Der Chef von Final Fantasy XIV erklärt, warum  Fehler auftreten, die alle nerven

Zum Start der neuen Erweiterung Endwalker von Final Fantasy XIV haben die User mit etlichen Fehlern und Problemen zu kämpfen. Nun erklärt der Chef von Final Fantasy XIV, warum es überhaupt zu den Problemen kommt.

Darum geht‘s: Seit dem 3. Dezember können die Vorbesteller von Final Fantasy XIV: Endwalker bereits in die neuste Erweiterung hereinschauen. Doch schon jetzt gibt es etliche Probleme, mit denen User zu kämpfen haben.

Bei den meisten Fehlern handelt es sich um nervige Verbindungsabbrüche, sodass man in der Warteschlange vom Server geschmissen wird und die ganze Warterei wieder von vorne losgeht.

Nun hat sich Naoki Yoshida, Produzent & Direktor von FINAL FANTASY XIV, zu Wort gemeldet und erklärt, wie man die Probleme lösen möchte (via finaltansyxiv.com)

Final Fantasy XIV: Fehler 4004, 3001 und 2002 machen Spieler verrückt

Um diese Fehler geht es: Aktuell gibt es drei nervige Fehler, die die Spieler beschäftigen und sie nicht ins Spiel lassen.

  • Fehler 4004 taucht vor allem auf, wenn die Server überlastet sind und die Warteschlange zu einem Fehler führt.
  • Fehler 3001 taucht immer dann auf, wenn Server Spielern erlaubten, sich über die maximale Obergrenze für Spieler einzuloggen.
  • Wenn die Gesamtzahl der wartenden Spieler im Datenzentrum 17.000 übersteigt, wird der Fehler 2002 angezeigt.

So sollen die Probleme gelöst werden: Yoshida erklärte in seinem Post, dass man die Probleme in den kommenden Tagen in den Griff bekommen möchte. Dafür soll es am 8. Dezember Wartungsarbeiten auf den Login-Servern geben. Dabei möchte man sich um folgende Probleme kümmern:

  • Für den Fehler 4004 habe man den Quellcode für die Lobbyserver korrigiert, doch das benötige noch mehr Zeit, da es sich um einen komplexen Vorgang handele. Hier werde es noch etwas dauern, bis der Fehler korrigiert sei.
  • Um den Fehler 3001 zu minimieren, erhöht man die Anzahl der Netzwerkverbindungen auf ein Maximum.
  • Um den Fehler 2002 zu reduzieren, erhöht man die maximale Anzahl an Spielern auf einem Datenzentrum von 17.000 auf 21.000 Spieler.

Hardware-Knappheit verhindert den Aufbau neuer Server

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand. 7.12.2021) hat Final Fantasy XIV so viele Spieler wie noch nie. Mit über 90.000 gleichzeitigen Spielern hat Final Fantasy eine neuen Spieler-Bestwert auf Steam gebrochen.

Die einfachste Lösung wäre es nun, neue Server einzurichten, um Platz für die vielen neuen Spieler zu haben. Doch hier erklärte Yoshida bereits, dass dies aktuell nicht so einfach sei. Denn um neue Server aufzubauen, bräuchte das Team neue Server – und die benötigen Halbleiter.

Durch die Corona-Pandemie sind die Halbleiter jedoch stark begrenzt, sodass das Team keine neue Hardware für Server bekomme. Und das Team könne auch nicht abschätzen, wie lange diese Knappheit noch andauern werde.

Falls ihr bisher noch nicht in Final Fantasy XIV unterwegs wart, euch die Infos zu der Erweiterung jedoch neugierig gemacht haben, dann verraten wir euch hier alles Wichtige zum Einstieg in das MMORPG:

Final Fantasy XIV: Einsteiger-Guide für einen glatten Start ins MMORPG

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aldalindo

puh na gut, dass ich mich zum Abwarten entschieden habe😊Bis Weihnachten läuft das Ganze dann hoffentlich besser….

Azaras

nur wenn genug genervt sind und es sein lassen 😀

N0ma

Würde helfen wenn man bei der selben Position wieder einsteigt.

Zakkusu

Wenn man sich nach dem Error sofort wieder einloggt (und nicht erst ne Stunde später), dann ist.man auch wieder auf seiner alten Position.
Ist bei mir zumindest IMMER der Fall.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zakkusu
Vallo

Bei mir sehr selten bis gar nicht. Meist bekomm ich nach dem kick gleich 3x hintereinander ein Kick und fange von ganz hinten wieder an. Selbst wenn ich direkt ohne kick wieder einlogge bin ich ganz hinten

Zakkusu

Das tut mir dann echt leid für dich.
Sowas ist dann richtig ärgerlich.
Leider kann man da momentan nichts machen, sondern nur warten.
Vllt bessert es sich heute nach der notwartung (läuft aktuell).

Scaver

Also das hatte ich noch nie.
Wenn ich rausgeflogen bin, dann war ich immer an der selben stelle.
Denn die wird für einige Minuten reserviert, aber nicht viele, definitiv nicht mehr als 5 Minuten, eher weniger.

Das heißt wer afk ist, wird das Zeitfenster immer verpassen. wer am PC ist und es direkt mitbekommt und DIREKT wieder einloggt, wird seinen Platz behalten.

Ausnahme: Andere Fehler als der einfach Abbruch der Verbindung oder wenn man in der Zeit theoretisch auf den Server gekommen wäre. Dann hat man keinen Platz mehr und fängt wieder von hinten an (ist mir ein mal in der letzten Woche passiert, war auf Platzt 1 und dann Verbindungsabbruch).

Volkan

Das mit den Servern hatten sie schon vor dem EA bereits mitgeteilt. Auch diese Fehlermeldungen wurden erwähnt. Das war so sicher wie das amen in der kirche, dass so etwas kommen würde. Das mit dem Hardware problem könnte noch lange anhalten. Sony kann davon ein Buch schreiben. Nachts um 23:00 starte ich meistens auf platz 3500. Nach 1- 1,5 std bin ich dann online. Morgens ist es sogar noch besser. Da starte ich zwischen 50-60

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Volkan
Scaver

Also grundsätzlich ist es auch eine Frage des Servers.
Bin auf Zodiark und der ist nicht gerade leer. Ich habe Nachts und Vormittags grundsätzlich UNTER 100. Erst ab der frühen Mittagszeit steigt es auf 1.000 und etwas höher. Ab 15 Uhr geht dann nichts mehr unter 4.000+

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x