Deshalb fühlte sich Destiny 2 den ganzen September über so gut an

Bei Destiny 2 hat Bungie einmal mehr gezeigt, wie man die Launch-Phase künstlich in die Länge zieht. Mit cleveren Time-Gates und Item-Geiz macht man aus der „Launch-Woche“ einen „Launch-Monat“, aber auch die Phase ist bald vorbei, sagt unser Autor Schuhmann.

So macht man es nicht: Bei Destiny 2 im September 2017 konnte man eine „klassische Launch-Phase“ beobachten. Das Spiel kam raus, die Leute stürzten sich auf die Kampagne, rasten auf das Maximal-Level zu und hatten eine Menge Spaß dabei, Neues zu entdecken und immer mächtiger zu werden.

Aber bereits nach einigen Tagen war die Kampagne erledigt, die Spieler hatten alle Ausrüstung, die sie wollten, und das Gefühl: „Hier tut sich nichts mehr.“

destiny-2-hüter

Die anfängliche Euphorie wich einer kühlen Ernüchterung: Destiny 2 hat uns nach dem anfänglichen Rausch des Neuen nichts mehr zu bieten.

Die Erfahrung war zwar für „Gelegenheits-Spieler“ okay, allerdings enttäuschte man so die Veteranen aus Destiny 1. Die hatten fest geplant, ihre Zelte in Destiny 2 aufzuschlagen und sich über Monate mit dem Spiel zu beschäftigen. Das war nicht möglich.

Destiny 2 wurde schnell schal.

destiny-2-hüter-pvp

Launch-Phase bei Forsaken wurde zum Launch-Monat

So verlängert man seine Launch-Phase: Bei Forsaken kann man wunderbar beobachten, wie eine Launch-Phase zu einem Launch-Monat wird.

Bungie behielt einige Asse im Ärmel und spielt sie in aller Ruhe über einen Monat aus. Während klassische Spiele alles von Tag 1 auf den Tisch packen, gibt es bei Destiny 2 einen Launch-Plan, den sich Bungie vorher zurecht gelegt hat.

Time-Gated-Content hält Destiny 2 den September über frisch

Das ist der Schlüssel: Das Grundelement für diese „längere Launch-Phase“ ist es, auf „Time-Gated-Content“ zu setzen. Das sind Inhalte, die Spieler in der ersten Woche noch gar nicht erreichen können, sondern die erst mit Ablauf von einigen Wochen freigeschaltet werden.

Bei Destiny 2 war der Schlüssel hier die „Träumende Stadt.“

destiny-2-träumende-stadt

Durch die verzögerte Öffnung des Raids „Letzter Wunsch“ und den Tod des Endbosses dort setzte ein Fluch ein, der die Träumende Stadt in den nächsten Wochen veränderte.

Ein „Drei-Wochen-Zyklus“, der Abwechslung in die Spielwelt bringt, wurde in Gang gesetzt.

Gestern Abend hat sich verflucht viel in Destiny 2 geändert

Durch diesen Fluch wurden neue exotische Quests frei, die Zugang auf das „Dienstvergehen“ oder den „Wunschender“ brachten.

Spieler wussten bereits, dass diese Items im Spiel waren, konnten sie aber erst drei Wochen nach dem Launch wirklich finden.

destiny-2-dienstvergehen

Es hilft, mit Loot und Leveln zu geizen

Content strecken hilft: Dazu kommt, dass Destiny 2 mit Forsaken viel härter geworden ist. Es dauert lange, um die Maximal-Stufe zu erreichen.

In der Zeit des Levelns haben Spieler immer das Gefühl, noch etwas erreichen zu können und zu müssen. Es gibt so viele Aktivitäten, so viel zu tun.

Die Random-Rolls sollen mit Forsaken zudem sicherstellen, dass Spieler auch dann noch Ziele haben, wenn die 600 erreicht sind. Die Optimierung eines Charakters um wenige Bruchteile eines Prozents reicht Spielern aus, um ihnen Ziele zu geben.

Durch Forsaken ist es wieder interessant, mit bestimmten Item-Kombinationen zu experimentieren, um neue Facetten im Gameplay für sich zu entdecken.

destiny-2-exotisches-engram-trollface

Kaum Exotics: Dazu passt auch, dass es schwierig ist, sich zu optimieren. Die künstliche Verknappung von „Meisterwerk-Kernen“ und den neuen exotischen Waffen sorgt dafür, dass Spieler langfristig Ziele haben.

Und wenn der „Frust“ zu groß ist, dann kann Bungie ja immer noch nachgeben und die Schleusen öffnen.

Eine Community in Euphorie

Diese Vorteile hat diese Strategie: Destiny 2 wirkte den ganzen September so, als wäre es „grade erst erschienen“. Die Spieler hatten jedes Mal, wenn sie einloggten, etwas Neues zu tun und Aufgaben.

Durch den „Time-Gated Content“, der sich später aufschloss, gab es zudem häufig Neuigkeiten und Überraschungen. Das sorgte auch dafür, dass Destiny 2 über den Monat in den Medien präsent war. 2018 ist das keine leichte Aufgabe, wenn „Games-as-a-service“-Titel wie Fortnite seit Monaten die Gaming-Seiten dominieren.

Spieler hatten bei Forsaken das Gefühl: „Das ist ja der Wahnsinn“, hier kann alles passieren. Gerade als dann noch Wünsche erfüllt wurden.

destiny-2-hüter

Vorbild „WoW“: Bei diesen Tricks orientiert sich Bungie klar an Spielen wie World of Warcraft und deren Entwickler Blizzard. Die sind ebenfalls bekannt für solchen „Time Gated Content“, der nach einer Weile kommt.

WoW ist auch berüchtigt dafür, zum Start einer Erweiterung mit Items zu geizen und Raids eher schwer zu gestalten.

Mit der Zeit wird dann alles deutlich leichter und es gibt durch „Aufhol-Mechanismen“ leichter Loot für Spieler, die weniger Zeit investieren möchten oder können.

Destiny 2 wird in den nächsten Monaten leichter: Bungie scheint bei Forsaken diese Strategie nun auch zu verfolgen: Man fängt erstmal geizig an und dreht dann langsam das Loot-Ventil auf. Während man bei Destiny 2 zum Release den Fehler machte, von Beginn an zu großzügig zu sein.

Hochphase bei Destiny 2 dürfte trotzdem nun vorbei sein

Wie lange hält das noch? Viele Geheimnisse dürfte Bungie zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr im Ärmel haben. Der Oktober wird Spieler sicher noch beschäftigen, aber die Zeit der großen „Time-Gated-Events“ dürfte erstmal vorbei sein.

destiny-taken-king

Destiny 2 muss es jetzt besser machen als 2015

Vorbild „The Taken King“: Für Bungie ist das alles nicht neu. Genau diese Tricks hatte Bungie schon bei „The Taken King“ angewendet. Auch da fühlten sich der September und Oktober an, als wäre Destiny gerade frisch erschienen.

Ab dem November war allerdings auch dieser Rausch vorbei und die ersten riefen nach neuem Content. Der kam damals allerdings nicht. Der Hochphase von „The Taken King“ folgte eine lange Content-Dürre. Bungie hatte all sein Pulver verschossen.

D2_Forsaken_Gamescom_Gear_07

Interessant wird es sein, ob Bungie diesen Schwung aus dem September diesmal mit Forsaken länger halten kann als damals mit „The Taken King.“ Der Jahrespass mit den drei neuen DLCs muss hier überzeugen.

Daneben sollte Bungie jetzt zeigen, dass man nach 4 Jahren gelernt hat, regelmäßigen Content nachzuschieben. Denn genau das stellte Bungie zwischen 2015 und 2018 vor unlösbare Probleme.

destiny-2-vorbesteller-items

2. Goldene Zeit von Destiny: Aber selbst wenn Bungie das nicht gelingen sollte, kann den Spielern niemand mehr das Gefühl nehmen, im September ein tolles Erlebnis gehabt zu haben.

Wenn „The Taken King“ wegen 6 guter Wochen in 2015 als „goldene Zeit von Destiny 1“ in Erinnerung geblieben ist, dann kann man jetzt schon sagen: Das ist Bungie mit Destiny 2 Forsaken erneut gelungen.

So bleibt Ihr bei Destiny 2 auf dem Laufenden: Was die nächsten Wochen zu Destiny 2 bringen, werden wir hier auf Mein MMO behandeln. Wenn Ihr keine News mehr verpassen wollt, folgt doch unserer Facebook-Seite mit 100% News zu Destiny 2.

Bis jetzt scheint es so, als hätte Forsaken all seine Versprechen gehalten:

Lohnt sich Destiny 2 Forsaken? – Kaum Innovation, 5 Versprechen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
235 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bakerman

Also langsam kotzt es mich an. Titan 559 und Jäger 530. Und immer noch kein neues Exotik. Ich hab das Premium Paket für 79 Euronen geholt und kann nicht ein einziges neues Exo spielen(außer Pikass).
Dazu kommt das Forsaken total verbuggt ist. Beutezüge nach Abschluss nicht anerkannt,Spielabbrüche,ewig lange Ladezeiten. Also meine Motivation geht in den Keller und ich überlege schwer ob ich Bungie nochmal Geld in den Rachen werfe. Ich zocke seid September 2014 das Game. Forsaken ansich ist auch gut gemacht. Aber ich erwarte für das Geld schon auch die neuen sachen zu bekommen.

Pazifist-AUT

Was hat die dropprate mit deiner Investition zu tun.
Ich hab alle drei Chars gespielt, Titan knapp 580 und KEINE einziges Exo (neu!) erhalten. Aber ich bin nicht verärgert, warum? weil ich mich umso mehr freue wenn eines droppen wird. Genau so wie im Goldenen Einser Jahr von Destiny.

Ausserdem werden Exos m.M. nach zu hoch bewertet, es gibt ja Random Rolls bei allem.

Bakerman

Ich will damit sagen ich investiere Geld in ein Spiel und bekomme nicht die Gelegenheit neue Exos zu spielen. Und wenn du es schon erwähnst…selbst in D1 ist mehr gedroppt. Man setzt jetzt die Münzen ein und es passiert garnichts. Es ist halt meine Meinung das was droppen sollte…denn dafür habe ich das Spiel gekauft. Was wenn das bis zum nächsten DLC so weitergeht ? Wenn was droppt…nie neues. Ist doch lächerlich.
Selbst Xur bringt nur alten Kram mit. Selbst da sollte es irgendwann mal einen Treffer geben. Und warum packt Bungie in das Exo für 97 Bruchstücke nur alten Müll rein ? Wenigstens da könnte mal ein zufallsdropp mit neuen Dingen kommen.

Bienenvogel

Ich bin maximal bei 537 und glücklich damit. Die anderen 2 Chars haben nicht mal die Story durch. Und trotzdem war ich gut beschäftigt und unterhalten. Auch wenn ich zugeben muss, dass dieses WE schon so ein Sättigungsgefühl da war, das lag aber eher am Gameplay und nicht daran das nix zu tun war. Denke ich muss die Woche mal wieder was anderes anschmeißen. Aber ich bin echt zufrieden mit Forsaken und ich wette ich bin bis Black Armory im Dezember kommt bin ich gut beschäftigt.

KingFritz

Bis gestern war alles ok in Destiny. Doch nachdem ich nem Clankollegen bei der Mission für den Bogen geholfen hatte, waren danach alle dunklen Fragmente weg. Da ist mir echt die Galle hoch gekommen. Das ist Scheiße Bungie…..

Darius Wucher

Die hat man doch nach den Wöchentlichen Meilensteinen wieder voll, ich hab eher das Problem das alles aus der Stadt voll ist ^^

Sven Kälber (Stereopushing)

Alles Gut und schön, ich finds klasse, hab jetzt gut gesuchtet, laß aber jetzt ruhiger angehen. Dieses mal macht Bungie alles richtig, wer mehr erwartet für sein Geld, lebt eh in einer unrealistischen Welt. Eins muß ich zu den letzten Wochen auch sagen, jetzt kriege ich bestimmt ärger weil ich so rüde bin, aber bitte, Anschiß vollkommen verdient. Ihr blöden Booster Kacknoobs, bitte lernt die Mechaniken von öffentlichen Events. Wenn einer Heroisch auslösen will, und 5 dagegenarbeiten ist irgendwie Kacke, noch blöder wenn dann alle LVL50 sind (oder ist das jetzt der neue Trollsport, heroische Events versauen)… 😀 Eyh Bitte, tuts einfach! 😀

Darius Wucher

Dacht ich mir auch schon, denk aber das sind viele neune die es noch nicht kennen und zu faul sind es zu suchen oder das spiel noch zu wenig verstehen 🙂

slimenator

Ich glaub das hab ich einen auch schon versaut! Was muss man denn da beachten „nicht“ zu tun?!

Sven Kälber (Stereopushing)

Na jedes Event hat eine eigene Mechanik, und viele erfordern das die Gegner/Boss erst mal am Leben gelassen werden 😀 Glimmerbohrer = erst den Bohrer zerstören, Läufer = erst Kugeln einsetzen, Fäule = Scheiß auf die Gegner, hole dir den Buff und Knaller auf die Kugel in der Mitte. And so on 😉

HaSechs EnZwei

Mein Reden!

Jokl

Ich hab gestern das erste mal seit release von D2 wieder was gezockt und zum Glück ist mir das noch eingefallen mit den heros.
Aber hey, das game ist im Sept. gratis im PS plus store, da werden neben mir noch mehr Leute rumtanzen, die noch weniger Plan von der Materie haben :)!
Also ich glaube nicht das die dich persönlich sabotieren wollen :D!

Sven Kälber (Stereopushing)

Eyh, vollkommen klar 😀 Das ist auch der Grund 😀 Aber wenn Heros schwerer werden als ein kompetentes Nightfall Team zu finden, dann muß man das mal ansprechen. Auch wenn ich Kacknoobs gesagt habe, der unterton war eigentlich vollkommend lächelnd 😉

Jokl

Easy, hast ja im groben Recht, Duktus ….wir sind hier ja nicht im Benimmunterricht 😀

Pazifist-AUT

Manche sind ganz einfache Vollpfosten, leider werden es gefühlt immer mehr als weniger. Mir geht es nicht anders, leider.

Alex Oben

Also ehrlich gesagt, glaube ich nicht das wir mit den 4 Wochen am Ende der Fahnenstange sind. Wenn man sich die Triumphe anschaut, sieht man auch das noch ein paar Story Missionen von Petra kommen. Und selbst wenn– Wirklich durch sind nach den 4 Wochen wirklich nur die Leute, die wirklich ohne Ende suchten. Der Durchschnitt der Spieler liegt eher bei 550-560 denke ich und die werden noch einiges zu tun haben in den nächsten Wochen. Wer jetzt 600 ist hatte ne geile Zeit, aber ist auch irgendwo selber daran Schuld jetzt schon alles durch geballert zu haben. Da das Level wirklich nur zu erreichen ist wenn 4 Wochen viele Stunden gesuchtet wurde, wird es dann eventuell eh mal Zeit für RL.

