Twitch-Turnier um 92.000 € zu Rust wird frühzeitig abgebrochen – Gewinner nennt Verlierer „Weicheier“

Twitch-Turnier um 92.000 € zu Rust wird frühzeitig abgebrochen – Gewinner nennt Verlierer „Weicheier“

Ein 48-stündiges „Twitch Rivals“-Turnier zu Rust versprach 100.000 $ Preisgeld. Große Namen wie xQc, shroud und DisguisedToast spielten mit. Doch ein spanisches Team hat sich laut und oft beschwert. Das Turnier wurde daraufhin frühzeitig abgebrochen. Einer der Gewinner des Turniers, xQc, nennt die Verlierer „Soyboys“, Weicheier.

Was ist das für ein Turnier? Twitch Rivals ist eine Turnier-Serie, die direkt von Twitch ausgerichtet wird. Das sind meistens Turniere zu in Spielen, die zwar auf Twitch beliebt sind, aber im Grunde keine eigene E-Sport-Szene haben. Bei Twitch Rivals spielen nicht nur E-Sportler, sondern auch allerlei Variety-Streamer. Besonders ist auch das hohe Preisgeld, was es bei Twitch Rivals zu gewinnen gibt.

Das neueste „Twitch Rivals“-Turnier zu Rust war eines der größten bisher. 100.000 $, also umgerechnet knapp 92.500 €, gab es zu gewinnen. Mit am Start waren Streamer-Größen wie xQc, shroud und DisguisedToast.

Rust-Turnier fand zwischen nordamerikanischen und spanischsprachigen Streamern statt

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

Wie hätte das Turnier laufen sollen? 48 Stunden lang sollten die Spieler in speziell für das Turnier eingerichteten Servern im Survival-Shooter überleben und sich bekämpfen.

Die Streamer wurden in 2 Teams aufgeteilt: nordamerikanische Streamer mit DisguisedToast als Captain, und Alexby11s Team. Er führte Streamer aus Spanien und Lateinamerika an.

Die Teams sollten so viele Ressourcen wie möglich sammeln und gleichzeitig ihre Basen und Vorräte aufbauen. Zum Abschluss sollte es zum ultimativen Duell kommen, bei dem beide Teams versuchen, die gegnerische Basis zu überfallen.

Was ist stattdessen passiert? Doch dazu kam es nicht. Am zweiten Tag kam die Nachricht, dass das Turnier abgebrochen wurde. Die Teams seien einvernehmlich zu der Einigung gekommen, dass das Team rund um DisguisedToast frühzeitig als Gewinner gekürt werden soll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Spanische Streamer fühlten sich respektlos behandelt

Wieso wurde das Turnier abgebrochen? Bereits am ersten Tag des Turniers kam es zu einer großen Kontroverse. Spanischsprachige Streamer beschwerten sich, dass der Wettbewerb unfair sei und dass ihre Region zu wenig Respekt bekommen würde. Sie spielten laut mit dem Gedanken, das Turnier mittendrin zu verlassen.

Grund für diese Beschwerden war, dass die spanischen Spieler durch die Zeitzonen einen klaren Nachteil hätten im Vergleich zu den Streamern aus Nordamerika. Dieses Format sei dementsprechend unfair gegenüber den Spielern aus Europa. Außerdem soll ihnen das Team aus Nordamerika einen „peinlichen Mangel an Respekt“ gezeigt haben.

Als xQc diese Beschwerden mitbekommen hat, hatte er klare Worte an die spanischen Streamer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Sie könnten sich buchstäblich einloggen, wenn sie am fittesten sind, während wir alle schlafen. Sie könnten buchstäblich in den letzten 3 Stunden unsere Basis überfallen und einfach so 100.000 $ bekommen.

Aber stattdessen gehen sie auf Twitter, heulen sich bei den Admins aus, heulen im Chat, heulen im Stream, und treffen sich im Kleinen, um wie Weicheier aufzugeben. Wer zum Teufel hat diese Trottel aufgezogen? Solche weichgespülten Loser, Gott im Himmel.

xQc im Stream

Was genau zu dem Turnier-Abbruch geführt hat, und ob das Team um Alexby11 tatsächlich aufgegeben hat, ist nicht klar. Doch die Organisatoren von Twitch Rivals haben mit der Ankündigung vom Turnier-Abbruch auch Änderungen versprochen:

„Wir haben das Feedback der Community gehört und werden in Zukunft die Regeln klarer formulieren, um Verwirrung zu vermeiden, das Format neu bewerten und die Zeitplanung für globale Events überdenken.“

