Streamer zieht einen Drachen quer durch WoW Classic und verwüstet nebenbei Städte

Der WoW-Streamer Asmongold hat sich offenbar zum Ziel gesetzt, wirklich abstruse Dinge in der Beta von WoW Classic zu testen. Er wiederholte ein altes Phänomen und zog einen Drachen quer durch Azeroth. Dabei gab es auch einige Kollateralschäden.

Um diesen Drachen geht es: Der Streamer Asmongold holte in der Beta von WoW Classic den Elite-Drachen „Teremus der Verschlinger“ aus den Verwüsteten Landen, im Südosten der östlichen Königreiche. Teremus ist als Boss klassifiziert, er macht also besonders viel Schaden und hat keine eigentliche Stufe.

WoW Classic Teremus der Verschlinger
Bildquelle: wowhead

So kam es zur Verwüstung: Ursprünglich wollte Asmongold mit seinem Schlachtzug aus 40 Leuten Teremus bezwingen, nachdem sie kurz zuvor bereits gemeinsam einen grünen Drachen erlegten. Das klappte jedoch nicht ganz.

Als Notfallplan zog er den Drachen durch die Verwüsteten Lande und andere Gebiete bis nach Stormwind. Seine Idee war es hier, dass die Allianz-Bosse Bolvar Fordragon oder Erzbischof Benedictus den Drachen töten.

Als die Truppe Teremus allerdings an die entsprechenden Orte zog und ihn durch seinen Flammenatem sogar dazu brachten, die beiden Allianz-Bosse anzugreifen, taten diese einfach nichts.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Stattdessen schlachtete der Drache einfach reihenweise Wachen und Spieler ab und wütete in der Stadt. Das Gemetzel erinnert an Szenen aus Game of Thrones. Das vollstände Video findet Ihr auf Asmongolds Twitch-Kanal.

Asmongold fasste dann den Plan, Teremus stattdessen zum Problem der Horde zu machen. Sie wollten den Drachen nach Undercity ziehen, der Hauptstadt der Untoten im Norden der Königreiche.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie funktioniert das?

In Classic hatten einige Gegner noch keine „Leash“-Mechanik. Sie gingen also nicht zurück an ihren angestammten Platz, wenn man sich weit genug von ihnen entfernte, sondern setzten sich erst zurück, wenn der Kampf beendet war. Das ist jedoch kein Fehler, sondern ein Feature.

Durch Jäger und Druiden, die besonders schnell und zuverlässig Ziele hinter sich herziehen („kiten“) können, wurde Teremus schließlich quer durch die Welt gezerrt.

Ähnlich stark getrollt wurde auch schon früher, zum originalen Vanilla WoW. Dort wurden der Weltboss Lord Kazzak und auch schon Teremus selbst von ihren angestammten Plätzen nach Stormwind gebracht, um dort zu wüten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So wurde die Verwüstung beendet

Auf dem Weg nach Unterstadt überlegte sich Asmongold, ob er nicht einfach Sturmwind als Geisel nehmen sollte. Er würde den Drachen dann erst wieder loswerden, wenn er 1000 Goldstücke erhalte.

Allerdings entschied sich die Gruppe doch für Unterstadt, wurde aber an der Brücke im Sumpfland von einem Horde-Schlachtzug abgefangen. Asmongold hatte den Plan, einfach den Drachen der Horde zu überlassen, sodass er deren Problem wurde.

Das funktionierte auch erst. Mitten im Kampf verschwand Teremus jedoch einfach ganz plötzlich. Die Spieler vermuteten, dass entweder doch eine „Leash“ eingesetzt hat oder die Entwickler den Drachen einfach von dort entfernten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

So reagiert die Community

Asmongold steht bei vielen Fans schon länger in der Kritik. Obwohl er mit seinen Dungeon-Streams sehr erfolgreich ist, wollen viele Spieler ihn gebannt sehen.

Sie empfinden seine Aktionen als störend. Auch über diese Aktion mit dem Drachen beschwert sich ein Spieler im Forum. Einige Nutzer sehen in Asmongold einen Störfaktor in der Beta.

Die meisten Fans können das jedoch nicht nachvollziehen. Zum einen passierten solche Dinge eben auch in Classic – sie gehören dazu. Zum anderen sei eine Beta eben genau dazu da, solche Dinge zu testen und nicht, um einfach früher zu zocken als andere.

Während des ersten Stresstests haben die Entwickler ähnliche Aktionen gebracht:

Blizzard schlachtet im 1. Stresstest von Wow Classic kleine Spieler mit berühmten Bossen ab
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Noes1s

Es ist erlaubt und möglich und genau das ist es, was wow damals auch ausgemacht hat und was modernen MMO’s fehlt.

Die Möglichkeiten, auch andere Spieler, ja sogar ganze Städte zu terrorisieren, diese Freiheit in einem MMO, als Entwickler mal NICHT regulierend über alles zu wachen und die Gamer sich selbst zu überlassen, DASS ist doch eben die Essenz dessen was sich alle zurück wünschten.

Dann muss die Community sich eben selbst helfen

Check das sowieso nicht, ein Boss vernichtet eine ganze Stadt aus Spielern und NPC-Wachen, wie kann man das bitte nicht geil finden als MMO Gamer ??

Dafür

Die haben schon viel zu viel Spaß in der ollen Beta. Bis August sind die komplett ausgebrannt 😉

Phil

Also selbst damals als mehrmaliges Allianzopfer in Sw, haben wir das damals gefeiert wenn die Horde uns mit einem großem Freund besuchen kam, das war Content^^

Daniel Schubert

WOW er macht also einfach nur das gleiche wie alle anderen vor 15 jahren und wird dafür gefeiert????
Nur bei uns ham nicht gleich solche seiten von berichtet, auf das die streamer mit nonsens noch mehr Millionen kassieren.

ben f

ja du kannst dich auch beim kacken streamen, ist das gleich niveau wie von diesen ganzen möchtegern entertainern. dafür bekommst dann bestimmt auch nen haufen likes.
wenn man irl nichts gebacken bekommt, wird man halt vollzeitstreamer.

Jokl

Das mit Kazzak war damals halt wirklich was “neues” und obwohl ich bei der Allianz war zu der Zeit, hab ich die Jungs dafür echt hart gefeiert :).
Mich wundert es dass sie die Mechanik wieder zulassen oder haben sie evtl nur vergessen dass das funktionierte?

Nookiezilla

Warum sollten sie es auch nicht? Es soll doch Classic sein, mit vielen Bugs und Mechaniken die halt damals dazu gehörten.

Koronus

Sie lassen es zu, geben es allerdings auf die Liste der Sachen für die du einen Bann kassierst.

Varoz

Das war schon damals immer ein Riesenspaß xD

Patrick knoll

Hört mal auf immer zu sagen asmongheini hat gemacht…. Schreibt ruhig gleich in die Schlagzeile das er und ein Haufen anderer was gemacht haben.

DiabloDBS

Wer sich über solche Aktionen beschwert sollte überlegen warum er überhaupt Classic spielen möchte… sowas ist ein Teil dessen was man heute in WoW vermisst.. etwas mehr Sand zum Burgen bauen, auch wenn die Kiste eben keine Große zum drin sitzen ist.

Was Asmongold angeht.. ich kann ihn nicht leiden.

Er ist nachdem was ich immer wieder von ihm sehen darf ein Egomane sondergleichen, ob durch Erfolg erschaffen oder so geboren sei mal dahin gestellt.

Trotzdem hat er mit einigem was er sagt durchaus recht, auch wenn die Art wie er es sagt mich oftmals dazu bringt meine Hand gen Stirn zu ziehe

Alzucard

Ich mag ihn auch nicht. Man muss ihnm aber deshalb nicht gleich haten.

DiabloDBS

Tjo aber Hater gibt es halt immer wieder..

Theojin

Wenn er es schafft, mit Teremus im Schlepptau in Orgrimmar einzufallen ok, das ist ne News wert, aber so? Den Rest vom Kommentar spar ich mir lieber, Klick wurde ja generiert und Ziel damit erreicht.

Alzucard

Ihr habt wirklich probleme…

Gerd Schuhmann

Im Video ist doch ein Video, wie er mit dem Drachen in Sturmwind kämpft.

Deine Aussage ist: “Das ist keine News wert. Der hat’ ja nicht bis OG geschafft …” und unterstellt dann irgendwie, wir würden hier “Klicks generieren” und das sei unser Ziel.

Ohne Kontext ist überhaupt nicht ersichtlich, was dein Problem ist.

Dann sehe ich, du hast vor 6 Tagen hier schon kommentiert: “Ging mit Azuregos auch, wir haben den auch öfter mal Orgrimmar besuchen lassen.”

Also heißt dein Kommentar so viel wie “Ich hab vor 15 Jahren aber schon viel geilere Sachen gemacht und darüber hat auch keiner geschrieben” oder wie?

Vanzir Nivis

Ich verstehe die Aussage eher so, dass es das Wert wäre zu berichten, da es ja nicht mal eben so geht einen Boss von einen Kontinet auf den anderen zu bekommen, um dann in diesen Beispiel OG angreifen zu lassen. Aber das wäre dann einen Bericht wert gewesen, wenn man das geschafft hätte.
Auch wenn die Aussage mit den “Klick wurde ja generiert..” etwas übertrieben ist.

DiabloDBS

Das würde vor allem die Entwickler interessieren 🙂 “Ok wer von euch GMs hat den Drachen in Kalimdor gespawned?, Wir sind nicht sauer.. nur ein wenig … verwirrt”

Ich finde er hätte zumindest versuchen können das Vieh auf die GM-Insel zu ziehen ;-P

Bodicore

Das gab es damals jeden Tag 😉

Ach due gute alte Zeit 🙂

Alzucard

Jammernde spieler mal wieder 😀
ist doch lustig so etwas zu sehen.

Nookiezilla

Ich komme mir gerade so was von in die Vergangenheit zurückversetzt, lol. Nun noch Kazzak nach SW

TheDivine

Jau ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x