Wenn neue Seasons so aussehen wie jetzt, sehe ich leider schwarz für Destiny 2

Die Season 8 neigt sich ihrem Ende entgegen, alle ihre Inhalte sind nun live. Doch wenn die Saison der Unvergänglichen das verkörpert, was uns im Laufe des dritten Jahres erwartet, dann bekommt Destiny 2 ein großes Problem, meint unser Autor Sven.

Was ist gerade los in Destiny 2? Noch etwas weniger als drei Wochen, dann endet am 10. Dezember offiziell die Season 8. Mit dem Weekly Reset vom 19. November und dem Start von Vex-Offensive: Finaler Angriff hat die laufende Saison wohl ihr gesamtes Pulver verschossen.

Mehr Inhalte wurden nicht kommuniziert und werden auch nicht erwartet.

Das habe ich zum Anlass genommen, auf die Season 8 zurückzublicken und sie mit bisherigen Seasons zu vergleichen. Das war keine gute Idee. Denn dieser Vergleich lässt mich aktuell etwas um die Zukunft meines Lieblingsspiels bangen.

Was hatte die Season 8 zu bieten? Lässt man die Inhalte außen vor, die Besitzern von Shadowkeep vorbehalten bleiben, dann bot Season 8:

Zudem gab es freie saisonale Updates. Diese umfassen unter anderem:

  • Den Mond
  • Das saisonale Artefakt
  • Die Finisher
  • Armor 2.0
  • 2 neue Strikes
  • Schmelztiegel-Updates inklusive 2 zurückkehrender und einer neuen Karte sowie der Rückkehr von Eliminierung
  • neue Ritual-Waffen, die anstatt neuer Spitzenwaffen eingeführt wurden

So sehe ich die Saison der Unvergänglichen: Auf den ersten Blick mag das nach viel aussehen – selbst im Vergleich zu den vorangehenden Seasons. Doch man sollte nicht davon ausgehen, dass jede Season fortan einen neuen Schauplatz oder 2 neue Strikes mit sich bringt. Auch, dass neue Kernmechaniken wie die Finisher oder das neue Rüstungssystem Armor 2.0 regelmäßig eingeführt werden, ist sehr unwahrscheinlich.

All diese Sachen wurden zwar mit Shadowkeep und Season 8 eingeführt, doch wirkliche saisonale Inhalte sind das eben nicht – auch wenn Bungie sie in der Roadmap als solche bezeichnete. Die hängen klar in der Erweiterung.

destiny 2 vex invasion

Inhalte, die für mich die Saison der Unvergänglichen ausmachen, sind demnach

  • die neue Aktivität Vex-Offensive
  • der neue exotische Bogen
  • die Season-Pass-Belohnungen
  • sowie die Ritual-Waffen

Und fast alle diese Inhalte enttäuschen in meinen Augen – gerade im Vergleich zu den bisherigen Seasons.

Deshalb enttäuscht mich Season 8 so sehr: Vergleicht man beispielsweise die Vex-Offensive mit Aktivitäten wie

so wird zumindest für mich persönlich schnell deutlich, dass der Content aus Season 8 im Hinblick auf Qualität und Spielspaß da nicht ansatzweise mithalten kann.

destiny 2 vex invasion portal

Die Vex-Offensive zählt für mich zu den schlechtesten Aktivitäten, mit denen man sich in ganz Destiny 2 die Zeit vertreiben kann. Hat man einen guten Roll für die insgesamt 6 Waffen des Loot-Pools erfarmt, so gibt es im Prinzip kaum noch einen Grund, diese Aktivität zu bestreiten.

Da hatten die Menagerie mit dem Kelch-System, Gambit Prime mit seinen Rüstungen und einer großen Waffen-Palette und selbst die Schmieden mehr Substanz und vor allem Wiederspielwert zu bieten. Daran hat auch das enttäuschende Finale Gefecht für die Vex-Offensive nichts geändert. Kurzum: Die saisonalen Inhalte des „alten“ Systems haben mich deutlich mehr unterhalten.

Die neuen Ritualwaffen finde ich ebenfalls enttäuschend und halte sie für einen Schritt in die verkehrte Richtung. Denn an das Feeling der bisherigen Spitzenwaffen kommen sie für mich nicht heran.

Zwar war das von Bungie genau so gedacht, doch für meine Motivation im Verlauf der Saison ist das nicht wirklich förderlich. Die Jagd auf die Spitzenwaffen zählte hingegen zu meinen absoluten Lieblingsaktivitäten.

Wo ist die coole neue Exo-Quest?

Das neue Battle-Pass-System sehe ich zwar weniger kritisch, schließlich belohnt es Spieler mit Ausdauer und Hingabe. Doch auch hier macht es sich Bungie in meinen Augen stellenweise zu einfach und ist zu bequem.

Statt für die exotische Waffe Erianas Schwur eine coole Exo-Quest auf die Beine zu stellen und den Hütern ein weiteres, meinetwegen auch kurzes Abenteuer zu ermöglichen, gibt es die Waffe dort einfach (mit der Zeit) geschenkt.

Auch dass die in meinen Augen coolsten Rüstungen (oder Ornamente) der ganzen Saison an den Season Pass geknüpft sind und nicht in über eine Aktivität verdient werden können, finde ich schade. So gibt es die hübschesten Sachen aktuell aus genau 2 Quellen – dem Battle-Pass-System und dem Everversum. Dabei könnte die Vex-Offensive oder das PvP gerade belohnungstechnisch etwas mehr Liebe vertragen.

Was jedoch besonders bitter aufstößt, ist, wie wenig Mühe sich Bungie diese Saison teils gegeben hat. Gefühlt gibt es aktuell so viel recycelte Ressourcen, wie noch nie.

Das aktuellste Beispiel: Der „neue“ Boss vom finalen Angriff der Vex-Offensive, der selbst bereits aus Destiny 1 stammt, verwendet Angriffsdrohnen, die auf den Spieler losgehen.

Diese Drohnen wurden ebenfalls aus einer anderen Aktivität kopiert – nämlich der Menagerie. Doch man machte sich nicht mal die Mühe, die Drohnen für den neuen Boss anzupassen. Erwischen Euch die Drohnen, so steht da, dass Ihr durch den Menagerie-Boss Pagouri draufgegangen seid – und nicht durch den Unsterblichen Geist.

Warum das neue Season-Modell zum Problem werden könnte: Habe ich in Season 8 genug zu tun? An sich ja – doch es liegt nicht wirklich an der Saison, sondern an den Inhalten von Shadowkeep.

Fühle ich mich gut unterhalten? Im Prinzip ja – doch auch das ist eher auf die Shadowkeep-Erweiterung zurückzuführen.

Und nächste Saison dürfte genau das schon ganz anders aussehen. Denn dann wird es keine große Erweiterung mehr geben, die den Mangel an saisonalem Content kompensieren oder kaschieren kann. Und das könnte zu einem gewaltigen Problem werden.

Denn es sind eben coole neue Aktivitäten oder neue spannende Belohnungen, die Spieler auf Dauer gesehen motivieren, durch die sie immer wieder zurückkommen. Und die gibt es in Season 8 kaum bis gar nicht – zumindest nicht im Rahmen der Saison.

