WoW: So stark nerft Blizzard fast alle eure Heiler im PvP

Ein neuer Hotfix brachte einige Änderungen am PvP von World of Warcraft. Vor allem Heiler sind betroffen, aber auch Schurken müssen mit einer Änderung leben.

Immer wieder gibt es kleine Balancing-Änderungen in World of Warcraft, die vor allem auf das PvP fokussiert sind. Solch eine Änderung kam auch heute am 14. Februar 2019 auf die europäischen Server von World of Warcraft. Betroffen sind fast alle Heiler, deren Manaregeneration drastisch reduziert wird. Aber auch ein paar andere Spezialisierungen sind von den Änderungen betroffen.

Und wieder geht es an die Mana-Regeneration …

PvP-Hotfix vom 14. Februar 2019

Bedenkt bitte bei den untenstehenden Angaben, dass die Manaregeneration vieler Klassen im PvP ohnehin schon um 15%-30% reduziert war. Die neuen Werte sind also nicht „oben drauf“ anzurechnen, sondern der neue Gesamtwert.

  • Wiederherstellungs-Druiden haben nun eine um 55% reduzierte Mana-Regeneration im PvP.
  • Heilig-Priester, Heilig-Paladine, Wiederherstellungs-Schamanen und Nebelwirker-Mönche haben nun eine um 50% reduzierte Mana-Regeneration im PvP.
  • Disziplin-Priester haben nun eine um 45% reduzierte Mana-Regeneration im PvP.
  • Gleichgewichts-Druiden, Wildheits-Druiden und Elementar-Schamanen haben nun eine um 35% reduzierte Mana-Regeneration im PvP.

Außerdem wurden die Manakosten des PvP-Talents „Pflege“ der Druiden um 30% angehoben.

World of Warcraft wow restoration shaman tcg

Ein kleiner Nerf für Schurken: Auch Schurken müssen einen Nerf eines PvP-Talents hinnehmen. Ihr Neurotoxin wird abgeschwächt. Es erhöht die Abklingzeit von betroffenen Fähigkeiten nur noch um 1 Sekunde (vorher 3 Sekunden). Außerdem wurde die Abklingzeit von Neurotoxin auf 45 Sekunden angehoben (vorher 25 Sekunden) und auch die Wirkungsdauer massiv reduziert – von 10 Sekunden auf nur noch 3 Sekunden.

Die Entwickler merken allerdings an, dass es „einige technische Schwierigkeiten“ mit Neurotoxin gibt und es deswegen nicht wie gewünscht funktioniert. Das Problem ist größer, kann also wohl erst mit Patch 8.1.5 behoben werden.

Waum die Änderungen? Blizzard war mit dem aktuellen Ablauf im PvP nicht zufrieden. Offenbar konnten die Heiler viel länger und effektiver heilen, als es von den Entwicklern gewünscht war. Die reduzierte Manaregeneration sollte nun dafür sorgen, dass den Heilern schneller die Puste ausgeht und sie ihr Mana besser haushalten müssen.

Mit den Änderungen sollten PvP-Kämpfe nun schneller zu einem Ende geführt werden.

Was haltet ihr von diesen Nerfs im PvP? Ist es gut, die Heiler etwas zu schwächen? Oder übertreibt Blizzard hier?

In anderen Blizzard-Spielen nerft man derweil ganz andere Dinge – etwa Jainas Brüste:

Hearthstone: Versteckter Nerf trifft Jainas Brüste kritisch
Autor(in)
Quelle(n): mmo-champion.com/
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.