Blizzard hat Ärger wegen Diablo Immortal erwartet, aber nicht so viel

Die Reaktionen auf Diablo Immortal sind heftig. Für Blizzard sogar noch heftiger, als man erwartet hat.

Was ist passiert? Seit Diablo Immortal auf der BlizzCon 2018 angekündigt wurde, gibt es immer mehr Kritik an Blizzard und der Art und Weise, wie das Spiel vorgestellt wurde. Laut Blizzard sei eine heftige Reaktion vorhergesehen worden, jedoch keine so heftige.

Diablo Immortal Screen 3

Der Streit schaukelt sich hoch

Wie reagieren die Fans? Nach der Ankündigung von Diablo Immortal haben viele Fans ihrem Ärger auf sozialen Medien, auf reddit oder auf der BlizzCon selbst Luft gemacht. In den anfänglichen Reaktionen haben sie

Mittlerweile nimmt der Streit immer heftigere Dimensionen an. Fans rechtfertigen es, Blizzard-Mitarbeiter zu beleidigen (via reddit), sie gehen Journalisten an (via reddit), die nicht ihrer Meinung sind und haben sogar eine Petition gestartet (via battle.net), um Diablo Immortal zu stoppen.

Diablo Immortal Necro Intro

Der Streit ist größer als erwartet: Blizzard hat in einem Interview bereits Stellung zur Kritik bezogen. Im Gespräch mit der US-Seite Kotaku kamen nun noch weitere Eindrücke seitens Blizzards zutage.

Laut dem Blizzard-Mitbegründer Allen Adham wurden emotionale Reaktionen dieser Art erwartet, jedoch „nicht zu diesem Grad“. Man wisse, dass das Publikum aus passionierten PC- und Konsolenspielern bestehe.

„Wir haben so etwas auch schon vorher gesehen. Wir haben eine ähnliche Reaktion beobachtet, als wir Diablo für Konsolen oder Hearthstone angekündigt haben. Wir wussten, das die Leute verzweifelt diese eine Sache sehen oder von ihr hören wollten“, so Adham.

DIablo Immortal Crusader not amused titel

Die Besänftigung ging nach hinten los: Aus genau diesem Grund hat Blizzard kurz vor der BlizzCon einen Blogeintrag verfasst, in dem Hoffnungen auf ein Diablo 4 zerstreut werden sollten.

Laut Kotaku sei dieser aber auf eine Art und Weise geschrieben, in der Firmen gerne um eine Sache herum reden.

Mit dem Wissen um die übliche PR-Sprech konnte man aus dem Blogbeitrag zwar herauslesen, dass nichts größeres kommen wird.

Auf passionierte Fans hatte es jedoch den genau umgekehrten Effekt. Nirgendwo wird ausdrücklich ausgeschlossen, dass „die nächste große Diablo-Sache“ auf der BlizzCon kommt. Das war wohl für viele Fans Anspielung genug für weitere Hoffnung.

DIablo Immortal Monk Intro Titel

Es lief so gut es eben ging: Im weiteren Gespräch ist Adham der Ansicht, dass sein Team die Sache so gut gelöst habe, wie nur möglich:

Wir haben versucht, der Sache mit dem Blogpost etwas vorzugreifen und die Leute wissen zu lassen, dass wir gerade an mehreren Dingen arbeiten.

Wir kündigen bei Blizzard keine Dinge an, bis wir so weit sind. Es geht nur um die Qualität des Spiels, weniger um das Timing. Das wichtigste ist, eine überwältigende Erfahrung für die Spieler zu liefern

Im weiteren Gespräch beteuerte Adham noch einmal, dass mehrere Teams an mehreren Projekten arbeiten und dass er hoffe, Hardcore-Fans würden Diablo Immortal spielen und lieben.

Der Leitsatz sei immer, erstaunliche Spiele von überwältigendem Wert an die Spieler zu liefern, egal in welchem Genre und auf welcher Plattform. Adham verstehe aber auch die Gefühle der Community und wünscht sich, dass er mehr über die anderen Diablo-Projekte sagen könnte.

