Yuumi ist zwar süß, aber hat niedrigste Win-Rate für neuen LoL-Champ – Woran liegt’s?

Der neue LoL-Champion Yuumi wurde jetzt in League of Legends freigeschaltet. Doch Spieler sind besorgt. Die Winrate ist extrem niedrig. Was ist der Grund?

Was ist neu? Seit etwa einem Tag könnt ihr den neuen Champion in League of Legends spielen. Das ist Yuumi. Die kleine Zauberin kommt allein schon wegen ihrer Optik bei den Spielern gut an.

Die Fans konnten nach der Vorstellung der Katze kaum erwarten, den Charakter endlich im Spiel auszuprobieren. Doch jetzt stellt sich nach den ersten Stunden heraus: Die ist wohl nicht so stark, wie sie süß ist.

Wie selten gewinnen Spieler mit Yuumi? Auf Reddit ist ein Post über die Winrate von Yuumi extrem beliebt. Nach über 13.000 Matches die mindestens im Platin-Ranking stattfanden, lag die Winrate von Yuumi nur bei 29,71 %.

Wie der Nutzer LookAtThisGraphs erklärt, ist das die niedrigste Winrate, die jemals ein neuer Champion oder ein Champion nach einem Rework an Tag 1 hatte. Als Beweis postet er eine Statistik von Lolalytics.com. Inzwischen, 14 Stunden nach dem Reddit-Post, liegt die Winrate von Yuumi bei 30,91 %.

Der Vergleich mit aktuellen Winrates: die Winrate von Nami liegt bei etwa 53 %, die von Thresh bei etwa 51 % und die von Sona bei etwa 55 %.

Warum ist die Winrate von Yuumi so niedrig? Das sagen die Spieler

Das fordern die Fans: Auf Reddit werden Wünsche nach Buffs und Hotfixes laut. Man hofft darauf, dass die Entwickler die Werte von Yuumi anpassen, damit sie mehr heilt und höheren Schaden austeilt. Außerdem soll der Champion mehr aushalten.

Gründe für die niedrige Winrate: Für viele Spieler ist klar, dass die niedrigen Grundwerte und die niedrigen AP-Skalierungen der Grund sind, warum Yuumi so eine niedrige Winrate hat.

Fakt ist, dass Yuumi mit ihrem Fähigkeiten eine ganz neue Art eines Supporters darstellt. Sie kann sich unverwundbar machen, indem sie sich mit einem verbündeten Champion verbindet. Dann können sie Gegner nicht angreifen. Scheinbar wird diese Fähigkeit zu stark genutzt und der ADC dadurch im Regen stehen gelassen.

LoL Yuumi Leak Titel

Das sagen die Spieler: Spieler Praius schreibt „Ich meine, sind wir wirklich überrascht? Ihr gesamtes Kit ist mit niedrigen Zahlen gefüllt. Und ihre Basis-Werte sind scheiße. Und es kommt dazu, dass ihr einziger Hard-CC ihre Ulti ist.“

Spieler SynGaren schreibt: „Ich glaube, der einzige mögliche Weg, mit ihr zu gewinnen, ist als Duo mit Veigar. Sonst ist sie einfach wertlos.

  • Ihr Q ist der niedrigste Poke-Schaden im Spiel
  • Ihr W gibt 3-40 AP (die Hälfte für AD) und das nur, wenn sie gefeedet wurde und W maxt
  • Ihr E ist der schwächste Heilzauber im Spiel
  • Ihr R ist extrem schwer zu treffen, an einen Verbündeten gebunden und macht keinen Schaden

[…] Ich glaube wirklich, Support Evelynn hätte eine höhere Winrate.“

Spielt man Yuumi nur falsch?

Ein anderer Thread wurde später auf Reddit beliebt. Er lautet „Leute spielen Yuumi komplett falsch“.

Der Thread-Ersteller, Awesome359, geht in seinem Post darauf ein, dass die Spieler einfach falsch mit dem neuen Champion umgehen. Sich einfach mit einem Verbündeten zu verbinden und dann halb afk zu sein, wäre „niemals effektiv“.

Neuer Champion in LoL heißt Yuumi – Das sind ihre Fähigkeiten

„Auf der Bot-Lane braucht man alle Lebenspunkte, die man kriegen kann. Dazu gehören Schilde, Heilzauber und die aktuellen Lebenspunkte. Verbindet sich Yuumi mit einem Champion, dann werden die effektiven Lebenspunkte der Bot-Lane um etwa 400 reduziert. Und alle Zauber und Angriffe können ungehindert auf den ADC gelenkt werden“, schreibt Awesome359.

Er sagt, dass man sich mit Yuumi solange „draußen“ befinden soll, bis man fast tot ist. Solange kann man Angriffe von Gegnern blocken, die sonst den ADC erreichen. Ist man dann fast tot, verbindet man sich mit dem ADC und wird unverwundbar.

LoL Yuumi Offiziell Titel

In den Kommentaren auf Reddit liest man jetzt häufiger, dass die Winrate sich vermutlich erst in den nächsten Wochen einpendeln wird. Jetzt testet man erstmal Builds und Meisterschaften sowie Playstyles, um das meiste Potential aus Yuumi zu schöpfen.

Möglich ist also, dass Riot die Werte von Yuumi noch pusht. Falls die Entwickler denken, dass sie zu niedrig sind. Andererseits fehlt Spielern vielleicht einfach nur der richtige Spielstil, um zu gewinnen.

Habt ihr sie schon als Supporter ausprobiert?

LoL: Finisher-Animation ist großes Problem für Epileptiker, Riot greift ein
Autor(in)
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TimTaylor
TimTaylor
8 Monate zuvor

Jap sie ist wirklich einfach nur schlecht…ihre Ulti hat 0 impact und kein DMG. Das Q ein nettes Spielzeug aber zu wenig Impact. Es gibt einfach keinen Grund sie zu picken, jeder andere Supporter ist einfach besser.

Impact
Impact
8 Monate zuvor

Ich hab meinen Namen gehört !? :D:D

TimTaylor
TimTaylor
8 Monate zuvor

Hhaaha grin

Impact
Impact
8 Monate zuvor

Also erstmal finde ich es schade, wie die Community sich wieder verhält….

Seit Jahren wird über Riot geschimpft, sie würden alle neuen Champs bewusst op gestalten, damit möglichst viele sie mit RP kaufen. Einige Wochen später wird der Champ dann generft…

Jetzt ist es anscheinend mal so, dass der neue Champ nicht völlig op ist, und es schreien sofort alle nach Buff, Hotfix, usw.

Naja, genug gejammert. Den Spielern kann man es einfach nie recht machen. Aber unabhängig davon bezweifel ich, dass man nach 1 Tag schon ein Urteil darüber fällen kann, ob der Champ zu stark oder zu schwach ist. Sämtliche Stats zu erhöhen, nur weil nach 1 Tag die Winrate scheiße ist, ist völlig übertrieben.

Wenn ein Großteil der Spieler in der Lage ist, „vernünftig“ und „richtig“ mit yuumi zu spielen, dann kann man sich darüber unterhalten.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
8 Monate zuvor

Also zu Punkt eins kann ich dir nur wiedersprechen. Riot bringt nonstop überladene Champions raus, mit denen die meisten ältereren nicht mithalten können. Es hat auch gefühlt sogut wie jeder Champion mittlerweile einen Dash oder ähnliches. In einem Skill sind z.T 2-3 Effekte gebunkert. Das ist einfach lächerlich und zu viel. Klar wollen sie was neues erfinden, aber anscheinend gehen ihnen die Ideen für kleine smarte Lösungen aus und müssen deshalb mehr reinbringen. Nebenbei ist sogut wie jeder Champion momentan underpowered was die Winrate angeht in den ersten Tagen, vom Gefühl aber OP wenn er mal funktioniert ( man kennt den Champion nicht, weiß nicht wie man gegen ihn spielt -> OP). Klar wird aber, dass die Champions meistens wirklich OP sind, wenn die ersten Pros eine Spielweise gefunden haben und die meisten Spieler gelernt haben diese zu Nutzen. Deshalb ist es eh die ersten 2 Wochen total unnötig irgendwas an dem Champion zu ändern, da man erst da sehen kann, ob er wirkich einen Nerf oder Buff braucht.

Impact
Impact
8 Monate zuvor

Das ist richtig.

Damit widersprichst du mir aber nicht, sondern stimmst mir zu.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
8 Monate zuvor

Ich habe gemeint, dass man eben nicht sagen kann, ob OP oder UP. Du untestellst im 3. Absatz (was Inhaltlich noch etwa Punkt 1 ist), dass sie momentan anscheinend UP ist und jetzt alle rumjammern und sie gebufft haben wollen. Ich schreibe ja aber, dass man es einfach nicht feststellen kann zum derzeitigen Augenblick, evtl ist sie ja doch OP, nur keiner weiß wie man sie derzeitig spielt.

Außerdem muss man auch sagen, dass das gejammer ja durchaus Feedpack für die Entwickler ist, solange es auf einem bestimmten Niveau bleibt. Die Champions sind ja z.T. OP oder UP und müssen ausbalanciert werden. Gerade zu beginn. Wenn sich keiner beschwert, hätten sie es auf anhieb wohl perfekt gemacht, wobei selbst da gejammer wäre, da die Games einfach generell unausgeglichen sind. Wenn aber über Wochen hinweg, Winrate high ist, über alle Elos hinweg, evtl sogar im Profispiel und das gejammer anhält ist es klar, dass ein Nerf her muss. Umgekehrt kann natürlich das selbe gelten. Etwas gejammer muss aber leider immer sein, da konstruktive Kritik meistens nicht ausgeübt wird.

Aber ich denke wir sind ähnlicher Meinung ^^

Impact
Impact
8 Monate zuvor

Okay du hast Recht. Bitte ersetze mein Wort „anscheinend“ durch „scheinbar“. Dann ist es korrekt wink

Ich bin ja auch der Meinung, dass es viel zu früh ist, um die Stärke realistisch beurteilen zu können. Nur wenn man dem lauteren Teil der Community glauben will, dann ist sie UP smile

tobi selo
tobi selo
8 Monate zuvor

Was Awsome schreibt trifft bisher meisten zu . Gerade im Early ist es extrem uneffektiv sich an seinen Carry zu binden da einfache ihre Stats zu niedrig sind und die Gegner nur einen Grund mehr haben den Carry zu fokusieren . Stirbt dein Carry , stirbt auch Yummi . Das selbe passiert auch wenn man sich an Leute bindet die nur in der Gegend rumstreunern oder nicht wissen was sie mit Yummi als Anhängsel anfangen sollen und zögerlich spielen . Der einzige Vorteil den Yummi hat ist das sie in Teamfights unbeschadet zwischen ihren Teammates hin und her switchen kann und so das Kräfte Gleichgewicht etwas verschieben kann . Doch das ist alles sinnfrei weil in Moment alles was Yummi kann andere besser können . Ich denke nicht das man sie in einem Pro Game jemals sehen wird . Für das Solo/Duo ist sie ganz nett , gerade für Anfänger die mit einen erfahrenen Carry zusammenspielen kann man sie picken .

Plague1992
Plague1992
8 Monate zuvor

Riot hat wohl einfach ihre Möglichkeit untargetable zu werden überschätzt und wollte dem entgegen wirken. Auf dem Papier klingt soetwas natürlich voll krass, ständig unbeschadet aus der Sicherheit die Leute buffen etc. Aber tatsächlich haben die Gegner einfach einen Gegner weniger um den sie sich kümmern müssen, was das Fokusieren, die Koordination und die Übersichtlichkeit stark erleichtert. So gleicht sich Yuumis ( eigentliche ) Stärke fast schon automatisch wieder aus, oder könnte sich sogar als Nachteil entpuppen, sie obendrein dafür noch zu schwächen war dann der letzte Sargnagel.

Yuumi dürfte ein Alptraum für die Balance werden. Sie darf nie zu Effektiv werden für die Sicherheit die sie bietet. Es wird wohl darauf hinauslaufen dass man aggressivere plays mehr belohnt, wie sie es Beispielsweise mit Soraka und Janna in der Vergangenheit taten. Yuumis Passiv ist ja bereits ein Beispiel nicht ständig an dem ADC zu kleben.

