10 simple Features, die Pokémon GO so sehr verbessern würden

Pokémon GO macht ziemlich viel Spaß. Dennoch könnten 10 kleine Dinge das Spiel noch besser machen – wir zeigen euch, welche.

Niantic fügt immer wieder große Neuerungen und vor allem viele weitere Pokémon hinzu. Dabei gibt es aber auch diverse kleine Dinge, die Pokémon GO verbessern würden.

Dabei geht es vor allem um Features bei der Spielmechanik und nicht um neue Inhalte. So könnten richtige Anzeigen oder bessere Einstellungen das Spielerlebnis erleichtern.

Mit diesen 10 Dingen würde Pokémon GO verbessert werden

Timer bei Raids überspringen: Vor allem bei kleinen Raids ist es unfassbar nervig, dass man 2 Minuten warten muss, bis man endlich kämpfen kann. Viele Raids schafft man alleine. Es hat also keinen Sinn, dass noch weitere Spieler dazukommen.

Start Knopf

Wenn es einen Button geben würde, mit dem man die Zeit überspringen könnte, würde man sich viele Minuten sparen. So könnte jeder Teilnehmer auf Start drücken und der Raid würde beginnen.

Es ist auch nicht abwegig, denn ein weiteres Spiel von Niantic, Wizards Unite, bekommt eine ähnliche Funktion.

Das Merken vom Ball: Wenn man ein Pokémon mit einem Hyperball gefangen hat und dann das nächste Monster anklickt, dann wird einem automatisch wieder der Pokéball ausgewählt.

Das ist vor allem an Community Days nervig, denn hier nutzt man oftmals den Hyperball und muss dann jeder Mal aufs neue den gelben Ball auswählen.

Könnte man von vornherein festlegen, beispielsweise in den Einstellungen, welchen Ball man zu Beginn ausgewählt haben möchte, dann könnte man einiges an Zeit sparen.

Mehrere Power-ups auf einmal ausführen: Wenn man ein Pokémon hochleveln möchte, dann dauert das aktuell ganz schön lange. Man muss jedes Power-up einzeln ausführen und je nachdem auf welchem Level das Monster ist, kann das schon mal mehrere Minuten dauern.

Power Up

Es wäre also wünschenswert, wenn man mehrere Power-ups auf einmal ausführen könnte. So könnte man gesagt bekommen, wie viel Staub und Bonbons das Leveln zum Maximum kosten würden und dann springt das Pokémon innerhalb von Sekunden auf das Maximallevel.

Das Verschicken von Event-Pokémon: Das Halloween-Event 2019 hat hier ein gutes Beispiel gegeben. Endlich kann man Event-Pokémon, wie etwa Pikachu im Kostüm, ohne lästiges Bestätigen verschicken.

Bei den zahlreiche Pikachu mit Hut muss man noch bestätigen, dass man das Event-Pokémon wirklich verschicken möchte. Man kann es auch nicht mit anderen Monstern zusammen verschicken. Das ergibt keinen Sinn, denn in Events sind diese Pokémon besonders häufig und man hat viele Exemplare zu verschicken. Man wird also nur unnötig aufgehalten.

Pokémon GO Sommerhut Pikachu

Eine Anzeige beim Quest-Stapel: Wenn man ein Pokémon aus einer Quest nicht direkt fängt, dann landet es im Quest-Stapel. Dort kann man bis zu 100 Pokémon aufbewahren. Das ist zwar sehr nützlich, doch leider kann man nicht sehen, wann dieser Stapel voll ist. Überschreitet man die 100, dann fliegen einfach Monster aus dem Stapel.

Hier würde eine kleine Anzeige Abhilfe leisten. So kann man genau sehen, wie viele Monster man in seinem Stapel hat und ob man sie mal wieder fangen sollte. So verschwinden auch nicht unnötig Pokémon, wenn der Stapel voll ist.

Quests abholen mit voller Pokémon-Box: Wer keinen Platz in seiner Pokémon-Box hat, der kann dennoch Quest-Belohnungen abholen. Das stört, denn man kann die Belohnung dann nicht sehen, sondern sie verschwindet direkt im Quest-Stapel.