Diablo Immortal Screen 4

Community kann das nicht nachvollziehen: Insbesondere die Punkte der Qualität stießen der Community dabei bereits vorher sauer auf. Auf reddit beschweren sich die Fans über genau diesen Punkt:

Blizzard hat früher Spiele wie Ghost und Titan gestrichen, weil sie nicht der Blizzard-Qualität entsprachen. Jetzt outsourcen sie Spiele und geben ihnen nur einen neuen Skin. Ich bin nicht traurig, ich bin enttäuscht und wütend.

Zudem fühlen sich die Fans verlassen. In vielen Beiträgen beteuern die Mitglieder, dass Blizzard das Fundament auf treuen PC-Fans aufgebaut habe und diese nun verlässt, weil auf Mobile mehr zu holen sei.


Auch, wenn viele Fans beleidigt sind, nach Meinung unseres Autors Schuhmann zeigt Diablo Immortal, wie selbstbewusst Blizzard ist.

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

62
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Barack Nomana
Barack Nomana
1 Jahr zuvor

Sie verdienen alles negative was Sie bekommen, außer persönliche Drohungen. Bei ion könnt ich mir das aber nochmal überlegen.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Ganz so Unschuldig sind die Jounalisten auch nicht die immer wieder von D4 gefaselt hatten. Die Pcler fühlen sich somit verarscht, denn D3 bekommt auch nichts und das war eine Blöde Idee. Blizzard hätte das besser machen müssen.

TestGewn
TestGewn
1 Jahr zuvor

Qualität und Mobilegaming beißen sich. Das Blizzard mit einem Aufschrei gerechnet hat, spricht aber nicht für sie. Ich kann den Zorn nur zu gut nachvollziehen, aber Beleidigungen oder gar Drohung sind ein NO-GO.Schlimmer noch, sie werfen ein schlechtes Bild auf die, die zu Recht wütend sind. Aber genau da setzt meine Kritik an, denn genau diese Leute werden von Blizzard angegeben um sich zu rechtfertigen. Das geht so wiederum auch nicht. Schlimmer noch, das tatsächlich 100K Downvotes „verschwunden“ sind, fein säuberlich aufgezählt auf einer Archivseite. So nicht, das ist eine Provokation, die nur zu mehr Hass führen wird.Jason Schreier meint,… Weiterlesen »

Haui
Haui
1 Jahr zuvor

Viele Gamer begreifen immer noch nicht, dass Spiele nicht für Gamer gemacht werden, sondern für das Geld. Blizzard will von jedem Genre- und Plattformkuchen etwas abhaben. Da fehlt halt noch der Mobilemarkt, der ja grade so trendy ist. Aber ich kann die Wut verstehen. Blizzard war immer ein Garant für gute PC Spiele und mit Diablo/Starcraft sind sie damals, noch vor WoW, groß geworden. Dabei wurde Diablo bis heute sehr vernachlässigt. 2014 das letzte RICHTIGE Addon zu D3. Jetzt einen Schritt zurück zu gehen und ein ugly Mobile Game daraus zu machen, ist wie ein Schlag ins Gesicht für Fans,… Weiterlesen »

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Ich hätte auch lieber ein Diablo 4 auf der PlayStation und Anteile von Blizzard hab ich ganz sicher nicht. Ist halt freie Marktwirtschaft.

Mik Dundee
Mik Dundee
1 Jahr zuvor

So ein Gelaber, nur um es wieder zu rechtfertigen das es ein Mobile Game ist.????????‍♂️ Ich bin fertig mit dem Verein. Der Bonus nach 20 Jahren ist verspielt, selber Schuld.

DOKKTER
DOKKTER
1 Jahr zuvor

Diablo 3 is seit jahren Langweilig.. seit den GRIFTS gabs nichts neues, außer die klasse und Sets. Jeder hat mehr erwartet als ein Handy game, was wegen Micropayment von den meisten bestimmt boykottiert wird.
Dies zeigt halt einfach wo es hin geht… mehr Geld mit möglichst wenig Aufwand. Man sieht ja dass das fast 1 zu 1 D3 ist..wer soll denn da in Hype verfallen?

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Jup, ist ihnen aber völlig Latte, denn es gibt im asiatischen Raum wesentlich mehr Zocker die alle geil auf ein Mobile-Diablo sind und gerne ihr sauer verdientes Geld für p2w mobile-Titel verballern. Da will Activision/Blizz halt endlich auch mal was davon abgreifen. Der Rest ist ihnen mittlerweile eh egal, sieht man doch auch an der Qualität dessen was so in letzter Zeit released wurde…

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

„Adham verstehe aber auch die Gefühle der Community und wünscht sich, dass er mehr über die anderen Diablo-Projekte sagen könnte.“
Ich verstehe diese geheimniskrämerei von firmen nicht, warum kann man nicht zb sagen diablo 4 planen wir für 2024 dann hat jeder einen ungefähren anhaltspunkt aber dieses hinhalten bis zur letzten minute ist unschön.

obermacker
obermacker
1 Jahr zuvor

Wenn Sie schon nicht auf ihre Comm hören dann sollten sie sich solche Ankündigungen schenken und den Spaß einfach fertigmachen und releasen. So tun sie keinem weh.

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Generell finde ich, sollte die Blizzcon nicht mehr weiter für Laien zugänglich sein.
Es sollten auf die Blizzcon nur noch Pressemitarbeiter zugelassen werden dürfen.
ist meine Meinung!

DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Dann hast du halt weniger „Zivilisten“ da die sich tatsächlich für die Veranstaltung, die Themen und die Inhalte interessieren…dafür aber mehr Youtuber und Streamer, denen das teilweise alles scheiß egal ist, die aber halt gerne die Klicks und das Cash mitnehmen…immerhin haben die ja nen Presseausweis. Großartige Idee grin
Mal abgesehen davon, dass der Schwarzmarkt für diese Pressekarten dann nur noch teurer wird, was ist dann mit den Turnieren und Showmatches im Rahmen der BlizzCon?! Dem OWWC zum Beispiel, soll sowas dann auch nur noch den Presseheinis und Beauty-Volggern vorbehalten sein?

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Warum nicht?

Keupi
Keupi
1 Jahr zuvor

Ich bin auch enttäuscht, aber Beleidigungen gehen nicht, Drohungen überhaupt nicht.

Aber man sollte mal über den Wert von Likes und Dislikes nachdenken, wenn wirklich kritische Kommentare gelöscht wurden. Die anstößigen wirklich mal ausgenommen, die gehören ja auch entfernt. Aber es zeigt doch irgendwie, dass diese Systeme immer gerne zum Vorteil, sprich Werbung eingesetzt werden, zur Kritik, bzw. Diskussionen anscheinend nicht gewünscht.

NuckyNuck
NuckyNuck
1 Jahr zuvor

Wir müssen uns wohl damit abfinden das der asiatische mobile-Games Markt ne ganz große Sache für Softwareentwickler ist. Die Petition um das Game zu stoppen ist einfach nur albern. Es gibt einen Markt, also bringen Sie das Game raus. Punkt.

Mik Dundee
Mik Dundee
1 Jahr zuvor

Dann sollen sie es auch da drüben ankündigen !!!!!!!! Brauchen die Fans erst gar nicht zur Blizzcon gehen, wenn es eh schon Hauptsächlich um Asien geht.

