Destiny 2 verrät endlich mehr zum Waffen-Crafting, dem spannendsten neuen Feature in Witch Queen

Destiny 2 verrät endlich mehr zum Waffen-Crafting, dem spannendsten neuen Feature in Witch Queen

Das neue TWaB von Destiny 2 wurde veröffentlicht und Bungie geht in diesem detailliert durch, wie ihr demnächst zu euren geschmiedeten Waffen kommen werdet. Wir von MeinMMO fassen euch alle wichtigen Details zusammen.

Was ist die neue Schmiede? Die Schmiede wird ein neuer Ort sein, indem ihr die Möglichkeit haben werdet eure eigenen God-Rolls zu schmieden. Viele Variationen werden möglich sein, um eurem Schießeisen euren eigenen Touch zu verleihen. Diese Werkstatt wird mit Witch Queen am 22.02.22 erscheinen.

So werdet ihr Schmieden können

Bungie nennt den Ort, wo sich die Schmiede befindet, „Die Enklave“. Während ihr euch also durch die ersten Missionen hindurch wagt, werdet ihr mit diesem neuen Ort Bekanntschaft machen. An oder auf der Enklave befindet sich die neue Schmiede, in der ihr eure God-Rolls formen werdet.

Drei Hüter, bereit zum Schmieden

Gibt es ein Tutorial? In der ersten Mission von Witch Queen, zugänglich für alle Spieler, werdet ihr eine neue Fähigkeit entdecken, die „Tiefblick“ heißt und euch danach mit der Enklave bekannt machen. An diesem Punkt der Mission werdet ihr eure erste Glefe schmieden.

Für das Herstellen der Glefe werden euch die ersten Materialien bereitgestellt. Trotz der gelieferten Ressourcen wird Bungie euch an die Hand nehmen und erklären, wie man an die einzelnen Materialien kommen wird.

Das Schmieden kann beginnen!

Sind alle Crafting-Möglichkeiten schon freigeschaltet? Ihr werdet am Anfang eine kleine Starthilfe bekommen, in Form von bereits gelernten Waffen und Archetypen. Diese Liste wird in Zukunft noch von Bungie erweitert werden.

Um eure Waffen aber erst schmieden zu können, müsst ihr das dazugehörige Waffenmuster finden. Diese werdet ihr in Form von Belohnungen aus Quests, abschließen von Triumphen oder anderen nicht genannten Zielen ergattern können. Nachdem ihr solch ein Muster erlernt habt, könnt ihr sofort ans Schmieden der Waffe gehen.

Wie komme ich an Eigenschaften für Waffen? Ihr müsst Perks im Laufe eurer Spielzeit erlernen und das werdet ihr in Form von zufälligem Loot, der mit der Fähigkeit „Tiefenblick Resonanz“ ausgestattet ist, tun. Diese Waffen sind mit einem roten Rahmen am Icon versehen, damit man diese auch erkennt.

Der rote Rahmen an den Waffen verrät das zusätzliche Feature

Habt ihr also eine solche Waffe ergattert, müsst ihr sie nur noch füttern. Habt ihr also ein Automatikgewehr mit Kill-Clip gefunden, welches auch noch die Fähigkeit „Tiefenblick Resonanz“ besitzt, müsst ihr nur noch die dazugehörige Aufgabe erledigen, um die Resonanz zu vervollständigen.

Habt ihr das getan, könnt ihr die Essenz des Perks extrahieren und so auf eine andere Waffe übertragen. Nicht jeder Perk wird sich mit jeder Waffe verbinden lassen. Trotz dessen hat Bungie für eine große Auswahl gesorgt.

Die abgeschlossene Tiefenblick-Resonanz

Kann ich meine Waffe noch „Meisterwerken“? Ihr werdet nicht nur eure Waffe in ein Meisterwerk verwandeln können, sondern die dazugehörigen Perks auch. Wie Bungie schon erwähnte soll man euch anmerken, dass ihr auch der Meister eures Schusseisens seid.

Verwendet ihr also eure Waffe über eine längere Dauer und tötet damit Feinde, levelt ihr nicht nur euch, sondern auch eure Knarre. Habt ihr also ein hohes Waffenlevel erreicht, werdet ihr die Möglichkeit haben eure Perks noch weiter zu verbessern.

Diese verbesserten Perks geben euch einen kleinen Bonus auf die ausgewählten Perks. Ob dadurch Modifikation wie der Schaden von Vorpalwaffe erhöht wird oder die gesamten Waffen-Stats davon profitieren, ist noch nicht bekannt.

Erinnerungsstücke – Aktivitäts-Tracker und Ornamente

Ihr werdet nicht nur Perks frei wählen können, sondern auch im Laufe eurer Hüterlaufbahn in Witch Queen so einige kosmetische Dinge freischalten. Ornamente und Tracker, die zu Aktivitäten passen, werden eure Waffe schmücken.

Ist dieses lila Cluster ein Erinnerungsstück? Man weiß es nicht.

Solltet ihr also ausgiebig Gambit zocken, werdet ihr im Laufe der Zeit diese Items erspielen. Diese kosmetischen Feinheiten lassen sich aber nur anwenden, wenn eure Waffe auch das höchste Level erreicht hat.

Exotisches Schmieden

Nicht nur legendäre Waffen können geschmiedet werden. Die exotische SMG „Osteo Striga“ und drei klassenspezischen Exo-Gleven können, falls ihr ihre Waffenmuster ergattert habt, auch in der Enklave-Werkstatt gebaut werden. Jedoch unterscheidet sich das Bauen von Exo-Teilen von den legendären Items.

Was ist anders? Bei den Exos wird es eher um Feintuning gehen. Ihr werdet die Möglichkeit haben, sie eurem Spielstil anzupassen. Dabei sind Magazin und der Lauf anpassbar, der Rest der exotischen Waffe bleibt jedoch unverändert. Somit bleibt der Charakter der Wumme gleich.

Wollt ihr also eine SMG für mittlere oder weite Distanzen, könnt ihr das anpassen. Möchtet ihr jedoch einen handgroßen Rasenmäher für kurze Distanzen haben, lässt sich auch das einrichten.

Bungie hat damit viel offenbart und lange müsst ihr auf Witch Queen auch nicht mehr warten. Hat euch der kurze aber detaillierte Einblick gereicht und seid ihr nun noch gespannter wie davor? Oder habt ihr die Lust verloren, da sich einige Vorstellungen von euch in Luft aufgelöst haben? Lasst es uns wissen!

Was jedoch auch über die Luft übertragen werden könnte, wäre das 5. Element in Destiny 2 welches zu einem späteren DLC vielleicht erscheinen könnte. Einige Dinge sprechen dafür.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aroes

Was die Ressourcen angeht, hoffe ich, dass Bungie die Ressourcen auf den Planeten verwendet, die man so und in Truhen finden kann. So sieht man wieder mehr von der Destiny Welt und es lohnt sich Planeten zu besuchen und zu belaufen. Ich weiß noch in D1 brauchte man diese Ressourcen. Seit dem haben sie ihren Sinn mehr oder weniger verloren, was ich sehr Schade finde, da sie ja im Spiel sind. Ist natürlich wieder Grinden, aber seinen God-Roll selber bauen, sollte auch eine gewisse Hürde bieten, ansonsten wird es schnell langweilig.

Bon A Parte

Ich komme nicht ohnehin etwas ernüchtert zu sein. Weil Bungie enttäuscht? Nein, ich hatte eher zu hohe Erwartungen.

Unter Waffencrafting hatte ich mir etwas gänzlich komplett neues vorgestellt, was so vorher noch nicht gab. Crafting in dem Sinne gab es auch noch nicht aber man konnte auf spezielle Perks bereits fokussieren bzw. diese provozieren. Siehe Wrathborn Hunt und Menagerie.

Im Groben und Ganzen läuft es auf ’suche dir deine Perks aus und dann mache viele Kills damit‘ hinaus. Das ist ja nicht schlecht und auch diese ‚Suche‘ nach den Perks ist interessant aber … ja, aber irgendwie fehlt mir da etwas. Wie gesagt, mag meine zu hohe Erwartung sein.

Durch das reshapen der Waffen trägt das hoffentlich sehr dazu bei meinen Tresor zu entschlacken. Der ist gerade nicht zum bersten gefüllt aber viel fehlt nicht mehr.

Alles in allem ist es eine interessante Evolution der Loot-Jagd, ich hatte mir aber eher eine Revolution erhofft.

Patsipat

Versteh ich das richtig? Du hast da die Waffe mit diesem Einblick, levels den und dann „nimmst“ du den Perk aus der Waffe und kannst ihn in der Schmiede in unbegrenzt (Material vorhanden) in andere Waffen einbauen?

Bon A Parte

So habe ich das auch verstanden.

Ist zwar schon eine Weile her aber erinnert mich etwas an Skyrim. Konnte man da nicht auch mit Seelensteinen Perks aus Waffen entziehen und dann in andere reinsockeln? Das ist aber gerade sehr viel Gedächtnisprotokoll von mir.

Patsipat

Püh, Skyrim ist ewig her. Ich weiß noch das man Seelensteine generell beim Verzaubern und Aufladen der Zauber braucht.

EsmaraldV

Ich versteh nicht ganz, ob und welches Material benötigt wird. Es liest sich etwas kompliziert finde ich.

Patsipat

Soweit ich das verstanden habe wird einem während der Quest erklärt wie man an die Materialien kommt.

Tronic48

Hört sich doch gut und spannend an.

Das einzige worüber man sich Gedanken machen muss/soll, IST, wäre z.B. wie und wo Lvl ich diese Waffe, wenn es da wieder Sachen gibt wie, Töte 25 Hüter im Schmelztiegel, oder so was in der Art, dann fände ich das nicht so Toll, auch da sollte es, wie sie es ja jetzt schon sehr gut machen, immer eine Alternative geben.

Von dem ab, gefällt es mir aber was ich da so Lese, auch wieder eine Art Karotte der man folgen kann, was Zutun hat.

WooDaHoo

Vielleicht wird es vollkommen egal sein, wo du die Waffe nutzt und man level einfach über die aktive Verwendung. Das wäre in meinen Augen optimal.

Tronic48

Jo kann sein, einfach nur Kills machen, egal wo und was.

Schulterteufelchen

Gute Idee und die Gegner geben anhand ihrer schwere dann Erfahrung und so kann jeder leveln wie er mag

WooDaHoo

Dass schwere Gegner auch mehr Punkte bringen, hat mir beim Leveln von Katalysatoren schon immer gefehlt.

EsmaraldV

Das ist etwas, das ich zutiefst vermeiden würde. So ist die Langeweile vorprogrammiert – „einfach anlegen und schießen“. Ich fände es besser – und das wird auf Widerstand stoßen – dass man diverse Dinge in den verschiedenen Aktivitäten erreichen muss, z.B. 10 Schmelztigel-Matches mit ner KD von 2,0 abschließen oder 10 Gegner töten ohne zu sterben – gerne auch PvE-Aktivitäten, ggf. abhängig von den Perks…

Fände ich persönlich super, anstatt einfach nur wahllos Gegner abzumurksen. Das würde mich 0,0 motivieren, Waffen zu leveln. Zumal es auch perks gibt, die somit sich nicht jeder erspielt…

Schulterteufelchen

Du bin ich sofort dabei wenn ich die Wahl habe zwischen zum Beispiel:
Erreiche 5×7 Hüter Kills ohne zu sterben oder Verlorener Sektor XY in 8 Minuten ohne zu sterben.

EsmaraldV

Gutes Beispiel, so hätte man noch die Wahl zwischen pve u pvp

EsmaraldV

Ich hoffe, dass es unterschiedliche Aufgaben sind, um die waffe zu leveln! Sonst wird’s verdammt schnell eintönig

Da muss schon auch ne Herausforderung dabei sein!

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von EsmaraldV
Tronic48

Danke für deine Antwort.

Und da gebe ich dir auch recht, unterschiedliche aufgaben sollte es schon geben, nur halt falls PVP dabei ist eine PVE Alternative dazu, so wie es im Moment auch ist, da hat Bungie auch gute Arbeit geleistet und an beide Parteien gedacht, hoffe es geht genauso weiter, aber ich denke schon.

"Black_Wolf"

Ich (könnte) mir vorstellen das man vill. gute Perks mit Gambit und Schmelztiegel verdienen muss die auch mit diesen Aktivitäten zusammenhängen. Da man Gewisse „Waffenmuster“ ja auch mit Triumphen und Quests beschaffen kann.
Das klingt schon nicht schlecht, doch leider wenn ich an Raid Triumphe denke da bin ich schon raus >,>

Dennoch klingt es spannend und ich freue mich schon auf die Erweiterung =)

CandyAndyDE

Zu den Ressourcen wurde nichts gesagt?
Ich hab so ein bisschen die Vorahnung, dass das genauso wird, wie bei Curse of Osiris:

Für ein Schmieden benötigst du 3 Stk von Ressource X.
Ressource X erhält du, wenn du 15 Stk von Ressource Y abgibst.

Ressource X ist gecappt bei maximal 5 Stk.
Ressource Y ist gecappt bei maximal 20 Stk.

Und jedes mal bist du am Farmen, Schmieden, Farmen, Schmieden, farmen… schmieden… bis dir das Blut auf den Ohren läuft….

Nach jedem Schmieden bist du neu am Farmen. Das wäre echt suboptimal. Ich hoffe, das die nicht wieder gecappt bzw. an bestimmte Aktivitäten gebunden sind.

Bon A Parte

Ressourcen ist echt so ein Thema bei dem ich gespannt bin. Ich habe alles im Überfluss aber jemand der nicht seit Jahren Kerne, Prismen oder Bruchstücke anhäuft, für den wird es eng. Von neuen Ressourcen noch gar keine Rede.

Und wichtig ist auch wie man die bekommt. Das kann das Farmen und das Grinden schmackhafter machen aber auch sehr schnell in die Hose gehen.

NoDramaLama8985

Mahlzeit,
ich freue mich jetzt mehr auf das DLC. Es gibt mehr Grind nach Waffen. Endlich wird Zeit und Fleiß in den Vordergrund gestellt, statt auf das Casual geweine zu achten.
Wenn man keine Zeit mehr hat, sucht man sich andere Games, die auf die eigene Zeit passen.

Top, ich hoffe nur, dass Bingie nicht einlenkt, wenn unsere Feierabend Papas loslegen und alles schlecht machen, was Grind betrifft.

WooDaHoo

Wenn alle „Casuals“ plötzlich die Flucht ergreifen, könnte Bungie das Spiel höchstwahrscheinlich nicht mehr finanzieren. Es sollte für alles einen Mittelweg geben. Und manchen Leuten wünsche ich wirklich, dass sie ihren eigenen Erfahrungshorizont erweitern – spätestens, wenn sie selbst irgendwann mal „Feierabend Papas/Mamas“ werden. 😉

NoDramaLama8985

Das man als Elternteil keine Zeit mehr zum spielen hat bezweifle ich schwer. Es ist mehr eine Ausrede als eine Tatsache 😉

zumal es noch viele Faktoren gibt z.b
wie sieht die Frau das zocken. Wie alt sind die Kinder, hat man noch andere Hobbys usw usw

Bevor man die Papa/Mama Zeit Karte spielt, könnte es sein, dass dein Gegenüber selber Familie hat 😘

WooDaHoo

Stimmt schon. Die Gegebenheiten sind unterschiedlich. Es klang für mich so, als wärst du noch im Jungesellentunnel und hättest daher kein Verständnis für Wenigspieler. Pöse, pöse Vorurteile. Sorry dafür.

Wie man seine Freizeit verbringt und gewichtet, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich reagiere nur immer auf Casual-Gebashe sehr allergisch. Ich kritisiere Vielspieler ja auch nicht von der Leber weg.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von WooDaHoo
NoDramaLama8985

Kann ich verstehen das Du gereizt auf das Thema Casual reagierst 🙂

Für mich persönlich haben Feierabend Spieler viele Online Games kaputt gemacht. Es wurde Zeiten, Loot, Aufwand usw immer angepasst. Das nervt mich tierisch, zumal es sehr viele gute Spiele für Singleplayer gibt, wo Zeit relativ ist.

in diesem Sinne, dennoch viel Spaß mit dem DLC und Zeit dafür 🙋‍♂️

WooDaHoo

Dankeschön. Das wünsche ich dir ebenfalls! 🙂

King86Gamer

Ganz schön harsche Kritik von dir.
Bungie hat immer wieder betont das Game sei für alle zugänglich. Aber wenn jetzt bei jeder Waffe ein mega Grind da hinter steckt ist dies in gewissen Maßen nicht der Fall. Gut muss man abwarten wie aufwendig das ganze sein wird. Aber so Sprüche wie dann such dir ein anderes Spiel sind einfach nur lächerlich, sry.
Gibt eben solche und solche Spieler. Und auch für die New Lights wird das ganze nicht gerade einfach. Ist doch vollkommen ok wenn du Zeit satt hast aber deswegen eine Spielergruppe an den Pranger zu stellen finde ich nicht gut und absolut nicht gerechtfertigt.

Außerdem sind die ersten die rum heulen wieder die die nach einer Woche alles fertig haben und sich beschweren das es kein Content mehr gibt.

Millerntorian

Ernsthaft?

Na immerhin hat Woo noch einen lustigen Smiley hinter seinen Kommentar gesetzt, mir fehlt dahingehend leider die Bereitschaft, wenn ich solche „Gesinnung“ lese.

Ich kann diese „Diskussion“ nicht mehr hören. Wenn irgendjemand annimmt, Destiny würde sich die sog. Hardcoregamer finanzieren, sollte vlt. mal die Business-Reports und KPI’s studieren und aus seiner Blase der Selbstgefälligkeit plumpsen.

Davon ab sollte man vlt. mal darüber nachdenken, wie verpflichtend (aber auch erfüllend) Familie ist, dann noch einen anspruchsvollen Job auszuüben (der einem Spaß macht und einen Haufen Kohle im Idealfall einbringt. Aber von nichts kommt bekanntermaßen nichts. Glimmer ist leider keine anerkannte Währung!). Und wer ergänzend dazu auch nur ansatzweise darüber nachdenkt, das Drücken von irgendwelchen Knöpfchen auf Tastaturen oder Stöckchen am Controller zu Unterhaltungszwecken (Es sei denn, man streamt beruflich vor einem Millionenpublikum, und das tun hier wohl die wenigsten) damit gleichzusetzen, hat den Schuss doch nicht gehört.

Es ist ja super, wenn Leute über massig Zeit verfügen, sich gefühlt stunden- und tagelang am Stück mit einem Videospiel zu beschäftigen und das als erstrebenswert erachten, aber dieses über einen Kamm-Geschere aller anderen ist einfach nur anmaßend. Als wenn es eine strikte zwei-Klassen-Gesellschaft in Videogames gäbe.

So what, ist müßig, darüber Ansichten auszutauschen. Musste nur mal raus.

Ich steh dann eben dazu, ein anspruchsloser Casual oder Feierabendhüter zu sein (meine Tochter ist schon erwachsen und vor Jahren flügge, da spare ich mir mal das Argument Papa-Rolle…), der seine Freizeit auch gerne mit Motorrad, Paintball, sonstigen Hobbies oder Reisen verbringt, statt wie ein Nerd irgendwelchen virtuellen Errungenschaften hinterher zu hecheln, sich auf die Schulter zu klopfen und stolz wie Bolle anzunehmen, er hätte irgendwas Greifbares gebacken bekommen.

Fahre ich ganz gut mit…andere Menschen ticken halt anders.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
NoDramaLama8985

Unabhängig von deiner Argumentation, hätte ich mir mehr erwartet, reallife Aktivitäten höher zu priorisieren als virtuelle.

Am Ende ist es die Freude daran, was man macht und nicht wo 😉
Beim Biken eine geile Tour zu haben, im paintball zu gewinnen oder nicht oder im *nerdigen* virtuellen etwas zu schaffen, ist am Ende das gleiche.
Es ist die gleiche Zeit die wir verschwenden für Erlebnisse die Spaß machen. Der kleine, feine Unterschied ist, dass virtuelles gerne angepasst wird durch Spielern und somit der Spaß 😉
Das man beim z.b Paintball mehr Kugeln erhält auf Grund seines Talents in dem Hobby, bezweifle ich.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von NoDramaLama8985
Millerntorian

Gut…rege ich mich mal wieder ab. Alles ok.

Ich werte auch nicht deine Priorisierung, sondern diese gefühlte Verunglimpfung all derer, die das virtuelle eben nicht als das priorisierte Hobby betrachten. Sprich, der Ton macht die Musik!

Und diese Klassifizierungen in Casuals, Papa-Gamer oder sonst was ist nicht die feine englische Art. Man ist heutzutage aber immer schnell an der Hand mit solchen für mich persönlich abwertenden Bezeichnungen. „Ist ja nur lustig und nicht so gemeint“ hört man dann oft. Ja dann haltet doch einfach mal die Fresse Leute, wenn ihr Dinge nicht so meint! Und Nein, das ist nicht lustig und diese Diskussion über Papa-Hüter damals auf reddit hat mich schon massiv gestört. Es war einfach überflüssig wie sonst was.

Ich würde mir ja auch nicht anmaßen, andere als Noob-Hasenkostüm-Junggesellenabschiedsspieler im Paintball zu bezeichnen oder rumeierenden Angststreifen-Motorradfahrer, da ich weder deren Intensität des Hobbys/der Leidenschaft noch die Interessen und/oder Schwerpunkte im Leben kenne.

Das ist despektierlich und m.E.n. fehlender Respekt vor anderen.

So far. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Paulo (Mr Kermit001)

Also für mich hört sich nach viel Anstrengung. Puh leider hab ich nicht mehr die Zeit wie früher aber wer hat viel Spaß. Ich muss aber ehrlich gesagt für mich hören sich die Änderungen nicht gut an was Waffe angeht. Man muss viel materialen sammeln. Ist nur meine Meinung.