Feldforschungen

Besonders ärgerlich ist das bei einem potentiellen Shiny. Dort kann man nicht sehen, ob es dann Shiny ist und man muss erst seinen ganzen Stapel wegfangen, um die Belohnung zu sehen.

Eine einfache Nachricht, dass die Pokémon-Box voll ist und man keine Quest abholen kann, würde hier helfen. So könnten die oben beschriebenen Missgeschicke nicht passieren.

Eine Anzeige der EP: Wenn man Level 40 erreicht hat, dann ist man auf dem Maximum. Man kann aber dennoch noch weiter EP sammeln. Diese sieht man allerdings nur selbst unter seinen Medaillen.

Eine Anzeige, die zumindest Freunden verrät, wie viel EP man hat, könnte das sonst sinnlose Sammeln von EP wieder interessant machen. So könnte man sich direkt mit Freunden messen und ihre Entwicklung mitverfolgen.

Pokémon GO: Level 40 – und nun? Tipps zur Motivation

Besseres Sortieren bei Freunden: Ein weiteres Feature, was beim Freunde-Feature fehlt, ist die Anzeige, welcher Spieler noch ein Geschenk bekommen kann.

So muss man bisher jeden Spieler einzeln anklicken, um zu sehen, ob er noch ein Geschenk hat. Würde es diesen Filter geben, dann könnte man viel schneller sortieren und Geschenke loswerden.

Freunde

Anzeige von Spielern, die online sind: Wer gerne PvP spielt, der kann zwar Freunde auch auf die Entfernung herausfordern, doch man sieht nicht, ob der Freund gerade online ist. So kann man also eine Einladung schicken, aber könnte auch keine Antwort bekommen, weil der Freund eben aktuell nicht spielt.

Wenn neben jedem Freund auch stehen würde, ob er gerade online ist, würde das die Situation erleichtern. So könnte man leichter Einladungen verschicken und sicher sein, dass die Person sie auch wirklich sieht.

Vernünftige Vorschläge beim Kampfteam: Vor allem Anfänger wissen nicht immer, welche Pokémon auch wirklich effektiv gegen den Raid-Boss sind. Sie gehen dann oftmals mit dem vorgeschlagenen Team rein, welches meistens aber keine guten Pokémon auswählt.

Würde Niantic hier zumindest halbwegs gute Pokémon vorschlagen, dann könnte man effektiver kämpfen und muss den Neulingen nicht immer gleich ein Kampfteam zusammenstellen.

Welches Feature fällt euch noch ein, das Pokémon GO verbessern würde?

Pokémon GO verteilt mehr Sternenstaub bei Abenteuer Sync – Nur für fleißige Läufer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Oliver Scheer
Oliver Scheer
5 Monate zuvor

Ich hätte da auch noch ein paar Ideen, um die reale Lebensqualität zu erhöhen (was meiner Meinung nach langfristig gesehen der wichtigste Faktor ist, Spieler nicht aus dem Spiel zu vertreiben):

– Ich würde mir Optionen für mein Item-Inventar wünschen. Ich finde es extrem nervig, dass ich ständig mit den Items am Limit bin und dann keine Stops mehr drehen kann, um Quests und Geschenke abzuholen. Konkret stellt ich mir das so vor, dass ich pro Item sagen kann, ab Anzahl X ist Schluss. Wenn ich mein Limit für Hyperbälle auf 800 stelle und das für Poke- und Superbälle jeweils auf 0 und dann an einem Pokestop drehe, der mir z. B. jeweils einen Ball und ne Beere ausspucken würde, dann sollen die Bälle ignoriert werden und ich stattdessen nur die Beere bekommen.