Shorty (TeamPlayhouse)
1 Jahr zuvor

Ich bin auch echt sehr enttäuscht, die wut kann ich nachvollziehen doch deswegen beleidigen nein brauch/muß ich nicht. Mit einer schönen Meinung reicht es doch schon. Ich Spiele fast von anfang an D3 (vorher natürlich auch D1 & D2 gesuchtet) seit mehreren Seasons ist nichts neues gekommen, die luft ist langsam raus. Dann die mitteilung das auf der Blizzcon was großes für Diablo angekündigt wird. Habe mich gefreut und spekuliert was es sein könnte, mit D4 ankündigung habe ich eh noch nicht gerechnet. Somit dachte ich das endlich mal wieder kontent für D3 kommt. Ja pustekuchen ein handygame was ich… Weiterlesen »

Rasakka
Rasakka
1 Jahr zuvor

Selbst der Bluepost sprach davon, dass man nicht zu viel erwarten soll in Hinblick auf Diablo.. Wenn Fans sich gegenseitig hochhypen, kann Blizzard wenig dafür. Selber Schuld meiner Meinung nach.

Jewel
Jewel
1 Jahr zuvor

Wie Kinder die zu Weihnachten nicht das Spielzeug bekommen haben, dass sie sich gewünscht haben.

Ich verstehe diese ganze Wut überhaupt nicht.

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Ich schon. Das kommt davon wenn man Seinen Kunden ganz tief in den Anus krabbelt und Jahre lang versucht ihnen wirklich alles recht zu machen.
Tjoa, trifft man dann eher, für die eigene Firmae, entscheidungen im Sinne der eigenen Finanzwelt und rutscht für nen Moment aus dem Anus des Kunden, kommt sowas dabei raus.
Aber so wie die Kunden Blizzard verweichlicht haben, werden die ihnen recht fix wieder in den Anus zurück krabbeln smile

Keupi
Keupi
1 Jahr zuvor

Nicht dein Ernst oder?

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Na und ob o.o

DDuck
DDuck
1 Jahr zuvor

Ich habe selten so einen wirren Schwachsinn gelesen.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Ich freue mich schon auf das game, der Rest ist mir egal!

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Ich werde es auch auf jeden Fall probieren. Hab gestern ein Video von MFPallytime gesehen wo er eine Stunde auf nem Handy zockt. Das Spiel sah eigentlich ganz cool aus.

Das Ding ist aber das ich mir dennoch nicht vorstellen kann da wirklich viel zu zocken. Warum soll ich am Handy zocken wenn ich 24 Zoll 144hz vor mir habe? Und das ist wahrscheinlich noch klein smile

Evtl spiele ich es per Bluestacks weiter am PC.

Alex Latcau
Alex Latcau
1 Jahr zuvor

Warum wird nicht erwähnt wie Blizzard auf Youtube Kommentare und Dislikes löscht?
Das ist doch der eigentliche Skandal.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Schwer nachzuvollziehen, was da läuft. Wurden 100k Dislikes gelöscht oder hat YouTube die 100k Dislikes von einem Botter entfernt? Das sind einfach komische Themen. Hier kocht so ein Shitstorm hoch und manche befeuern den dann noch zusätzlich. Da ist wieder Gamergate am Start, die sich einen abfeiern, weil sie den „Hate in eine bestimmte Richtung lenken.“ Da von außen objektiv zu sagen: Blizzard ist der Böse, zensiert hier plump und wurde dabei erwischt – weiß ich nicht. Das ist auch so ein reddit-Hate-Train grade. Ich weiß nicht, ob man den blind mitfahren sollte. Also wie genau man „100k Dislikes“ von… Weiterlesen »

Civicus
Civicus
1 Jahr zuvor

Da werden auch ganz normale Kommentare gelöscht. Im Forum wurden auch Threads gelöscht in denen lediglich gefragt wurde ob das Spiel free2play wird . Vielleicht ist der Support Grad mit den Fluten von hate Kommentaren überfordert aber einfach alles zu dem Thema löschen geht auch nicht . Von den verschwundenen dislikes ganz zu schweigen . Kommt einfach unsymphatisch. Dazu noch die trotzige Antwort bei der Fragerunde von wegen : you all have phones .

Carlos
Carlos
1 Jahr zuvor

Das Video wurde mehrfach wieder hochgeladen, damit’s nicht so schlecht mit den Likes/Dislikes dasteht. Gibt mittlerweile meine ich fünf o sechs verschiedenen Uploads. Es geht nicht um Diablo Immortal an sich; was viele stört ist das lange Hinarbeiten von Blizzard auf diesen Moment, nur um den – wie sie selbst sagen: vorhergesehenen – Shitstorm zu kassieren, nachdem auch bei der Blizzcon Opening Ceremony bis zum Schluss mit der Ankündigung gewartet wurde, die nun einmal unterirdisch war, wenn man das als PC Spieler betrachtet und monatelang gehyped wird. Da hilft auch kein Blogpost kurz vorm Event, der die Erwartungen dämpfen soll.… Weiterlesen »

Lawrence Tetz
Lawrence Tetz
1 Jahr zuvor

Also ich würde Kommentare die mich einfach nur beleidigen und fertig machen auch löschen. Was geht bitte mit den Gehirnverbrannten Idioten die einem den Tod wünschen? Ich glaub es hackt, es ist ein verficktes Videospiel. Sollen die Leute doch einfach die Fresse halten und sich verpissen wenn die das Spiel nicht toll finden. Mein Gott hasse ich „Gamer“.

Žarko Gačić
Žarko Gačić
1 Jahr zuvor

Warum beschränkst Du dich auf die Hirnlosen Hasskommentare die es unter jedem Video gibt? Es sind die Arschhaare von Youtube und gehören dazu, bis es den Partner ankotzt und die abrasiert werden müssen.

Es geht um die zum Teil Sinnvollen Kommentare die auf Elegante Art und Weise Kritisch waren. Die den Nagel auf den Kopf getroffen haben, ohne beleidigend oder erniedrigend zu sein. Auch diese wurden entfernt.

Die Frage von Alex Latcau ist berechtigt und deine Scheuklappen Sichtweise nur die Arschhaare des Videos anzuschauen ist nicht die beste.

Keupi
Keupi
1 Jahr zuvor

Bist ja um Längen besser. ????

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Nö, hätt ich genauso gemacht. Nein noch besser: Ich hätte die Komentarfunktion ganz geschlossen!

Barack Nomana
Barack Nomana
1 Jahr zuvor

Ja so wie ich deine Kommentare lese hast du generell kein Plan vom Leben gar von Business und anscheinend von Gaming und Passion auch nicht.

FunPlayer
FunPlayer
1 Jahr zuvor

Was hat das damit zu tun? Als normaler Mensch kriecht man nicht noch jemanden meter tief in den allerwärtesten wenn derjenige in wellen, einem auch noch den tod wünscht.
Buisnes hin oder her aber man muss sich auch nicht alles gefallen lassen. Und ich hoffe Blizzard schnallt das auch irgendwann mal.
Andere Firmen kriechen ihren Kunden auch nicht bis ins Hirn und sind trotzdem erfolgreich!

Sorry für meine Wortwahl, aber dieses „wir sehen den soziallismus als DIE Religion an und aksebtieren jeden dahergelaufenen Blödsinn“ nervt mich einfach.

Nikolaj Perschin
1 Jahr zuvor

Für die Leute die denken das Blizz sowas machen darf oder sich erlauben kann, hier mein Komentar dazu: Wir betrachten das die Blizzkon etwas sehr großes ist also kann man auch nach paar jahren ohne content etwas vernünftiges für Diablo erwarten. Wir betrachten das „diablo fans“ schon seit anfang an PC spieler sind allein das ist schon ein wichtiger aspekt um kein Mobile-game rauszubringen! Es ist so als ob man zu einer Automesse kommt und es werden Fahrräder präsentirt und nach dem man ausgebuuht wurde fragt man so die Leute „ Sagt mal habt ihr kein Füße?“

Frenzy
Frenzy
1 Jahr zuvor
Lawrence Tetz
Lawrence Tetz
1 Jahr zuvor

Das glaubst du selber nicht oder? Nur weil paar Tausende ne behinderte, nichts bringende Petition unterschreiben wird Blizzard ihr erstes richtiges mobile game canceln? Das ich nicht lache, verkriecht euch in eure Löcher zurück.
Blizzard wird aus dem shitstorm lernen und weiß jetzt sie dürfen kein 0815 mobile game raus bringen, werden deswegen DAS BESTE mobile game raus bringen was man bekommen kann und werden den mobile Markt dominieren mit ihrer hochwertigen Qualität.

