Bethesda veröffentlicht Pen&Paper-RPG zu Elsweyr – Muss es wegen Plagiat-Alarm aber zurückziehen

Um die bald erscheinende Erweiterung Elsweyr des MMORPGs The Elder Scrolls Online zu promoten, veröffentlichte Bethesda ein kostenloses Pen&Paper-Abenteuer. Doch dieses musste inzwischen wegen Plagiatsvorwürfen offline genommen werden.

Was hat Bethesda veröffentlicht? Zu Werbezwecken wurde ein kurzes, englischsprachiges Tabletop-Adventure kostenlos als PDF veröffentlicht. In diesem Abenteuer müssen die Spieler eine Karawane beschützen, welche durch die Wüste von Elsweyr reist und eine wertvolle Statue transportiert.

Das Abenteuer ist als Einstimmung auf das Addon Elsweyr des MMORPG The Elder Scrolls Online gedacht.

Eso_Elsweyr_Drache

Unverkennbare Ähnlichkeiten

Was ist anschließend passiert? Die Regeln des Abenteuers basieren auf einer Open-Source-Variante des D&D-Systems, das ist aber völlig legal und legitim. Es häuften sich aber Beschwerden, dass dieses Abenteuer einem Pen&Paper-Modul von Dungeons & Dragons stark ähneln würde. Auch in „The Black Road“ aus dem Jahr 2016 eskortieren die Spieler eine Karawane durch die Wüste.

Dass an sich wäre vielleicht noch nicht mal der ausschlaggebende Punkt, wären viele Dinge in den Modulen nicht sehr ähnlich:

  • Es handelt sich um vier Wagen in Karawane.
  • Einer der Wagen transportiert Nahrung, einer Wasser und Medizin, einer Waffen und einer die Statue.
  • Die Karawane reist in zwei Schichten.
  • Die Beschreibung der Szene ist fast identisch mit einigen ausgetauschten Wörtern oder umgestellten Sätzen.
Mehr zum Thema
ESO: 5 Dinge solltet Ihr jetzt tun, um Euch optimal auf Elsweyr vorzubereiten

Was ist noch gleich? In der D&D-Variante heißt es auszugsweise auf Englisch:

„There’s nothing like the desert to make people feel small and insignificant. In every direction, huge dunes roll across the landscape, and an even bigger sky looms above. The oasis of Vuerthyl is a motley collection of sun-bleached tents in the vast Anauroch desert.“

Die Elsweyr-Version beginnt so:

„Nothing beats the desert to make people feel small and unimportant. In every direction enormous dunes roll across the landscape, and an even larger empty air skies above it. The oasis on the border between Cyrodiil and Elsweyr is a colorful collection of sun-drenched tents in the vast desert of Elsweyr.“

Selbst die Begegnungen mit den Monstern laufen sehr ähnlich ab, nur dass die Kreaturen an sich ausgetauscht wurden. Im D&D-Modul greifen Goblins die Karawane an, im Elsweyr-Abenteuer sind es Banditen.

Das Abenteuer-Modul wurde entfernt

Von wem stammt das D&D-Modul? Das Original-Abenteuer wurde von
Paige Leitman und Ben Heisler für die 5. Edition von D&D verfasst. Das zu The Elder Scrolls Online stammt von Karrym Herbar. Laut Bethesda wurde das ESO-Modul von den „Freunden bei Bethesda Niederlande“ geschrieben.

Das wurde aus dem Pen&Paper-Modul zu ESO: Autorin Paige Leitman sah das Abenteuer und meinte:

„Hey, The Elder Scrolls Online, würden Sie bitte Ihre Rechtsabteilung informieren? Das ist WIRKLICH nicht cool.“

Bethesda nahm das Abenteuer daraufhin schnell offline. Es sollen nun Nachforschungen angestellt werden, was hier passiert ist und von dem das „Plagiat“ wirklich stammt.

Mehr zum Thema
Elder Scrolls Online platzt aus allen Nähten – MMORPG führt Warteschlangen ein
Autor(in)
Quelle(n): PolygonKotakuArstechnicaPCGamer
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.