CoD Modern Warfare im Test – Das sagen erste Bewertungen auf Metacritic

Das Warten hat ein Ende! Call of Duty: Modern Warfare (2019) ist gestartet und auf Metacritic gibt es schon viele Wertungen. Wir zeigen euch hier, wie das Spiel bei der internationalen Presse ankommt.

Die Kampagne wird gelobt: Schaut man sich die Tests der Presse an, so wird vor allem die Kampagne, also der Singleplayer, gelobt. Doch auch die Team-Modi und der Multiplayer können überzeugen. Man spricht davon, dass die gebotenen Inhalte die „Modern Warfare“-Reihe stolz machen. Das neue Modern Warfare wäre einer der besten First-Person-Shooter dieser Generation.

Was gibt es für eine Bewertung? Aktuell hat Call of Duty: Modern Warfare (2019) auf Metacritic einen Metascore von 84 Punkten. Maximal gehen dort 100.

Seit Jahren enttäuscht mich Call of Duty – Modern Warfare macht mir Hoffnung

Die Wertungen im Überblick

Die folgenden Bewertungen findet man aktuell (25. Oktober, 9:30 Uhr) auf Metacritic:

  • Digital Chumps 92 Punkte
  • Hardcore Gamer 90 Punkte
  • Hobby Consolas 90 Punkte
  • Everyeye.it 90 Punkte
  • PlayStation LifeStyle 90 Punkte
  • Multiplayer.it 90 Punkte
  • TrueGaming 90 Punkte
  • Game Informer 88 Punkte
  • Power Unlimited 88 Punkte
  • AusGamers 85 Punkte
  • COGConnected 82 Punkte
  • Daily Star 80 Punkte
  • Gameblog.fr 80 Punkte
  • The Daily Dot 80 Punkte
  • GamesRadar 80 Punkte

Wie die ersten Spieler Call of Duty: Modern Warfare bewerteten, seht ihr hier

Ist die Kampagne von CoD Modern Warfare so heftig wie angekündigt?

Das sagen erste Tests zu Modern Warfare

Wir schauen uns hier die Stimmen der Presse an und gucken, was sie an Call of Duty: Modern Warfare loben oder auch kritisieren. Bei Spielern auf der Xbox gibt es zum Launch viel zu meckern.

So kommen die Bewertungen der Presse zustande:

„Eine wunderbare Kampagne“ – Digital Chumps

Die Webseite Digital Chumps gibt die bisher beste Bewertung für Modern Warfare ab. Sie schreiben, dass Modern Warfare das Franchise wieder dahin zurückbringt, wo es hingehört.

Du bekommst eine wunderbare Kampagne, Team-orientierte Spec-Ops und eine Vielzahl von Multiplayer-Optionen, die sich an diejenigen richten, die große und kleine Kriegsführung lieben.

Quelle: Digital Chumps
Modern Warfare Spec Ops Schießen Hubschrauber

„Ein lang vergessenes Call-of-Duty-Gefühl“ – PlayStation LifeStyle

Von PlayStation LifeStyle gibt es eine 90 Punkte-Bewertung. Sie schreiben, dass das neue Modern Warfare vieles richtig macht und dabei ein Gefühl erweckt, das man aus älteren Teilen des Franchises kennt.

Call of Duty: Modern Warfare setzt einen Maßstab für die Zukunft der Spiele. Die erstaunliche neue Technologie, die es verwendet, verleiht dem Spiel ein Qualitäts- und Polierniveau, das außerhalb von First-Party-Studios selten zu finden ist. Ein mutiger Ansatz mit einer Kampagne ohne Schnickschnack sorgt für ein gelungenes Spiel von Anfang bis Ende, während der Multiplayermodus von vorn beginnt und einen klassisches Call-of-Duty-Gefühl wieder aufleben lässt, das lange verloren war.

Quelle: PlayStationLifesStyle.net

„Großartiges Spiel […] zu wenig Tiefe“ – Gameblog.fr

Die Webseite Gameblog.fr gibt mit 80 Punkten eine der derzeit niedrigsten Bewertungen für Modern Warfare. Die Tester vermissten den Tiefgang in der Story.

Call of Duty: Modern Warfare ist nicht einfach nur ein Reboot. Das Solo-Spiel ist großartig, sein Multiplayer-Modus mit Gunfight ist solide und effizient. Dem Spiel fehlt es ein bisschen an Tiefe (speziell mehr Stunden in der Kampagne), um das perfekte Bild zu schaffen. Trotzdem sollte es zum Jahresende ein unverzichtbarer Teil eurer [Spiele-]Sammlung sein.

Quelle: Gameblog.fr
cod modern warfare alpha 1 (1)

„Der Sound ist der Wahnsinn“ – GamePro

Die GamePro testete Modern Warfare ausgiebig und kommt zu dem Ergebnis, dass die Kampagne sich „fast wie früher“ anfühlt. Sie vergeben 80 Punkte. Tobias Veltin schreibt:

Ich gehöre zu denen, die die Modern Warfare-Spiele für die besten Call of Dutys halten und war deswegen enorm auf das Spiel gespannt. Nach der Kampagne des Reboots bin ich zufrieden. Die Gefechte fühlen sich insbesondere wegen der schnelleren Tode angenehm intensiv an, es gibt den üblichen Call of Duty-Bombast, der Sound ist der Wahnsinn und das Pacing stimmt, weil MW wie schon seine Vorgänger eine gute Balance aus Action und ruhigen Passagen findet. Und richtig ansehnlich ist das alles dank der neuen Engine auch.

Begeistert hat mich der Solo-Teil von Modern Warfare aber nicht. Dafür spult Infinity Ward zu viel Bekanntes ab und mischt zu wenig neue Elemente hinein. Die Geschichte bleibt trotz ihres soliden Niveaus beispielsweise ebenso vorhersehbar wie die Gameplay-Variation mit Sniper-Einsatz und Drohnenflug. Für einen unterhaltsamen – und teilweise auch bedrückenden – Shooter-Nachmittag ist die Kampagne von Modern Warfare genau das richtige, kommt für mich persönlich aber nicht an seine Namensvettern heran. Dafür fehlen mir die wirklich denkwürdigen Momente. Theoretische Wertung deshalb von mir: Eine glatte 80.

Quelle: GamePro

„Geschmacklos unterhaltend“ – GameStar

Die GameStar hat ein Video zu Fazit ihrer Singleplayer-Tests von Call of Duty: Modern Warfare hochgeladen. Dort erklären sie, welche Neuerungen der Teil bietet, wie die Entwickler die angekündigten Skandal-Szenen umsetzen und was das Gameplay für euch zu bieten hat.

Zum Shooter gibt es außerdem eine interessante Partnerschaft:

Burger King und Call of Duty deuten Partnerschaft an – Was bedeutet das für Euch?
Autor(in)
Quelle(n): Metacritic
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.