Bei CoD: Modern Warfare sorgen sich Spieler um Mikrotransaktionen – Das sagt Infinity Ward

Wann gibt es endlich Infos zu den Mikrotransaktionen in Call of Duty: Modern Warfare? Infinity Ward hat nun verraten, wann man über eine der größten Fan-Sorgen sprechen wird.

Was hat es mit den Sorgen auf sich? Zu den größten Sorgen und Fragezeichen vieler Spieler in Bezug auf Modern Warfare 2019 zählen die Mikrotransaktionen – oder besser die aktuelle Informationslage. Denn Details dazu sind aktuell Mangelware. Das bisherige Schweigen wertet die Community als besorgniserregend und als schlechtes Zeichen.

Das Spiel bietet in den Augen der Fans durchaus zahlreiche Möglichkeiten für die sogenannten MTX – beispielsweise bei den Skins für die Operators. Und dass diese kommen, dürfte dabei so gut wie sicher sein. Doch offizielle Infos dazu gibt es bislang keine, weder zur Form noch zum Ausmaß oder Kosten.

modern-warfare-alpha-3

Spieler wissen also nicht, was sie erwartet und genau das bereitet vielen Fans Kopfschmerzen, gerade im Hinblick auf die breit kritisierte Mikrotranaktions-Politik in Call of Duty: Black Ops 4 und weiteren Vorgängern. Fans wüssten gerne im Voraus, worauf sie sich beim Kauf des neuesten Serien-Ablegers einlassen.

In einem Reddit-Beitrag forderten deshalb einige User die Entwickler von Infinity Ward auf, zu den Mikrotransaktionen in Modern Warfare 2019 Stellung zu beziehen und endlich für Klarheit zu sorgen.

modern-warfare-alpha-2

Wann wollen die Entwickler darüber sprechen? Auf diese Aufforderung hat Infinity Ward nun reagiert und in dem entsprechenden Thread auf Reddit geantwortet.

So meldete sich Ashton Williams, die Senior Communication Managerin von Infinity Ward, mit den Worten: „Bitte habt Geduld. Wir hören Euch. Wir werden mehr mit Euch teilen, wenn der Launch näher rückt“.

Es sieht also ganz danach aus, als wollen die Entwickler also noch vor Release des Titels über die Mikrotransaktionen sprechen. Und so manch einen Fan hat diese Meldung erfreut, denn zahlreiche User hatten nicht damit gerechnet, dass die Entwickler überhaupt darauf eingehen und antworten würden.

Was ist das Problem mit Mikrotransaktionen bei Call of Duty? Die Mikrotrasaktions-Politik in den letzten Serien-Ablegern und ganz besonders bei Black Ops 4 wird von vielen Fans als aggressiv und fast schon omnipräsent kritisiert. So habe beispielsweise Black Ops 4 als Vollpreistitel und trotz eines kostenpflichtigen Jahrespasses mittlerweile mehr Mikrotransaktionen als viele Free-2-Play-Titel.

Was vielen Fans gerade in Bezug auf das bisherige Schweigen zu den MTX von Modern Warfare Sorgen bereitete: Das komplette Ausmaß der Mikrotransaktionen von Black Ops 4 wurde ebenfalls kaum kommuniziert und erst nach Release und den Reviews richtig ersichtlich. Zudem hat man das System über die Zeit Stück für Stück weiter ausgebaut. Genau das befürchten zahlreiche Spieler auch beim Reboot von Modern Warfare und fordern deshalb entsprechende Infos seitens der Entwickler.

CoD-Modern-Warfare-Panzer

Es bleibt spannend, ob die Sorgen der Fans mit den versprochenen Infos im Vorfeld zum Launch ausgeräumt werden können.

Wollt Ihr Modern Warfare noch vor Release selbst ausprobieren? Habt Ihr die Alpha von Call of Duty: Modern Warfare verpasst oder konntet aufgrund der Plattform nicht daran teilnehmen? Dann habt Ihr immer noch die Möglichkeit, Euch vor dem Release am 25. Oktober ein eigenes erstes Bild von Modern Warfare 2019 zu machen – und zwar im Rahmen der Beta im September.

Mehr Infos dazu findet Ihr hier: Alles zur Call of Duty: Modern Warfare Beta – So macht Ihr mit

Macht auch Ihr Euch Sorgen um die Mikrotransaktionen in Modern Warfare? Oder ist Euch dieser Aspekt egal? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Analyst ist sicher: Diese 3 Spiele werden 2019 noch Hits auf PS4, Xbox One und PC
Quelle(n): Reddit, CharlieIntel, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ace Ffm

Am besten man stellt sich bei CoD auf freche Mikrotransaktionen ein. Dann wird man nicht überrascht. Sowas ist eigentlich fast sicher.

Chemo65

Ich versteh das ganze Drumherum einfach nicht …. solange es nur kosmetischer Müll ist, dann ist es doch sowas von egal ob jemand mit ner rosa Jacke rumrennt oder mit ner goldenen ….

Solange man sich keinen Vorteil kaufen kann ( op Waffen, perks etc) ist es doch sowas von egal ????‍♂️

Es gibt schon coole Skins keine Frage aber ist es das wert ? Euro für nen Skin auszugeben den nur andere sehen ? ????

Ich hoffe das es noch mehr gibt wie bei BO4 weil es sich ja bewehrt hat ????‍♂️ Warum sollte jetzt weniger kommen als vorher was ja geklappt hat …..

Hodor

Bei CoD sind es aber eben NICHT NUR SKINS!
Und auch die Formulierung „sind ja nur Skins“ ist auch gefährlich, denn Entwickler und Publisher haben keine Scham, auch Vorteile zu verkaufen, wenn sie sehen, dass sich „nur Skins“ schon so gut verkaufen.
Bei Ghosts gabs ja auch „nur Skins“ aber ab Advanced Warfare konnte man jenste (bessere) Versionen von Standardwaffen aus Lootboxen ziehen.

Chemo65

Das mein ich doch solange man keinen Vorteil kaufen kann ist es doch vollkommen egal in welchem Outfit man rumrennt ????‍♂️ Und dann sind es einfach „nur Skins“

Sobald man sich richtig Vorteil erkaufen kann dann soll ein shitstorm entstehen der seinesgleichen sucht und da wäre ich auch dabei aber bei „nur Skins“ ????‍♂️

Gotteshand

Nur um Dir die Übersicht zu geben.
In Black Ops 4 als Beispiel, sind es ubteranderem Waffen die hinter einer Kisten Paywall versteckt waren.
Du hast 50 Euro ausgegeben und Kisten gezogen, aber wenn Du Pech hast bekommst Du keine Waffe oder eine die Du nicht willst.
Also müsstest Du nochmal 50 investieren und nochmal und nochmal.

Die Droprate war schon lächerlich und die Waffen teilweise die besten im Spiel.

Darauf haben die Leute kein Bock, glaub mir da redet keiner von Skins. 🙂

Chemo65

Ich weis genau was du meinst nun kommt aber mein aber …..

Jeder kann die Waffen erhalten klar dauert es dann länger aber trotzdem gibt es keinen Vorteil Bzw keine Waffe die ich nicht auch durch grinden erhalten kann ….

Melees ok anderer Skin aber dennoch nur ne Nahkampf Waffe

Ich zb habe alle Waffen außer die M16 und habe 0 Euro ausgegeben für lootkisten außer halt für spiel und Season Pass

Und glaub mir ich würde auch massiv mit auf die Barrikaden klettern wenn es eine Waffe NUR zu kaufen geben würde

Psycheater

„Fans wüssten gerne im Voraus, worauf sie sich beim Kauf des neuesten Serien-Ablegers einlassen.“

Also soweit Ich weiß ist CoD noch nicht erschienen; also passt mit der obigen Aussage doch alles. Das Spiel ist noch nicht da und die Entwickler bzw. der Publisher hat noch nichts zu den MTX gesagt. Wieso sollte das also zum jetzigen Zeitpunkt Kaufrelevant sein?!
Ach jaaa, da ja immer alles schön fleißig vorbestellt wird und ohne das man weiß was einen erwartet wird dem Entwickler Geld auf gut dünken überlassen.

Wenn man das mal überdenkt würde sich das leidige Thema mit den MTX von ganz alleine erledigen oder zumindest entschärfen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x