Sollte die Season 8 also repräsentativ dafür stehen, wie künftige Seasons in Jahr 3 aussehen werden, dann dürfte es für Destiny 2 sehr schwer werden, die Hüter auf lange Sicht, also über eine ganze Saison, zu unterhalten – nicht mit Aktivitäten von der Qualität der Vex-Offensive.

destiny 2 vex

Mein Fazit: Betrachtet man unter dem Strich rein die saisonalen Inhalte in S8, so habe ich beispielsweise mit der Vex-Offensive viel weniger zu tun und auch viel weniger Spaß, als noch in der Menagerie, in den Schmieden oder selbst in dem von mir verhassten Gambit Prime.

Selbst dieser Modus vermochte mich länger zu beschäftigen, als die neue Vex-Aktivität – und das, obwohl mich die Vex schon seit Destiny 1 so faszinieren, wie keine andere Gegner-Rasse. Die Aktivität ist einfach langweilig und bietet im Prinzip nach nur wenigen Durchläufen keine Anreize mehr sie, zu spielen.

Die Ritualwaffen geben kaum einen Grund, sie zu jagen. Eines von 2 saisonalen Exos bekommt man mit dem Season Pass im Prinzip lieblos hinterhergeworfen, für die coolste Rüstung (aus dem Season Pass) muss man einfach nur spielen – egal was. Oder ins Everversum gehen.

destiny 2 vex offensive

Auch wenn auf dem Papier viel stehen mag – effektiv hat die Season 8 weniger zu bieten als die bisherigen Seasons. Und das, was sie zu bieten hat, ist qualitativ spürbar schlechter und vermag bei weitem nicht so zu unterhalten wie die bisherigen saisonalen Inhalte.

Ich hoffe, dass Bungie sich des Umstandes bewusst ist, dass es nächste Saison auf die Saison selbst und ihre Inhalte ankommt und die Season of the Dawn entsprechend größer und qualitativ hochwertiger ausfällt als die aktuelle 8. Saison. Wenn der saisonale Content jedoch genauso mager bleibt wie jetzt, dann sehe ich schwarz für die Zukunft meines Lieblingsspiels.

Um so gespannter bin ich jetzt, wann endlich die kommende Season 9 vorgestellt wird und was sie im Detail zu bieten hat. Ich drücke Destiny 2 und uns allen die Daumen.

Wie seht Ihr die Season 8 (ohne Shadowkeep)? Hat sie Euch gefallen und Euch gut unterhalten? Hättet Ihr Euch mehr oder bessere Inhalte gewünscht? Und wo steht die Saison der Unvergänglichen bei Euch im Vergleich zu den bisherigen Seasons?

Destiny 2: Kennt Ihr ihn schon? Das ist Bungies Community Manager für Deutschland
Autor(in)
Deine Meinung?
22
Gefällt mir!

205
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christian N.
Christian N.
21 Tage zuvor

Was ist mit der Todesbringer Quest und dem Xenophage, nicht zu vergessen die Göttlichkeit etc. Finde die Season gelungen, klar geht’s besser und jeder hat seine eigenen Vorzüge die man gerne hätte (z. B. Trials oder das Sparrow Racing aus D1)… Ebenso wurden die Feuerproben ausgelassen die dazu kamen und man darf nicht vergessen dass es jetzt auch nicht so talentierten Spielern möglich ist sich alte Pinnacleweapons leichter zu farmen. Ist zwar kein neuer Content aber für Casuals eindeutig nochmal ne Menge an Spielzeit die investiert werden kann. Finde den Artikel auf Grund der fast komplett fehlenden Hälfte des Inhalts… Weiterlesen »

Franky
Franky
22 Tage zuvor

Schade eigentlich Destiny 2 hat bis hier hin echt Spaß gemacht. Aber ich werd mit den Neuerungen nicht so Recht warm, selbst Armor 2.0 ist schnell langweilig. Bin jetzt schon 2 Wochen raus und schaue wohl auch erst zur Season 9 wieder rein und das obwohl ich Unsterblich werden wollte. Aber gerade die Jagd nach den Waffen fühlt sich wie Arbeit an. Zumal ich die Waffen eh nicht spielen will.

Patrik B.
Patrik B.
22 Tage zuvor

Der wenige und dazu schlecht umgesetzte seasonbezogene inhalt plus etliche kleinigkeiten machten die season für mich auch zur absoluten enttäuschung, umso glücklicher bin ich das ich den mist geschenkt bekam und nicht noch bezahlt habe.Die vex offensive war nur n billiger abklatsch der menagerie, nur eben mit vex only, im dschungel mit encounterweise loot, der viel zu wenig abwechslung bot. Ikora baute sich nen funktionslosen sonnenschirm aus blech. Bungie quasselte zuvor von riesen individualisierung und meinte damit im everversum gekaufte ornamente. Das season rank system war zwar ne schöne idee, aber am ende mehr heisse luft, weil man durch die… Weiterlesen »

Kiesel76
Kiesel76
22 Tage zuvor

Also den Inhalt der aktuellen Season separat zu betrachten und ihn dann mit Seasons zu vergleichen die nicht zusammen mit einer Erweiterung kamen ist dann vielleicht doch etwas unfair. SK plus der Inhalt der Season zusammen waren schon einiges an Inhalt. Und nicht zu vergessen die Umstellung auf FreeToPlay hat ja auch sehr viele Spieler zu Destiny gebracht für die alles neu war. Dann noch die Umstellung auf Steam und auch CrossPlay worauf ja auch viele gewartet haben. Also da war schon einiges los für BUNGIE im Zusammenhang mit dieser Erweiterung. Mit dem Wissen das man auch viele Ressourcen in… Weiterlesen »

S.H
S.H
22 Tage zuvor

Für mich hat D2 allgemein ein grobes Qualitätsproblem. Bin auch Spieler der ersten Stunde und sehe halt wie das Spiel immer wie mehr runtergewirtschaftet wird. Nehmen wir als erstes die Strikes. im direkten vergleich mit D1 sieht man zwangsläufig, dass diejenigen in D2 viel leichter sind. Die endbosse kann mann selbst mit mittelmässigen Randomteams innerhalb Sekunden Nuken. Nicht nur hatten die D1 Strikebosse etwa 10mal so viel Live sondern waren die Bossareas jenachdem 2 bis 3 mal so gross und es gab massig Adds. da fühlte es sich wirklich an als würde man einen Schweren schlag gegen die Dunkelheit führen.… Weiterlesen »

John Mc Dirty
John Mc Dirty
18 Tage zuvor

Für einen Spieler der ersten Stunde kann ich das nachvollziehen. Aber nun kommen eben viele Spieler der zweiten Stunde die eben nur ein bischen Ballern wollen. Für die ist sicherlich der meiste jetzt schon vorhandene Content viel zu schwierig und Arbeitsintensiv. Die wollen einfach nur etwas spielen, denn Arbeiten müssen sie schon am Tage. Wenn die eine Erianas Schwur durch spielen bekommen, freuen die sich. Ob sie die Waffe überhaupt benutzen sei mal dahingestellt, ich finde sie nicht so toll, aber das hängt auch sehr vom persönlichen Spiel-Stil ab. Es mag sein, das einige Stunde-1-Spieler verschwinden, aber es werden genug… Weiterlesen »

ST_Zeno94
ST_Zeno94
22 Tage zuvor

Also mir gefällt Shadowkeep im Prinzip auch. Doch wenn man genau hinsieht stellt man doch ein nicht zu Ende gedachtes und reformiertes Sytem fest. Warum nur ein Armor 2.0 und kein Weapon 2.0? Viel gute Waffen aus alten Seasons profitieren nicht von den (neuen) Waffenmods. Z.B. das sehr gute und eines meiner Lieblingsautomatikgewehren bisher, Null Desaster 9. Die verstauben im Tresor als mühsam erarbeitete Meisterwerke. Schade. Und alte Merkur Schmiedewaffen als Reskins neu raus zu bringen. Schon irgendwie peinlich, ja fast schon arrogant. Die Fans werden es schon annehmen. Und zuletzt noch. Warum eine Exoquest für die man einen Raid… Weiterlesen »

kotstulle7
kotstulle7
22 Tage zuvor

Man muss aber auch mal betrachten, dass zur neuen Season so gut wie keine neuen Spiele erscheinen. Deswegen könnte da Destiny eigentich glänzen, den die Leute werden nach Weihnachten bald nichts mehr zu spielen haben ^^

Roland mauerer
Roland mauerer
22 Tage zuvor

1. Ich spiele bereits kein Destiny mehr
2. Ich „hate“ nicht, ich kritisiere! Das hat nichts mit „bashen“ zu tun, sondern mit einem funke hoffnung, dass eine wende zum Besseren eintritt (wiedereinmal).
Ohne community und ohne kritik wird sich die situation definitiv nicht verbessern, sowas gehört nunmal dazu! Und dein beitrag, dein ignorantes Verhalten machts bestimmt nicht besser! Anstatt eine diskussion zu starten versuchst du kritiker zum schweigen zu bringen, ein absolutes No go!

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Echt, du kritisierst ein Spiel was du nicht spielst und beschuldigst andere Leute Ignorant zu sein? Das ist aber schwach…Wenn es Leute gibt die den aktuellen content Design mögen sollte es ihnen erlaubt sein oder?

Roland mauerer
Roland mauerer
22 Tage zuvor

Ich spielte Destiny bis zu Sk und habe dadurch die entwicklung, die höhen und tiefen miterlebt.Ich behaupte mal frech, dass ich weiß wovon ich rede. Wenn leute spaß mit dem spiel haben, ist das schön und gut, es gibt aber auch spieler (oder ehemalige spieler) welche mit der aktuellen entwicklung nicht zufrieden sind (berechtigt!) Wenn nun jemand Destiny lobt, dann darf er das! Er sollte aber nicht die meinung der kritiker untergraben oder deren aussagen relativieren wie „dann spiel doch nicht mehr“…eine aussage die wirklich niemanden hilft.Ich versuch ja auch nicht das spiel schlecht zu reden, sondern zeige nur unmissverständlich… Weiterlesen »

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Man sollte auch die Kritik kritisieren, das nennt man dann Diskussion…Wenn mansche Leute beweisen das se einen Horizont von Null haben, also einen Standpunkt muss dieser nunmal nicht richtig sein. Und das was der Vorredner summiert hat waren halt schwache Standpunkte, die man auch gerne in Frage stellen sollte ob diese zu einem Designkonzept passen. In keinster Weise hat er damit jemanden untergraben, sondern eher zum reflektieren ermutigt…

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Und in D1 waren die Contentdürren um einiges heftiger…

Roland mauerer
Roland mauerer
22 Tage zuvor

Ich versuch objektiv zu bleiben, du nicht

Kaiser Strohmi
Kaiser Strohmi
22 Tage zuvor

mir gefällt Shadowkeep. Keine Ahnung, was ihr habt ???? ja, ok,…. das Finale war ja mal extra Bullshit, aber sonst taugts mir

CandyAndyDE
CandyAndyDE
22 Tage zuvor

Wir reden von der Season, nicht vom Shadowkeep DLC.

Roland mauerer
Roland mauerer
22 Tage zuvor

Sorry aber selten so einen blödsinn gelesen. Man kann sich wirklich Alles schönreden

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Hat er aber recht, ich mag lieber Herausforderungen als so ne Neckermann Metawaffe. Und wenn euer Destinyuniversum nur aus Vexoffensive grind besteht, dann sollte ihr euch weniger um die Preise im Everversum aufregen als die Kurse beim accountcarrien…

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Sehr guter Beitrag!

Direwolf
Direwolf
22 Tage zuvor

Für mich wirkt diese ganze Season bzw. Jahr 3 als eine Art Pflaster um ein Jahr 3 noch rumzubringen bis D3 kommt.

Wobei ich aber schon starke Zweifel an Destiny 3 habe. Als ob Bungie je aus ihren Fehlern lernen würde. Das erste Jahre kacke, mit dem zweiten wirds gut. Mit dem dritten wieder schlechter.

Alitsch
Alitsch
22 Tage zuvor

Würde es schon ins Muster fallen. MIt großer Erweiterung haben Sie sich meistens die Zeit erkauft fürs die Nächste Erweiterung.
Über D1 Dürren hatte die PVP Leute noch bei Laune gehalten, Leider fehlt dieser jetzt weg.(ToO)
Und Bunge hat auf Grund Ihrer teh. Ausstatung Probleme mit Programierung vs Zeit so dass die Auswertung/Testphase haben das die Hüter getragen haben.
Ich sehe es noch viel KritischernQualität des Spiel sinkt, Hüter haben beim D2 geschrien und weggelaufen weil man uns viel zu viel weggenommen hat, jetzt ändert Man seine Strategie und lässt weniger aus und das in Intervallen.

Afehner
Afehner
22 Tage zuvor

Ich verstehe das Gemecker einiger Leute nicht die sich über den content beschweren. Ich mein man muss alles mal von der Warte betrachten wie Bungie die casual Player als auch die Sweater mit einem Spiel befriedigen kann. Das ist die Herausforderung für Bungie gewesen. Wie weiter unten beschrieben, es gibt gerade mal 20% an Spieler die den raid geschafft haben, mansche gehen gerne in Strikes und wiederum andere Grinden aber lieber die Topwafffen. Top Waffen gibt es nicht mehr, da mansche im PvP benachteiligt(Andere Diskussion) oder im PvE nicht hinterherkommen(Gjallarhorn). So, was hat Bungie diese Season gemacht, Beispiel Grube, wieviel… Weiterlesen »

iTzz-A-kackNOOB
iTzz-A-kackNOOB
18 Tage zuvor

„manche“ es heist „manche“ ????????

ChrisiP1986
ChrisiP1986
22 Tage zuvor

@ Sven Wann macht ihr einen Artikel zu den Solar Fokussen und deren Änderungen???

Millerntorian
Millerntorian
22 Tage zuvor

Vor 16 Minuten… ????

btw., einen guten Morgen dir.

ChrisiP1986
ChrisiP1986
22 Tage zuvor

Ah okay Danke dir ????????????