Habt ihr das Twitch Rivals zu Rust geschaut? Wie fandet ihr die Entwicklungen? Hatten die spanischen Streamer recht, oder stimmt ihr eher xQc zu? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Eine andere berühmte Persönlichkeit auf Twitch hat ebenfalls Pläne geändert. Amouranth hat angekündigt, kein E-Girl mehr sein zu wollen:
Streamerin Amouranth will kein E-Girl mehr sein, kündigt große Änderung auf Twitch an

Quelle(n): Dexerto, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sestramor

Ja, ich bin zu alt für diesen Sch***, aber es ist einfach so für mich: ich hasse Twitch-Streamer und ihre Befindlichkeiten und Marketingmacht noch mehr als Insta-Stars. Wahrscheinlich weil ich einfach mehr mit Gaming zu tun habe. Viel Intelligenz steckt da auch nicht hinter, aber halt Bauernschläue: die Zeichen der Zeit erkennen und möglichst viel Geld aus Abos und Werbeverträgen zu pressen. *seufz* #rantEnde

Marcel

Für 100k würde ich aber sowas von 48 Stunden durchmachen. Was juckt mich bei der Summe noch die Zeit…

OK! Zugegeben, die juckt mich nicht einmal, wenn ich nichts gewinnen kann. 😅

bobbymois

Darf dennoch nicht vergessen, dass die 100k durch 8 Leute (oder 6) geteilt wird. Ist zwar immer noch gut Geld aber halt keine 100k 😀

Marcel

Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht… Ist tzd. viel Geld für 48 Stunden. Naja. Und gewinnen muss man ja auch. Tzd. beschweren würde ich mich nicht und einfach durchziehen. Sowas erlebt man ja nun auch nicht jeden Tag. 😌

T.M.P.

The event was a single, continuous 48-hour marathon running from April 14 at 12:00pm PDT and ending April 16 at 12:00pmPDT.

Also spielen die Amis ab 21:00 Uhr – 0:00 Uhr, je nach Zeitzone.
die Spanier ab 15 Uhr.

Somit ist xQcs Statement

Sie könnten sich buchstäblich einloggen, wenn sie am fittesten sind, während wir alle schlafen. Sie könnten buchstäblich in den letzten 3 Stunden unsere Basis überfallen und einfach so 100.000 $ bekommen.

schon mal ziemlicher Schwachsinn, da das Event quasi mit der Primetime in den USA endet.

Und nach dem Vorwurf der Beleidigung und Respektlosigkeit fröhlich weiter mit Beleidigungen fortzufahren ist ziemlich dämlich, kann also gut sein das da was dran ist..

Sich aber erst während des Events über den Termin des Events zu beschweren ist genauso hohl.

Sagen wir einfach die sind alle doof!
Mit Nachdruck:
Die sind ALLE Doof!

Edit: eingedeutscht

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von T.M.P.
Soeingroßeryarack

12pm PDT entspricht nur leider nicht 21-0, sondern 0-3 was sich mit der Aussage wiederum deckt.
Allerdings wohnen die meisten aus dem US Team in LA wo zu Start und Ende exakt 0 Uhr ist.

Und kann mir keiner erzählen dass die Ami Streamer um 0 brav ins Bett gehen während ihr Turnier noch läuft.

Aber die Spanier sind ja ehrlich Pussys. Während die Amis um 0 starten heulen die Spanier bei 15 Uhr rum ???

T.M.P.

Ah danke, da hab ich mich voll vertan^^ Peinliche Sache.
Dann ist die Spanische Zeit auch verkehrt.

Hab jetzt mal ne Onlineseite bemüht:
0:00am PDT = 9:00am in Spanien
9 Uhr morgens als Ende ist schon n bissl doof, aber auch kein Beinbruch.

PS: Die sollten wirklich UTC nutzen für weltweite Events. -_-

Spritzkeks

Abgesehen davon das die Übersetzung mit Weichei grenzwertig ist und vorallem nicht im ansatz das Gewicht mit sich trägt das dieses Wort beinhaltet.

Sollte man sich mal über den Ursprung und von wem und in welchem Kontext selbiges benutzt wird, abgesehen von den meist sehr ungebildeten Twitch Assis, benutzt wird.

Und dann sollte man das ganze vlt. mal journalistisch einordnen und sich fragen um man sowas ganz unkritisch als Osternews aufbereiten sollte.

