der Massentauglichkeit, aber warum nicht wie auch von dir thematisiert mit Einstell-Möglichkeiten für „Profis“?

So nebenbei, solange die Trials sowieso so ein lieblos dahingeklatschtes Plagiat darstellen, ist der Modus doch eigentlich ein Iron Banner 2.0. Braucht kein Mensch; und was haben sie alle gejubelt, als die Rückkehr angekündigt wurde. Und dann so was.

Also, kreative Anreize schaffen, Top-Belohnungen für Top-Spieler. Dann passt’s. Aber ich bin ähnlich wie du nicht besonders optimistisch, dass die Marschroute so vehement verändert wird. Bungie has spoken, you’ll get some token!

Der_Frek

Den letzten Satz merke ich mir, das ist gut 😂

Ich bin aber zu schlecht für ernstes Competitive. 

Ich ja auch so als Teilzeit-Quickplay Held 😅 deswegen hätte ich ja gerne ein besseres Belohnungssystem, mit dem wirklich ein Großteil glücklich und vor allem motiviert ist.

berndguggi

Gäbe es die Wöchentliche Bounty nicht hätte ich nie einen Fuß in Trials gesetzt. Ich bin nur Gelegenheits PVP Spieler und habe keine Freunde auf meinem Niveau die Trials spielen. Über LFG sind wins die Ausnahme zumal die meisten ohne mic spielen und es ohne Koordination schwierig ist. Mittlerweile finde ich trials gar nicht so schlecht auch wenn ich idR haushoch verliere.

Baya.

Es ist ne reine PvP-Waffe, die man als PvE’ler auch (einfach) holen könnte. Aber wozu?
Solange die im PvP „ihre“ Waffen haben find ich das i.O. Wenn es dann aber z.B. die beste PvE-Waffe nur für 7 Siege in den Trials geben würde, wäre das enorm bescheuert.
So können halt z.B. ToO-Anfänger mal reinschnuppern und sich zumindest was holen.

kevin-28-8

Warum Angriffs Magazin und nicht verbesserte Geschosse und warum Handhabungs Meisterwerk wen es fixer zug gibt?

EsmaraldV

Wow, jetzt werden schon waffen verschenkt um die Spieler bei Laune zu halten 😀

Nolando

soll ich..oder soll ich nicht…hmm ne ich lass es😉

EsmaraldV

dann lass es auch

Marki Wolle

Oh oh der letzte „Fast Geschenkt“ Artikel hat fast einen Krieg ausgelöst, hoffen wir mal das das diesmal fast nicht passiert😅

Antester

Hey, die Baupläne lagen 50 Erdenjahre in dem für die Erde zuständigen Planungsamt auf Alpha Centauri aus. Wo ist das Problem? 😜

Marki Wolle

😂😂

KingK

Den von euch empfohlenen Roll habe ich. Sehr stark. Aber Handhabung als MW ist bei Fixer Zug nicht mehr nützlich^^

Antester

Beste Schrotflinte Corinth Prime.

Antester

😂 Sorry, aber 20 Schuss sind immer besser als einer, ich muss nicht nach jedem Lvl 150+ Heavy Gunner nachladen 😛. Aber seit gestern ist eh die Supra Vandal mein momentaner Liebling 😍.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Antester
Antester

Sorry, das Mag der TP hat zwei Schuss.
Frage: Warum geht nachträgliches bearbeitet nicht?

Nolando

es geht schon, ist allerdings versteckt.

das Zahnrad befindet sich (Desktop-browser) unten rechts am beitrag

Antester

Das ist auf dem Pad nur Delete.

Nolando

Ipad? dann kenn ich das problem 😉

nein spass, keine ahnung woran das dann liegt -.-

Brohn

Hübsch ist sie ja. Zu allem anderen kann ich nichts sagen, weil mir der sch**ß Lauf noch fehlt. Diese Relikte hassen mich. 😤

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Brohn
Antester

Stimmt, das ist manchmal echt ärgerlich, wenn du 10 das gleiche Relikt setzt und immer um 1 daneben liegst. Aber Baro Ki‘Teer freut sich. 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x