Kaiser Strohmi
Kaiser Strohmi
22 Tage zuvor

haha

Roland mauerer
Roland mauerer
23 Tage zuvor

Ich bin einer der spieler, welcher seit Sk Destiny und bungie den rücken gekehrt haben und ich bereue es keine sekunde.Ich halte mich weiterhin über dieses forum up to date aber was ich so lese lässt mich keine sekunde zweifeln. Ressourcen werden ins everversum gesteckt, spielerkritik wird nicht wahrgenommen, Probleme werden ignoriert und kommunikation Findet extern kaum mehr statt, und intern (befürchte ich) noch weniger. Destiny ist nicht tot und das wird es auch nie sein! Aber: Es ist aktuell so unglaublich unattraktiv dass es (für mich) keinen grund gibt, es wieder auf die festplatte zu schmeißen!Ich bin day1 D1… Weiterlesen »

Sentcore
Sentcore
23 Tage zuvor

Kurze Frage, kann man Season / Battlepass Waffen, Rüstungen und Exos eig auch mit der nächsten Season noch erspielen oder bleiben die einem verwehrt?

Und kann man mitlerweile im PvP wie in D1 Playlisten auswählen oder ist alles nach wie vor so gemixt? Habe kurz vor Forsaken aufgehört und kurz vor dem zweiten großen DLC nochmal reingeschaut (unter anderem wegen den neuen Waffenslots) und da war das PvP in D2 noch wie zu beginn und ich konnte mich nicht für Forsaken begeistern… hab vllt 3h gezockt…

Wrubbel
Wrubbel
22 Tage zuvor

Gute Frage, habe bisher noch nichts gehört bezgl. Erianas bzw. dem anderen Kram aus dem Pass.

Ansonsten ja, du kannst mittlerweile die Modi einzeln anwählen. Wobei einige Modi in einer Wöchentlichen Rotation enthalten sind.

Sentcore
Sentcore
22 Tage zuvor

Nice! Hab in D1 eigentlich fast nur Herrschaft, Konflikt, das 5 Spieler FFA (Namen vergessen) und EB gezockt… Viele Modis hab ich nur ab und an gezockt, was mir eben in D2 das PvP versaut hat, da ich nicht immer Lust auf Eliminierung oder die Bombe entschärfen hatte!

Abends paar Runden ohne viel Taktische Tiefe waren immer gut! Gerade dass man bei den anderen 2 Modi nicht Respawnt war immer nervig wenn man Abends nur kurz paar gemütliche Runden spielen wollte…

ChrisiP1986
ChrisiP1986
22 Tage zuvor

Exos sollen bleiben bzw ins normale Lootsystem übergehen, aber Season Sachen sind dann erstmal weg, quasi exklusiv für jeden der daran Teilgenommen hat, um sagen zu können „Ich war dabei“…

Ceallach
Ceallach
23 Tage zuvor

Spielspaß und schmieden in einem Satz… das kann nicht gut gehen xD

Nexxos Zero
Nexxos Zero
23 Tage zuvor

mit einem „Nicht vorhanden“ dazwischen geh es glaub ich klar……

Und bevor ein Flamt.. ich hab die 100 Waffen für schiff geschmiedet, ich darf die schmeiden amtlich verteufeln.^^

JUGG1 x
JUGG1 x
23 Tage zuvor

Schmiedewaffen sind ja auch „gute“ waffen. Die Handcannon, das Impuls, das LMG, aus meiner Sicht auch den Bogen und die shotty aus Raid. Da lohnte es sich die Dinge zu grinden. Bei den neuen 4 (6 dank season pass) Waffen aus der Vex Blabla kannste bis auf das Impuls kaum irgendwo gebrauchen. Also Schmiede zu farmen damals war „besser“ wie das hier.

Wrubbel
Wrubbel
23 Tage zuvor

Ich glaube es geht nicht um die Waffen sondern eher um die Schmiede selbst. Die waren einfach nur langweilig und wenn ich an das Freischalten denke, na Prost Mahlzeit. Schlechteres Questdesign gab es mMn noch nicht in Destiny ????

Nexxos Zero
Nexxos Zero
22 Tage zuvor

Gut hat was ware, wenn man die Waffen wirklich grindet können gute Drops rauskommen. Ich hab glücklicherweise in denn 100 Waffen überalle einen Godroll bekommen, aber es ist halt wirklich pures Grinden, was nun mal nicht jedem wirklich zusagt.

De Lorean
De Lorean
23 Tage zuvor

Statt auf die Enttäuschung , fragen und Vorschläge der Community einzugehen, kündigt Bungie ein Kochbuch im Forum an ????

Patrick BELCL
Patrick BELCL
23 Tage zuvor

Dachte mir heut Nacht auch nur so: …meinen die das grad wirklich ernst? xD

WooTheHoo
WooTheHoo
22 Tage zuvor

Aber sicher! Die Community: „Wir möchten Trials, Vielfalt und echten, nicht recycelten Content“. Bungie: „Kein Problem! Wir habe euch gehört. Hier habt ihr ein Kochbuch. And it´s awesome!“ ^^

Patrick BELCL
Patrick BELCL
22 Tage zuvor

ob die Rezepte zu Bungie´s content style passt?

Rezept: Wiener Schnitzel

Anleitung: Nehmen sie 1 Stk. Wiener Schnitzel aus dem Gefrierfach, Mikrowelle an, 10min warten und tadaaaa ihr NEUES awesome Wiener Schnitzel

weil frische Zutaten und ohne aufwärmen, läufts doch bei Bungie nicht xD

Marki Wolle
Marki Wolle
22 Tage zuvor

Dazu die neue Rudelsoße mit Clusterstückchen, eine Prise Salzigen Shaxx und als i Tüpfelchen eine Zavala Träne????

WooTheHoo
WooTheHoo
22 Tage zuvor

Nanana. Wir wollen mal nicht übertreiben. Sie hätten das Schnitzel schon noch mit Ketchup bestrichen, bevor du es auf den Pappteller gefatscht bekommst. Ein neuer Anstrich ist schließlich immer drin. XD

ChrisiP1986
ChrisiP1986
22 Tage zuvor

Das habe ich auch gesehen ????????????????????

Dat Tool
Dat Tool
22 Tage zuvor

Zuerst setzen wir einen Topf voll mit Hüter Tränen auf und lassen das ganze köcheln. Anschließend fügen wir Trials und Maps hinzu. Verrühren das ganze mit seltenen Waffen et voila habt ihr ein Gericht mit dem wir euch am Leben erhalten indem es die ganze Zeit vor eurer Nase brutzelt aber trotzdem ungenießbar bleibt. Guten Hunger.
Euer Bungie Team.

Roman Kießling
Roman Kießling
23 Tage zuvor

Natürlich werde ich Destiny auch weiterhin spielen, auch wenn ich nicht genau weis warum. Wahrscheinlich liegt es eher an den lockeren Chats mit den Clanfreunden und nach der Arbeit so bischen dahinzocken, was mich bei der Stange hält.Wirklich hart leveln, Spitzenzeugs erspielen,warum sollte ich?Das Artefakt wird eh wieder zurückgesetzt. Lol, alles für’n A…. und alles wieder von vorn. Ich bin kein Hardcore, der sich durch alle schwierigsten Sachen wie Raids und Co kämpfen will, aber doch immer voll und oft dabei.Vielleicht würde es mir leichter fallen,wenn ich 30 Jahre jünger wäre, aber so ist halt…Leider hat man ohne Spitzenaktivitäten diverse… Weiterlesen »

Ulli Woesner
Ulli Woesner
22 Tage zuvor

du sprichst mir sowas von aus der Seele!

