Wie geht es den 12 MMORPGs, die 2018 erschienen sind?

Legends of Aria

ReleaseOpen Beta 23. November 2018 über Gründerpaket
Ab 21. März 2019 Release auf Steam
MerkmaleEigene Welten, Sandbox, Crafting
ModellBuy2Play mit Item-Shop

Was ist Legends of Aria? Legends of Aria will eine Art spiritueller Nachfolger von Ultima Online werden. Ihr schreibt in einer Sandbox eure eigene Geschichte, könnt ganze Städte errichten, Händler werden oder als Abenteurer Dungeons erkunden.

Wie geht es dem MMORPG? Der offizielle Release steht noch aus. Bisher spielen nur diejenigen, die ein Gründerpaket gekauft haben. Das sind noch nicht allzu viele. Wie erfolgreich Legends of Aria ist, werden wir bei Release sehen. Momentan befindet sich der Titel auch noch in einem sehr frühen Zustand.

Was hat sich am Spiel getan? Es erscheinen immer wieder Updates, die sich hauptsächlich um Bugs und Performance kümmern. Ende Januar wurde ein großes Dungeon-Update veröffentlicht, welches die Verliese in der Spielwelt überarbeitete.

Was kommt noch? Aktuell ist für den 21. März der Start der Early-Access-Phase über Steam geplant. Darüber hinaus befindet sich mit Frozen Tundra ein großes Update in Planung, welches eisige Landschaften als neues Biom einführt.

Das erste neue MMORPG 2019 erscheint bald – Wie stehen die Zeichen?

Life is Feudal

Release11. Januar 2018 (aktuell in Early Access / Open Beta)
MerkmaleSandbox, Survival, Städtebau
ModellBuy2Play mit Item-Shop
Life is Feudal Anspieltest Jäger im Sonnenuntergang

Was ist Life is Feudal? Life is Feudal ist ein Sandbox-MMORPG mit Survival-Elementen. Ihr müsst in einer mittelalterlichen Welt überleben, euch mit anderen Spielern zusammenschließen, um Städte und Reiche zu bauen und ihr bekriegt euch untereinander in großen PvP-Schlachten.

Wie geht es dem MMORPG? Das Online-Rollenspiel hat sich eine Nische erobert und eine treue Fangemeinde gefunden. Die Zahlen auf Steamcharts liegen bei rund 1.230 Spielern gleichzeitig, was für den Indie-Titel durchaus in Ordnung ist.

Was hat sich am Spiel getan? Life is Feudal bekommt regelmäßig große Updates, welche etwa Bugs fixen und sich um weitere Probleme kümmern. Darüber hinaus setzt das Team viel Feedback der Spieler um und es finden immer wieder neue Features ihren Weg in das Spiel, wie etwa Gilden-Herausforderungen, eine neue Map, Steuern und mehr.

Was kommt noch? Das MMORPG befindet sich selbst nach Release vor mehr als einem Jahr in einem frühen Zustand. Daher sind jede Menge neuer Inhalte wie Waffen, neue Spielsysteme aber auch Bugfixes und Optimierungen geplant.

Life is Feudal: MMO – Nach 40 Stunden fand ich’s geil
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kartoffelboy1337

Komische Liste.
Titel wie Lost Ark und Legends of Aria z.B. sind noch nicht mal offiziell erschienen.
Und andere Titel in der Aufstellung sind nicht mal MMORPGS. (¬、¬)

Gerd Schuhmann

Lost Ark ist in einer Open Beta in Südkorea – bei einem Free2Play-Game ist das de facto der Release. Kommt ja kein Reset mehr.

HRObeo

Zu Closers:

“Was kommt noch? Season 3 ist gestartet und wird bis Mitte des Jahres fortgeführt.”
-> Mitte des Jahres kommt der zweite Abschnitt der Season 3. In Korea ist man bisher auch nicht viel weiter, dort kam zuletzt ein neuer Raid und die Task Force (Promotion) für die meisten Charaktere. Wann der nächste Abschnitt kommt ist noch nicht gewiss.

“Es ist mit Bai ein neuer Held geplant,”
-> Das ist richtig. Allerdings sind seit Wolfgang auch schon Soma und Luna als neue Helden dazu gekommen. Nach Bai im April wird im August auch Seth in der englischen Version des Spieles spielbar sein.

“das Levelcap wird erhöht”
-> Dies bereits mit dem Season 3 Patch erfolgt. 85 ist bisher auch in KR noch Maximallevel.

“All das soll bis Juni kommen. Wie es darüber hinaus aussieht, müssen die Entwickler noch mitteilen.”
-> Die Roadmap geht schon darüber hinaus: https://closers.enmasse.com

Alles in allem ist es richtig, das Spiel ist eher ein Nischenspiel und hat nicht riesige Mengen an Spielern. Allerdings spielen die meisten Leute nicht über Steam, daher ist die tatsächliche Menge an Spieler wohl noch ein wenig höher. Leider ist die deutsche Sprachversion des Spieles aber schon letztes Jahr wieder abgestellt worden, da selbst deutsche Nutzer lieber die englische verwendet haben.

Kendrick Young

Wenn ich die liste so betrachte, oje enttäuschendes jahr 2018 in sachen neuen mmo´s^^

Mit Ausnahme von Lost Ark nur das können wir noch nicht regulär spielen, leider.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x