Neue Bannwelle in Pokémon GO schmeißt hauptsächlich Bots raus

Viele Trainer wurden nach Release des Update 0.107.1 für Pokémon GO gebannt. Eine neue Bannwelle zielt offenbar auf Spoofer oder Bots ab.

Pokémon-GO-Accounts gebannt: Auf Reddit berichten einige Trainer davon, dass Spieler in Pokémon GO gebannt wurden, nachdem sie das neue Update 0.107.1 installierten. Eine neue Bannwelle hat offenbar viele Bots aus dem Spiel geworfen.

Spoofer auch betroffen?

Neues Update: Vor wenigen Stunden veröffentlichte Niantic das neue Update 0.107.1 für Pokémon GO. Dataminer haben bereits entschlüsselt, was sich alles in diesem Update verbirgt – Die Zusammenfassung mit neuen Alola-Formen und der Aquahaubitze-Attacke für Pokémon GO gibt es hier.

Hauptsächlich Bots betroffen: Wie sich aus verschiedenen Berichten auf Reddit und Discord-Servern zusammentragen lässt, wurden nach Veröffentlichung des neuen Updates einige Bot-Accounts gebannt. Also Accounts, die in der Vergangenheit als Bots beispielsweise für Livemaps, Level-Dienste und andere verbotene Zwecke genutzt wurden.

Pokémon GO Enton verwirrt

Ein paar Spoofer dabei: Wenige Berichte zeigen, dass auch Spoofer von dieser Bannwelle betroffen sind. Spoofer sind menschliche Spieler, die Drittanbieter-Software nutzen, um Pokémon GO einen falschen Standort zu übermitteln. So können sie beispielsweise in Hamburg sein, im Spiel aber in Florida.

Android und iOS betroffen: In Vergangenheit gab es bereits Bannwellen, die nur auf ein bestimmtes Betriebssystem abzielten. Diesmal hat es beide, Android und iOS, erwischt.

Spieler wünschen sich mehr Spoofer-Banns

Bannwelle kommt gut an: Die Meldung über die Bannwelle kommt bei den Spielern von Pokémon GO schon gut an. Auf Reddit liest man Kommentare wie “Ich dachte bei ‘Welle’ an eine neue Welle mit EX-Raid-Einladungen. Aber eine Bannwelle ist auch gut”.

Lieber Schluss mit Spoofern: Im Feedback liest man aber auch immer wieder, dass Spieler sich Bans für Spoofer wünschen. Zwar wäre es schön, dass weitere Betrüger gebannt wurden, aber den Spoofern gönnen viele Trainer einfach nicht, länger im Spiel zu bleiben.

Pokémon GO: Neuer Spoofer-Schutz hält nur wenige Minuten

Wie steht Ihr dazu? Nerven Euch die Spoofer und wollt Ihr sie aus dem Spiel haben, oder stören die Euch nicht? 

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
37
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael

Ich wohne in einer mittelgroßen stadt jedoch sind die raid arenen immer leer.Ich denke Niantic ist im klaren das es eventuell Millionen Spoofer gibt und vorsichtig sind mit dem Bannhammer denn Niantic muss erstmal wirklich sicher sein das man wirklich gespooft hat. Ich könnte z.B. Urlaub nach Australien machen und ein Kangama fangen. Ist man deswegen gleich ein Cheater oder ich mir ein Bein gebrochen habe und nicht Kilometerweit laufen kann und trotzdem das Spiel weiter spielen möchte? Es kann mir keiner erzählen hier das von euch noch nie jemand gespooft hat. Was ich auf mein Handy für Apps benutze, geht Niantec wohl ein scheiss an zumal solche Spoof Apps völlig legal auf Play Store herunterladen kann. Daran hätte Niantic vor dem Pokemon GO release gedanken darüber machen sollen und schutzmechanismen einbauen sollen. Wenn sich zwei Spoofer sich um eine Arena prügeln ist doch lustig. bringt bisschen Action in dem ausgelutschten Spiel wo am Tag nur gleiche Pokemon spawnen wovon ich zuhauf habe und meiste Zeit damit verbringe sie aus der Liste zu löschen.

Chris

Spoofer sollten sofort gebannt werden,ohne wenn und aber,es nervt Tierisch wenn man sich die Arena erkämpft hat und paar min. später wieder raus fliegt.Bei uns ist es so nervig das nen teil der Community schon Pokemon Go geschlossen lässt. Niantic mit Ihren Softbanns bewirkt überhaupt nix da ja die Arenen trotzdem belagert werden können und Niantic diesen Spoofern sogar die Münzen gönnt obwohl diese unfairen Spieler gegen die Regeln verstoßen haben.
Meine Meinung ist,wer einmal spooft der tut es auch wieder und daher sollten die raus fliegen ohne erst Softbanns zu bekommen.
(wir melden fast täglich die spoofer und passieren tut nix),so zu sagen kann Niantic sich diese “Spieler Melden” Seite sparen.

Triky313

Den Letzten Absatz:
Zwar wäre es schön, dass weitere Betrüger gebannt wurden, aber den Spoofern gönnen viele Trainer einfach nicht, länger im Spiel zu bleiben.

…muss mir mal einer erklären. Das liest sich irgendwie blöd und unverständlich.

Zum Thema selbst:
Ich kenne viele Leute die auf Dörfern wohnen und das nur aus diesem einen Grund machen. Es gibt bei denen NICHTS, sie wollen aber spielen. Das ist einfach nur traurig was Niantic da macht.

Sazi

Ich würde auch gern Ferrari fahren (nein, nicht wirklich, aber mal als Beispiel). Trotzdem wird mir die Justiz eins husten, wenn ich deswegen Banken überfalle. Es gibt nunmal kein Recht darauf, Pokemon Go zu spielen. Wer auf dem Dorf wohnt, arbeitet meist in der Stadt und kann dann danach dort direkt spielen oder er fährt halt mal rüber. Es ist ja nicht so, daß riesige, pokemonfreie Zonen in Deutschland exisitieren würden.

Nora mon

Noch nie Pokemon Go in Sachsen- Anhalt gespielt?

Sazi

Jetzt kommt der Knaller. Fast jeden Tag. Es sei denn, ich bin verreist 😉

Daniel Metzner

https://uploads.disquscdn.c… Wenn du mal wirklich gut Pokemon Go spielen willst dann spiel es in Tokio^^ War der absolute wahnsinn. Hab hier noch nie soviele Pokestops gesehen.

Zerberus

Was ja in teilen soweit nachvollziehbar ist…Aber selbst in Stadtgebieten ist es immer wieder zu sehen, dass Spoofer die Arenen belagern.
Immer nett zu sehen In Parks…wo auf einmal die Arena den Besitzer wechselt…..aber kein Mensch auch nur in der Nähe ist.

knüller wirds wenn du 3-4 Spoofer mit Level 40 in einer Arena hast… Da wird das leerfegen richtig Arbeit, nur um 5 Minuten später wieder raus zu sein…

Julia Carstensen

Das ist halt so. Ich würde in meiner Freizeit gerne diverse Sportarten machen, die gibt es in meiner Stadt aber leider nicht. Dann muss man halt fahren, oder man spielt was anderes.
Ansonsten hat keiner was gegen Spoofer, die wirklich nur dem von dir genannten Grund in der nächsten Großstadt bischen farmen. Selbst bei Raids regen sich da nur noch wenige drüber auf. Aber die, die via Spoofen Arenen drehen, die will einfach keiner haben. Und wegen denen freuen sich alle über News wie diese. Es nervt einfach wenn man zu einer abgelegenen Arena radelt, sie dreht, und noch nicht einmal wieder auf dem Fahrrad sitzt bevor die Arena wieder angegriffen wird, und niemand weit und breit ist. Leider ist das gerade in einigen Ecken sehr extrem geworden.

Illien Galene

Es gibt nichts frustrierenderes als eine Arena mühsam erkämpft zu haben und irgendein programmierter bot haut dich jeden tag um die selbe Zeit wieder raus.
Oder wipt ganze Flächen an Arenen. Geht so gar nicht! ????
Also Danke für den ersten Schritt in die richtige Richtung!

aki

Endlich!
Meiner Meinung nach müssen alle die nicht fair spielen gebannt werden. Weiter so Niantic!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x