Edit: Ich spreche aus eigener Erfahrung. Bin zwar erst bei 580 aber ich weiß trotzdem was ich die letzten Wochen gemacht hat…und was nicht xD

Loki

Was ich nie wirklich verstehe werde, wieso Menschen Ratschläge geben wie „wird es dann eventuell eh mal Zeit für RL.“ oder „Geht raus und nehmt am richtigen öffentlichen Leben teil verdammt und hört auf zu jammern.“ ohne wirklich die Hintergründe über den/diejenigen zu kennen.

Mir persönlich ist es egal, wer wie viel Zeit mit seinem Hobby ( was auch immer es ist ) verbringt. Genauso ist es mir egal, ob wer schon PL 600 erreicht hat.

Aktuell zocke ich gerne nach dem Feierabend ein paar Runden, und vielleicht wird aus „nur noch eine Runde“ eben 4x „nur noch eine Runde“.

d1

nees stimmt nicht ganz brauchst ein gutes team… ich bin 600 und habe sicher weniger gespielt als viele die 560 sind.. 3 mal raid etc.. kommst schnell hoch.. viel zu schnell leider.. ich hätte ab 580 die meilensteine rausgenohmmen zumindest die täglichen…

Peter Gruber

Ich bin dafür Gott sei Dank gar nicht anfällig. Bis heute habe ich mir z. Bsp. die Spindel nicht geholt, aus mehreren Gründen. Aber während alle über Wishender o.ä. das grad voll in ist reden, genieße ich es Strikes zu machen, einfach nur weil es so viel Spaß macht die Gegner mit dem „Wellenspalter“ wegzuräumen. Logisch, dass ich in keinster Weise durchgerusht bin. Mit ein paar Beutezügen im Gepäck, die sich dabei gleich erledigen ließen, habe ich den Immerforst gestern wieder richtig genossen. So macht Destiny abseits von Leveln durchaus Spaß.

Chriz Zle

Ruhig brauner ^^
Sollte nur ne Erläuterung und mein dazugehöriges Empfinden deines Ursprungsposts sein XD

dh

Ging mir auch so. Einmal aus der Map gefallen, einmal vom Endboss dämlich gegen die Wand gedrückt.
Aber das heißt nicht, dass sie nicht gut war. Die heroischen Abenteuer sind zwar mit den richtigen Mods knackig, aber kein Vergleich zum ursprünglichen heroischen Modus der Kampagne in D1.

Chriz Zle

Geht ihm glaube eher um die versteckte Message in deinem Satz, nämlich das profilieren das du nur 2x gestorben bist.

Wozu schreibt man so einen nichtssagenden Kommentar?

Hätte doch gereicht zu sagen Story war zu einfach und fertig?! Wirkt halt leicht „selbstverliebt“ mit dem Zusatz ^^

Chriz Zle

Bekomme die auch immer mit Gesetzloser und Mist-Perk, oder halt Mist-Perk und Outlaw……nervt irgendwann ^^

Willy Snipes

Hab ich schon direkt mit outlaw und toben, wobei ich schnelltreffer da lieber hätte.
Verflossen mit outlaw Kill Clip und HighCaliberRounds ist halt auch schon stark.

Loki

Ich hatte einen God Roll Bogen. Explosive Spitze+Libelle. Was passiert mir, ich infundiere den den God Roll Bogen ausversehen in den 0815 Bogen. Und bemerke es erst, als ich den God Roll Bogen austesten wollte.

Was lernen wir daraus, sofort die Waffe sperren wenn sie gut ist 😀

Willy Snipes

Geht mir ebenso. Muss da teilweise sogar sagen: leider.

Hab schon so 2-3 Waffen, die ich fast ausschließlich nutze weil deren Roll überragend ist. Das ging mir da etwas zu schnell. Da bin ich lieber länger auf der Suche, ärger mich über nen kack Roll und suche weiter.

Naja. Dafür hab ich extremes Loot Pech wenn’s ums steigern des PL geht 😀

iToJeTo

Klar, ich geilte mich auch auf als ich den Artikel über die „Eintausend Stimmen“ sah und klar nervt es mich jedesmal wenn mich einer im Gambit mit der Sleeper Simulant killt und ich sie noch nicht habe weil ich andere Prioritäten hatte, aber ich lasse mich dadurch trotzdem nicht stressen. Verdammter Sleeper Simulant!!! xD xD xD

Peter Gruber

Ich bin für die Sleeper zu blöd. Immer wieder wenn ich die ausprobiere, denke ich mir, was haben die Leute bloß mit dieser Wumme? Sie ist sicher super, aber ich raff es einfach nicht, ich bin nach jedem Schuss enttäuscht.

Willy Snipes

Musst sie auch wie ne Sniper nutzen. Aufn Crit Spot zielen und das Teil macht ordentlich Schaden. Body Shots sind da dann ungünstig.

Peter Gruber

Ich müsste mit der mal richtig üben, liegt mir halt einfach auch nicht so, mit manchen Waffen fällt es mir sehr leicht kritisch zu treffen, mit anderen nicht. Mit Scharfschützengewehren, tu ich mir auch nicht so leicht, durch das Zoom, dass der Gegner dann so nah ist, irgendwie wirkt dann alles träge, kann es schwer ausdrücken…ich weiß auch nicht…mit einem Scout, oder meiner „Tigerlist“ habe ich hingegen mehrheitlich kritische Treffer.

Willy Snipes

Jo das Problem mit den Sniper hat man in D1 meist mit den Schwach Zoom Scopes kompensieren können. Da war der Zoom nicht so stark.
Weiss ehrlich gesagt nicht ob es in D2 auch welche mit dem schwachen Zoom gibt, hab mal noch keins bekommen. Aber mich stört ein langer Zoom genauso.

Aber Jau, üb mit der Wumme ein wenig. Wenn du dann langsam die Crit Spots triffst macht das Teil richtig gut Schaden und auch Spass.
Ich mach die Woche erstmal die Quest dafür fertig, total schleifen lassen 😀

Peter Gruber

Bez. der Zooms kann ich dir leider auch nichts sagen, ich habe auf jeden Fall die beste Sniper noch nicht gefunden. Ganz gut gefällt mir „Langer Schatten“, die habe ich mit „Toben“ und „Schnellschuss (oder so ähnlich)“

Die Quest zur Sleeper ist mMn nach schlecht designt. Warum kann man nicht zumindest 5 Knoten aktivieren, sich dann den besten Weg überlegen und die dann machen? Oder auch gleich alle…ich hätte damit auch kein Problem. Auch dass Knoten doppelt kommen finde ich blöd. Die Grundidee war trotzdem nice und gefällt mir tendenziell besser als wenn es nur Glück ist. Gemacht – belohnt, ist ein Deal für mich.

iToJeTo

Ich will meinen Eisbrecher zurück ☺

dh

Nimm ne Sniper wenn dich die Sleeper stört.????

iToJeTo

1 Schuss reicht wahrscheinlich nicht gegen einen Invador, die mach ich dann mit Granatwerfer oder so kalt 🙂

TukTukTeam[OGC]

1 Schuss reicht!

iToJeTo

Na dann muss ich das mal versuchen ????????

HansWurschd

Ich hab noch keinen einzigen God-Roll auf Waffen, die ich spiele. Bis das der Fall ist, bin ich in jedem Fall noch gut beschäftigt.

Chriz Zle

^Hab die Fatebringer 2.0-Raid-HC, mehr brauch ich nicht XD

dh

Hab das Raid- und Dämmerungsimpuls als 10er MW Roll. Spielen sich beide sehr geil.
Ansonsten hatte ich im Sniper-Bereich viel Glück. Schmelztiegel und Vorhut Sniper mit Schnappschuss und Moving Target.

Chriz Zle

Die Raid Impuls habe ich mit Gesetzloser und Durchschlagende Reserven. Spielt sich ganz gut das Teil.
Sniper bisher nur ausm Schmelztiegel mit Schnappschuss und Gesetzloser.
Dafür die Eisen Banner Sniper mit Verbesserte Geschosse, Schnappschuss und Opening Shot ^^

HansWurschd

Klar geht das grundsätzlich schnell, aber 3 Stunden auf die man keine Lust hat bzw die keinen Spaß machen, sind halt 3 Stunden. ^^

Ich mach das alleine, weil ich es nebenher mache. Da konzentriere ich mich nicht und wenn ich mal Weg muss, dann lasse ich mich halt von den Aliens abfarmen. ^^

Alexhunter

Ich weiß genau was du meinst. Hab meinen Main Hunter auf 584 und Titan auf 579 und den Warlock an einem Abend mal angefangen, schon vor 2 Wochen. Bin da aber immer noch an der Stelle wo ich jetzt die Barone killen muss und bisher immer noch kein Bock drauf gehabt ????

HansWurschd

Mir geht die neue Void Super so auf die Nerven, deswegen will ich den Warlock leveln. Zumindest auf LVL 50 um die anderen auch mal mit der Super zu nerven 😀

Alexhunter

Beim Warlock werde ich eh erstmal die neue Solar Ulty nehmen, da bei mir erstmal der Fokus auf dem Raid liegt und da dieser Brunnen am wichtigsten von allen Warlock Ultys ist.
Der Raid ist einfach, mit Bungies Worten, awesome diesmal ????

HansWurschd

Das interessiert mich nun aus dem Gesichtspunkt gar nicht, da ich Warlocks eigtl. absolut nicht mag und damit sicher keinen Raid spiele. 😛

Bin Fan vom Teleport, ist so wohl der einzige Grund weshalb ich überhaupt Warlock spiele. Im PVE ist der manchmal aber echt stressig. ^^

Alexhunter

Ich mag Warlock selbst ja auch nicht, aber ich muss zugeben, dass der mit seinem Brunnen und Luna Stiefeln im Raid einfach für die gesamte Gruppe doch sehr nützlich ist.
Bin ja kein Arsch und kann nicht jedes mal sagen “ nö ich spiele nicht mit Warlock“….
Momentan kann ich mich noch ausreden und sagen „Mein Warlock ist auf PL407 und bisschen zu low für den Raid“ ????

HansWurschd

Siehste, mir ist das egal, ich bin ein Arsch. 😀
Aber definitiv überaus nützlich der Brunnen.

Sven Walther

Leute… mal im Ernst. Wenn ihr euer privates Leben hinter Destiny stellt habt ihr ganz andere Probleme. Ich spiele Destiny seit Tag 1. Überstürze nichts. Die ganzen Rusher , die meinen alles unbedingt innerhalb weniger Tage durchgespielt haben zu müssen, sollten mal die Klappe halten.
Was erwartet ihr eigentlich?
Geht raus und nehmt am richtigen öffentlichen Leben teil verdammt und hört auf zu jammern.
Destiny1 war neu…deswegen war es so erfolgreich. Jetzt kennt es jeder.. nix Neues also..

iToJeTo

Gut auf den Punkt gebracht, extrem viele Rusher gibts. Geniesst doch mal das Spiel!
Es ist klar dass ein Teenie vermutlich mehr zocken wird als jemand der arbeitet, aber eben man kann sich ja Zeit nehmen für das Spiel. Für mich ist Destiny, Abschalten vom Alltag und mit Freunden Spielen, Quatschen…

Mario

Endlich mal ne wunderbare Aussage. Du hast völlig recht.
Viele genießen das Spiel nicht mehr. Spielen nur für dieses Gefühl der 1 Sekunde wo das Loot aufploppt.
Anstatt das ganze Gameplay usw. zu genießen. Was wahnsinnig geil ist.
Ich bin ein absoluter PVPler und der ist jetzt wieder extrem geil. Da kann jeder andere PVP Modus BF COD abstinken.
Und ausserdem haben wir grad mal den 1 Oktober. Es gibt noch sooooooo viel Zeit. Das ist ein wahrer Traum. 🙂

iToJeTo

Habe CoD noch nie probiert, aber habe schon viel gehört dass die Mechanik nie so gut ist wie die vom Destiny. Ich denke das macht Destiny am meisten aus.

Sven Walther

So sehe ich das auch…

TukTukTeam[OGC]

Wieso sollen wir Rusher die Klappe halten? Weil wir andere Ansprüche an ein Game haben als du Gammler? Das es nicht unendlich Content gibt ist jedem klar. Mit Forsaken lohnt es sich aber wieder zum Teil ein und die selbe Aktivität immer und immer wieder zu spielen. Ich hasse die LvL-Phase und möchte so schnell wie möglich Max-LvL sein um mich um das Feintuning zu kümmern. Ich werde zum nächsten Reset auf LL600 kommen und dann fängt das Game für mich erst an. Sprich die Luna und Godrolls farmen, Rüstungen auf die verschiedenen Waffen, Modi, Encounter etc. abstimmen. Und wohin mit deinem „öffentlichen Leben“ weißt du sicherlich selber^^

Christian

Ich mach jetzt die 8. Woche mit dem Spundel Kat rum und bin gestern bei 94% angelangt. Somit jede Woche die 5 Kisten geformt.

Der Rusher sagt selbst schuld. Hatte ich in 3 Wochen.

Ich sag: mir macht Spaß. Somit war ich jede Woche beschäftigt mit zusätzlichem Kontent

????

Patrick BELCL

1. es gibt 6 Kisten
2. is es wirklich content für dich den leichten, und absolut 0 aufwendigen weg zu gehen?

ich mein jedem das seine aber das hat für mich nichts mit „rusher“ und „genießer“ zu tun

HansWurschd

Also ich für meinen Teil bin noch nicht gesättigt, liegt aber auch an mir selbst. Dieses Mal lasse ich alles auf mich zukommen und habe nichts überstürzt. Bis heute war ich noch nicht im Raid, weil ich keine Lust dazu habe und mir diesen Moment aufheben möchte. Gleiches gilt für den Mini-Raid.

Allerdings muss ich auch sagen, Titan ist mein Main und den Jäger habe ich letzte Woche nachgezogen. Die sind in etwa auf einem Stand. Jetzt ist der Warlock dran und… ich hab absolut keinen Bock. Nochmal die „okaye“ Story und die langweiligen Abenteuer. Zum Glück habe ich mit dem Jäger schon herausgefunden dass die Abenteuer sich zu einem großen Teil einfach rushen lassen und nur wenige gecleart werden muss. Aber es ändert nichts daran, ich habe keine Lust. 🙂

Die größte Änderung für mich ist der PVP. Ich bin einfach im PVP Zuhause, wenngleich mir PVE ebenso Spaß macht. Hätte sich der PVP nicht um 180 Grad gewandelt, hätte ich keinen so positiven Eindruck über das momentane Spiel.

Es gibt zwar weiterhin einige Dinge für die ich keinerlei Verständnis habe, z.b. Leute die noch immer mit Pistol spielen (WTF?! Wir können wieder so geile Waffen spielen und Ihr rennt mit einer Pistole durch die Gegend?!) oder nur mit mindestens 3 Leuten durch die Gegend laufen, aber auch dagegen kann man wieder etwas anrichten.

Spannend werden tatsächlich die nächsten Wochen, wenn die PVE-Rentner nicht mehr Wissen was sie tun sollen. Lassen wir uns überraschen.

iToJeTo

Ja da gebe ich dir Recht, es ist schon ätzend die Story mehrmals spielen zu müssen. Zum zweiten Mal gehts noch, aber ein drittes Mal ist wirklich nur noch Pain!

DerFrek

Ich nehme manchmal auch ne Pistole mit, wenn ich snipe ^^ die Dinger sind zum Teil schon verflucht stark. Und ganz gut um sich im Rumble gegen Nur-Shotgun Spieler zu verteidigen ^^

HansWurschd

So viele tolle Waffen und du nimmst die schlimmste davon. 🙂 Hab ich keinerlei Verständnis, scheiße meinen Mate auch regelmäßig zusammen wenn er wieder seine „5 Pistol-Minuten“ hat.

Alexhunter

Ich zerlege generell alle Pistolen die ich kriege (oder infudiere die in andere Waffen) ????

DerFrek

Ich probiere halt immer gerne verschiedene Loadouts aus und kombiniere dafür verschiedene Waffengattungen. So macht mir das Spiel einfach am meisten Spass 🙂 Wenn ich schwitzen will, habe ich ja auch was fixes:

Eisenbanner Snipe
Trust
Gambit Raketenwerfer mit Zielverfolgung und Cluster

Dazu Rüstung für Handcannon Aim und gegen Flinch, Kinetik Flinch und Sniper Scavenger. 2 Supermods drauf, damit das schön fix auflädt 😉

HansWurschd

Ich spiel Pikass und die Pumpe aus der Träumenden Stadt oder die Sniper aus der Träumenden Stadt. Heavy nutz ich quasi nicht, aber wenn dann Linear-Fusi oder Granatwerfer.

Rüstungen etc. hatte ich bisher keine Lust, da spiel ich einfach das höchste und Versuche dabei ne Belastbarkeit von 7 zu haben. Hab noch kein einziges Rüstungsteil zerlegt, wird aber demnächst Zeit. ^^

DerFrek

Na ich habe fast ausschließlich PvP bis hierher gespielt ^^ macht einfach zuviel Spaß 😀 Da passt man dann sein Loadout an ^^

Ich habe am Anfang auch viel Pumpe gespielt, aber mittlerweile mach mir Snipen einfach viel mehr Spass und die Kills, die ich vorher mit der Shotgun geholt habe, kriege ich jetzt mit der HC ^^ Höchstens die Chaperone kommt mir noch ins Haus wenn ich mal Lust habe Impulsgewehr, Bogen oder Scout zu spielen ^^ Die Ace spiele ich auch noch recht oft.

HansWurschd

Ja das war auch mein PVP Loadout. Im PVE gibts deutlich bessere Alternativen. Ich hab nur noch keine Lust mich auf eine Rüstung festzulegen und auf ständiges infundieren hab ich auch keine Lust. Dafür bin ich zu geizig 😉

Snipen macht auch Spaß, klar!
Die Chaperon hab ich bereits, aber noch nicht gespielt. Lag mir in D1 auch nicht, da ich mit der Pumpe automatisch auf die Brust gehe und nie auf den Kopf.
Impulsgewehre sind auch verdammt stark. Hab am Wochenende endlich die Verflossen bekommen, das Teil ist mega stark. Damit macht sich die Redrix Quest quasi von allein.

DerFrek

Da war mir das Glück im Gambit noch nicht hold ^^ Ich nehme immer die Rechte Seite des Falschen. Mein allerliebster Liebling was Impulsgewehre angeht ^^ Aber die Redrix Quest habe ich ja Gott sei Dank schon durch. lediglich an den Resets hapert es noch.

Mad Max

Du schimpfst über Pistolspieler und rennst selbst mit der absoluten Top Schrotze du. Bitte sag, dass das Ironie pur war, oder du bist einer Skilllosesten NoHander, sorry… Witz des Tages ????

HansWurschd

Ähm, jo. Versuchs bitte nochmal, vielleicht verstehe ich dich dann.

Mad Max

Handy und Autokorrektur, da passiert sowas. .ist einer Pistol einen Kill zu machen braucht definitiv mehr Skill als mit einer Schrotflinte. Vor allem, wenn man auch noch eine der besten des Games nutzt. Da gehört Aussee gutem Timing und die Vermeidung langer Lanes nun wirklich kein können dazu.

HansWurschd

Das ist aber schon ne ziemlich frustrierte Sichtweise. Wenn du ein bisschen Spielgefühl hast dann kannst du mit deiner Pistole auf den Schrotflinten-Spieler drauf halten bis er überhaupt in seiner effektiven Reichweite bei dir ist. Dazu hast du unendlich Munition mit den Dingern und die TTK ist echt sehr niedrig.

Lassen wir mal die komplette Diskussion über Skill, aber für einen Kill mit der Pistole benötigt man definitiv keinen.

Natürlich gibt es auf der anderen Seite auch die Leute die mit Ihrer Schrotflinte, oder noch besser dem Schwert, hinter Ecken sitzen und nur warten dass jemand kommt. Erfolgreich offensiv mit einer Schrotflinte zu spielen steht jedoch auf einem anderen Blatt. Ebenso mag ich die Fullauto Pumpen nicht. Wer das benötigt um einen Kill zu machen, soll lieber mal die Pistole nehmen.

Zudem, die Baligant ist noch deutlich stärker als die Dreaming City Pumpe. Aber leider im Primärslot und da möchte ich die Pikass nicht missen.

Takumidoragon

Naja. Den Mann mit der Schrotflinte kann ich aus der Distanz abschießen. Aber wenn der Typ mit seiner Pistole kommt und fast die Reichweite meiner HC übertrifft und bei weitem schneller schießt, dann ist auch vorbei

iToJeTo

Guten Morgen, war jetzt doch ein bisschen überrascht, zu diesem Zeitpunkt, bereits so einen Artikel zu lesen.
Ich weiss nicht wie ihr so spielt, aber ich bin tagsüber bei der Arbeit und habe eine Frau, dennoch spiele ich fast täglich 1 – 2 Stunden am späten Abend. Auch bei mir ist die erste Euphorie ein bisschen weg, aber das Spiel macht dennoch immer noch Spass und es gibt noch viel zu tun. Ich habe erst einen Charakter auf 530 und habe ein paar Quests gemacht zum Bsp. Pikass und dann halt Eisenbanner, Gambit…
Ich denke der Artikel trifft zu bei „hardcore“ Spielern, wie YouTubern und anderen die den grössten Teil ihrer Freizeit im Destiny- Universum verbringen.
Klar, Bungo muss schon schauen dass sie die Spieler bei Laune halten kann, aber ich habe noch niemanden auf lv 600 gesehen, die meisten sind irgendwo bei 550 und/oder sind ihre anderen Charaktere am Leveln.
Was ich auch immer wieder feststelle, es gibt so viele Spieler, bei denen kriegt man den Eindruck, die wollen regelrecht das Spiel möglichst schnell durch haben. Alles wird nur bei YouTube abgekuckt um alles möglichst schnell zu haben, die Strikes werden gar nicht mehr genossen, anstatt zu Killen und den Strike richtig zu spielen, wird alles nur durchgerannt, weil es nur Mittel zum Zweck ist. Keine Ahnung, vielleicht bin ich ein altmodischer Veteran, aber geniesst doch mal das Spiel und die Kulisse usw.! Als D1 für die Meisten bereits tot war, zockten wir immer noch regelmässig weiter. Von Taniks, Omnigul, Archonpriester, Schmelztiegel… konnte ich nie genug kriegen xD.

Chriz Zle

Strikes werden aber mal sowas von ausgenutzt ^^
Ich hab beim Kat-farmen in Warmind auch einfach nur alles durch gerusht, da mein Ziel ja der mögliche Kat-Drop am ENDE des Strikes war.

Nun ist es aber so das ich Strikes wieder mehr geniesse und sie wirklich spiele, da bleibt kein Gegner am Leben ^^
Naja knapp 200 hab ich schonmal wieder auf Tacho seit Forsaken Start.

Schade……fuck you Bungie…..ooops…..das die Jahr 1 Strike Anzahl nicht auch mitgezählt wird…….Danke Bungie du Arschloch!

Marc R.

„Wenn Ihr keine News mehr verpassen wollt, folgt doch unserer Facebook-Seite mit 100% News zu Destiny 2.“

Soll das etwa heißen, dass hier nicht alles veröffentlicht wird und ich jetzt News verpasse nur weil ich keinen Facebook-Account habe?

Chriz Zle

Ja ist so, du verpasst täglich naggische Fotos vom Gerd usw. XD

KingK

Vor allem bitte im alten Format. Das wäre was!

rispin

Toller Artikel, sehe das genau so, bei mir setzt sich bereits etwas Müdigkeit ein und ich bin grad mal 540, kein Raid und keine Dämmerung bisher gesehen, Meilensteine sind bis auf 1-2 abgeklappert, Forsaken ist wirklich gut geworden aber irgendwie ist alles nur mehr vom gleichen, keine Ahnung warum aber das es mich für Monate fesseld wie D1, das schafft es irgendwie nicht bei mir

Paulo De Jesus

Mit pl 505 haben wir schon Dämmerung gemacht .. machbar ist es. Man sollte vielleicht nicht alleine spielen. Weiß nicht ob du ein Truppe hast?

rispin

Ja hab ich, nur ich bin meist zu anderen Zeiten on, klar liegt auch viel daran das ich meist nur solo unterwegs bin, das macht sehr viel aus in Destiny

KingK

Wir zocken doch oft auch morgens. Kommste halt einfach mal in die Party. Dämmerung etc. geht doch fix^^

rispin

Ok ????

Paulo De Jesus

Ich weiß was du meinst. Hoffe das es sich besser.

Dumblerohr

Hehe ja soweit konnt ich mich noch nicht motivieren ^^ hab die quest zwar dabei aber grinde comp gerade nur mit meiner 5er Valor win serie für die Breitschwert xDD

KingK

Für die Breitschwert musst doch Schnellspiel grinden? :O

DerFrek

Ich grinde meinen Tapferkeitsrang gerade auch über Comp. Habe mir einen 5er Streak im Rumble geholt und danach nur noch Comp gespielt gestern. Damit habe ich dann um die 600 Punkte gemacht. Nebenbei kann ich an der Lunaquest arbeiten und meine Achterbahnfahrt im Comp.-Rang beobachten ^^

KingK

Ach man levelt im comp beide Ränge? Gut zu wissen…^^

DerFrek

Jo, das kam mit der neuen Season 😉

Dumblerohr

Holy moly ja genau sowas in der Art hatte ich im Hinterkopf ^^ danke

Sha

Ich steh vor dem Problem , was machen mit 600 ?
Raid und Dienstvergehen sind noch offen und dann ? Es gibt zwar Triumphe und Lore noch zu sammeln aber das find ich jetzt nicht so spannend.
Der Bessenen Sparrow wäre noch was aber so richtig weiß keiner wie’s ihn gibt . Gambit ist auf Dauer auch öde und Striks und Hero Story wirft nix lohnenswertes ab .

Find gerade den Punkt um 600 richtig schwierig persönlich , mal schauen was sich noch ergibt. Bin da ganz optimistisch .

Hab ja die Hoffnung der erste große Change Patch kommt bald mit Fraktion Really im Schlepptau 😀

André Wettinger

Da sieht man wie unterschiedlich die Interessen sind. Ich z.B. freu mich jeden Tag über weitere 50 Punkte. Geh jetzt auf die 30K zu was gefühlt grad mal 50% sind. Freu mich auch über jeden Lore Triumph. Da gibt’s immer eine kleine Geschichte dazu zum lesen.

Was 600 und RAID angeht. ist bei mir eher zweitrangig. Da ist genug Zeit dafür bis Ende des Jahres und laut den Triumphen muss ja auch noch einiges kommen. Daher sehe ich es mal positiv.

Wenn man aber diese DLC im vollen Zügen nutzt stellt sich einen diese Frage nicht. Es ist momentan für mich sogar zuviel. Sobald man aber einige Aktivitäten ausklammert wie Gambit PvP usw. hat man ja nur einen Bruchteil davon. Dann stellt man sich auch solche Fragen.

Da gute an Destiny war immer dieses all in One Packet. Hat man mal keine Lust auf PvE geht man ins PvP und umgekehrt. Oder man sammelt was.
Dazu gibt es noch dieses Gambit, was mir zwar nicht so gefällt aber durch die Triumphe muss man halt da rein. Kann man eher als notwendiges Übel bezeichnen. ????

Hans Wurst

Wie wäre es denn einfach mit PvP? 😀

Takumidoragon

PvP? In Destiny? Das ist doch der größte Dreck. Das spielt man für den mächtigen Loot, aber das ist schon zu viel. Immer wieder wird man in das reingezwungen /s

Hans Wurst

Wenn man kein PvP mag, dann wird man halt irgendwann in D2 nichts mehr zu tun haben. Es sei denn man spielt Strikes/rRaids etc. einfach nur just 4 fun 🙂

Dumblerohr

Hey Ho, Cherry-O ^^
Gibts nach der Luna noch ne PvP Quest im Komp? Meine davon mal was gelesen zu haben….

Butaka VondenkleinenSchneelöwe

Ja Lord der Wölfe hab ich sofort zu Beginn von Forsaken bekommen, ebenfalls bei einem Spider Beutezug, scheint eine recht sichere Quelle zu sein. Ein Kumpel von mir hat die Waffe ebenfalls von Spider bekommen.

KingK

Musst ihn nicht gleich löschen. Hab den dude auch schon ewig in der Liste. Der tut ja keinem was. Betet nur den KDZ an und neuerdings auch den Vagabunden xD

Sunface

Amen. Bin gespannt wie oft ich mir noch in Artikeln durchlesen muss wie schlecht bei D2 Vanilla Release alles gewesen ist. Ich bin echt nicht empfindlich aber das geht mir langsam auf den Zeiger. Und neeeeeeiiiin ich will nicht abstreiten das es Probleme hatte und erst mit Warmind besser wurde.

Gerd Schuhmann

Es ist der große Claim von Bungie zu Forsaken, wenn man zwischen den Zeilen liest: „Wir haben es vermasselt und wollen es jetzt besser machen.“

Ich denke, wenn man ernsthaft über Forsaken sprechen möchte, muss man über Destiny 2 Vanilla sprechen. Die Korrektur der Fehler dort sind ein wichtiges Element von Forsaken.

Das gilt übrigens für andere Spiele: Wenn du über neue WoW-Erweiterung sprechen möchtest, musst du über Warlords of Draenor sprechen. Weil die letzten Jahre in WoW eine direkte Reaktion darauf sind, was bei der Erweiterung damals schief lief.

Wenn du das ausklammerst, weil es nervt, kannst du nicht erklären, was da passiert und warum es passiert. Das denke ich zumindest.

Wenn man die Reaktionen auf Forsaken jetzt liest, merkt man auch, wie tief Destiny 2 Vanilla und Fluch des Osiris noch sitzen. Das wird auch nicht einfach weggehen.

Sunface

Kann ich ja irgendwie nachvollziehen. Es nervt mich dennoch langsam…. ;.-)

KingK

Warum nervt es dich? Einfach, weil es viele so sehen und erwähnen, oder weil du Vanilla und Osiris nicht so schlecht fandest?

Sunface

Weil es wirklich jeder weiß und immer etwas den Charme von nach treten und leichter Gehässigkeit hat. Und Gerd es wirklich, WIRKLICH in jedem Beitrag dieser Art erneut sagt. Aber ja ich kann verstehen das man im Kontext diesen Fakt mit einbringen muss um den Artikel schlüssig zu halten. Mir geht es dennoch irgendwie auf den Keks und das hat nichts mit Destiny Defense Force zu tun.

KingK

Hmm, ja. Verstehe dich ein klein wenig. Aber sehe das so wie Gerd, dass der Erfolg von Forsaken eben immer im Kontext mit dem miesen ersten Jahr zusammenhängt.
Tja drumrum wirst leider nicht kommen das noch häufiger zu lesen^^

Sunface

Ja… 😉

KingK

Ja die geht schon gut. Hab diesen roll hier und teste den vllt mal im PvP. Wo ihr alle so davon schwärmt… 😀

DerFrek

High Impact Reserves? Das kann zusammen mit toben ziemlich gut sein ????

KingK

Nee das wäre nice. Ist nur der perk für mehr Präzi und Reichweite auf dem ersten Schuss…

DerFrek

Das kann bei der aber auch sehr hilfreich sein denke ich ???? tauschen wir? Ich habe anstatt dessen Snapshot ????

KingK

Hmmmmm, nee ich behalte die und probiers mal aus 😀
Hab bisher immer die mit Explosivgeschossen im PvE genommen. War allerdings immer eher mittelmäßig die Erfahrung.

DerFrek

Du hast eine mit Explosivgeschossen und willst mit dem Ding da oben ins PvP? 😀

KingK

Haut das rein? 😀

Hab die mit den Geschossen und Gesetzloser…

DerFrek

Das ist der Godroll, dem ich nachjage ????

Naja, der Flinch, den die Explosivgeschosse verursachen, ist wirklich enorm. Zudem blitzt der Bildschirm kurz auf, wenn du das ins Gesicht bekommst ???? also damit kannst du die Gegenspieler richtig zur Weißglut treiben ^^

noobkiller

habe erster Schuss und Explosivgeschosse, sowie schnelleres nachladen im Meisterwerk, haut voll rein im PVP

KingK

Okay das klingt ja erstmal relativ nice. Ich teste das, sobald ich wieder da bin 😀

Raiiir

das spiel hat immer noch zu wenig content habe alle meilensteine schon dienstag fertig gehabt und alle neuen um 19 Uhr auch direkt fertig und die restliche zeit spiele ich was anderes oder mache reallife weil das game einfach nichts mehr bietet

Sunface

nice try 😉

Maxim G-Point

Versuche mal das Spiel zu spielen aus Spass. Ich meine, ja nicht jeder weiß was das ist. Ich versuch’s mal zu erklären. Man spielt PvP oder PvE Aktivitäten ohne einer Möhre nachzulaufen. Man spielt strikes, Farmt Exos, Spielt Raid oder den neuen Dungeon. Versucht Triumphe abzuschließen, sammelt Lore. Oder macht einfach paar Runde Schmelztiegel auch ohne Meilensteine dafür.

Freez951

Das größte Problem das Forsaken hat ist, dass es sich nicht entscheiden kann was es ist. Oder eher, es hat sich entschieden, dass es eben rpg Elemente mit rein nimmt wie das harte grinden oder das „aufleveln“ der Waffen, aber es gefällt meistens der shooter sparte nicht. Die wollen eben schnell alles haben um zu glänzen und da kommt der aktuelle Spalt her.

Achja und noch eine Sache nebenbei. Momentan macht Destiny natürlich Spaß, momentan level ja die meisten noch, aber das Problem hatte Destiny, ja immer was danach? Klar du spielst Raids und kversuchst ein paar Waffen zu ergattern, aber das hält nicht so viele Spieler weiter zu machen, denn es klappt ja auch ohne diese Waffen. Und da ist eben dieser rpg Moment vorbei und das ist schade…..
Vielleicht braucht es einen Ansatz wie Diablo, was natürlich nicht geht, da pvp im Weg steht der natürlich auch sehr beliebt ist

Takumidoragon

Jop. Das grinden. Hab gestern auch den ganzen Tag Gambit gespielt damit ich Trust kriege. Hat auch gar nicht mal so schlechte Rolls. Damit werde ich im PvP richtig abgehen können^^

KingK

Wäre irgendwo nice, wenn noch eine geheime Mission entdeckt würde. Sowas wie die Spindel oder die Wispern. Die hatte keiner auf dem Schirm. Glaube bei der Spindel hatten nicht mal Dataminer was gefunden.
Ansonsten hat mich Forsaken komplett umgerissen. Alles, wirklich alles richtig gemacht bis hierhin. Der Karren ist tatsächlich aus dem Dreck gezogen worden!

KingK

Pass bei dh auf. Der kann nur PvE xD

Seine PvP Rages sind aber legendär 😀

KingK

Whuuuut? Aber was ist mit the Rückstoß?? :O

press o,o to evade

also mich fesselt es wieder wie an die kiste wie zu den goldenen d1 zeiten.
ich find forsaken echt geil.
aber bitte nichts ändern mit den masterwork cores…

smuke

…und bitte auch die Exos so selten lassen!p

tapa box

Selbst schuld, ganz ehrlich… Die runner fetzen regelrecht durch die Welten und ballern alles weg was geht, ich finde das persönlich einfach nur schade weil Bungee hier soviel Arbeit und Liebe zum Detail reingesteckt hat.
Die Hüter sind zu faul und bequem oft jemanden wiederzubeleben geschweige denn zu helfen wenn kein Exo lockt. Die Träumende Stadt ist so geil entworfen und die Kulissen voller Ideen und kreativen Umsetzungen … Ich werde das in aller Ruhe zocken und das in aller Vielfalt und aus verschiedenen Perspektiven genießen.

Grüße
WhiskyOnRock

strohmiExotic

wenn es für das wiederbeleben einen Triumph geben würde, würde die Sache wohl anders aussehen 😀

Marc R.

Bei Gambit gibt es den tatsächlich. Nennt sich „Sanitäter“ und wird freigeschaltet, wenn man eine bestimmte Anzahl von Verbündeten wiederbelebt und den Rang Berühmt erreicht.

Christian

Main Titan hat grade fast 560. Warlock ist endlich in der Stadt. Und jetzt hab ich mich in den solar Jäger verschaut.

Mal ganz ehrlich. Wer jetzt schon jammert das der Kontent aus ist der spielt nicht. Wer die Abenteuer oder striktes oder gambit oder Schmelztiegel immer nur mit einem Char und immer dem selben Equipment spielt ist klar. Der ist durch. Wer aber das Spiel spielt und auch alles durchprobiert ist ewig beschäftigt.

