CoD Vanguard hat fast perfekte Maps, doch ein Killstreak ruiniert alles

Call of Duty: Vanguard gewährt erfolgreichen Spielern mit Killstreaks besondere Boni und Effekte, um noch mehr Kills zu farmen. Einige der Streaks sind aber schlicht unfair, schlecht gestaltet oder einfach nur nervig. Das gilt besonders für den berüchtigten Mörser-Angriff, der nicht nur MeinMMO-Redakteur Jürgen Horn gehörig nervt. Daher fordern viele Spieler mittlerweile Playlists ohne Killstreaks.

Ganz oben auf meiner Hass-Liste steht der Killstreak „Mörserangriff“. Wird er im Multiplayer-Modus ausgelöst, geht ein mörderischer Mörser-Beschuss im Zielgebiet nieder. Gefühlte mehrere Minuten lang schlagen überall Granaten ein.

Alles bebt und wackelt, Staub und Dreck fliegen durch die Gegend, Explosionen detonieren laut und durch das Gewackel und den Dreck sieht man so gut wie nichts mehr. In normalen Spielmodi vom Multiplayer-Modus ist man immun gegen den Schaden des Angriffs, wenn ein Teammitglied ihn auslöst.

Alles, was ihr zum neuen Call of Duty: Vanguard wissen müsst – in 2 Minuten

Mörser-Killstreak ruiniert allen den Spaß

Doch durch die massiven Sichtbehinderungen ist das Spiel in der Beschusszone quasi unspielbar. Man sieht und trifft so gut wie nichts mehr.

Das nervt mich vor allem auf den aktuell so beliebten kleinen Maps, wie Shipment oder Das Haus. Diese Maps sind durch ihre kompakte Gestaltung quasi perfekt für schnelle und wilde Kämpfe gestaltet. Aber durch Mörser-Killstreaks werden sie teilweise echt ruiniert.

Der Radius der Mörser-Granaten ist nämlich sehr groß und wenn jemand den Streak mitten in der Map zündet, ist ein Großteil davon erstmal unspielbar.

Und nichts verpasst mir einen größeren Dämpfer, als wenn ich gerade einen beherzten Vorstoß wage und plötzlich irgendein Team-Depp meint, er muss den beschissenen Mörser loslassen.

Dann geht nämlich mein vielversprechender Angriff in Getöse unter und ich muss mich verkriechen oder einen anderen Weg nehmen. Die Dynamik ist dahin, der Spielspaß empfindlich getroffen.

CoD Vanguard schenkt den stärksten Spielern derzeit die besten Killstreaks

Spieler fordern Nerf des Killstreaks

Das sehen auch andere Spieler so. Auf reddit kursiert aktuell ein Thread mit fast 2.000 Upvotes und über 280 Kommentaren, wo genau dieser Killstreak kritisiert wird. „Wer hat diesen Killstreak gestaltet?“, fragt der Original-Poster. Eine dazu passende Antwort sagt „Ein grausamer Sadist“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Ein anderer Spieler beklagt laut:

Es gibt einen speziellen Ort in der Hölle für all die Leute, die Mörser, Bomber oder Hunde ständig einsetzen. Mal im Ernst, es sind nur 7 Kills [nötig]. Und warum müssen die dreimal schießen?

Zum Vergleich – Im Vorgänger Cod: WW2 gab es den Streak zwar auch, aber da schossen die Mörser jeweils eine Granate auf drei verschiedene Punkte. Was sie um einiges weniger nervig machte.

Daher sind viele Spieler gerade der Meinung, man solle den Streak ändern. Er soll entweder mehr Kills benötigen oder am besten einfach weniger lang dauern und nicht so viel Gewackel und Dreck verursachen. Dann wäre ein großer Nerv-Faktor behoben.

Außerdem wäre ich nicht unglücklich, wenn es eine spezielle Playlist gäbe, in der man gar keine Killstreaks hat. Denn neben den Mörsern sind auch die Bomber-Flächenangriffe und die berüchtigten Kampfhunde ein Problem auf kleinen Maps, da man dagegen einfach oft völlig chancenlos ist und sofort von einer Bombe zerfetzt oder von einem Hund in den Hintern gebissen wird, sobald man gespawnt ist.

Hoffentlich nehmen sich die Entwickler ein Herz und bringen irgendeine Form von Anpassung an die Killstreaks, denn mit ihnen machen die eigentlich perfekten kleinen Maps wie Shipment und Das Haus einfach weniger Spaß, als sie sollten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Not 5ur3

Oder der Flammenwerfer der gefühlt eine halbe Stunde geht und alles mehrfach niederbrennt ist meiner Meinung auch “leicht OP😲

Lieblingsleguan

Stimme dem Autor zu. Fand das Chaos anfangs auch nett, aber irgendwann reicht es. Der Cluster Strike in MW war nicht so nervig, so darf das meinetwegen aussehen.

Dazu kommt, dass das Spiel einen im Mörserbereich spawned (gleiches Problem tritt mit dem fire bomb Killstreak auf, wo ich z.T. dreimal hintereinander im Feuer gespawned bin und mich selbst mit Stims nicht retten konnte) und aktuell kommt noch der abuse des “dead drop” field upgrades dazu. Das alles kombiniert kann ganze Runden komplett kaputt machen.

huhu_2345

Ich finde den Mörser richtig Klasse. Gerade das behinderte Sichtfeld und Ruckeln gefällt mit sehr. Ob jetzt von einem Gegner, Verbündeten oder mir gezündet.
Laufwege absperren, Gebiete halten, Sichtfeld behindern etc. taktisch hat er auch einige Vorteile.
Wenn auf Shipment schon nur 2 Mörser gezündet werden hat man zwar fast keine Chance mehr aber das Chaos ist geil.

Havanna

Es sind zuviele Einschläge das stimmt schon, wir spielen im 3-4er Team und jeder hat den Mörser drin das kann bei gewissen Spielmodi einen enormen Vorteil bringen.

Leider scheint es aber jetzt schon so zu das das Objectiv Gameplay eh nicht mehr wichtig ist, wie immer Schade 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x