Ashes of Creation zeigt 40 Minuten neues Gameplay – Beeindruckt mit Tageszeiten, die sich auf das Kämpfen auswirken

Ashes of Creation zeigt 40 Minuten neues Gameplay – Beeindruckt mit Tageszeiten, die sich auf das Kämpfen auswirken

In reinem rund 40 Minuten langen Video zeigten die Entwickler von Ashes of Creation einmal mehr, was in dem kommenden MMORPG steckt. Dabei gibt es Gameplay der Kleriker-Klasse zu sehen und einen beeindruckenden Tag-Nacht-Zyklus. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist das für ein Video? Am 2. Dezember veröffentlichten die Entwickler des kommenden MMORPGs Ashes of Creation ein neues Video. Darin gibt es rund 40 Minuten neues Gameplay und auch einige Informationen über das Spiel.

So geht das Video nicht nur näher auf die Kleriker-Klasse ein, sondern setzt vor allem auch den Tag-Nacht-Zyklus in Ashes of Creation in den Vordergrund.

Wie funktionieren die Tageszeiten? Die Entwickler erklären, dass die Tageszeiten in Ashes of Creation in einem bestimmten Rhythmus wechseln. Das heißt, dass sowohl Tag und Nacht mehrere Stunden lang anhalten und dynamisch ineinander übergehen.

Das verändert nicht nur grafisch eindrucksvoll, wie die Welt um euch herum aussieht, sondern auch, welche Gegner ihr überhaupt antrefft und wo ihr ihnen über den Weg laufen könnt. Sogar das Verhalten bestimmter Feinde soll sich ändern, je nachdem, zu welcher Tageszeit ihr ihnen begegnet.

Innerhalb von spezifischen Instanzen ist dieser dynamische Wechsel jedoch nicht gegeben. Die Dungeons und von der Open-World abgekoppelte Gebiete haben eigene Tageszeiten und richten sich nicht nach dem Zyklus der normalen Welt.

Wie dunkel die Nacht ist, wird aktuell noch geklärt. Hier möchte man sich auf das Feedback der Spieler verlassen. Es soll jedoch auch visuell einen deutlichen Unterschied zum Tag geben.

Das gesamte Video könnt ihr euch hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Verschiedene Schadenstypen beeinflussen den Kampf

Welche Klasse sieht man dort? Im Gameplayvideo seht ihr die Klasse des Klerikers. Die Entwickler zeigen damit im Detail, wie die Klasse funktioniert, was bisher noch nicht ganz klar war. Der Charakter im Video zeigt übrigens Gameplay um Stufe 14 herum, also noch nicht allzu tief im Spiel.

Dabei baut der Kleriker eine Ressource namens Conviction auf, die im Kampf seinen Schaden erhöht und seine Fähigkeit verbessert. Hat der Kleriker mehr Conviction, kann er zum Beispiel auch mehr heilen und seine Heilfähigkeit prallt öfter ab und trifft somit mehr Verbündete.

Außerdem setzt der Kleriker auf heiligen Schaden. Dieser fügt etwa Untoten mehr Schaden zu. So soll das MMORPG mehrere Schadenstypen haben, auf die verschiedene Monster eher resistent oder eben allergisch reagieren.

Noch mehr Infos zu Ashes of Creation findet ihr in unserem Video:

Welche Infos gab es noch? Ansonsten gab es viele Nebeninformationen, die meistens schon teilweise bekannt waren. So erzählen die Entwickler, dass ein Charakter im Endgame Zugriff auf ungefähr 20-30 Fähigkeiten haben soll und das MMORPG generell eher etwas schwieriger ist, als leichter, was die Kämpfe angeht.

Im Kampf soll es weiterhin Synergien zwischen verschiedenen Buffs und Klassen geben, die sich entsprechend kombinieren lassen, um noch effizienter zu sein und mehr Schaden zu erzielen. Außerdem möchte man verschiedene Maßnahmen eingehen, um den im PvP verhassten “Stunlock” entgegenzuwirken.

Von Stunlock spricht man, wenn man so viele Effekte hintereinander reingedrückt bekommt, die einen handlungsunfähig machen, dass man für längere Zeit einfach nur doof rumsteht und sich selbst beim Sterben zuschaut. Wie das im Detail funktionieren soll, wird aber nicht verraten.

Was haltet ihr von dem Video? Freut ihr euch bereits auf Ashes of Creation oder findet ihr, das MMORPG wird zu sehr gehyped? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Unser MMORPG-Autor Mark Sellner sagt übrigens: MMORPGs sind besser, wenn es zu starke und zu schwache Klassen gibt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tribun

Veröffentlicht wird es in 40jahren 👍🏻

SaikoDC

Ich habe mir das Gameplay von Ashes of Creation 40 Minuten lang angeschaut, aber ich kann leider kein Englisch deshalb wird meine Rezession nicht so hoch sein. Dennoch war das Gameplay sehr interessant und kann trotzdem dazu was schreiben. Der Tag- zum Nachtwechsel finde ich sehr schön und wird in Echtzeit noch viel schöner sein. Ist es Nacht in Ashes of Creation finde ich es nicht zu dunkel und der Nebeleffekt über dem Boden kommt bei mir gut an. Der Nebel hat auf dem Friedhof eine schöne Gruselstimmung. Der Himmel bei Nacht hat eine schönen Sternenmeer und die Sternenbilder die man entdecken kann sind klasse. Die Landschaft finde ich auch sehr gut gelungen und auch den Friedhof mit dem Nebel und den Kapellen finde ich ein besonders Nachts ein schöner Ort zum erkunden Wölfe und Zombies zu metzeln. Der Gnom den man klatschen muss empfand ich als sehr ulkig, aber ich wünsche mir in der Welt von AoC noch mehr solche Gegner auf die ich beim erkunden hoffentlich öfters treffe. Ich begrüße es das es eine Kleriker Klasse gibt der die Gruppe mit Heilbuffs und Heilung unterstützt. Ich finde die Skilleffekte des Klerikers sind gut gelungen und sehen sehr gut aus. Diese Skilleffekte wünsche ich mir bei andren Klassen auch. Besonders schön finde ich Rüstung des Klerikers sehr schön ist auch der Helm. Lange Rede kurzer Sinn, ich bin begeistert von dem Gameplay und bin von AoC gehypt 😃

Harolf

Alles in allem ein schönes Video. Die gezeigten Skills für den Heiler sind, wie ich es verstanden habe die, die bislang noch nicht veröffentlicht wurden. Sprich man hat später weitaus mehr Skills zur Auswahl. Auch zum Thema ausweichen und Positionsdynamik im Gruppenspiel wurde uns in dem Video noch nicht viel gezeigt. Dadurch wirkt das Gruppenspiel aus meiner Sicht etwas langsam. Das wird sich bis zur Alpha 2 sicher noch ändern, oder es wurde absichtlich noch nicht gezeigt um einen späteren WOW Effekt zu haben. Aber wer weiß das schon.

Was für mich viel beeindruckender ist, sind die Landschaften und die Details, die eine schon weit entwickelte Landschaft vermuten lassen. In den letzten Monaten bekamen wir mehrere Biome vorgestellt, mehrere Details zum Gathering wurden veröffentlich, es wurden uns schon verschiedene Klassen und Rassen vorgestellt. Das alles lässt die Vermutung in mir aufkeimen, dass Intrepid Studios doch schon sehr weit in der Entwicklung voran geschritten ist. In den letzten Jahren hat es immer um die Jahreswende Weihnachten – Neujahr eine große Ankündigung gegeben. Dieses Jahr bin ich besonders gespannt….

Schnabeltasse

Ashes leidet am “Star Citizen Syndrom”, man verliert sich im “klein, klein” und ein Release ist nicht absehbar. -.-

Andre

Das befürchte ich leider auch

N0ma

holla eine dynamische Lichtquelle 😉
von mir aus aber gern noch dunkler

“PvP verhassten „Stunlock“”
yep, guter Ansatz

man sollte aber aufpassen das man sich nicht mit Features verzettelt
und sich lieber auf Spielbarkeit und baldigen Release konzentriert
aussehen tuts schon sehr gut

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von N0ma
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx