Die 8 besten MMORPGs, um mit Online-Rollenspielen anzufangen

Wir wollten von euch wissen, welches MMORPG ihr für Anfänger empfehlen würdet. Anhand der ausgewerteten Umfrage stellen wir euch die 8 Spiele vor, die ihr gewählt habt.

Der Einstieg in ein neues MMORPG kann überwältigend sein. Das Genre ist sehr komplex und gerade Einsteiger, die sonst nichts mit Online-Rollenspielen am Hut haben, sollen sich nicht überfordert fühlen. Doch welche MMORPGs kann man Einsteigern empfehlen? Das wollten wir von euch in einer Umfrage wissen.

Aus 23 Spielen habt ihr die ausgewählt, welche sich für Neulinge eurer Meinung nach am besten eignen. Wir stellen euch die Top 8 davon vor. Dabei gibt es aber eine kleine Besonderheit: Auf Platz 8 habt ihr für sonstige MMORPGs gestimmt, was sich schlecht vorstellen lässt. Daher rückt bei uns Platz 9 mit in die Vorstellung.

Wie wurde entschieden, was gut ist? Ihr konntet für die 23 gelisteten MMORPGs drei Stimmen abgeben. Insgesamt kamen so 2.159 Stimmen zusammen.

Hier die Plätze 23 bis 10:

RangSpielStimmen
23Revelation Online0% (4 Stimmen)
22Lineage 20% (7 Stimmen)
21Tibia0% (10 Stimmen)
20Albion Online1% (24 Stimmen)
19EVE Online1% (29 Stimmen)
18ArcheAge/ArcheAge Unchained1% (30 Stimmen)
17Star Trek Online1% (33 Stimmen)
16Skyforge1% (37 Stimmen)
15Astellia1% (38 Stimmen)
14Blade and Soul1% (39 Stimmen)
13RuneScape1% (47 Stimmen)
12Aion2% (56 Stimmen)
11Black Desert Online2% (76 Stimmen)
10Neverwinter2% (80 Stimmen)

Platz 9 – TERA

Entwickler: Krafton | Release: 25. Januar 2011 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Website von TERA | Stimmen: 4% (129 Stimmen)

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
TERA bietet viel Content, in den Neulinge langsam eingeführt werden.

Was ist TERA? Bei TERA handelt es sich um ein recht klassisches MMORPG mit einem actionreichen Kampfsystem. Euch erwarten jede Menge Quests in einer großen Fantasywelt, in der ihr gegen viele Monster und gigantische Bossgegner antretet.

PvP findet als Duelle oder auf speziellen Schlachtfeldern statt. Der Fokus des MMORPGs liegt auf PvE, Gruppeninhalten, der Verbesserung des Helden und Crafting.

Das sind die besonderen Features des MMORPGs: TERA bietet folgende Besonderheiten, für die es die Spieler lieben:

  • Actionreiches, schnelles und aktives Kampfsystem
  • Kämpfe gegen wirklich riesige Bossgegner
  • Große Fantasywelt zum Erkunden
  • Sehr viel Content
TERA-konsole-02
Das MMORPG TERA zeichnet sich durch spannende Kämpfe aus.

So läuft der Start ab: TERA beginnt recht klassisch in einem Gebiet für Neulinge. Dort erwarten euch erste Quests, während der ihr gegen einfach zu besiegenden Monster antretet. Ihr werdet langsam in die Spielsysteme eingeführt. Das Startgebiet dient damit also als ein Tutorial, welches den Spielern das MMORPG näherbringt.

Für wen lohnt es sich besonders, hiermit einzusteigen? Spieler, die gerne mal ein klassisches, asiatisches MMORPG erleben wollen, liegen bei TERA genau richtig. Auch alle, die auf schnelle und aktive Kämpfe stehen, sollten sich das MMORPG ansehen.

Tera erschlägt bei Start nicht mit zu vielen Features, sondern baut sich langsam auf und hat am Ende komplexe und tiefgründige Spielsysteme zu bieten. Dies macht es für Anfänger zugänglich, die sich langsam einarbeiten können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
51
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Malzfisch
30 Tage zuvor

Mir fehlt wie immer Ragnarok Online.

