5 Online-Spiele und MMOs im Mai 2018, die wir empfehlen

Destiny 2 – Rettet das Kriegsgeist-DLC das Spiel?

Um was geht’s? Für den MMO-Shooter Destiny 2 kommt am 8. Mai 2018 die 2. Erweiterung „Kriegsgeist“ heraus. Dort verschlägt es Euren Hüter auf den Mars. Kriegsgeist Rasputin ist erwacht und setzt nun eine Kette von Ereignissen in Gang, welche die Eiskappen der Pole auf dem roten Planeten zum Schmelzen bringen.

destiny_2_kriegsgeist_gear-neu

Doch dadurch wird etwas Schreckliches freigesetzt. Eine uralte Armee der Schar ist erwacht und versammelt sich nun um ihren Gott Xol.

Was ist neu?

Der Kriegsgeist-DLC und der gleichzeitig erscheinende Update-Meilenstein 1.2.0 bringen neben der Fortsetzung der Story auch einige langerwartete Features und Verbesserungen für Destiny 2.

destiny_2_kriegsgeist_schar3

Wichtige Inhalte des Updates sind:

  • Neuer Raid-Trakt: Sternenschleuse
  • Neue Waffen, Rüstung und Ausrüstung
  • Neue Ritual-Aktivität: Eskalationsprotokoll
  • Neue Strikes
  • Neue Story-Missionen und Abenteuer
  • Neuer Ort auf den Eiskappen des Mars
  • Zugang zu Multiplayer-Arenen in Privatmatches
  • Saisonales Ranking-System für den Schmelztiegel
  • Meisterwerk-Versionen für exotische Waffen
  • Saisonaler Fortschritt bei Händlern
  • Massive Sandbox-Anpassungen für exotische Waffen
  • Modifikatoren für heroische Strikes
  • Dämmerungs-Herausforderungskarten

Was erhoffen sich die Spieler?

Viele Fans freuen sich neben dem neuen Raid-Trakt auch auf die überarbeiteten exotischen Waffen, ihre Meisterwerk-Versionen und das saisonale Ranking des Schmelztiegels.

destiny_2_kriegsgeist_ps4_exklusiv

Die Spieler erhoffen sich außerdem von der Kriegsgeist-Erweiterung, dass es Bungie in den nächsten Wochen zumindest gelingt, den Weg für die nächste große Erweiterung im Herbst entscheidend zu ebnen und die Spieler bis dahin bei der Stange zu halten.

Was wird es im besten oder schlimmsten Falle?

Im Idealfall: wird Bungie mit dem DLC den Spielern mehr liefern, als sie erwarten und als bisher ersichtlich ist. Denn die schwindende Fan-Base braucht bis September etwas zu tun. Im Herbst sollte Bungie dann bereits viel stärkere Argumente in der Hand haben, um den vielen skeptischen Hütern das Spiel wieder schmackhaft zu machen.

Im schlimmsten Fall: hat der DLC II bereits nach Wochen nichts mehr zu bieten, womit sich die Fans bis zum Herbst ihre Zeit sinnvoll vertreiben können – so wie es bereits bei der ersten Erweiterung der Fall war. Wird der 2. DLC nicht einschlagen, dann wird es auch die große Erweiterung sehr schwer haben, enttäuschte Spieler wieder zurückzugewinnen.

Warum sollte man Destiny 2 jetzt spielen?

Destiny 2 liefert mit der Kriegsgeist-Erweiterung und dem einhergehenden Update 1.2.0 sowohl frischen Content, als auch einige neue Features, die endlich für die fehlende Langzeitmotivation sorgen könnten.

 

Sowohl für PvE- als auch für PvP-Fans gibt es wieder ordentlich was zu tun. Habt Ihr längere Zeit nicht mehr reingeschaut, so ist jetzt ein guter Zeitpunkt, dem Destiny-Universum mal wieder einen Besuch abzustatten. Denn seit Jahresbeginn hat sich so einiges getan.

Auf der nächsten Seite gibt’s ein großes Update für ein großes Spiel.

Autor(in)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MCPO
MCPO
1 Jahr zuvor

Ich spiele im Moment wieder mal Conan Exiles und kann nur sagen, es gibt noch verdammt viel zu tun, ist mir fast nen Rätsel wie man das in den wenigen Tagen hinkriegen möchte. Die zahllosen Bugs, ich weiss gar ned wo ich da anfangen sollte mit aufzählen, auch wenn viele sich leicht mit nem neustart oder winzigen Work Arounds beheben lassen. Dazu sind die eigenen Kampfsklaven immer noch saudumm , mitunter müssen Feinde dennen erst ins Gesicht springen, eh die überhaupt raffen, das dort ein Feind ist und mal irgendwas machen. Da hilft es dann auch wenig die selber ausrüsten… Weiterlesen »

Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

jaja übertreib mal nicht maßlos wieder. das geheule heutzutage ist ja kaum noch zu ertragen

Chucky
Chucky
1 Jahr zuvor

Wird es einen Artikel zu State of Decay 2 geben? ist ja auch ein MMO. Zwar eher ein Survival-Zombie MMO aber für mich zählt es zu diesem Genre. Ich habs zwar schon bestellt aber eure Meinung würde ich gerne dann dazu hören:)

Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

Es ist ein SP mit Koop. Ein MMO ist dann doch was anderes

TVB
TVB
1 Jahr zuvor

Bless hat leider keine PvE-Server. Also kann man kaum von AAA sprechen, wenn sich der Publisher PvE-Content sparen will. PvP ist halt günstiger, da hauen sich die Spieler gegenseitig die Rübe ein, dafür muss man keine neuen Quests oder Dungeons einbauen.

WoW war auch deshalb so beliebt, weil das Spiel jedem die Möglichkeit bot, sich so einem Mist zu entziehen.

Wenn ein neues Spiel erfolgreich sein will, dann muss es mir Content bieten. Ich zahle mit Sicherheit keinen Cent dafür, dass ich in so einem Machwerk selber der Content für einen Haufen PvP-Fans sein darf.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Kann ich nachvollziehen.

Ich bin auch zu 90% PvE’ler und absolut auch kein Freund von open PvP geganke…

Open PvP Kämpfe, das ist etwas anderes. Sobald mal eine grössere Gruppe gegen gleichstarke kämpft da habe ich schon meinen Spass.

Ich denke in Bless wird am Anfang auch bisschen rumgegankt aber später wird es einfach angenehmer sein im 100vs100BG zu spielen wo mehr läuft als 3h rumreiten und vielleicht ein zwei Opfer zu finden.
Mal abgesehen davon,bekommt man auf dem Schlachtfeld Belohnungen während das ganken inneffektiv ist für den Charfortschritt.

Ich werde mir mal anschauen wo die Reise hingeht und vorsichtig investieren wink

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Es wird immer Leute geben, die auf Endlevel mit Engame PvP Gear in den Startgebieten nichts anderes machen, als Lowies beim leveln zu ganken. Das gab es bisher ausnahmslos in jedem MMO mit Open PvP.

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Mich stört das nicht, denn ich bin ex Lineage Spieler:)

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Warum ? Wird man da alle 5Schritte umgeknallt ?

Daniel
Daniel
1 Jahr zuvor

Zu Conan Exiles, wie viele Leute sind da auf einem Server unterwegs? Gibts eine Obergrenze auf öffentlichen Servern?
Danke für die Info, ich finde dieses Spiel sehr interessant und werde es wohl auf der PS4 Pro anspielen!

Marjan
Marjan
1 Jahr zuvor

Gegenwärtig haben die Offi Server 40 Slots

Marc El Ho
Marc El Ho
1 Jahr zuvor

ich hab meinen eigenen gemietet, 9 € im Monat für 10 Slots. Sollte reichen wenn man die Plätze handverlesen vergibt. Konfigurieren kann man sich alles selbst

MCPO
MCPO
1 Jahr zuvor

Die meissten ordentlichen Server sind 50-70 Slots, mehr gibts wohl auch ned her, geht dann schon arg an die Performance.

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Bless hat gestern übrigens auf Steam kleine Teaser Trailer der 5 Klassen des neuen Kampfsystems hochgeladen.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Wir werden den Klassen-Artikel demnächst mit den Videos updaten.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

He he so wie es aussieht werden bald Japaner per VPN bei uns spielen wollen und nicht mehr umgekehrt wink

Das Kampfsystem sieht ja mal richtig nice aus… Ich hoffe nur ich komme klar, Combosysteme sind sonst eher weniger mein Ding.

Gast
Gast
1 Jahr zuvor

mal sehen ob Bless mit Black desert mithalten kann…….

Keragi
Keragi
1 Jahr zuvor

Ich glube mithalten ist nicht das richtige Wort es geht ja schon und eine andere Richtung.

Cheech
Cheech
1 Jahr zuvor

Mit Black Desert mithalten zu können ist jetzt keine große Herausforderung grin

Damian
Damian
1 Jahr zuvor

Ich habe ein bisschen den Eindruck, ein solcher Artikel erscheint einmal die Woche… Kann das sein?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Der Artikel erscheint einmal im Monat mit den „Online-Spielen, die wir empfehlen“ -> Da sind auch Updates und DLCs drin.

Was wir in letzter Zeit zusätzlich machen ist ein Artikel mit „Neuerscheinungen“ -> Da sind nur neue Spiele drin – auch welche, die wir nicht näher covern.

Ich denke, was jetzt so wirkt, als wär’s zu viel, war vor 2 Wochen ein Artikel „Das kommt noch insgesamt 2018 an Highlights.“

Aber es ist nicht so, als machen wir jede Woche denselben Artikel. Die Themen überschneiden sich.

Zord
Zord
1 Jahr zuvor

Ich hatte auch schon das Gefühl das alle zwei Tage ein Artikel mit dem „Die Besten Spiele für xyz“ erscheint bei dem es immer um die selben Spiele geht. Hatte mich ein wenig an die RTL Shows „Die zehn besten abc“ erinnert. Ist nicht böse gemeint, aber ist mir halt so vorgekommen

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Das sind nicht jedes Mal neue Artikel, sondern wir aktualisieren und verbessern auch bestehende Artikel.

Das bietet sich auch aktuell an, weil in unseren Spielen gerade relativ wenig los ist und die Artikel zu den stärksten auf unserer Seite gehören. Und das nicht nur wegen Google, sondern auch wegen unseren Stammlesern. Wir sehen ja auch, wie oft Inhalte direkt von unserer Website oder der Startseite aus angesteuert werden. Und da gehören diese Beiträge zu den am meisten angesehenen. Uns ist schon wichtig, dass die Artikel besser und aktuell gehalten werden.

Phil McFly
Phil McFly
1 Jahr zuvor

Gefühlt sind es halt immer die selben Spiele (auch, wenn das sicher nicht zu 100% zutrifft).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.