Wie heiß wird die Xbox Series X? Tester misst mit Thermometer und vergleicht

Zur Xbox Series X wurden in den letzten Tagen einige Erfahrungsberichte veröffentlicht. In diesen geht es auch um die Hitze-Entwicklung in der neuen Konsole. Während ein Journalist behauptet, dass man mit der neuen Xbox die Wohnung heizen kann, hat ein anderer mit dem Thermometer exakt nachgemessen.

Was passiert bei der Xbox? In den letzten Tagen wurden mehrere Erfahrungsberichte rund um die Xbox Series X veröffentlicht. Einige schwärmten dabei von dem besonderen „Konsolen-Gefühl“ und die deutschen Reviews waren vor allem von der geringen Lautstärke beeindruckt.

Doch es gibt auch kritische Stimmen. So behauptete der französische Journalist Ken Bogard in einem Livestream, dass die Konsole „wie ein Kamin funktioniert und man damit die Wohnung aufheizen kann“ (via VGC). Inzwischen wurde der Mitschnitt dazu jedoch gelöscht.

Tatsächlich wurde das Design der Konsole aber bewusst so gewählt, dass die Wärme mit großen Lüftern nach oben hin abfließen kann.

Jeff Grubb, Autor bei VentureBeat, hat sich die Xbox Series X ganz genau angesehen und mit einem Thermometer gemessen. Er kommt zu einem deutlich anderen Fazit.

Xbox Series X kühler als Vorgänger und PS4

Was sagt Jeff Grubb? In seinem Test berichtet er davon, dass die Xbox Series X kühl bleibt, trotz des Kamin-Prinzips.

Dazu hat er zuerst mit der Hand gefühlt, wo die höchste Temperatur die Konsole verlässt und dort ein Thermometer hineingesteckt, bei gleichbleibender Raum-Temperatur von 23,6 Grad. Zudem hat er für jede Plattform das exakt gleiche Spiel genutzt: Hitman 2. Das spielte er jeweils 10 Minuten im gleichen Level.

Die Ergebnisse des Tests mit Xbox Series X, Xbox One X, PS4 und einem PC mit RTX 3080 und einem Ryzen 9 3900XT könnt ihr euch in dieser Tabelle anschauen. Für die maximalen Temperaturen hat Grubb verschiedene Dinge versucht, wie das schnelle Öffnen von mehreren Menüs.

Was zeigt der Test? Der Luft, die aus der Xbox Series X bei Hitman 2 strömte, war selbst im Maximalfall nur 50,4 Grad warm und lag damit auf dem Niveau, dass die Xbox One X schon beim niedrigsten Wert hatte. Die PS4 stieß sogar deutlich wärmere Luft aus. Nur der PC schlug sich besser als die Next-Gen-Konsole.

Grubb selbst gibt zu, dass der Test natürlich keinen Einblick in die Temperaturen der CPU oder anderer Innenteile der Xbox Series X gibt. Trotzdem sei auffällig, dass die ausgeströmte Luft deutlich kühler ist, als bei der alten Generation von Konsolen. Ein Temperatur-Problem sieht der Journalist nicht.

Neben der Temperatur wurde in den vergangenen Tagen auch über Quick Resume, ein besonderes Feature der Xbox Series X, gesprochen. Wir von MeinMMO haben euch Quick Resume bereits genauer vorgestellt.

Quelle(n): Venturebeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Man könnte ja oben ein paar Bratwürste auf den Grillrost… ich meine die perforierte Abdeckung legen. 😋💩

Wallow

Ken Borgard hat sich auf Twitter aber auch schon zu der Tendenzösen Berichterstattung geäußert und gesagt das seine Sprüche aus dem Zusammenhang gerissen wurden.
Weshalb er auch den Clip gelöscht hat.
Die X bläst die warme Luft oben raus was ja auch der Sinn der Kühlung ist. Das, dass Thema von Playstation Fanboys total aufgekocht wurde ist seit einer Woche klar.
Bißchen spät der Artikel

Wallow

Aber mit Bezug auf den Tweet und ohne zu schreiben das der Tweet auf den Bezug genommen wurde schon längst vom schreiber relativiert wurde.
Im Bericht steht dann faktisch falsch das es auch Kritische Stimmen gab und es wird auf Dinge verwiesen die laut der Verfasser falsch aufgefasst wurden.
Also gibt es keine Kritischen Stimmen.
Das ist erfunden.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Tagen von Wallow
Ron

Wenn ich mich aber richtig erinnere, dann ging es ja bei den News ja darum, dass die dargestellte Hitze gar nicht unter Volllast entsteht, sondern im Normalbetrieb oder mit älteren Spielen. Dadurch entstand die Theorie, dass es mit Next-Gen Titeln deutlich heißer laufen dürfte.

Wesker

Ich wollts grad schon schreiben. Hitman 2 wird die Series X wohl kaum ins schwitzen bringen…

Shin Malphur

Der Vergleich zum PC hinkt stark, da das Gehäuse deutlich größer ist als das einer Konsole. Bei meinem PC (650W Netzteil, GTX1080 Armor OC MSI, Ryzen 5 2600X) ist die Luft die aus dem Mediagehäuse strömt deutlich wärmer! Eher auf PS4 Niveau, nur deutlich leiser eben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x