Top-Games August 2018: WoW stärker als LoL und PUBG

Im August 2018 zeigte sich Monster Hunter World in der neu erschienenen PC-Version besonders stark. Und das WoW-Addon Battle for Azeroth befeuerte das Interesse und damit die Umsätze von Blizzards World of Warcraft neu. WoW hat sogar LoL und PUBG überholt.

Das Marktforschungsinstitut SuperData hat bekannt gegeben, welche Spiele im August 2018 digital in den Bereichen PC, Konsole und Mobile die meisten Umsätze erzielt haben. Da es sich hierbei rein um die Umsätze aus digitalen Verkäufen handelt, werden Boxed-Versionen nicht berücksichtigt.

Fortnite und WoW sorgen für hohe Umsätze: Der Umsatz der digitalen Spiele insgesamt über alle Plattformen hinweg, betrug 8,47 Milliarden Dollar. Dies ist ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Erneut wird Fortnite auf Konsolen als einer der Haupt-Umsatzträger genannt. Im PC-Bereich ist World of Warcraft ein entscheidender Faktor für den Zuwachs.

World of Warcraft steigt auf

Die triumphale Rückkehr von WoW: Im Bereich der PC-Spiele gab es einige Änderungen. Zwar befindet sich Dungeon Fighter Online nach wie vor auf Platz 1, Blizzards World of Warcraft konnte sich aber durch das neue Addon Battle for Azeroth von Position 7 auf Rang 2 hocharbeiten. League of Legends fiel dafür von Position 2 auf Rang 3 ab.

WoW Battle for Azeroth Background

Auf Platz 4 steigt neu Monster Hunter World ein, das auch auf PC ein Erfolg ist. Der Online-Shooter Crossfire rutscht von Position 3 auf Rang 5 ab, Fantasy Westword Journey von Platz 4 auf Platz 6.

Fortnite verliert auf PC zwei Ränge und ist auf Position 7 zu finden, dicht gefolgt von Playerunknown‘s Battlegrounds, das von Rang 6 auf Platz 8 abrutscht.

Auch das Online-Kartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft taucht auf Platz 9 wieder in der Liste. Hier ist die Erweiterung um Dr. Bumm erschienen.

World of Tanks findet sich auf Platz 10, Counter-Strike: Global Offensive und DOTA 2 fallen komplett raus.

SuperData August 2018

Mehr zum Thema
Top Games im Juli 2018 zeigen: Fortnite könnte Zenit erreicht haben

Konsolencharts mit einem bekannten Spitzenreiter

Fortnite bleibt an der Spitze: Im Bereich der Konsolenspiele hält sich Fortnite: Battle Royale auf Rang 1. Auch FIFA 18 und GTA 5 können ihre Positionen auf 2 und 3 halten. Vor allem in den USA beliebt ist die Madden-NFL-Serie: Der neueste Teil Madden NFL 19 stieg direkt auf Position 4 ein.

Platz 5 wird nun von Call of Duty: WW2 okkupiert, Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege findet sich auf Rang 6 wieder. Ebenfalls neu eingestiegen ist die Konsolenversion des sehr hoch bewerteten Rollenspiels Divinity: Original Sin 2 auf Platz 7.

Auf Konsolen kann Blizzards Overwatch auf Rang 8 eine Rückkehr feiern und mit Call of Duty: Black Ops 3 auf Platz 9 bereiten sich die Spieler offenbar auf den Release von Black Ops 4 vor. Schlusslicht bildet NBA 2K18, genau wie im vergangenen Monat auch.

fortnite-rocker-titel

Kaum Neues im Mobile-Bereich: Der Bereich der Mobile-Games sieht für den August fast genauso aus wie im Juli. Alle Ränge bis auf Platz 9 und 10 sind gleich geblieben.

Lediglich Clash of Clans und Candy Crush Saga haben die Plätze getauscht. Damit zeigt sich auch, dass sowohl Pokemon Go als auch das Battle-Royale-Spiel Knives Out noch immer sehr beliebt sind.

Knives-Out

Autor(in)
Quelle(n): ForbesMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.