Antester
Antester
23 Tage zuvor

Mich stört momentan das Leveln. Das Hochziehen von Rüstungen ist so übertrieben teuer, ich hab keine Ahnung was Bungie sich dabei gedacht hat. Soll das aktuell Sinn des Games sein, das Leveln?
Das Artefakt ist ganz nice, soll aber auch eher als Anreiz zum leveln dienen – doch wozu? Die 999 hat Bungie verstreichen lassen, also wozu ab 950 noch leveln? Ohne PvP wäre die Luft für mich wohl raus.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
23 Tage zuvor

Diese Season ist die schlechteste seit Jokers Wild und das Addon fast so schlecht wie Osiris.

Kann Denken
Kann Denken
23 Tage zuvor

Ist wirklich schwierig… wie ich schon mal schrieb… dafür wie schlecht es eigentlich ist, spiele ich es ziemlich viel:-) Die Kritik ist in jeder Hinsicht berechtigt, aber gerade die Vex Invasion hatte was angenehm meditatives…ein paar Runden Vex zerlegen nach einem harten Arbeitstag.. doch, das hatte was Ändert nichts an der berechtigten Kritik… vieles hat es in ähnlicher Form schon gegeben und man ist schneller gelangweilt. Z. Bsp. vom neuen Event auf dem Mond… Allerdings ist es mir erst seit SK gelungen eine ganze Woche zu spielen und dabei nur die wöchentliche Herausforderung der Strikes zu machen. Meinem Ziel 1000… Weiterlesen »

schneemann72
schneemann72
23 Tage zuvor

Für ein PvE lastiges Spiel hat Destiny erstaunlich lang die Spielerschaft gebunden, Hut ab!
Aber jetzt kommt das Spiel in eine Phase, wo nur noch das PvP das Überleben von Destiny
sichern kann, sei es mit Ranglisten oder einer extraordinären Ausnahmeerscheinung wie
„Trials of Osiris“…

Sunface
Sunface
23 Tage zuvor

Ist mir zuviel „wenn“.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
23 Tage zuvor

Ich wusste schon, warum ich den Annual Pass nicht geholt habe.
Vorschusslorbeeren und Geld im Vorfeld bekommt Bungie von mir aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren nicht mehr.
Jo, ich spiele gerne Destiny.
Jedoch seit 3-4 Wochen nicht mehr.
Luft ist aktuell raus und die Aktivitäten langweilen mich total.
Ob ich Geld für die nächste Saison ausgebe, weiß ich momentan noch nicht.

qmail
qmail
23 Tage zuvor

Eigentlich ist es doch völlig egal. Ich lese seit Jahren immer wieder von enttäuschten Spielern und trotzdem wird Destiny immer weiter gespielt. Anscheinend kann Bungie machen was es will die Spieler schlucken es. Bungie ist ein Wirtschaftsunternehmen und betreibt Gewinnmaximierung. Warum sollten sie etwas besser oder aufwändiger machen, wenn sie mit wenig Aufwand auch keine Spieler verlieren.

Ich habe D1 intensiv und D2 mittel intensiv gespielt. D3 oder ein D2 DLC kommt mir nicht mehr ins Haus. Es gibt so viele tolle Spiele auf dem Markt…

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

2 Sachen stören mich am meisten seit SK;

Erstens Shadowkeep als große Erweiterung anzuerkennen
und zweitens das ich mir zum ersten Mal das Geld hätte wirklich sparen können, denn nur für Vex Offensive und Battlepass war das echt viel zu teuer, denn die restlichen 85% gab’s ja ohnehin kostenlos für alle.

Also kurz gesagt: Noch nie so wenig bekommen fürs Geld, wie jetzt von Bungie

Mond, Strikes, PvP hätte ich alle Sachen spielen können auch ohne SK gekauft zu haben????

berndguggi
berndguggi
23 Tage zuvor

Ist die Grube nicht auch SK exklusiv? Raid ja jedenfalls.

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

Ok Raid, habe ich aber auch noch nicht gezockt, und was war noch mal Grube?

berndguggi
berndguggi
23 Tage zuvor

Der Dungeon

mumpiontherocks
mumpiontherocks
23 Tage zuvor

Also ich kann mich nur Sunface anschließen. Ich sehe es nämlich auch so, dass die Raids/Dungeons zentrale Aktivitäten sind, um sein hart erspieltes Equipment aus den anderen Aktivitäten Gassi zu führen. Man kann tatsächlich nicht über Contentmangel schimpfen, wenn man den Raid oder Dungeon nicht von innen gesehen hat. Es geht doch bei Destiny darum, sich für eben diese Endgameaktivitäten zu rüsten. Umgekehrt gefragt…Was wünscht du dir denn eigentlich? Endlos verschiedene Strikes, die du hoch und runter läufst? Für nichts? Null Schwierigkeitsgrad, Null reiz. Oder vielleicht eine größere Kampagne, die man sowieso nur einmal der Story wegen spielt? Oder dreimal… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

Der Aufhänger war aber für mich das Verhältnis aus Content und Geld, nicht mehr nicht weniger ????

MumpiOnTheRocks
MumpiOnTheRocks
22 Tage zuvor

Wenn du das so empfindest, dann ist das halt so und ist auch okay. Ich glaube, dass Destiny kein Contentproblem hat. Frag doch mal die new lights… Die wissen bestimmt nicht, wo oben und unten ist… ???? imo ist destiny ziemlich umfangreich.

Marki Wolle
Marki Wolle
22 Tage zuvor

Damit das die New Lights überfordert sein könnten stimme ich dir zu????

Patrick BELCL
Patrick BELCL
22 Tage zuvor

is aber auch nicht all zu schwer „überfordert“ zu sein wenn man das womit wir für ein Jahr abgespeist wurden, auch einen Satz bekommt
kauft man Forsaken sinds sogar 2 Jahre ????

Marki Wolle
Marki Wolle
22 Tage zuvor

So hart wollte ich das jetzt nicht sagen aber es stimmt natürlich

Alitsch
Alitsch
22 Tage zuvor

Lass dich nicht mitreisen.Manche Leute lieben und mögen das Spiel in diesen Zustand und Ich will oder möchte niemandem das Spielspaß verderben, wenn Sie über die so vielen Baustellen wegsehen können/wollen, ist ok. Wenn Hüter nicht gemeckert hätten und in Scharren abgehauen hätten, hätten wir auch den Zustand von Heute nicht. Im Endeffekt profiteren die nicht meckernden mit. Man muss nur Vergleichen Forsaken (40€) vs SK(34,99€) (auch D1 Erweiterungen)Forsaken Umfang (2 Neu Orte) Raid der doppelt so lang und groß ist (hab gespielt)Dungeon (hab sehr oft gespielt) und mini Dungeon (zu leicht und langweilig ). Bungie ist alleine hat 2… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
22 Tage zuvor

Ja hast recht, für ihn sind halt Raid und Grube wichtig, bei mir wäre es eben Story und viele verschiedene Strikes etc… völlig legitim. Aber das mit den Stunden ist schon sehr abwegig, wir betrachten hier Shadowkeep und da habe ich bis jetzt vermutlich so 20-25 Stunden drin verbracht, wo sollen da die Hunderten bis Tausenden von Stunden sein, für das Geld was ich für SK bezahlt habe? Er schreibt ohne Grube und Raid würde bei ihm Destiny verstauben, bei mir verstaubt es im Moment gerade weil sich nur das gibt und sich darauf konzentriert wurde???? Ich betrachte es halt… Weiterlesen »

Sunface
Sunface
23 Tage zuvor

Warte du hast DEN zentralen Content von Destiny überhaupt und der Expansion noch gar nicht gespielt meckerst aber rum? Nicht übel.

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

Echt ist der so zentral? Wie oft spielt man denn solch eine zentrale Aktivität? Mehr als Strikes oder PvP? Oder ist man mehr in der Grube als auf dem Mond an sich?

Ich glaube wohl kaum!

Sunface
Sunface
23 Tage zuvor

Es ist dennoch der zentrale Content. Klar kannste den auslassen. Dann aber auch nicht angemessen über zu wenig Content meckern.

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

Dann sieh mal weiter unten nach wie viele schon vor mir „gemeckert“ haben!

Warum kommst du immer bei mir damit an???? das war vor einiger Zeit schon mal so, wenn ich mich recht entsinne.

Sunface
Sunface
22 Tage zuvor

Ich will halt auch gar nicht sagen das Kritik unberechtigt ist. Aber es fällt mir bei dir auf das man wirklich durchgehend in einer Tour negatives Feedback erhält.
Wie auch immer. Es ist mein Fehler. Ich hatte eigentlich beschlossen mich aus der Destiny Community hier zu entfernen weil ich einfach kein Bock mehr auf die ständige Nörgelei habe. Habe mich nicht daran gehalten und bereue es. Start jetzt einen neuen Versuch.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
23 Tage zuvor

Du vergisst dabei, dass es weitaus mehr Spieler gibt, die keine Raids spielen, als anders herum. Und zwar enorm viel mehr.
Einen Raid abgeschlossen haben noch nicht mal 20% der Spieler.
Bungie sollte lieber mehr wiederspielbare Unterhaltung für die restlichen 80% der Spieler schaffen. Aber das haben sie leider nach so vielen Jahren immer noch nicht verstanden.

Sunface
Sunface
23 Tage zuvor

Das war mal so ja. Wie sich das heute über den gesamten D2 Raid Content verteilt würde ich gern wissen.

Aber das eigentliche Problem für mich ist sein ewiges immer gleiches Nörgeln. Ich habe jetzt sicher 2 Wochen absichtlich in keinen Destiny Artikel mehr geschaut. Der erste den ich aufmache hat mal wieder Kollege Wolle der nörgelt.

Darf er ja. Mir darf es aber eben auch auf den Sack gehen. Und Content auslassen aber im gleichen Atemzug über zu wenig Content meckern halte ich für mehr als suboptimal.

Marki Wolle
Marki Wolle
23 Tage zuvor

Hast du denn nicht den Season 8 Vex Offensive Artikel gelesen, da gab es vielen kollektiven Sarkasmus????

PS; Vielen Dank das du mich persönlich angenörgelt hast, es war nicht meine Absicht dir auf den Sack zu gehen????

Sunface
Sunface
22 Tage zuvor

Nee. Wie gesagt. Ich habe irgendwann beschlossen Destiny Artikel hier zu meiden. Das scheint mir auch genau richtig zu sein. Ich habe einfach auch keine Lust ein Spiel zu spielen über das ich sonst nur gehässig/ironisch/sarkastisch spreche.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
23 Tage zuvor

Warmind und Osiris boten beide mehr Content als Shadowkeep für weniger Geld……

Sunface
Sunface
22 Tage zuvor

Hast du SK gekauft?

Mel MacBrody
Mel MacBrody
22 Tage zuvor

Leider ja.

Sunface
Sunface
22 Tage zuvor

Und da fandest Osiris hatte mehr Content?

Mel MacBrody
Mel MacBrody
20 Tage zuvor

Ja

Sunface
Sunface
19 Tage zuvor

Alles klar dann weiß ich deine Kommentare einzuschätzen. Danke.

Swami Asango
Swami Asango
22 Tage zuvor

Der Raid wird von der großen Mehrheit der Spieler nicht gespielt. Wenn das der „zentrale Content von Destiny“ sein soll, dann entwickeln die bei Bungie immer hübsch an ihrer Kundschaft vorbei. Er hat im übrigen mit seiner sachlichen Kritik völlig recht.

Hans Wurst
Hans Wurst
23 Tage zuvor

Ich fand das auch irgendwie etwas unverschämt. Hat nur 5 € weniger als Forsaken gekostet und bot gefühlt nur 20-30 % es Contents von Forsaken…

darksoul
darksoul
23 Tage zuvor

Hmm naja,Ansich fand ich es nicht so schlecht.Was mich eher gestört hat war das die Story plötzlich endete mit mehr als einem open end.Fand ich bei Forsaken besser.Den Raid fand ich eher dürftig, beim ersten durchlauf verbrachten wir gut 12 h beim zweiten durchlauf knapp 1 1/2.Der Grind fand ich nicht allzu toll, neben das fehlen von Spitzenwaffen, sowie das Artefakt und seasonpass wo bei 100 endet.Sehe ich kaum Spieler die mit den neuen Waffen spielen es sind mehr die aus der Vergangenheit.Aber ich kann deinen Beitrag hier verstehen als alter Vetreran kann ich dem zustimmen.Habe mich auch gefragt was… Weiterlesen »

kotstulle7
kotstulle7
23 Tage zuvor

Ich habe da einen guten Tipp, wie man die Communtiy auf einen Schlag überraschen, besänftigen und evt. glücklich machen kann…

Es gab da so ein wöchentliches PvP Event in Destiny 1

Das würde soviel geben und kaschieren, sowie den Entwicklern auch Zeit geben.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
23 Tage zuvor

Würde 50% der Community nicht jucken.

kotstulle7
kotstulle7
23 Tage zuvor

Glaube ich eher weniger. Trials haben auch immer sehr viele Leute gespielt, die überhaupt nichts mit pvp am Hut hatten/haben.
Destiny hat unzählige Spieler vergrault nur anhand der Tatsache, das Trials in D2 kein Ding mehr ist

berndguggi
berndguggi
23 Tage zuvor

Die nächste Saison soll doch dem PVP gewidmet sein oder täusche ich mich? Wahrscheinlich 1,2 neue Maps und neue Modi für die Rotation a la Momentum Kontrolle.

Dirk Wünnenberg
Dirk Wünnenberg
23 Tage zuvor

Ich habe noch Hoffnung und zwar zweifach!
1. Die Saison war absichtlich schwach da schon mit der Erweiterung so viel neues kam.
2. Die Saison ist noch nicht vorbei. Was macht es für einen Sinn ein Tor zu bauen was dann niemand benutzen kann? Vielleicht kommen wir noch in das Herz des schwarzen Gartens um den Kriegstreiber zu vernichten.
Falls das nicht passiert bleibt noch immer Hoffnung 1 und der Grund für Randy. Damit werde ich als PvP Leugner noch ewig beschäftigt sein. ????

