Wie ist es so, mit Twitch-Stars zu arbeiten? Wie mit trotzigen Kindern

Devin Nash arbeitet als Marketing-Chef bei einer Agentur, die mit Streamern zusammenarbeitet. Er erklärt, wie schwierig es ist, mit einigen der großen Twitch-Stars zu arbeiten.

Wer spricht da? Das ist Devin „Mylixia“ Nash (Titelbild). Der war von 2015 bis 2017 der CEO von Counter Logic Gaming, einer großen eSport-Organisation.

Er arbeitet seit vielen Jahren als Berater für die Videospiel-Industrie im Bereich Gaming und eSport. Im Moment ist er der „Chief Marketing Officer“ für N3RDFUSION, eine Agentur, die Streamer unter Vertrag hat und dann an Kunden vermittelt.

Zu ihren Streamern gehören DansGaming (795k Follower), Sloot (180k Follower) und GiantWaffle (866k Follower).

Twitch-DansGaming-1140x445
Das ist Dansgaming

Das sagt Nash: In einem Podcast spricht Nash darüber, wie es so ist, mit einigen der größten Streamer zusammenzuarbeiten:

Jeden Morgen wacht man mit diesem blöden Kind auf, das sich einen Dreck um alles schert. Er hasst es, in die Schule zu gehen. Obwohl du alles dafür bezahlst – er hasst dich. Er hasst die Welt und alles. So ist es, mit den meisten Streamern zusammenzuarbeiten.

Fortnite-Tfue-Pause-1137x445
Tfue ist 2019 gerade der angesagteste Streamer auf Twitch.

Nash spielt dann einen fiktiven Dialog nach:

“Hey, es ist 16:00 Uhr nachmittags. Du musst diesen einen Tweet jetzt rausschicken.”

“Oh, Entschuldigung. Ich bin grad erst aufgewacht. Ich habe das total vergessen. Was soll ich noch mal machen?“

“Kumpel, es ist 16:00 Uhr nachmittags an einem Dienstag. Kannst du bitte deine E-Mail checken, wir haben dir das 3-mal geschickt. Und wir haben mit dir über Twitter und Discord darüber gesprochen und dort nachgehakt. Wir haben auch noch eine telepathische Nachricht und eine beschissene Brieftaube geschickt – könntest du bitte wenigstens auf eine dieser Sachen schauen, die wir dir geschickt haben?“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das steckt dahinter: Man muss sich klar machen, dass es eine große Diskrepanz gibt: Die Streamer sind erfolgreich und es geht um viel Geld. Viele sind aber jung und verbringen einen Großteil ihrer Zeit damit, auf Twitch Videospiele zu zocken und dabei ein junges Publikum zu unterhalten.

Sie haben keine vorherigen Erfahrungen im Berufsleben – erst recht nicht als Selbstständiger auf Auftragsbasis mit großen Firmen. Viele haben noch nie gearbeitet oder sich wirklich mit Geld auseinandergesetzt oder Verpflichtungen gehabt.

DrDisrespect-Twitch-1140x445
Er ist sicher ein Profi: DrDisrespect.

Das sollte man aber nicht verallgemeinern. Gerade bei den erfolgreichsten Streamern auf Twitch der letzte Jahre wie Tyler „Ninja“ Blevins (2018) oder Guy „DrDisrespect“ Beahm (2017) ist augenscheinlich ein hohes Level an Professionalität vorhanden. Die haben entweder ein entsprechendes Umfeld oder Hintergrund:

Auf die wird die Beschreibung von Nash wohl kaum zu treffen.

Tyler “Ninja” Blevins und seine Frau Jessica Goch, die ihn auch managet. Quelle: Twitter:

Bei anderen Streamern kann man sich aber gut vorstellen, dass sie in die Beschreibung von Nash passen.

Gerade von Turner “Tfue” Tenney gibt es da einige Geschichten. So sagte er sogar über sich selbst, er sei “zu doof, um einen Vertrag zu lesen.”

