Geliebter Shooter Titanfall verschwindet aus den Shops – Haben die Hacker gewonnen?

Es ist offiziell: Der Shooter Titanfall aus dem Jahre 2014 wird aus dem Verkauf entfernt. Der Fan-Liebling hatte schon lange mit Hackern zu kämpfen, nun kann man ihn bald nicht mehr in den Shops finden. Die Spieler trauern jetzt, sind aber nicht überrascht.

Was ist Titanfall überhaupt? Der Shooter ist das erste, große Titel aus dem Hause Respawn Entertainment, das sich 2010 aus ehemaligen CoD-Entwicklern gründete und zum Publisher Electronic Arts gehört.

  • Titanfall kam bei den Fans damals sehr gut an, verkaufte über 10 Millionen Einheiten (via ign.com) und konnte sich einen Platz im Herzen zahlreicher Spieler erobern.
  • Der Shooter hat ein futuristisches Setting und mischte FPS-Action mit Mech-Kämpfen.
  • Spieler konnten sich mittels Greifhaken und Parkour über die Map kämpfen oder in ihren riesigen Titans unterwegs sein. Das sind Mechs, die über verschiedene Eigenschaften und Waffen verfügen.

2016 folgte dann Titanfall 2, das ebenfalls sehr gut ankam und den Grundstein für das 2019 erschienene Battle Royale Apex Legends legte, das im Universum von Titanfall spielt, aber keine Titans hat.

Einige Jahre nach Release folgte aber eine schwierige Zeit für Titanfall 1 und 2, die bis heute anhält. Hacker fielen ein und sorgten für Frust. Nun verschwindet der erste Teil aus dem Verkauf und sämtlichen Shops.

Wann ist es so weit? Bis zum 1. März 2022 ist Titanfall noch verfügbar. Dann könnt ihr den Shooter nicht mehr kaufen.

Titanfall wird nicht mehr verkauft – Sind Hacker Schuld?

Was war da los? Seit einiger Zeit wird vor allem Titanfall von schweren DDoS-Angriffen durch Hacker veplagt. Das versaute zahlreichen Spielern den Shooter, denn es gibt im ersten Titanfall keinen Offline-Modus.

Während Titanfall 2 noch nicht ganz so hart von dem Problem betroffen ist, ist die Situtation in Titanfall 1 schon länger ziemlich übel. 2019 wurde bekannt, dass im Multiplayer beider Shooter ein Hacker sein Unwesen treibt.

Was bedeutet DDoS-Angriff? DDoS bedeutet Distributed-Denial-of-Service. Bei einem Angriff werden Server mittels Millionen von Bots mit einem so hohen Datenmüll bombardiert, dass diese ins Stocken kommen oder sogar ganz in die Knie gezwungen werden.

Die verantwortliche Person oder Personen versaut jedenfalls nach wie vor der verbleibenden Spielerbasis den Spaß und macht die Online-Modi nahezu unspielbar. Geht man nach den Spielern, ist das bis heute der Fall.

  • Der oder die Hacker greifen zu Exploits und Scripts zurück und füllen Sitzungen mit Bots.
  • Somit ist es für zahlreiche Spieler unmöglich, in der Spielersuche eine Sitzung zu finden.
  • Die Hacker verhindern sogar das Erstellen von privaten Sitzungen.
  • Es ist aktuell nicht möglich, eine Multiplayer-Partie zu starten.

Respawn meldete damals, als die Probleme bekannt wurden, dass man sich darum kümmern und nach einer Lösung suchen werde. Bisher ist hier aber nichts geschehen. Nun folgte offenbar die Entscheidung, Titanfall zumindest nicht mehr zu verkaufen.

Sind Hacker der Grund? Ob das so ist, bleibt offen. Offiziell werden die Hacker-Angriffe jedenfalls nicht genannt. Wir haben EA dazu um ein Statement gebeten und Antwort erhalten: Man werde Community-Spekulationen nicht kommentieren.

Die Community sieht aber dennoch einen Zusammenhang.Erst im Juli war aber schon Apex Legends davon betroffen, mit direktem Bezug zu Titanfall.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Zu dem Zeitpunkt machte dieses Video die Runde, das die Situation um Titanfall zusammengefasst hat.

Hacker-Angriff auf Apex Legends, angeblich wegen Rettung von Titanfall

Was war da los? Im Juli 2021 wurde Apex Legends von ähnlichen und anderen Problemen geplagt. Hacker griffen die Server an und legten zeitweise die Spielersuche lahm. Diese Angriffe veränderten beispielsweise die Beschreibungen und Titel der Ingame-Playlists des Shooters.