– Extrem hilfreich – und wahrscheinlich auch nicht wirklich schwer zu programmieren – wäre auch, wenn das Go Plus alle Bälle werfen könnte und nicht nur Pokebälle.
– Favoriten bei der Pokemon-Suche wären auch geil: Wenn ich wie aktuell Shiny Pikachu mit Kostüm haben will, soll er mir nur Shiny Pikachu in der Nähe anzeigen. Gerne auch mit einer Top 3 oder Top 5 Funktion, dass man z. B. noch Makabaja, Lichtel etc. dazu nehmen kann und alle anderen Pokemon dann in der Anzeige entweder nicht angezeigt oder ernst am Ende angezeigt werden.
– Shinys sollten schon wild angezeigt werden!!! Um möglichst effektiv Shinys zu jagen, sieht das bei mir so aus: Ich laufe oder fahre mit dem Rad rum und klicke jedes Pokemon an, das Shiny sein kann. Ist es kein Shiny, flüchte ich direkt wieder. Das hält extrem auf. Wenn ich vorher schon sehen könnte, dass da ein Shiny sitzt, würde ich mir das lästige Anklicken und flüchten sparen.
– Shiny-Booster: Bei Let’s Go Evoli/Pikachu gibt es Items, mit denen man mit leicht erhöhter Wahrscheinlichkeit Shinys anlocken kann. Warum führt man nicht einen zweiten Rauch-Typ ein, der genau das bewirkt? Ich habe ohne Sternenstücke und Lockmodule permament zu viel Staub und zu viele Pokemon, so dass ich für die genannten Items aktuell kein Geld ausgebe. Eigentlich verdient Niantic an mir nichts. Für so einen Shiny-Rauch würde ich allerdings Geld ausgeben, und ich denke da wäre ich nicht der einzige …
EDIT: Ganz vergessen: Eier, die man nicht braucht, wie Pokemon löschen zu können, wäre natürlich auch eine der Top-Neuerungen wink

paul dahlhoff
paul dahlhoff
5 Monate zuvor

Ich fänd einen Händler im Spiel sehr nützlich. Bei dem man z.B Pokébälle gegen Superbälle oder Sernenstücke gegen Glückseier tauschen könnte.

StefD89
StefD89
5 Monate zuvor

Ich finde es besonders wichtig eine Chat Funktion zu haben und damit verbunden auch die Tauschfunktion über längere Distanzen .. ihr kennt das bestimmt auch .. einen Freund über das Internet hinzugefügt fleißig Geschenke geschickt den besten Freund Status erreicht und tada Glücksfreund… nun kennt man diese Person gar nicht und oder sie wohnt mega weit weg … so könnte man die Person trotz alle dem erreichen und vllt sogar tauschen ….das wäre mega….und wie ich finde überfällig

Jeanette Waschow
Jeanette Waschow
5 Monate zuvor

Stimme dir da voll und ganz zu. Zu beiden Ideen.

Thomas Hardt
Thomas Hardt
5 Monate zuvor

Es wäre gut, wenn man zusätzlich zu den unbekannten Pokemon in der Umgebung auch die Pokemon in der Nähe bevorzugt angezeigt bekommt, die man gerade sammelt. Dazu könnte man ähnlich wie bei den Kampfteams die 6 oder 9 Favoriten festlegen.

Dirk
Dirk
5 Monate zuvor

Ich hätte noch einen: Das Spiel merkt sich die Einstellungen für den account. Hab nen PTC Account. Da fliegt immer mal wieder die Authentifizierung raus. Wenn man sich einloggt, ist das meiste wieder auf Standard. Ton, Musik. Willste AR? Willste News? Nervig.

Ich würde auch gerne Aufgaben erdrehen können, wenn der Rucksack voll ist. Eigentlich ohne drehen, nur mit Anklicken.

Die Sache mit den Bällen finde ich schwierig. Ich nutze Hyperbälle nur, wenn ich das Vieh interessant finde. Ansonsten arbeite ich die normalen und Superbälle ab, weil die mir das Inventar sonst zurümpeln. Es müsste ne Mischung aus Art und Güte der Pokemon sein.

Die Vorschläge in den Raids sind mist, aber tlw. auch weil das Spiel es nicht wissen kann. Ist man auf nen Raid mit wenigen Spielern aus, braucht man Schaden. Ansonsten kann es interessant sein, eher sparend wegen Tränken und Belebern zu spielen. Zumal man auch Viecher vorher optimieren muss. Dem Unkundigen bringen bessere Vorschläge nichts, wenn er Trainingsmaschinen nichts zu nutzen weiß und nichts hochlevelt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.