Albion Online: Neues Update ist da – So ist die Stimmung im MMORPG

Mit dem neuen Update Nimue führt das Entwicklerstudio Sandbox Interactive große Neuerungen ein, wodurch die Stimmung im MMORPG Albion Online steigt.

Lange Zeit dümpelte das Sandbox-MMORPG vor sich hin, die Spielerzahlen auf Steam sanken, doch das neue Update weckt wieder das Interesse.

Albion Online neu Mammut

Ein Update für Gilden

Was bringt Nimue mit sich? Mit dem umfangreichen Update Nimue, das am 21. November erschien, wird eine Reihe von Änderungen eingeführt, die zum Teil auch auf dem Feedback der Spieler basieren und sich insbesondere an Gilden richten:

  • Neuer 5v5 GvG-Modus „Kämpfe auf der Kristall-Ebene“
  • Möglichkeit, Gilden-Logos zu ändern
  • Nutzpflanzen und Einrichtungsgegenstände lassen sich mit dem Mauszeiger platzieren
  • Neue Bosse und Wächter-Aspekte
  • Ihr könnt jetzt Gegner markieren und die Rollen der Gruppenmitglieder einsehen
  • Verbesserungen bei den Fraktions-Außenposten und der Arena
  • Bugfixes
Mehr zum Thema
Albion Online Guide: 7 Einsteigertipps, um ins neue MMORPG zu finden

Albion Online neu Kampf

Spieler sind begeistert

So gut kommt das neue Update an: Albion Online stagnierte etwas in der vergangenen Zeit. Mit Nimue kommen nun aber wieder große Neuerungen und Änderungen ins Spiel, welche von den Fans begrüßt werden. Nimue wird von einigen Spielern sogar als das bisher beste Update zum Spiel bezeichnet.

Die gute Laune überträgt sich zudem auf die Spielerzahlen. Es hat den Anschein, als würde das Update wieder Spieler zurück nach Albion locken. Laut Steamcharts steigen die Spielerzahlen erstmals wieder seit Release des MMORPGs auf Valves Plattform.

Sogar die Bewertungen werden besser und sind nun für die vergangenen 30 Tage „größtenteils positiv“, wobei die Reviews gerade seit Start von Nimue einen Aufwärtstrend zeigen.

So steht es aktuell um Albion Online: Das Sandbox-MMORPG ist sehr stark im Juli 2017 gestartet, doch verlor sehr schnell viele Spieler. Anfang dieses Jahres musste etwa die Hälfte der Mitarbeiter des Studios entlassen werden. Nun scheint sich das Blatt zu wenden. Seit einiger Zeit wird wieder sehr positiv über das MMORPG gesprochen. Mit dem aktuellen Update Nimue haben die Entwickler also jede Menge richtig gemacht. Die Zeit wird nun zeigen, ob Albion Online den Aufwärtstrend beibehalten kann.

Autor(in)
Quelle(n): Albion Online
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.