CoD Warzone 2.0 läuft auch ohne Grafikkarte flüssig – sieht aus, als spielt ihr auf der PS2

CoD Warzone 2.0 läuft auch ohne Grafikkarte flüssig – sieht aus, als spielt ihr auf der PS2

Call of Duty: Warzone 2.0 besticht mit einer tollen Grafik. Der YouTube-Kanal RandomGaminginHD hat nun aber ein Experiment durchgeführt, wie das Battle Royal komplett ohne Grafikkarte aussehen würde und das Ergebnis ist … interessant. Alle Informationen dazu findet ihr in diesem Artikel.

Call of Duty: Modern Warfare 2 und das darin eingebundene Warzone 2.0 begeistert Fans weltweit mit dem hohen Detailgrad und wie realistisch es aussieht.

Vor kurzem hat der YouTube-Kanal RandomGaminginHD allerdings ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie das Battle Royal ganz ohne Grafikkarte aussieht. Der YouTuber hat knapp 500.000 Abonnenten und ist für seinen informativen Techcontent bekannt. Bereits in der Vergangenheit hat er mit anderen Spielen schon ähnliche Experimente durchgeführt.

Das Video zu Warzone 2.0 liefert einige interessante Erkenntnisse, die wir euch in diesem Artikel aufzeigen.

Hier könnt ihr euch das Video von RandomGaminginHD selbst ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So läuft Warzone 2.0 auch ohne Grafikkarte

Wie lief das Experiment von RandomGaminginHD ab? Statt einer dedizierten GPU wählte der YouTuber unter den Anzeigeeinstellungen stattdessen eine CPU mit Grafikchip – den AMD Athlon 3000G Radeon mit integrierten Vega 3 Graphics. Obwohl dieser Prozessor von 2019 nicht als Gaming-CPU gedacht ist, ist Warzone 2.0 nicht das einzige Spiel, das auf ihm läuft.

Mit dem Ryzen 5 5600G bekommt ihr eine deutlich bessere iGPU und CPU momentan für einen guten Preis.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
AMD Ryzen 5 5600G (6 C/12 T) mit AMD Radeon Grafik (6x 3,9 GHz) 19MB Sockel AM4 CPU BOX AMD Ryzen 5 5600G (6 C/12 T) mit AMD Radeon Grafik (6x 3,9 GHz) 19MB Sockel AM4 CPU BOX* 16.226 Bewertungen 296,38 EUR 135,90 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Für die beste Performance unter diesen Bedingungen setzte RandomGaminginHD alle erdenklichen Grafik-Settings auf die geringste Stufe und wählte zudem die niedrigste verfügbare Auflösung von 710×400 aus. Darüber hinaus ignorierte der YouTuber zunächst auch jegliche Upscaling-Optionen; Nachschärfen des Bildes erfolgte dann aber doch noch über das integrierte “FidelityFX CAS Sharpening”.

Beim Upscaling werden Bilder auf eine höhere Auflösung gestreckt und die Pixelzahl somit vervielfacht. Damit ist beispielsweise möglich, SD-Bilder auch in HD mit häufig guter Qualität dazustellen.

FidelityFX ist AMDs Alternative zu NVIDIAs DLSS und ein Bildqualitäts-Toolkit, das dieses Upscaling ermöglicht.

Das Ergebnis erinnert stark an die Optik der alten CoD-Teile auf der PS2, kann sich aber trotzdem allemal noch immer sehen lassen.

Aber nicht nur die Tatsache, dass er Warzone 2.0 ohne Grafikkarte überhaupt zum Laufen brachte, hat RandomGaminginHD überrascht.

Nicht weniger erstaunlich ist, dass für das Battle Royale selbst unter diesen Bedingungen noch eine solide Bildwiederholrate erzielt werden konnte. Während dem Experiment lief das Spiel die meiste Zeit konstant mit FPS zwischen 30 und 40. Im Gulag – in dem sehr viel weniger los ist, als auf der normalen Al Mazrah-Map – konnten sogar noch bessere Werte erzielt werden.

Wenn ihr stattdessen wissen wollt, wie ihr bei Warzone 2.0 für mehr FPS sorgen könnt, werft doch mal einen Blick in diesen Artikel:

CoD Warzone 2: Die besten Einstellungen für hohe FPS auf dem PC

Gibt es weitere Erkenntnisse aus dem Experiment? RandomGaminginHD konnte beweisen, dass Warzone 2.0 nicht allzu schwer zum Laufen zu bringen ist. Für ein „Free to Play“-Multiplayerspiel, wie es das Battle Royale ist, ist dies aber natürlich auch unfassbar wichtig. 

Und auch der YouTuber meint: „Je inklusiver das Spiel gegenüber der potenziellen Player-Base ist, umso besser. Das ist ein kostenloses Game, bei dem erwünscht ist, dass so viele Spieler wie möglich es spielen – und je mehr das auch mit einem Low-End-PC können, desto besser.“

Solltet ihr euch selbst unsicher sein, ob das Spiel auf eurem PC läuft, könnt ihr in diesem Artikel einen Blick auf die Systemanforderungen werfen.

Die Community ist schwer beeindruckt, wie gut Warzone 2.0 auf schwacher Hardware läuft

Dass das Spiel – trotz Demake-Optik und für einen kompetitiven Shooter nicht wirklich hohen FPS – noch immer sehr solide wirkt, meinen auch einige Kommentatoren unter dem YouTube-Video von RandomGaminginHD:

Einige Kommentare unter dem YouTube-Video von RandomGaminginHD

Ein anderer Kommentator kann nicht begreifen, dass die AMD Athlon 3000G Radeon zu solchen Leistungen fähig ist und beschreibt diese in der Folge sogar als “einmal mehr göttlich”.

Die AMD Athlon 3000G Radeon wird zum Himmel gelobt.

Jetzt seid ihr gefragt: Was sagt ihr zu der Optik und der Perfomance von Warzone 2.0 mit einer CPU statt einer GPU? Könntet ihr unter solchen Bedingungen spielen?

Außerdem wollen wir von euch wissen, welches Sturmgewehr von Warzone 2.0 bei euch ganz oben steht. Zur Auswertung liefern wir euch dann ein großes Ranking mit Setups: Welches Sturmgewehr in CoD Warzone 2 ist das beste? Ihr entscheidet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Wäre gut für meinem Kumpel. Der hat nur ne 760 drin und das Spiel stürzt dauernd ab bei ihm.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx