Die besten Automatikgewehre und ihre Rolls in Destiny 2: Forsaken

Genau ein Jahr mussten Destiny-2-Spieler warten, nun sind sie mit Forsaken zurückgekehrt: Random Rolls. Grund genug, mal einen Blick auf die besten Automatikgewehre und Perk-Kombinationen der neuen Erweiterung zu werfen.

So wird auch die zehnte „Bessere Teufel“ interessant: Wer im ersten Jahr von Destiny 2 eine Waffe gefunden hatte, konnte jede weitere Kopie davon gefahrlos zerlegen. Denn der „Roll“ der Waffe, also die darauf vorhandenen Visiere und Perks, war statisch und immer der gleiche.

Mit Forsaken hat Bungie endlich wieder variable Ausgaben der unterschiedlichen Waffen ins Rennen geworfen. So kann sich jede Bessere Teufel, die Ihr findet, von der davor elementar unterscheiden. Doch welche Perks und Eigenschaften auf euren Waffen sind die besten?

Destiny-2-Crucible-pvp

Diese Frage hat sich auch der Redditor pandapaxxy gestellt und ein umfangreiches Kompendium der besten Waffen in Forsaken zusammengestellt. Zum Start stellen wir euch die besten Automatikgewehre für den PvE-Content sowie den Schmelztiegel vor und geben Empfehlungen ab, nach welchen Waffen-Eigenschaften Ihr Ausschau halten solltet.

So wurden die besten Waffen ausgewählt: Der Redditor pandapaxxy hat sich rein an den Werten orientiert, die auf jeder Waffe fest installiert sind. Zu diesen Werten zählt die Stabilität, die Reichweite, die Rückstoßrichtung sowie die Zielhilfe. Zum Teil können persönliche Favoriten von dieser Liste abweichen. Dies ist allerdings kein Problem, spielt mit den Waffen, die am besten zu euch passen.

Hinweis: Die Listen beinhalten nahezu ausschließlich Jahr-2-Waffen, welche mit Forsaken im Spiel integriert wurden. Nur wenige Vertreter aus Jahr 1 wurden mit zufälligen Rolls übernommen.

destiny-2-pvp

Auch soll es in den Übersichten nur um legendäre Waffen mit zufälligen Rolls gehen. Exotische Waffen sowie Knarren, die nur mit festen Perks kommen, werden hier nicht berücksichtigt.

Dies bedeutet nicht, dass Schießeisen mit festen Eigenschaften schlecht sein müssen. Speziell die Waffen aus dem Raid „Letzter Wunsch“ sind in fast jeder Hinsicht konkurrenzfähig und kommen dazu oftmals mit perfekten Rolls.

Die Automatikgewehre – solide in PvE und PvP

Automatikgewehre als Waffe für Jedermann: Mit ihnen lassen sich hervorragend größere Gegnergruppen bearbeiten, dazu müsst Ihr einfach nur den Abzug betätigen und wild um euch ballern. Wer dabei hämisch lachen möchte, kann das natürlich gerne tun!

Automatikgewehre kommen in verschiedenen Ausführungen. So gibt es schnellfeuernde Vertreter, welche moderaten Schaden anrichten, sowie langsam feuernde Sturmgewehre, die dafür pro Kugel deutlich mehr Schaden raushauen. In der Liste der besten Automatikgewehre findet Ihr jeweils einen Vertreter pro Kategorie, damit Euer individueller Spielstil berücksichtigt wird.

Der Außenseiter mit Schnellfeuer-Gehäuse

außenseiter-destiny-2

Feuerrate – 720 Handhabung – 47
Schaden – 18 Magazin – 51
Reichweite – 35 Rückstoß – 54
Stabilität – 58 Zielhilfe – 76
Nachladen – 53 Fundort – Gambit, Waffenmeister

Die besten Perks für den PvE-Content: Der Außenseiter zählt zu den am schnellsten schießenden Automatikgewehren in Destiny 2. Die Waffe eignet sich hervorragend, um kleinere Gegner im PvE-Content auszuschalten. Der Außenseiter hat aufgrund der hohen Feuerrate allerdings ein Problem mit der Stabilität.

Daher solltet Ihr euch bei der Perk-Auswahl auf die Werte Stabilität und Reichweite konzentrieren. Das sind die besten Perk-Kombinationen für den Außenseiter:

  • Visier – König Visier K1, Dämmer Visier D1, Dämmer Punkt D1
  • Magazin – Großkaliber-Geschosse, Stabile Geschosse, Leichtmagazin, Weitmündiger Magazinschacht
  • Perk 1 – Zen Moment, Dynamische Schwungreduktion, Tipp mal an
  • Perk 2 – Toben, Durchschlagende Reserven, Unter Druck

Die Visiere sind Geschmackssache, laut dem Redditor pandapaxxy sorgen sie jedoch für freie Sicht auf eure Umgebung und lenken nicht ab. Für das Magazin sind Großkalibergeschosse die beste Wahl, sie bringen Ziele ins Wanken und erhöhen eure Reichweite.

destiny-2-kampf-hüter-pvp

Für den ersten verfügbaren Perk solltet Ihr unbedingt Zen Moment ins Auge fassen, denn der Perk sorgt dafür, dass jeder Treffer eure Stabilität erhöht. Somit könnt Ihr mit dem Automatikgewehr auch auf Bossgegnern stabil und effizient dort treffen, wo es weh tut.

Toben erhöht euren Schaden mit jedem Kill, den Ihr erzielt. Kleiner Hinweis an dieser Stelle: Toben ist aktuell einer der besten Eigenschaften, die Ihr auf einer Waffe in Forsaken finden könnt.

destiny-2-hüter-pvp

Die besten Perks für den PvP-Content: Auch im Schmelztiegel kann die Waffe überzeugen, sofern Ihr geübte Schützen seid und nicht zu weit von eurem Ziel entfernt steht. Stabilität sollte im Kampf gegen andere Hüter eure Haupt-Priorität sein, daher solltet Ihr nach folgenden Perks Ausschau halten:

  • Visier – Dämmer Visier D1, Dämmer Punkt D1, König Visier K1
  • Magazin – Großkaliber-Geschosse, Stabile Geschosse, Vergrößertes Magazin
  • Perk 1 – Tipp mal an, Schnappschuss, Zen Moment
  • Perk 2 – Durchschlagende Reserven, Unter Druck, Toben

Großkalibergeschosse helfen euch auch im PvP, das Visier des Gegners durchzuschütteln. Dieser Effekt wird durch die hohe Feuerrate des Außenseiters noch verstärkt. „Tipp mal an“ sorgt dafür, dass die ersten Kugeln aus eurem Magazin stabiler und zielsicherer sind – sehr hilfreich!

Zumindest im Schmelztiegel fällt der Toben-Perk leicht zurück, da Ihr erst einen Kill landen müsst, um einen Effekt zu bemerken. Durchschlagende Reserven hingegen aktiviert sich immer (die letzten Kugeln eines Magazins richten mehr Schaden an).

Auf den folgenden Seiten stellen wir die weiteren Top-Automatikgewehre vor. Seite 2 wartet mit einem Automatikgewehr mit Adaptivem Gehäuse.

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (24) Kommentieren (139)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.