GameStar.de
› LoL: Pickst du noch oder spielst du schon? 5 Bans pro Team im Ranked
LoL: Pickst du noch oder spielst du schon? 5 Bans pro Team im Ranked

LoL: Pickst du noch oder spielst du schon? 5 Bans pro Team im Ranked

MOBA LoL wird im Ranked ein neues Pick- und Ban-System bekommen, das es den Teams erlaubt fünf Champions zu bannen anstelle von drei.

Riots führender Champion-Designer Andrei „Meddler“ Van Roon gab kürzlich bekannt, dass es den Beschwörern bald möglich sein wird, mehr Champions in gewerteten Spielen zu bannen. In normalen Spielen, wird es erst mal bei dem alten Pick- und Ban-System bleiben.

Aber auch hier sollen in Zukunft Veränderungen stattfinden. Riot möchte durch die Einführung des neuen Systems vor allem mehr Diversität im Champion-Pool kreieren. Mehr Bans geben den Beschwörern auch mehr Möglichkeiten für verschiedene Champion-Picks.

League of Legends Teemo Skin

LoL: Neues Pick und Ban-System – So funktioniert es

Die größte Veränderung im neuen System wird sein, dass nun jedem Team fünf anstelle von drei Bans zur Verfügung stehen. Dadurch verändert sich die Pick-/Ban-Phase im Gesamten und durchläuft in Zukunft vier Schritte.

  • Ban-Phase 1: Die erste Ban-Phase wird genauso laufen, wie im alten System. Beiden Teams stehen drei Bans zu Verfügung, bei dem jedes Team abwechselnd einen Champion bannen darf.
  • Pick-Phase 1: In der ersten Pick-Phase darf jedes Team drei Champs wählen, begonnen bei dem blauen Team. Blau wählt erst einen Champ, darauf wählt das rote Team zwei Champs. Es folgt wieder das blaue Team mit zwei Champs und das rote Team schließt mit der letzten Wahl die erste Pick-Phase ab. Insgesamt wurden jetzt sechs Champions gewählt.
  • Ban-Phase 2: In dieser Phase werden den Teams jeweils zwei zusätzliche Bans zur Verfügung gestellt. Jedes Team wählt abwechselnd einen Champ, den es nicht in der Kluft der Beschwörer sehen will. Das rote Team startet die Ban-Phase.
  • Pick-Phase 2: In der letzten Phase werden nochmal ingesamt vier Champions gewählt. Das rote Team beginnt mit einem Champ. Blau darf darauf zwei Champion wählen und Rot den letzten Champ.

LoL Katarina Skin neu PBE

Spieler werden mit dem neuen System nur noch 30 Sekunden haben, um einen Champion zu wählen oder bannen. Derzeit hat man noch 60 Sekunden zum Überlegen.

League of Legends hat seinen Champion-Pool seit Beginn des Spiels mehr als verdreifacht. LoL startete mit 40 Champion und hat mit Camille Nummer 134 begrüßt. Die Anzahl der zu bannenden Champion blieb allerdings gleich.

Werden einige Champs zukünftig gar nicht mehr in gewerteten Spielen auftauchen?

Jeder einzelne Beschwörer wird in Zukunft die Möglichkeit haben, um einen Champion bannen zu dürfen. Über diese Nachricht dürften sich manche freuen, da man immer seinen Counter rausschmeißen kann. Oder einen Champ, der einen einfach nervt. Das neue System könnte aber auch dafür sorgen, dass man in Zukunft einige Champions gar nicht mehr in gewerteten Spielen zu sehen bekommt.

Champions wie Yasuo haben sowieso schon eine hohe Ban-Rate und könnten durch mehr Ban-Möglichkeiten komplett von der Bildschwäche verschwinden – Zumindest in gewerteten Spielen. Auch wenn die Pick- und Ban-Zeiten auf 30 Sekunden reduziert werden, wird das neue System für eine noch längere Pick- und Ban-Phase sorgen.

Was haltet Ihr von dem neuen Pick- und Ban-System? Segen oder Fluch? Mit dem neuen Teaser vom Warwick-Update hat Riot zumindest schon mal einen guten Job gemacht.

QUELLE riftherald
LoL: Pickst du noch oder spielst du schon? 5 Bans pro Team im Ranked

League of Legends

PC