40kFulgrim
40kFulgrim
23 Tage zuvor

Season kam „kostenlos“ zur Erweiterung dazu und diente nur nebenbei zu den Shadowkeep Aktivitäten als Abwechslung. Glaube und hoffe das in der nächsten Season mehr kommt.

el-duderino
el-duderino
23 Tage zuvor

Was ich in dem Artikel nicht ganz verstehe, warum muss der Inhalt der Season 8 von der Erweiterung Shadowkeep getrennt gesehen werden? Es war doch bisher immer so das im Herbst eine größere Erweiterung raus kommt und im Dezember die erste Erweiterung/DLC oder Season die man gekauft hat oder auch nicht. Season 8 ist ja auch preislich in der Erweiterung SK enthalten oder nicht? Letztes Jahr September kam Forsaken raus, was war den da der saisonale Kontent? Und im Dezember ging es mit der Schmiede los, wenn ich mich nicht täusche. Über die Qualität der Inhalte kann man streiten aber… Weiterlesen »

frichdal
frichdal
23 Tage zuvor

Ich finde die „Vexoffensive“ ist mit Abstand die langweiligste Aktivität bisher. Hab ich nach der ersten Woche nicht mehr gespielt. Menagerie bietet da deutlich mehr Abwechslung und Mechaniken.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
23 Tage zuvor

Ist sogar langweiliger als der Blinde Quell.

Victor
Victor
23 Tage zuvor

Mittlerweile ist es mir egal, wieviel content kommt. Wenn was gutes kommt, bleib ich eine weile dran, wenn wenig kommt, 1-2 tage dann ist gut. Hab jetzt auch viele andere spiele, die fertig gezockt werden wollen. Destiny macht erst mal Pause bis zur nächsten Saison.

Mosha zockt
Mosha zockt
23 Tage zuvor

Um ehrlich zu sein finde ich das Schwächste an der Season das neue Rüstungssystem: Armor v2.Statt der Rüstung wie erhofft mehr Substanz zu geben, wurde sie in meinen Augen komplett entwertet.Man sucht halt nur noch nach einer hohen Punktzahl.Diese gibt’s aber so selten, dass man fast nur noch den ganzen Loot löscht, den man erhält.Das man ein Mini-Transmog-System hat ist zwar nett, dass hier aber nur die Bezahlrüstung und vereinzelt IB, Vorhut- und Schmelztiegelornamente wählbar sind finde ich für dieses System zu wenig.Man hätte das System etwas retten können, wenn man sich die ganzen alten Rüstungen als Alina verdienen kann… Weiterlesen »

André Wettinger
André Wettinger
23 Tage zuvor

Bin eigentlich komplett anderer Meinung. Sicherlich wird die neue Ses nicht diesen Umfang haben, da man ja Shadowkeep und den 1 Pass als Gesamtpaket sehen muss. Aber ich bin eigentlich im Vergleich was es gekostet hat sehr zufrieden. Fertig bzw komplett durch mit dem Game kann ich auch nicht sagen, da ich auch alles nutze was Destiny zu bieten hat. Wer hier Einschränkungen macht braucht sich nicht wundern. Viele vergessen einfach was eines der großen Pluspunkte ist. Mann spielt z.B. zu 6 eine Aktivität 1 Std. + X und freut sich dann den Bereich/Challange erledigt zu haben. Wenn man mal… Weiterlesen »

vv4k3
vv4k3
23 Tage zuvor

Ich besitze SK nicht und vermisse nichts.
Ich war sehr skeptisch gegenüber mir selber, ob ich mit dem Nichtkauf glücklich werde und es war schlussendlich die richtige Entscheidung.
Mal schauen was die nächste Season mit sich bringt, ist ja [alles] kostenlos, daher gibts bei mir auch nichts zu beschweren.

btw: Ich habe wieder sehr viele Runden in der Menagerie, in den Schmieden und in Strikes verbracht ???? Alles was ich letzte Season abgehakt habe und alle drei haben mir Spaβ gemacht ☺
Kann es sein, dass die Volundrschmiede schwieriger geworden ist? Also ich sterbe bewusst öfter wie zuvor … die Blueberries ebenfalls ????

Fenris Wolf
Fenris Wolf
23 Tage zuvor

Seit ich mit der Story durch und LL950 in allen slots habe spiele ich auch kaum mehr. Genau genommen zwinge ich mich momentan gerade zu spielen um die letzten 10 Saisonlevel zu schaffen.

Torchwood2000
Torchwood2000
23 Tage zuvor

Ich habe erst LL 940 mit Titan und spiele schon kaum mehr. Wozu denn auch?

De Lorean
De Lorean
23 Tage zuvor

exo Waffen über das Levelsystem finde ich besser als immer wieder neue langweilige exo quests zu machen und das für Waffen die den Zeitaufwand nicht wert sind. Nach forsaken war die Luft raus für exo quests. Das tue ich mir nicht mehr an.

PvE war immer mal wieder weniger geil, dafür hielt der pvp das Spiel am laufen aber der ist aktuell ätzend.

Philipp
Philipp
23 Tage zuvor

Traurig, steckt aber viel Wahres drin. Im Grunde spiele ich nur noch Raids oder mal etwas PvP. Die Albtraumjagden sind (Shadowkeep Content) ja auch nichts groß anderes als Vex-Offensive.Zwei, drei Räume mit Adds clearen, dann ein Boss mit einer recht simplen Mechanik. Wenn das der Plan für saisonale Aktivitäten ist, dann Mahlzeit. Meine Befürchtung ist ja, dass sie sich mit Ankündigungen für Season 9 noch bedeckt halten, weil es einfach nicht viel anzukündigen gibt. Ich denke auch nicht, dass Bungie die Lehren, die sie (hoffentlich) aus Season 8 ziehen, für die kommende Saison schon umsetzen. Die Inhalte sind ja sicher… Weiterlesen »

Alitsch
Alitsch
23 Tage zuvor

Danke für den tollen Artikel.
Destiny Universum finde Ich wie vorhin super und mit viel Potenzial leider ist die Umsetzung mangelhaft.
Wenn es andere Season betrifft, besser zu sein ohne WOW Effekt und was wirklich Neuen. wird es für mich nicht mehr reichen.
Ich werde wohl oder übel mit der Franchise abschließen müssen.
Werde evtl. noch die Entwicklung verfolgen.

Jokl
Jokl
23 Tage zuvor

Wird zumindest mal Zeit dass einige Leute aufhören ihre Kohle ins Everversum zu stecken, so lange der Rubel rollt, ändert sich meist nicht viel.
Bei solchen krassen fails, wie SK durch Bungie braucht es mehr Druck, als durch Reddit Posts und Online Empörung.
Zum Artikel kann man nur sagen, viel zu nett Sven :), ich wette du musstest dich einige mal zusammenreißen, der Ton will ja gewahrt werden smile

Und natürlich auf keinen Fall den DLC für die nächste Season vorbestellen bzw. wenn, dann abbestellen.
Kaufen kann man ihn auch am selben Tag!

DerFrek
DerFrek
23 Tage zuvor

Das Ding mit dem Everversum ist ja, dass ich an für sich kein Problem damit hätte, mir da noch ein paar Sachen zu kaufen.

Dies würde aber voraussetzen, dass die Preise vernünftig wären und erstmal ein vernünftiger Grundstock frei erhältlich sind.
Das Verhältnis passt einfach mal überhaupt nicht.

Alitsch
Alitsch
23 Tage zuvor

Bin voll deiner Meinung Everversum ist nicht das Problem sondern das Verhältnis. Einmal auf die Preise gezogen und auf das Spiel selbst.
Hätte Ich vom Spiel sehr begeistert gewesen hätte Ich das Geld gegen das Monitor geworfen, wie während TTK Zeiten und AoT.