Was mich verwundert dass Riot in der Vergangenheit klar gezeigt hat dass sie gegen diese Art von Spielstil sind. Aktives spielen und Risiko soll belohnt werden, Janna war erst vor 1 Jahr so Problematisch, das gesamte Arden Censor Meta basierte darauf etc. Und jetzt releasen sie einen Champion der genau das verkörpert? Komisch.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
8 Monate zuvor

Naja das unverwundbare ist schon extrem stark. Habe schon Games gesehen, in denen ein gefeedeter Gegner in Zusammenhang mit Yuumi eben fast nichtmehr down geht. Wenn man hinten liegt, wird sie sehr schnell nutzlos, jemand der Feed ist kann aber durch sie stärker unterstützt werden, als die meisten anderen Supporter. Außerdem hab ich das Gefühl, dass sie an jedem was bringt, nehme ich ne Janna, ist nur das Schild selbst für jeden nutzbar, die AD-Werte sind für nen Mage meistens für die Katz, das hat man bei Yuumi nicht, somit kannst du wirklich jeden der im Team feed ist stark bei seiner Carryrolle unterstützen.

Malte Mester
Malte Mester
7 Monate zuvor

Sie Stirbt nicht. Ist sie gebunden und ad Carry stirbt wird sie nur von runter geschmissen hat also überlebenschance. Und zum Thema was oben gesagt wird auf max w gibts für ap champ nur 40 zusatz Power ist auch verkehrt xD ohne full build allein mit sup sachen 60 – 80 + und sie ist ein aktiv spielender champ bei der man keien Mana probleme hat durch ihre starke ja starke Passive. Diese gibt starken schild mana und hp! so mid game gibt der Schild schon 400 und der ist dauerhaft bis er kaputt gemacht wird ok aber das ist schon stark. Heilung ok ist nicht die Stärkste aber sie gibt kurzfristig sogar nen temposchub. Im übrigen finde ich sollte man sie mit benefee rune und 2 runen build hmm Frische und Markierungs rune nehmen so heilt sich dein ad carry noch zusätzlich fahre damit ganz gut 1/0/27 Statistik hat ich heute sogar Als Sup Build bevorzuge ich ganz klar den Blauen sup Gegenstand gefolgt von Rauchschwenker –> Mana kelch den roten der die Heilung verstärkt –> Rhabadons todeshaube zwischendrin natürlich schuhe dort nehme ich meist die cd schuhe und letztes item situationsbedingt. Fahre mit dem hier genannten super gut. Man muss wirklich viel springen hat man passive gerade benutzt und besitzt den schild kannste jeden buffen mit rauchschwenker z.b.

Kommen wir zum schaden.
Ich skille „W“ anfangs nicht aus da der Bonus Wert aufgrund nicht vorhandener items nichts bringt. „q“ –> „e“ skille ich immer 1 zu 1 ab 12 je nach Situation kann man anfangen 1-2 Punkte auf w zu setzten.
Am Anfang macht ihr mit dem „Q“ sobald ihr aufn ad carry seit recht ordentlich schaden meiner Meinung nach guter Wert für ein „Support“ am Anfang der später auch gleich bleibt shadenstechnisch.

Ihr könnt mich haten, dafür das ich euch allen nicht vollends recht gebe aber ich stimme euch zu das Yuumi vielleicht ein kleinen schubser braucht.
Im übrigen mit meiner Runen kombo ist ein „MUSS“ immer mal wieder runter zu gehen da man durch die Runen mit dem Springen ständig ein Schild erschaffen kann das sehr oft schon in situationen wie Ignite und co hilfreich sind. Die hatte ich zumindest oft und sie alle waren mir dankbar. Letztenendes liegt es aber an euch wie ihr sie spielt.

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
8 Monate zuvor

Ich finde das nicht überraschend das sie so eine niedrige Winrate hat:
Schwieriges Gameplay durch einen Unique Spielstil
Komplett neu, niemand hat Erfahrung
Healsupporter sind out of meta

Also jetzt nach Buffs zu rufen ist wieder einmal so komplett überhastet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.