Shorty (TeamPlayhouse)
1 Jahr zuvor

Du bist echt n witziger typ, nur bist du kein deut besser wie die
hassredner. Beleidigst jeden etc wow top leistung. Komm runter von
deinem hohen ross.

LP_DDK84
LP_DDK84
1 Jahr zuvor

Ich finds immer noch echt „prickelnd“, das es Solche Idioten gibt die „behindert“ als Beleidigung oder beleidigendes Wort benutzen und dann meinen Sie wären die Größten mit ihren Hassreden, welche sie danach zu Buche tragen. Wenn die Leute daran glauben, dass ihre Petition was bringt dann lass sie halt machen, besonders wenn sie dadurch ihrer Wut und Enttäuschung Ausdruck verleihen möchten. Aber diese als „behindert“ zu bezeichnen zeigt, wie weit der geistige Horizont von manchen reicht. Schönen Tag noch.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Deine Beiträge sind interessant.
Verbal entgleist es dir dann aber immer recht schnell. Schade.

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

Lieber Herr Grothaus, ich verstehe wirklich nicht die von Ihnen verlinkten Reddit Links.
Laut Ihnen rechtfertigen Fans dort Beleidigungen an die Game Devs und an Game Journalisten. Im ersten Link geht es um Disrespectfulness, Beleidungen sehe ich dort nirgends. Im zweiten Link geht es zum großen Teil um Beleidigungen von irgendwelchen Leuten über den Anti-Blizzard Mob. Bitte um Erläuterung.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Du beziehst dich auf die Ursprungs-Posts. Da ist eine Art „Hetz-Wand“ mit „bösen Sachen, die Journalisten sagen, für die sie bestraft werden sollen.“

Hast du mal die Kommentare gelesen zu den „Sie gehen Journalisten an?“ grin

Wenn du nicht erkennst, in welchem Zusammenhang „Respektlosigkeit“ und „Beleidigungen“stehen, dann … weiß ich nicht. Diese intellektuelle Transferleistung scheint mir schon erwartbar zu sein, dass die Leute, die zu respektvollem Umgang aufrufen, damit meinen: Hört auf, die Leute zu beleidigen.

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

ich sprecht da beide durchaus wichtige Punkte an – aber Beleidigung ist das meilenweit echt nicht.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

And this is why you can’t trust there reviews, they will say anything is good, they are basically dependent on the developers talking to them, and the developers prefer people to say nice things about there game. This where the „completely unplayable“ 10/10 IGN joke comes from. They will only ever say nice things about a game. Sowas steht da. Das geht in die Richtung: die Presse schreibt nicht was ich denke – Lügenpresse! Einer hat sogar eine Collage erstellt von Personen die das Game als Interessant bezeichnen. Darf es nur noch geben, was einem selbst in den Kram passt,… Weiterlesen »

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

ich sprecht da beide durchaus wichtige Punkte an – aber Beleidigung ist das meilenweit nicht.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Aha, also wenn dir jemand sagt, dass deine Bewertungen sozusagen gekauft sind, deine Autoren lügen, man dir nicht vertrauen kann und du deine Leser betrügst, ist das also keine Beleidigung für dich?

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Ich habe erst gar nicht versucht weiter zu lesen, ich habe einfach den „Trump Wind“ gespürt das nun auch im reddit Diablo angekommen ist, was mir nicht gefällt ist „Fake news“

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Hmm, ich muss das jetzt fragen, aber gab es irgendwas anderes auf der Blizzcon noch? Denn ich höre wirklich nur VON Diablo Immortal welches dort angekündigt wurde und sonst nichts.

