Jagd in Borderlands 3 lohnt nur heute besonders – Neuer Patch kommt auch

Bei Borderlands 3 (PC, PS4, Xbox One) ist heute am 31.10. ein neues Update geplant. Heute Nacht kommt ein Hotfix, wir schauen auf die Patch Notes. Derweil tut sich im Spiel schon etwas: Die „Haunted“-Gegner werden mehr – deren Spawnraten sind aber nur heute erhöht. Die Gegner sind wichtig für die Herausforderungen um Bloody Harvest, das Halloween-Event.

Das ist jetzt schon anders in Borderlands 3: Um 16:55 Uhr unserer Zeit hat Gearbox über Twitter bekanntgegeben, dass mehr „Haunted“-Gegner im Spiel sind als vorher. Das ist offenbar eine Halloween-Überraschung für die Kammerjäger.

Diese Gegner brauchen Spieler für die verschiedenen Aufgaben bei „Bloody Harvest“, dem Halloween-Event von Borderlands 3.

Die Jagd sollte sich also aus unserer Sicht bis zum 1.11. um 9 Uhr besonders lohnen. Die Spawnrate für „Haunted“-Gegner soll wirklich nur für heute höher sein.

Es heißt: Heute wäre ein Super-Tag um die Herausforderungen des Events „Bloody Harvest“ anzugehen.

Borderlands 3: So holst du dir die 4 legendären Items in Bloody Harvest

Neuer Patch kommt heute Abend – Patch Notes

Wann kommt der Patch? Es ist außerdem ein Hotfix geplant. Der soll bis spätestens heute Abend 23:00 Uhr aufgespielt werden.

Was ändert der Patch? Es gibt diesmal nur eine Balance-Änderungen. Der Patch dreht sich hauptsächlich darum, sogenannte „Progression Blocker“ aus dem Spiel zu nehmen. Man ist hier auf Feedback der Fans eingegangen und hat einige Quests repariert und kleinere Probleme gelöst:

  • So gab es Schwierigkeiten, wenn man bei der Quest „Footsteps of Giant“ die Schnellreise benutzen wollte – das ist nun behoben
  • Außerdem hat man etwa den Schriftzug auf dem legendären Scharfschützengewehr „Stalker“ repariert – an der Waffe wurde nichts geändert
  • Dder Hotfix behebt viele Probleme mit Kollision in Borderlands 3
  • Troy sollte jetzt mit Pistole spawnen
  • die „On the BloodPath“-Mission wurde repariert

Eine Änderung an einer Waffe gab es. Die Schrotflinten von „Tediore E-Tech“ richten künftig 50% mehr Schaden an. Da gab es vorher einen Fehler.

Die vollständigen Patch Notes auf Englisch lest Ihr hier (via borderlands.com).

Borderlands 3 Moze Endgame Schaden Guide

„Keine Nerfs – keinen Salz“

So kommt das an: Auf reddit diskutiert man den Patch und nimmt zur Kenntnis, dass es diesmal kaum Balance-Änderungen gibt. Damit würde auch das Salz ausbleiben, damit sind Beschwerden gemeint.

Generell lobt man Gearbox für die Patches im Moment.

Einige hätten aber gerne gesehen, dass Borderlands die Nerfs für Moze zurücknimmt.

Borderlands 3: Start von Maliwan Takedown bekannt – wird richtig schwer
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.