Schuhmann

Du gehst davon aus, dass xQc das Wort „Soyboy“ so versteht, wie du es verstehst, der aus deiner Bubble kommt, als „irgendwie schwulenfeindliches, vegan-feindliches Macho-Schimpfwort“, das mit „Weicheier nicht mal annäherend übersetzt ist“, sondern eine feindliche alt-right politische Note hat.

Das sollen wir jetzt Lesern mitteilen?

Ich glaube nicht, dass xQc das so gemeint hat. xQc hat das als „Weicheier“ gemeint, weil die Twitch-Sprache und die Gaming-Sprache nicht jede Konnotation einer politischen Sprache mitnimmt, die man in anderen Ecken des Internets in Worte reininterpretiert. Und „Weichei“ hat auch im Deutschen diese Macho-Komponente, aber nicht diese „irgendwie gegen Veganer“-gerichtete Idee.

Ich verfolg echt Twitch-Streamer und die Art, wie man sich im gaming unterhält, schon lange. Und es stimmt, dass einige Worte in diese Kultur gewandert sind, die aus einer Alt-right-Ecke kommen. Aber ich denke nicht, dass jedes Mal die ganze Bedeutung mitschwingt, die andere auf dem Schirm haben. Jemand wie xQc kommt von einer Twitch/4chan-Kultur. Das kann man sehr kritisch sehen. Aber hinter jeder Trashtalk-Aussage, da eine politische Agenda zu vermuten, die man dann „journalistisch einordnen und kritisch hinterfragen muss“ – das glaube ich nicht. Das wäre dann tatsächlich schon eher ideologisch geprägt.

Spritzkeks

Fakt ist hier wird rechte Rehtorik normalisiert.
Und ob ein xQc das nun weiß oder nicht spielt garkeine Rolle.

Spritzkeks

Ich denke es ist ein entschiedener Unterschied ob man NeoNazis mit ihrer eigenen Quatsch Ideologie trollt/angreift oder wenn ein xQc aus verletztem stolz oder was auch immer das ganze unironisch benutzt.

Zumal der gleiche Typ mehrfach Leute mit N-Wort, Schwul und anderen unfeinen Wort im Wutrausch beleidigt hat.

Schuhmann

Genau genommen, normalisieren wir rechte Rhetorik hier eben nicht, sondern übersetzen eine Wort, das im Englischen einen alt-right-Beigeschmack hat, mit dem deutschen Wort „Weichei“, das diesen Beigeschmack nicht hat. Wir blenden die rechte Rhetorik also aus.

Du möchtest, dass wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass sich xQc in seinem Trash-Talk einem Wort bedient, das auch (aber nicht nur) in einer rechten Rhetorik benutzt wird – auch wenn es im Kontext hier höchstwahrscheinlich so nicht benutzt wurde.

Und dafür wäre es schon entscheidend zu wissen, ob xQc unter dem Wort „Soyboy“ wirklich all das versteht, was du darunter verstehst, oder nicht. Und wenn man sich mit xQc beschäfigt, kommt man zum Schluss: Nein, meint er höchstwahrscheinlich nicht.

Tatsäüchlich gibt’s einen Aspekt in der Beleidigung von xQc, der als „rassistisch“ empfunden wurde: Das ist aber nicht „Soyboy“, sondern der „Get a job“-Teil. Das untersuchen wir dann morgen genauer, warum das so kritisch ist.

T.M.P.

Genau genommen, normalisieren wir rechte Rhetorik hier eben nicht, sondern übersetzen eine Wort, das im Englischen einen alt-right-Beigeschmack hat, mit dem deutschen Wort „Weichei“, das diesen Beigeschmack nicht hat. Wir blenden die rechte Rhetorik also aus.

Das ist aber schon n bissl kritisch wenn Deutsche nun unbedarft „Weichei“ sagen wollen und dafür dann „Soyboy“ nutzen.
Damit kann man schon böse anecken^^

T.M.P.

Lass mich raten… mit dem Smartphone verfasst?^^

Das „Weichei“ als übersetzung für „Soyboy“ nicht ganz passt, da stimm ich dir zu.
Für die ursprüngliche Definition passt es ganz gut, aber inzwischen ist Soyboy mit zuviel politischem Schwachsinn beladen und wird verwendet um verschiedene Bevölkerungsgruppen zu beleidigen.
Man sollte das wohl nicht auf die Art ins Vokabelheft schreiben^^

Allerdings ist es deshalb auch wirklich schwer zu übersetzen.

PS: Was heisst „journalistisch einordnen“? Kann ich etwas auf journalistische Weise machen?

Sestramor

Vielen Dank dafür. Unterschreibe ich absolut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x