Das größte Problem das sie dabei haben, war doch das Timing. Auf der Blizzcon dies als Haupttitel anzukündigen war doch der Fehler überhaupt. Wenn sie sonst nicht hatten, sollten sie sich ein Beispiel an Sony nehmen und diese nicht dieses Jahr Ankündigen. Ist so als hätte Sony sonst die Dlcs von Spiderman groß angekündigt.

BladerzZZ
BladerzZZ
1 Jahr zuvor

Nein und das ist ja der Punkt. Das war die einzige „große“ Ankündigung und das auf der eigenen großen Hausmesse! Deswegen der Shitstorm.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Genau

Zum Glück haben die Fans dort nicht alles danach in Grund und Boden gebuht und so weiter…

Falscher Ort und Zeit für ein Mobile only spiel

Dominik Brase
Dominik Brase
1 Jahr zuvor

Kommt drauf an ,an was du interessiert bist ^^
Es gab zu allen Spielen eine Ankündigung :
– Warecraft 3 Reforged !!!
– Hearthstone bekommt ein neues Karten Thema
– bei WoW gab es ne Zukunftsaussicht und was das neue Charity Pet ist
– HotS bekommt nenn Origin Held
– Overwatch hab ich vergessen ^^

Hoffe das reicht dir, schönes rest Wochenende

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

„- Overwatch hab ich vergessen ^^“

Auf jeden Fall einen neuen Char, sonst kA grin

Kliefo
Kliefo
1 Jahr zuvor

Blizzard hat Spiele gestrichen die nicht deren „Standard“ entsprochen hat und auf einmal kommt ein Mobile Game.. natürlich gibt es dann einen Shitstorm

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Schade, in der ganzen „Wut“ vergessen einige ihre Etikette. Nur weil man Fan von einem Spiel ist, sind die Entwickler nicht ihre Sklaven, Journalisten keine Verräter und „Ich will ich will aber“ auch nicht das wahre vom Ei

Aber okay, noch ist die Wunde frisch und hoffen wir mal nach dem Schmerz kommen einige wieder zur Besinnung. In Blizzard arbeiten auch Menschen wie du und ich. Sie anzuschreien oder bedrohen wird den „Aktien“ nicht treffen.. Man brüllt hier die falschen an

Sina Tyler
Sina Tyler
1 Jahr zuvor

gut gesagt!

Lawrence Tetz
Lawrence Tetz
1 Jahr zuvor

Endlich mal jemand mit nem normal funktionierendem Gehirn. Danke

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Ich kann das internet-verhalten von sovielen auch nicht verstehen. Mir ist nicht klar was in den köpfen von leuten passiert die beleidigen, sogar den tod wünschen. Man fragt sich echt was in deren köpfen vorsich geht und wieso diese menschen denken, das es angebracht ist sich so zu verhalten.

Gruß.

Sha
Sha
1 Jahr zuvor

Die beste Reaktion darauf war der live Stream von Quin69 für mich das Aushängeschild von Diablo 3. Das spricht Bände.
Blizz hat auch unterirdisch schlecht reagier auf der Blizzcon oder Netzwerke , mehr Öl ins feuergekippt als alles andere.

Bisher gab’s nur ein Sh**Storm der schlimmer war… 2010 Klarnamen im Forum. Da haben die in 3h so schnell zurückgerudert da hätteste drauf wasserski fahren können.

Naja ein Diablo für Handy , ein 99euro Paket wird mich beruhigen oder ein Content Update dafür. *Ironie off*

BladerzZZ
BladerzZZ
1 Jahr zuvor

Man ruht sich eben auf seinen Lorbeeren aus das sieht man wie die Spiele stiefmütterlich behandelt werden. Leider glaubt Blizz das die Spieler blöd seien und alles runterschlucken was ihnen vorgesetzt wird. Leider ist das dem nicht so und der Schuss geht nach hinten los. Eventuell rüttelt es die Leute dort oben etwas wach!

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

So alt ist Overwatch auch nicht zum Thema Ausruhen.

Theroja
Theroja
1 Jahr zuvor

Btw.

Wir sind mittlerweile bei 25.000

https://www.change.org/p/su

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.