Man muss sich halt erstmal ins System einfuchsen, aber man kommt ziemlich schnell rein und holt problemlos gutes Gear um mitzuhalten. Meiner Meinung nach auch eines der interessantesten PvP-Systeme überhaupt. Und natürlich absoluter Kultstatus als eines der älteren MMOs.

Mag_Katzen
1 Monat zuvor

Für das RP fand ich Herr der Ringe Online damals in den 1.Jahren so super,ich habe noch nie eine so freundliche,erwachsene (vom Verhalten her) Community erlebt.
Auf dem RP Server wurde es auch immer toleriert und auch von Nicht-RPlern nie großartig gestört und wenn doch,sind die GMs aktiv geworden und haben es schnell unterbunden.

Aber mittlerweile ist es ja leider in der Versenkung verschwunden und technisch,auch wenn es an vielen Orten nach wie vor super aussieht (Auenland z.B.),einfach veraltet.

Ich hoffe das es irgendwann,ebenso Warhammer,eine Neuauflage gibt.

Nein
1 Monat zuvor

Gw2 sieht immer cool aus, aber die Performance ist echt nicht gut. Denke die haben auch Probleme mit der CPU Auslastung wie WoW.

Ansonsten ist es echt immer schwer rein zu kommen, macht man alle Kampagnen? Auch die alten? Oder grindet man nur Herzen etc. XD

butalive
1 Monat zuvor

LoL Während sich WoW classic sehr intuitiv spielt, ist es für Neulinge bei WoW retail definitiv nicht der Fall! Man muss sich mit Theocrafting und ständig neuen wechselnden Systemen auseinander setzen. Selbst wenn man nur einen Patch pausiert, gibt es viele neue Dinge, die zu beachten sind.

Auch ist die Retail Community Neulingen nicht gegenüber aufgeschlossen. Es zählen vor allem Gear, Damage/HPS und Erfahrung. Sonst hat man es schwer und nicht mit genommen oder wird übelst geflamed. Classic ist da einsteigerfreundlicher, auf RP auch gern gesehen.

Hier haben viele Spieler einfach nur ihr Lieblingsspiel gewählt, Thema verfehlt.

Saracen
1 Monat zuvor

So richtig „repräsentativ“ ist diese Voting an Hand der Beteiligung wohl eher nicht. Irgend wie alles was hier genannt wird ist leider schon ziemlich ausgelutscht, Von der Umgangsweise einiger Coms mit Neueinsteigern will ich gar nicht erst anfangen. Leider passt zu der momentanen MMO-Szene nur der seit Jahren ausgelutschte Kommentar von Herrn Trappatoni.
Kommt hier nicht bald was wirklich innovatives, bei dem alle erst mal von Null anfangen, dann werden MMOs wohl endgültig als Nischengenre untergehen.
Elektronische Musik hat den Rock getötet und genau so ging es MMOs mit der ganzen Asia-Mmo-Suppe.

chack
1 Monat zuvor

Die Liste bzw Platz 1-9 ist für PvE Spieler gedacht oder? Jemand der an PvP interessiert ist, wird bei dieser Liste jedenfalls nicht glücklich. Dann ist die hälfte der Spiele auch schon halb tot, wie kann man das einem Anfänger empfehlen? Dabei ist ja eiogentlich auch egal ob man MMO neuling ist oder nicht, lernen muss man auch die WoW mechaniken etc. Und selbst jahre lange WoW spieler müssen BDO und ARche Age mechaniken und Sandbox elemente lernen obwohl sie Jahre erfahung im Genre haben. Ums lernen kommt man nicht drum herum. Dann sollte man doch lieber Spiele empfehlen die einigermassen noch auf der höhe der Zeit sind und gut besiedelt sind damit neue Spieler auch voll den MMO Teil auskosten können und nicht sowas wie SWTOR oder LotRO zum Beispiel. Aber gut war ein Leser Vote.

luriup
1 Monat zuvor

Schon lustig auf Platz 1 ein MMORPG wo man mit Daylie Grind für alles mögliche
zugebombt wird
und wo nach jedem Addon die Ausrüstung nix mehr wert ist.
Platz 2 ein MMORPG wo man einmal sein Equipment zusammen sammelt
und dann für immer ausgesorgt hat.
Krasser könnte der Unterschied ja nicht sein.

ESO liegt so dazwischen,mit max Schmied muss ich mir neue Sets immer erstmal langwierig freischalten,
leveln muss ich dafür aber nicht.

Was die Schwierigkeit betrifft nehmen sich wohl alle nix.
In WoW hauste in Diablomanier alles zu klump,
in ESO ist alles auf dem gleichen Level also Easy,
in GW2 wirste Du der Zone angepasst,was den selben Effekt hat.
Frust sollte da nie aufkommen.^^

Bodicore
1 Monat zuvor

Ich versteh nicht ganz was du damit sagen willst ?
Ausrüstung ist halt nicht ausschlaggebend für die Bewertung eines MMO.

Muchtie
1 Monat zuvor

kann auch nicht verstehen warum WoW für einsteiger gut sein soll ?! Ich denke eher die Leute, haben für ihr Lieblings Spiel gevotet

Patrick
30 Tage zuvor

Vermute ich auch dass einige Leute das Thema verfehlt haben.

TNB
29 Tage zuvor

Weil es das zugänglichste und einfachste MMORPG für den Einstieg ist. Es wird alles sehr gut erklärt, es gibt für alle Funktionen Tutorials und es ist einfach und komfortabel zu spielen. Andere MMOs sind da einfach nicht so ausgeprägt.

Muchtie
28 Tage zuvor

WoW ist nicht einfach. zbs Raiden, wenn man ein Fehler macht, kann das sein das,dass ganze Team Stirbt.Die LVL fase ist auch sehr langweilg und gerade für ein Einsteiger, würde ich niemals WoW empfehlen.

TNB
28 Tage zuvor

Bis ein Einsteiger im Raid ankommt, vergeht sehr sehr sehr viel Zeit. Und mit Grp Finder Raiden ist sehr einfach, was anderes würde ein Einsteiger sowieso nicht machen.

Für dich mag die langweilig sein. Für einen MMO Einsteiger ist es das aber eben nicht. Daher ist es ja auch so erfolgreich bei MMO Einsteigern. Ich würde es jedem empfehlen und bin damit auch gut gefahren, bisher hat sich jeder bedankt bei mir dem ich das als Einstieg empfohlen habe.

Muchtie
28 Tage zuvor

Also Raiden in WoW geht schnell also du denkst und ich weiss nicht wann du das letzte mal WoW gespielt hast….
Die LVL ist in WoW langweilig weil die Questen 0815 sind, da gibt schon viele andere MMO die es besser machen und gerade das Abo, wird ich auch kein einsteiger empfehlen.

WoW ist schon immer sehr viel Grinden gewesen, Egal ob Raiden oder MY+, Alles Dauert und als Solo Spieler kommt man leider auch nicht so Weit bei WoW.

TNB
28 Tage zuvor

Das letzte mal gespielt habe ich am letzten WE. Und du scheinst nicht zu verstehen, das es um MMORPG Einsteiger geht, die solche Spiele noch nie in ihren Leben gespielt haben und du überschätzt diese extrem. Das geht nicht so schnell wie du denkst.

Muchtie
27 Tage zuvor

Richtig, ich persönlich kann mit guten gewissen niemand für sein ERSTES MMO,
WoW empfehlen, weil gerade im Endgame ( wo man heutezusage, viel zu schnell hinkommt ) sehr viel beachten musst um dort fusszufassen, gerade mit viel Zeit verbunden ist.

Ich wird WoW eher als Zweite/Dritte Erfahrung empfehlen

Threepwood
1 Monat zuvor

Wenn man so eine Abstimmung mal abseits vom persönlichen Lieblingsspiel machen würde, wäre die Reihenfolge wohl anders.
Ich liebe WoW seit Classic, aber allein, weil du auf dem Weg zum maximalen Level quasi nichts gelernt hast und dann auf eine regelrechte Mauer an Anspruch prallst (toxische Community mal ganz außen vor gelassen), macht es für mich nicht als DAS Einsteiger-MMORPG.

GW2 hat mittlerweile ein ganz gutes Einsteigersystem. Ich glaube aber, dass Genre Neulingen ein roter Faden in Themeparks mittels Questhubs und vor allem aufsteigende Mechanik-Lehre in Dungeons usw besser abholt.

FF XIV macht es meiner Meinung nach sehr durchdacht, konsequent und nachvollziehbar. Du lernst stetig dazu und wirst in alle Bereiche logisch begleitet eingeführt. Für mich die Referenz im Themepark Genre.

Patrick
30 Tage zuvor

Sehe ich auch so. FF14 ist wirklich easy zu lernen was Veteranen manchmal vor den Kopf stößt weil du das Tutorial nicht überspringen kannst und es bis lvl 60 geht 🤦‍♂️

Kite5662
1 Monat zuvor

Wie kommt ihr bitte auf Lotro? Ein Spiel wo man Klassen mit Echtgeld kaufen muss. Gehts noch?

Captain Bimmelsack
1 Monat zuvor

Und für andere MMOs in der Liste ist eine Abogebühr fällig, wieso schreist du da nicht rum? Man bekommt nun mal im Leben nicht alles für lau reingeschoben.

Kite5662
1 Monat zuvor

Dann sollen sie für Lotro ebenso Gebühren verlangen, anstatt abo und Cash-Shop anzubieten.

TNB
29 Tage zuvor

Oder jeder gibt seinen vote für das was er möchte und spielt was er möchte. Deine Meinung ist nicht allgemein gültig wink

Horteo
1 Monat zuvor

GW2 und ESO sind ganz ok. WoW empfehle ich aber definitiv nicht. Zu wenig Content, da der alte mit jedem neuen Addon / Contentpatch irrelevant wird.

Und hat Tera tatsächlich so viel Content wie geschrieben? Ich hab es vor ca 4-5 Jahren sehr intensiv gespielt und hatte nicht den Eindruck. Hat sich viel getan?

Tyr Caitan
1 Monat zuvor

Jup, teile deine Meinung. WOW ist nun wahrlich nicht der beste Vorschlag für Anfänger wink

Nein
1 Monat zuvor

Mit dem addon gibt es nen neues Stadtgebiet für dumme. Da wir jeder mist einem beigebracht:D

Tyr Caitan
1 Monat zuvor

Puh….also WOW als Top MMORPG für komplette Anfänger? Ich weiß ja nicht. Da finde ich die Community in ESO (welche ich eh schon nicht so prickelnd finde) oder FFXIV (die beste bisher) wesentlich einsteigerfreundlicher. Insbesondere das „Rückkehrer“ bzw „Neuling“ System mit Spielern, welche als Mentoren fungieren, ist meiner bescheidenen Ansicht nach sehr gut gelöst.

Ich denke hier haben viele WOW Spieler einfach mal auf WOW geklickt…nunja….weil es eben ihr Spiel ist. Dies kann man sicherlich jedem Spiel in der Liste zum Vorwurf machen, WOW hat nur eben die meisten Spieler wink

Also ich sehe WOW mittlerweile als nicht mehr so einsteigerfreundlich an.

Patrick
30 Tage zuvor

Wobei ich jetzt auch nicht die Wahl nur anhand der Community machen würde sondern auch anhand vieler anderer Themen.

Eso zum Beispiel ist dafür übelst einfach durch das skalieren der Stärke und Veteranen können einen easy mitnehmen und Babysitten ohne dass sie selbst komplett auf Spielspaß verzichten müssen….

Das waren wiederum Vorteile. Und nein ich habe dennoch nicht für eso getippt da das Action Combat system wiederum anspruchsvoller ist und man viel zu viele Dinge nicht beigebracht bekommt sondern irgendwie nach Wochen und Monaten so pöapö lernt…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.