BlackSheep

Bin da ganz deiner Meinung mit dem grinden und suchen. Hab auch nicht mehr die Zeit wie ich sie mal hatte, mit allen 3 Chars alles machen und holen. Bin froh wen ich mit einem alles schaffe 😅.

NoDramaLama8985

Dann erledige es mit einem und erfreue dich an den Änderungen. Immerhin ist es ein Grind Game und nicht Tetris 🙋‍♂️

Croaker

Das Feature hört sich gut an.
Aber machen wir uns nichts vor. Bungi wird das schmieden wieder mit so einem perversen grind verknüpfen, dass man direkt keinen Bock mehr haben wird.
Stichwort Transmog

Paulo (Mr Kermit001)

Genau das ist mein Problem. Zuviel davon ist nicht schön. Zu anstrengen und man hat schnell satt. Ich werde mein bestes tun und machen was ich kann.

Splitter

So wie das klingt, ist dann die fertige und aufgelevelte Schmiedewaffe aber auch das beste was es unter lengendary Waffen gibt und gleichzeitig noch nach eigenen Vorlieben anpassbar. Ist doch klar dass man dafür auch was tun soll.

Ich finde das durchaus angemessen wenn da ein bisschen Grind dahintersteckt. Und so anstrengend klingt das ganze auch nicht. Das macht man halt so nebenbei. Die Waffen mit der Tiefblick Resonanz scheinen ja überall zu droppen.

Croaker

Wenn es ein bisschen Grind und So nebenbei geht. OK
Aber ist das deine Erfahrung mit Bungie?

Splitter

Grind ist nun mal Teil von Destiny. Ich bin da eh ein schlechter Ansprechpartner wenn du nach Zustimmung suchst.

Ja, das wird schon so sein, dass nicht jeder dazu kommt sich sämtliche craftbaren Waffen zu machen und alles freizuschalten. Aber die normalen Waffen droppen doch auch noch wie gewohnt. Meine Rampage/Subsistance Chroma Rush ist ein absolutes Monster einer Waffe und die ist einfach so aus einem Splicer Engram gekommen. Daran ändert sich doch nichts!

Die Einstellung, dass alle gleichermaßen und mit wenig Aufwand und schnell an alles kommen finde ich schlecht und lässt das Spiel zum Einheitsbrei verkommen.
Zum Beispiel fand ich auch schon Adept/Timelost Waffen eine super Ergänzung im Spiel. Da kommt man auch nur schwer ran und die sind objektiv besser als alle anderen legendären Waffen. Aber sie sind kein Muss, sondern eher ein Lohn für fleißige Spieler.
So sehe ich das auch jetzt mit den neuen Schmiedewaffen hier. Und wie gesagt, so schlimm hört sich der Grind nicht mal an. Kommt halt darauf an, ob man sich zum Ziel setzt wirklich jede Waffenart zu machen.

Croaker

„..alle gleichermaßen und mit wenig Aufwand und schnell an alles kommen finde ich schlecht und lässt das Spiel“
will ich als casual auch gar nicht. Ich komme sehr gut ohne Raid und Trails Items aus. Jeder der dort Zeit investiert hat auch seine Belohnung verdient, so ist es in MMOs und so soll es auch sein.

Bei gewöhnlichen Aufgaben, wie transmog oder halt Waffenschmiede seh ich das aber anders. Das sollte auch für „normalos“ schaffbar sein ohne jeden Tag online zu sein. Bsp COD Warzone da muss man seine Waffen auch leveln und wer viel spielt und gut ist macht das auch ruck zuck, aber als casual bekommst Du nicht auch noch Hürden in den weg gestellt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Croaker
Der_Frek

Und dann ist es immer noch besser, als mit Engrammen Lotterie zu spielen.

WooDaHoo

Kommt drauf an, ob du zum „richtigen“ Lootgott betest. 😂 Es ist doch schön, dass ein System integriert wird, dass ab einem gewissen Punkt RNG obsolet macht. Sicherlich wird es dauern, bis man alle Ressourcen beisammen und die Perks freigeschaltet hat aber solange gibt´s ja noch Random Rolls und alles, was man im Tresor gebunkert hat.

Der_Frek

eben 😅

Chris

Das befürchte ich auch und irgendwie hört es sich auch so an, als ob das der neue Hauptinhalt sein wird. Man wird so halt immer was zu tun haben, unabhängig von der Story.
Hoffe aber inständig, dass ich falsch liege.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x