Jokl
Jokl
23 Tage zuvor

Ja klar, da bin ich ganz bei dir, glaube das hatten wir sogar schon mal in nem anderen Artikel.
Da meinte jemand, das Bungie wohl die Wale reichen und das Ding nicht auf Masse geht.
Mir geht hier jetzt um ne Art Abmahnung für den Mist mit Sk und dem was sie uns als Content andrehen wollen.
Das geht eben nur in dem man Unternehmen kündigt bzw. kein Geld mehr nach wirft.
Wenn wieder 1 Mio Leute vorbestellen und täglich zgi tausende $ im Shop aufgegeben werden, dann sehen die sicher keinen Bedarf ihre Politik zu überdenken.

Psycheater
Psycheater
23 Tage zuvor

„ Wenn neue Seasons so aussehen wie jetzt, sehe ich leider wieder einmal schwarz für Destiny 2“

Hab den Titel man korrigiert ????
Der nächste Hype kommt bestimmt und dann ist alles wieder in butter

Torchwood2000
Torchwood2000
23 Tage zuvor

Naja, ist dir aber mal aufgefallen, dass die Hypes immer kürzer andauern? Woran liegt das wohl? Nur daran, dass immer soooo viel versprochen und dann sehr wenig geliefert wird. Das Spiel wird leider ohne Ende runtergewirtschaftet, weil seit langer Zeit nichts wirklich Neues kommt.

Alitsch
Alitsch
23 Tage zuvor

Ein AAA Spiel lebt von Ihren Spielern.
Es sind deutlich weniger Spieler geworden die Destiny spielen.
Schon an Kommentaren bereich sind „enige“nicht mehr dabei und meine PL Liste hat sich kaum gewachsen seid Forsaken.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
23 Tage zuvor

Ich finde das auch gut, dass mal wieder ein Hype kommt. Das macht die Spiele ja auch aus. Wenn die Stimmung immer am Boden ist und auch bei neuen Releases der erste Gedanke kommt: „Das wird bestimmt wieder Scheiße“ – dann macht’s ja auch keinen Spaß mehr. Man sollte als Gamer auch nicht so bitter werden, dass man sich gar nicht mehr auf was freuen. Es ist ja immer so, dass der neue Inhalt dann schon Spaß macht – nur halt meist nicht so lange, wie man das gerne hätte. Aber wenn man da schon sagt: „Das wird bestimmt doof… Weiterlesen »

Torchwood2000
Torchwood2000
23 Tage zuvor

Dem Artikel ist nicht hinzuzufügen, genau auf den Punkt getroffen. Die Strategie des Wiederverwertens von Bungie hat das Spiel schon seit langem auf diese Situation hingeführt. Mittlerweile herrscht doch ohne Erweiterungsinhalt totale Langeweile, weil man seit Monaten immer nur das geliche spielt, nur mit anders angemalten Waffen und Rüstungen. Das konnte auf Dauer einfach nicht gutgehen. Die Lust- und Ideenlosigkeit seitens Bungie ist seit D2 einfach grenzenlos.

Markes Beaumont
Markes Beaumont
23 Tage zuvor

Was mir sauer aufkommt ist das Bungie nichts aus dem Universum macht. Die Menschheit befindet sich im Krieg, und die Hüter sind die letze Verteidigung. Wies soll ich sagen es entwickelt sich einfach kein Gefühl das man dies oder jenes machen muss damit der klägliche Rest der Menschheit nicht auch untergeht. Nehmen wir doch mal die Vex Offensive. Unter Offensive versteh ich aber was anderes, gut sie Teleportieren sich und stehen dann meist doof rum bis ein Hüter sie wegpustet. Was hätte man da machen können.Z.b. das Vex und Shaar sich wirklich Angreifen. Die Vex wollen den Roten Turm die… Weiterlesen »

Torchwood2000
Torchwood2000
23 Tage zuvor

Meine Rede, Bungie hat keine Ideen und auch keine Lust mehr, was zu machen. Die denken, sie haben einen Selbstläufer geschaffen, aber davon sind wir weit entfernt. Wenn nichts passiert, wird Destiny ziemlich schnell in der Vergessenheit versinken.

Patrick BELCL
Patrick BELCL
23 Tage zuvor

all das von dir beschriebene funktioniert nicht mit Strg + C und Strg V also -> gestrichen ????

Bienenvogel
Bienenvogel
23 Tage zuvor

Frage zu den 2 neuen Strikes: Sven listet sie hier unter den „freien Updates“. Komischerweise kann ich keinen davon über die Karte direkt starten. Auch die Feuerprobe geht diese Woche nicht, da ja der Mondstrike drin ist. Da stand dann immer „Shadowkeep“ erforderlich, was Sinn machte, da ich den DLC nicht gekauft habe. Jetzt kommts aber: in der normalen Strike-Playlist hatte ich vorgestern beide drin. Hat mich leicht verwirrt ???? Sind die jetzt nun SK-Exklusiv oder nicht? Achja und ich hatte da tatsächlich mal Glück mit den Katalysatoren! Direkt hintereinander den für Pikass und den für Hartes Licht bekommen. Scheinbar… Weiterlesen »

deinemama
deinemama
23 Tage zuvor

nur die strike playlist ist f2p. als dämmerung sind die beiden strikes verändert und nicht umsonst

DerFrek
DerFrek
23 Tage zuvor

Irgendwie steht die Season alleine schon schlecht da, wenn ich das mit Black Armory vergleiche… und die Latte hängt jetzt nicht gerade sehr hoch ^^

Gut… 3 der aktuellen Top Waffen kamen damit ins Spiel und das hat damals der Großteil anders gesehen… würde mich wundern, wenn die aktuellen diesen Status erreichen.

Medicate
Medicate
23 Tage zuvor

Die atkuelle Season hat ja nicht gerade eine große Variation an Waffen: SMG, Scout, Pulse, HC,… Auto Rifle und MG (die Season Pass Teile die erst nicht droppen wollten).
Keine davon ist irgendwie nennenswert. Einzig bei der Pulse hab ich mir nen guten Roll aufgehoben, da ich Adaptive im PvP spiele und sie evtl. meine Irregular Address (Krönsungsansprache) ablösen wird.

DerFrek
DerFrek
23 Tage zuvor

Also die MP finde ich ganz nett und ich habe nen coolen Roll von der HC fürs PvP… mehr hat mich da noch nicht gereizt.

Kevin pomplun
Kevin pomplun
23 Tage zuvor

Ich als eingefleischter destiny Fan des ersten Tages, habe zu jedem Zeitpunkt irgendwas in destiny machen können. Sogar während der meiner Meinung nach schlimmsten Phase in CoO. Aber aktuell hab ich wirklich nichts mehr in destiny wofür ich den PC anmachen würde. Ich spiele jetzt seit Tagen Star Wars und finde es für einen Single Player Only Titel sehr gut. Ich hoffe und wünsche mir für destiny 2 dass die kommenden Monate einfach besser werden, denn ehrlich gesagt finde ich es schade wie es aktuell läuft. Und ja man kann sich so persönliche Ziele wie Level 999 oder sowas setzen,… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.