Baldur’s Gate 3: Millionen Spieler haben das Tutorial nicht geschafft

Baldur’s Gate 3: Millionen Spieler haben das Tutorial nicht geschafft

Baldur’s Gate 3 kann ziemlich hart sein. Aber ist auch das Tutorial zu schwierig? Immerhin sind Millionen Spieler nicht darüber hinausgekommen.

Baldur’s Gate 3 ist das wohl beste Rollenspiel, das in den letzten 10 Jahren erschienen ist. Dennoch gibt es einige Spieler, die nicht einmal das Tutorial bewältigt haben. Noch bevor die sagenumwobene Schwertküste überhaupt erreicht wird, haben sie bereits das Handtuch geworfen, Faerun den Rücken gekehrt und Schattenherz dabei wohl das Herz gebrochen.

Die Anzahl dieser Spieler geht in die Hunderttausenden – vermutlich sogar in die Millionen.

Woher stammen die Daten? Die Grundlage dieser Daten sind die Erfolge auf Steam. Dort kann man sich anzeigen lassen, welche Erfolge von anderen Käufern des Spiels bereits errungen wurden, versehen mit einem prozentualen Anteil der Gesamtspielerschaft, die den Erfolg bereits abgeschlossen hat.

Um welchen Erfolg geht es da? Die Rede ist vom Erfolg „Sturz aus Avernus“. Diesen erhält man, sobald der Flug auf dem Nautoliden erfolgreich bewältigt wurde – also im Grunde das Tutorial des Spiels. Im Regelfall dauert diese Passage höchstens zwei Stunden und selbst dann hat man sich wohl schon ordentlich Zeit gelassen.

„Nur“ 91,2 % der Besitzer von Baldur’s Gate 3 haben diesen Erfolg errungen (via steam). Das bedeutet, dass Zehntausende Spielerinnen und Spieler es niemals über das Tutorial hinausgeschafft haben.

Auch wenn es keine genauen Verkaufszahlen gibt, geht SteamSpy davon aus, dass Baldur’s Gate 3 rund 31 Millionen Mal verkauft wurde – nur auf Steam. Das wiederum würde bedeuten, dass rund 3 Millionen Spieler das Tutorial niemals bewältigt haben.

Warum kommen viele nicht durch das Tutorial? Die Gründe dafür sind sicher vielfältig und lassen sich nicht genau ausmachen. Einige Möglichkeiten sind:

  • Spielerinnen und Spieler, die sich ein Spiel im aktuellen Hype kaufen, aber dann eigentlich gar keine Zeit für das Spiel haben.
  • Andere kaufen es sich und stellen dann fest, dass es auf dem eigenen PC gar nicht solide funktioniert und die nächste PC-Anschaffung ist noch einige Monate entfernt.
  • Wieder andere haben schlicht festgestellt: Das Spiel ist nichts für mich. Gerade das rundenbasierte Kämpfen gefällt nicht allen, auch wenn es Baldur’s Gate 3 gelungen ist, viele von diesem Prinzip zu überzeugen.

Letztlich lässt sich aber auch nicht zuverlässig sagen, wie viele wirklich am Tutorial gescheitert sind oder wie viele das Spiel nach dem Kauf kein einziges Mal gestartet haben. An der Schwierigkeit des Tutorial dürfte es wohl nicht liegen, denn das ist recht moderat.

Gehört ihr zu den Leuten, die es niemals vom Nautolid geschafft haben? Ist Baldur’s Gate 3 auch „ungestartet“ auf eurem Pile of Shame gelandet?

Schade, wenn Spieler gar nicht so weit kommen – denn dann entgeht ihnen die ganz besondere Liebe von Gale.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Klapskalli

Habe das Spiel auch nur im Hyperausch gekauft, da es an allen Enden hochgelobt wurde. Mich hatte die Steuerung nicht überzeugt und das Spielprinzip an sich hat mir nicht zugesagt. Deshalb habe ich das auch nie vervollständigt, war aber durch das lange Verweilen im Charakterediror schon über die Rückgabezeit.

evilsohn

Auch gerade das Eingangsszenario mit den Gedankenschindern ist nicht für jeden – meine Frau liebt Pen & Paper RPGs genauso sehr wie ich. Wir haben Jahrelang Dungeons & Dragons 3.5 gespielt.
Neugierig was es mit Baldur’s Gate 3 auf sich hat, hat sie es an meiner PS5 mal angetestet und fand das Tutorial so abstoßend, dass sie es nicht fertig spielen wollte.
Da hätte man meiner Meinung nach noch ein paar Spieler extra abholen können, wenn man sich an das Klassische – treffen in einer Taverne gehalten hätte. Aber andererseits gibt der Erfolg dem Studio ja recht, dass sie alles richtig gemacht haben. 😊

Thalia

Inwiefern denn abstoßend? 🤔

evilsohn

Steht halt nicht jeder auf Schleim, Tentakel und Gehirne 😉

Catjam

Könnte alles sein. Probleme mit der Leistung und Rage Quit oder plötzlich spricht einem das Spiel nicht mehr an. Hatte ich auch bei einigen Spielen, wo ich fünf Minuten gespielt habe und dann keine Lust mehr hatte.

Emanu
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Emanu

ja bei euch tut es sehr doll weh 😉

Knallerbse

Der Hauptgrund wird wohl eher das Moden sein. Denn wenn man eine Mod benutzt, werden Erfolge gesperrt. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Knallerbse
BoredMarcus

Das bezweifle ich. Ich habe mir gerade den Wert auf der PS5 angesehen, dort sind es nochmal viel schwächere 84,5 %. Und hier gibt es keine Mods. Mal davon abgesehen, dass die wenigsten Spieler von der ersten Sekunde an Mods benutzen.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von BoredMarcus
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx