Die begehrtesten Waffen-Skins in CoD Vanguard sehen furchtbar aus – Dafür grinde ich nicht zig Stunden!

Call of Duty: Vanguard bietet einen zünftigen Grind, um mit zig Challenges allerlei Waffen-Skins freizuspielen. Doch was man nach vielen Stunden „Arbeit“ bekommt, ist bei einer Kategorie die Mühe nicht einmal im Ansatz wert, findet MeinMMO-Autor Jürgen Horn.

Ich bin ein großer Fan von Shootern und liebe bei Vnguard coole Skins, sowohl bei den Operators als auch den Waffen im Spiel.

Und gerade Letztere ärgern mich gerade, denn ausgerechnet einer der begehrtesten Skins ist so hässlich, dass man ungern wertvolle Lebenszeit damit verschwenden will.

Alles, was ihr zum neuen Call of Duty: Vanguard wissen müsst – in 2 Minuten

Die Diamanten-Camos sind furchtbar!

Im Multiplayer-Modus von Vanguard gibt es diverse Waffen-Skins, so genannte „Camos“. Die sind meist eine mehr oder weniger originelle Version eines Tarnfleck-Musters. Doch wer sich stoisch durchgrindet, bekommt am Ende die begehrten Camos aus der Kategorie „Completionist“.

Da gibt es eine protzige Gold-Version der Waffe, oder gar einen Diamanten-Look, für den man sich erst einmal durch sämtliche Waffen der Kategorie grinden muss.

Nachdem die Gold-Version schon ziemlich cool ausgesehen hatte, war ich richtig gespannt auf Diamant. Doch was ich zu sehen bekam, verschlug mir die Sprache! Denn die Diamant-Versionen der Waffen sind allesamt scheußlich!

Anstatt mit edlen Steinen zu beeindrucken, sahen die Diamant-Waffen aus wie silberne Knarren, auf die jemand Reißzwecken in Glitzi-Stein-Optik gepappt hatte.

Sofort kam mir ein Bild in den Kopf. Nämlich eine Szene, in der ein bärbeißiger Vanguard-Operator sein Kind vom Kindergarten abholt und ihm der Sprössling stolz zeigt, wie er Papas Lieblingswaffe im Bastelkurs „verschönert“ hat. Nämlich mit lauter schönen Glitzi-Reißzwecken.

Und weil er den Kleinen nicht kränken will, muss er jetzt mit dieser greislichen Waffe in den Krieg ziehen und macht sich zum Gespött der ganzen Kompanie, der arme Kerl!

Besonders scheußlich sieht das bei Waffen mit großen runden Flächen aus, beispielsweise der Owen- Gun. Dazu gibt es sogar auf reddit einen Artikel mit über 400 Kommentaren, wo sich die Spieler über den fürchterlichen Look der Wumme auslassen (Das Bild dieser scheußlichen Waffe ziert auch das Titelbild dieses Artikels).

Bei anderen Waffen, die viele Holzteile haben, sind zumindest diese mit einem eigentlich sehr schönen Diamant-Muster verziert. Nur die Metall-Komponenten sind mit diesen furchtbaren Reißzwecken vollgepflastert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Skins, die man sich durch harte Arbeit verdient, müssen das auch widerspiegeln

Wenn ihr euch jetzt fragt „Ja mei, dann sind halt die Diamant-Skins hässlich, ja und? Soll der olle Horn doch andere Skins nehmen, die besser aussehen“, dann sage ich „Aber ich habe dafür hart gearbeitet!“

Denn in der Tat ist es eine Heidenarbeit, sich durch sämtliche Waffenskins zu grinden, um am Ende die Diamanten-Camo zu bekommen. Wenn ich so viel Zeit in eine Aufgabe investiere – auch wenn sie ein Hobby ist – dann will ich die Früchte meiner „Arbeit“ auch genießen können.

Und das kann ich bei einem Skin einfach nicht, der so hässlich ist wie die Diamanten-Camos. Solche High-End-Skins sollten echte Hingucker sein und nicht etwas, für das man sich schämen muss, wenn man damit in der Hand erschossen wird.

High-End-Camos sind ein mächtiges Achievement, bei dem einem vor Ehrfurcht die Kinnlade runterklappen sollte. Stattdessen zeiht es mir hier die Zehnägel hoch. Das ist sehr enttäuschend und nimmt mir einiges an Motivation, mich überhaupt durch die ganzen Skins zu grinden.

Verbuggte Camo-Challenges ruinieren noch mehr Spielspaß

Bei manchen der Waffen dürfte man derzeit erst gar nicht in den „Genuss“ der Diamanten-Skins kommen, denn die Challenges sind verbuggt. So gibt es Waffen-Challenges für bestimmte Camos, die mit der entsprechenden Waffe gar nicht machbar sind. Wenigstens bleibt einem da der Diamant-Skin erspart, aber optimal ist das freilich nicht.

Ich hoffe daher echt, dass die Entwickler wenigstens diesen Fehler bald beheben und sich in Zukunft mehr Mühe machen, durchweg prächtige High-End-Skins für Waffen zu kreieren und die Challenges nicht zu verbuggen. Der Grind um Skins ist immerhin eine wichtige Motivation für den Langzeit-Spielspaß in solchen Games.

Was mir dagegen weitaus besser gefallen hat: Die Kampagne von Vanguard ist kurz und klischeehaft – Und genau deswegen so gut!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Ich als nicht shooter Spieler verstehe sowieso nicht was überhaupt daran toll ist so dämliche skins freizuschalten die jegliche immersion und Atmosphäre killen, weil alle rumlaufen wie die clowns bei fortnite.

Aber zum Artikel. Ja die waffen auf den Bildern sehen in der Tat scheisse aus. So richtig. xD

SoulPhenom

Wertlos wie immer besten Skins gibts eh wieder im SHOP also schön GELD rauballern dann passt das schon !!! 😂

Kartoffel Salat

Nichtmal fûr die Zombie-Tarnungen würde ich in Vanguard grinden. CW sah im ZM richtig geil aus,hat auch Spaß gemacht. Aber das was in Vanguard zum freispielen gibt ist… milde gesagt frisch ausgekotzt.

Lieblingsleguan

Glücklicherweise ist das für mich kein Problem, weil der Grind für Top-Level und Gold-Skin der Waffen total überzogen ist. Nochmal deutlich länger als in BOCW.
Ich hatte mich eigentlich darauf gefreut, zum ersten Mal von Anfang an bei einem CoD dabei zu sein und Camos zu grinden, und wären die Challenges ähnlich wie die in MW2019, dann hätte ich das auch gerne gemacht, aber so wie aktuell Level-Tempo und Challenges sind, bin ich da raus.

100 Point-Blank Kills mit Sniper Rifles oder Headshots mit der MP-40 mit einem Lauf, der den Headshot-Multiplikator entfernt. Das ist ja schon Trollen der Spieler durch den Entwickler… 🙈

Dann habe ich noch den Bug, dass alle Challenges nicht tracken, die ich vor dem Vanguard Release “freigeschaltet” hatte. Ich habe in Warzone mit dem StG44 Blueprint das StG44 auf Level 30 gebracht und das M1 auf ca. Level 15 – jetzt tracken alle Challenges nicht, die man vor Level 30, resp. Level 15 freischaltet. Ganz toll…

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Lieblingsleguan
storm4044

Ich bin aktuell noch mit der MP40 dran. In MW habe ich einige Waffen auf Obsidian als Highlight. Sehe aber das Verhältnis aktuell als nicht gut an. Ich muss noch 2 Kategorien erspielen mit der MP40 und spiele schon fast 9 Std.
Also werden es wohl ca. 10 Std., das ganze mal 38 Waffen = Herzlichen Glückwunsch.

Ebenso finde ich die Aufgabenstellung total unglücklich. Gefühlt muss ich immer nur Fernabschüsse machen. Einmal mit diesen Aufsätzen, einmal egal und nocheinmal mit anderen Aufsätzen.

Lieblingsleguan

Ich konnte mich nicht motivieren, alle Zeit in eine Waffe zu stecken. Habe verschiedene gespielt, auch wegen der Operator Freischalt-Challenges, in der Konsequenz habe ich noch keine Waffe jenseits von ca. Level 35.

MP-40 ist aber keine schlechte Wahl, wenn man die Waffen später auch in Warzone einsetzen will. Hab bisschen mit der Type-100 angefangen, dann aber feststellen müssen, dass es kein Magazin mit mehr als 30 Schuss gibt –> in Warzone wird die also weitgehend unbrauchbar sein. Gleiches gilt für die Sten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x