Ich bin der Typ ewig beschäftigt. Was seid ihr?

iToJeTo

Ich könnte schreien wenn ich wieder mit so einem Rusher spielen muss, der nur durch den Strike rennt und nichts killen will…
Bin absolut der gleichen Meinung, geniesst doch die Kulisse die erschaffen wurde. Nur Lootgeil solche Leute!

Venrai

Warum nicht wie in WoW bei den Mythic+ Dungeons ein ähnliches System für Strikes einführen. Nach oben offen immer schwerer skalieren mit Zusatzaffixen für Gegner oder Bosse und dafür aber richtig dicken Loot droppen. Kann man die Leute super mit beschäftigen und man kann sich selbst immer weiter verbessern und immer höher kommen.

Scofield

Habe bisher vier Exo drops bekommen. Drei alt, einmal Zerberus +1. Für mich können die zumindest mal die Chance auf Forsaken drops erhöhen. Schließlich will man da ja im Endeffekt dann doch nicht bis Januar warten.

dh

Luna ist halt geil. Wobei ich meine Dienstvergehen im PvP liebe. 180er sind geil.????

dh

Meinungsfreiheit ja, Anfeindungen und Beleidigungen nein.

dh

Kein Ding. Was wichtig ist, sind 2100 Punkte. Die wirken ja rückwirkend.

dh

Nur wenig. Will aber wegen der Luna anfangen.

dh

Compgrind geht schon. Aber Trials ist halt Trials.

dh

Nunja, jetzt hat man aber einen genialen Raid, den Miniraid (Thron), haufenweise Loreitems die es zu finden gilt, kosmetische Items hinter schwerem Grind, etc.
Das wichtigste ist aber, dass man eine funktionierende Balance im Schmelztiegel hat. Gerade PvP hat Destiny über Kontent Dürren hinweggeholfen. Ich freue mich, wenn nächste Saison die Prüfungen wieder kommen. Zudem steht ja bald der erste DLC mit Black Armory an.

Takumidoragon

So wie ich dich bisher kenne, ist Lore dir dann am zweit wichtigsten ^^

Marki Wolle

PVP am wichtigsten? Bist du denn des Wahnsinns!

dh

Alles Ansichtssache. PvEler haben den Raid, Miniraid und Gambit. Jeder hat was zu tun.

Scofield

Naja ist halt wie im Artikel schon geschrieben echt fraglich ob Bungie das Level halten kann. Ich hab da meine Zweifel, schließlich hat Bungie das noch nie geschafft.

PF9

Ist halt nicht einfach bei einer solchen spielgattung, man muss halt gute Events bringen. Andauernd neue Orte zu bringen wie es in dreaming city Woche für Woche geschieht ist halt ne Menge Arbeit da jedes kleine Detail sitzen muss. Cool wären auch mal Missionen, die die Geschichten von amanda shaxx und co etwas näher bringen. Bin gespannt und hoffe auf eine bugfreie Zeit ohne große contentdürren ;~)

Wolvi

Forsaken ist im grossen und ganzen gut gelungen. Mir persönlich ist die dropp rate der neuen exos zu schwach.
Seit Beginn von Forsaken beträgt meine Ausbeute an neuen exos Null.
Das finde ich ein negativ Punkt.

Batscher

Bei mir genauso, obwohl ich schon sehr viele Stunden gespielt habe. Genauso absolutes Pech mit Godrolls. Momentan hab ich dadurch wieder weniger Lust bekommen…

Paulo De Jesus

Und hoffe es bleibt so.. aber du wirdst dein Glück finden. Ich prophezeie es.????

Peter Gruber

Keine Sorge, du bekommst sicher keinen Bann. Dafür passt es dem Admin viel zu gut, was du schreibst.Frei nach dem Motto : Alle sind gleich, aber manche sind gleicher!

Gerd Schuhmann

Bei dir läuft irgendwie ein Film, der wenig mit der Realität zu tun hat. Wir moderieren hier „Ton“, nicht „Inhalt.“

Es muss sich keiner hier persönlich angreifen lassen – auch du nicht. Aber du bist ständig im Zentrum von Konflikten.

Ich hab vor ein paar Wochen Posts von dir gelöscht, die echt nicht gingen. Wenn du deshalb immer noch sauer bist, dann geh halt woanders hin.

Was du machst oder nicht machst, ist mir wirklich Wurscht. Ich hätte nur gerne, dass hier über die Artikel oder über Destiny 2 diskutiert wird und nicht über persönliche Befindlichkeiten. Denn die interessieren einfach überhaupt keinen und tragen nichts dazu bei, dass unsere Seite für irgendjemanden interessanter wird.

Die Kommentare unter einem Artikel sollten für andere Leser interessant oder unterhaltsam sein. Es will keiner lesen, wie sich da einzelne Leser ankeifen.

Butaka VondenkleinenSchneelöwe

Naja, den Hauptkommentar hier fand ich aber recht gut geschrieben, habe jetzt nicht mitbekommen was er die letzten Tage geschrieben hat aber für diese recht gute Mini-Review kann man ihn nicht kritisieren.

Peter Gruber

Solche differenzierten Kommentare würde ich mir hier öfters wünschen. Danke.

Rene Kunis

Hör auf zu quatschen man, du hast in deinem kommentar schon wieder durch die blume gesagt wie anspruchslos wir hobby spieler sind. So langsam reicht dieses selten dumme gequatsche und ständige sticheln. Und dann stellst du dich rotzfrech als opfer hin und tust so als ob du keine ahnung hast weshalb andere user so negativ auf dich reagieren. Selbstreflexion solltest du dir mal hinter die ohren schreiben

Peter Gruber

Du machst deinem Avatar alle Ehre. Bravo!

Gerd Schuhmann

Darum geht’s hier auch nicht.

Peter Gruber

Mir gegenüber ist fast alles ok. Aber die Sache mit Dat Tool war ein No go. Über so eine Ungerechtigkeit kann ich nicht hinweg sehen.

Gerd Schuhmann

Der 1-Wochen-Bann gegen Dat Tool war völlig okay. Wer mir hier blöd kommt, mehrfach ermahnt wird und immer weiter macht, der kriegt dann auch einen Bann. Das sind die Mittel, die wir hier zur Verfügung haben.

Ich mach mir da keinen Kopf mehr.

Ich moderiere das Forum hier als Teil meines Jobs. Wer meint „Das gilt für mich nicht, mir ist es egal, was der Moderator sagt, ich mach, was ich will“ -> Der kann dann halt mit den Konsequenzen leben. Dat Tool kam mit einer Mod-Entscheidung nicht klar, hat sich da reingesteigert und wurde dann zum Teil persönlich. Dafür gab’s dann die Konsequenz.

Viele hier haben offenbar Probleme damit, eine Autorität zu akzeptieren und wollen so lange diskutieren, bis sie Recht kriegen. Ab einem gewissen Punkt mach ich das nicht mehr mit.

Wenn du über diese „Ungerechtigkeit nicht hinweg sehen kannst“ und es dir zum Ziel gemacht hast, jetzt regelmäßig zu stänkern und Stress zu machen -> Dann geh halt.

Marki Wolle

Eigentlich wollte ich mich gar nicht einmischen, aber manchmal ist es echt besser die Dinge auf sich beruhen zu lassen.

Damit lebt es sich auch gleich viel leichter!

Sunface

So wie du dich eigentlich nie einmischen willst es aber immer machst? 😉

Marki Wolle

Ok?

Sunface

Ok!

Marki Wolle

Völlig unnötig sowas!
Wenn du schlechte Laune hast brauchst du auch nicht zu antworten.

Sunface

😉

Der Gary

Und das ist ja gerade mal die Spitze des Eisbergs. ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

235
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x