Tfue ist sicher hoch diszipliniert und talentiert, sonst wäre er nicht so erfolgreich. Ob er aber Lust darauf hat, sich im Detail mit den Aufgaben von Sponsoring zu beschäftigen, darf bezweifelt werden. Da kam es schon früher zu Konflikten.

Vor allem Streamer, die nicht ganz in der Spitze sind, aber schon mit Twitch ihren Lebensunterhalt finanzieren, dürften mit Nashs Ausführungen gemeint sein.

Twitch-Streamer Tfue sucht neue Fortnite-Partner – Alte haben ihn 140.000$ gekostet
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
p1d dly

Deshalb schaut man sich auch nur die kleinen communities an vOv

Minox

leider nicht ich schaue auch nur Monte Gronkh PhankRoyal

Psycheater

Dann soll man eben aufhören mit solchen Leuten zu arbeiten. Ach warte, geht ja nicht weil Firma XY ja auf die Reichweite angewiesen ist. Die eine Krähe hackt der anderen halt kein Auge aus.

Ich denke das wissen auch viele Streamer und benehmen sich dementsprechend weil es halt keine Konsequenzen hat

vanillapaul

Ich vermute das das nicht unbedingt mit Absicht geschieht, sondern eher daraus resultiert das sie kein geordnetes/geregeltes Leben haben.
Sie sind ohne großen Aufwand mit dem Hobby zum finanziellen Erfolg gekommen. Da ihr Talent ausreicht gibt es halt keinen wirklichen Lerneffekt bei etwaigen Fehlverhalten. Im Gegenteil: Die Community feiert soetwas noch. Dabei brauchen gerade pubertierende Jugendliche klare Regeln.
Wenn die Familie und das normale Umfeld, aus welchen Gründen auch immer, nicht für eine Erdung sorgt passieren halt solche Geschichten wie oben als Fiktion angeführt.

Direwolf

Trotzige verzogene Kinder.
Das ist exakt meine Vorstellung von den meisten Streamern.

Der Ralle

Wie heißt es doch so schön? Sobald ein Mensch anfängt berühmt zu werden, im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stehen oder sonst anfängt kommerziellen Erfolg zu haben, hört er allmählich auf sich geistig zu entwickeln. Das kannst Du auf jede Branche projizieren und Beispiele gibt es dafür mehr als genug. Diese Berichte von Devin Nash wundern mich da keinesfalls.

vanillapaul

Das kann man auch auf den Profisport übertragen. Es gibt auch da immer wieder mal Berichte über Jungprofis die ohne Aufpasser abseits vom Spielfeld unselbständig sind.

Spere Aude

Also Kevin Großkreuz ist kein Jungprofi mehr 😉

vanillapaul

Wo ihn sein Verhalten hingebracht hat ist aber auch hinlänglich bekannt: In die öffentliche Bedeutungslosigkeit.

Willy Snipes

Kopf einziehen!
Döner incoming!

vanillapaul

Solang er mir nicht in den Flur pinkelt!

Pliszcen Hakoke

Vieleicht sind die ja deswegen so erfolgreich auf twitch. Weil das eben so “Vögel” sind (im positiven sinne).
Ich arbeite seit 20 Jahren, bin immer pünktlich, beantworte jede E-Mail so schnell wie möglich, bin aber halt auch sau langweilig 😀 ich glaube nicht dass mir jemand auf twitch zusehen möchte. (Stelle mir gerade vor wie ich in FF14 Lieferaufträge erledige und mein Inventar ordne) :P.

Gerd Schuhmann

Das denke ich mir bei meinem Spielen auch. Ich spiel ja viel Strategiespiele und denk mir dann auch: Ob hier einer sehen will, wie ich 30mal dasselbe mache in dem Menü hier? 😀

TheDivine

Du hättest mit Sicherheit paar Mein-mmo Fans die zusehen würden ????

swisslink_420

Aber nur wenn Facecam am Start ist (;

Leya

Aquarium-TV ist nicht zu unterschätzen. Es kann auch sehr entspannend sein, sich sowas anzusehen und perfekt um abends runterzukommen.

TheDivine

Das glaube ich SOFORT ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x