Auch gab es diverse Nachrichten, die Botschaften der Hacker aufploppen ließen. Darin hieß es unter anderem: “TF1 wird angegriffen, also wird es Apex auch”. Darüber wird die Website “SAFETITANFALL” beworben. Der Hacker-Angriff hat also offensichtlich mit Titanfall zu tun.

Teil des Angriffs war wohl auch eine DDoS-Attacke, einige Spieler konnten zeitweise nicht spielen. Der oder die Hacker gaben an, Titanfall retten zu wollen und dass man erfolglos versucht habe, die Entwickler auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Somit griff man zu verzweifelten Mitteln, um diese Aufmerksamkeit zu schaffen. Es gab damals aber ebenso Gerüchte, dass die Hacker von Titanfall 1 selbst hinter diesem Angriff steckten und nur für weiteres Chaos sorgen wollten.

Nun hat man wohl jedenfalls zumindest dahingehend reagiert, Titanfall nicht mehr zu verkaufen. Die Spieler trauern um den Shooter, sind aber nicht überrascht.

Spieler finden es schade, „aber wenigstens bleibt Titanfall 2“

So reagieren die Fans: Zahlreiche Spieler reagieren traurig, der entsprechende Post im offiziellen Subreddit zu Titanfall hat knapp 20.000 Upvotes (via reddit.com), aber überrascht ist kaum jemand. Nach den anhaltenden Problemen und der fehlenden Reaktion durch die Entwickler war es für viele nur eine Frage der Zeit.

Die meisten können damit leben, denn Titanfall 2 bleibt weiterhin in den Shops und ist auch nicht ganz so stark von den Problemen betroffen. Vielmehr macht sich die allgemeine Sorge breit, dass die Chancen auf ein Titanfall 3 nicht gut stehen könnten.

Denn einige Fans glauben: Wenn sich Respawn nicht einmal mehr um die älteren Spiele von Titanfall schert und nur noch Apex Legends unterstützt wird, wie wahrscheinlich ist dann ein neues Titanfall?

Letztlich nehmen viele einfach nur Abschied und hoffen, dass Titanfall irgendwann wieder die Liebe von Respawn erfährt, die es in Augen der Spieler verdient.

Aber was haltet ihr von der Sache? Findet ihr die Entscheidung richtig? Hat euch Titanfall auch so gefallen, oder habt ihr den Shooter nie gespielt?

Auch einer der neuesten Shooter, Halo Infinite, nutzt mit seinem Greifhaken ein beliebtes Feature aus Titanfall. Dort hat ein Fan jetzt bewiesen: Als Controller-Spieler habt ihr in Halo Infinite einen riesigen Vorteil

Quelle(n): via pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Inque Müller

Mir gefällt der Modus Grenzlandverteidigung in Titanfall 2 am besten, allerdings waren sie hier auch nicht in der Lage, den Spielerschwund mit Bots zu kompensieren. Sehr schade, sonst würde ich das heute noch zocken, aber so sind die Wartezeiten exorbitant 😪

Nephalis

Ja, ich hatte das teilweise mitbekommen weil ich Anfang des Jahres mal wieder TF2 gespielt hab und es da irgendwo gelesen habe. Da ich tatsächlich die Mechs in Titanfall meist gar nicht so toll fand, wundere ich mich manchmal, ob Apex Legends das Gameplay von TF/TF2 der Piloten gut übernommen hat, aber dann fällt mir immer ein, es ist Battle Royal… Das will ich gar nicht erst testen xD Wenn also jemand beides gespielt hat würde mich da eine Einschätzung interessieren.

Also mir wäre ja auch ein TF3 sehr lieb…
Oder bei Apex Legends einfach Titans und andere Modi neben BR einbauen. Das wäre auch ok. Dann haben sie nur noch ein Spiel zu unterhalten… irgendwie jedenfalls x)

Kartoffel Salat

Zum Thema Gameplay:

Es fühlt sich nicht 1 zu 1 an wie in TF2 da ich denke das das Movement der Piloten auch auf die unterschiedlichen Maps angepasst war.

Wegen Modi in Apex:

Ohja wie gern ich wieder mal Bounty Hunt spielen würde. Bietet sich auf der großen Map sehr gut an

Inque Müller

Hey, Northstar ist der beste 😍

Patsipat

In Titanfall 2 konnteich auch keine Runde mehr spielen ohne das der Ping die 1000 sprengt. Habs das letzte Mal vor 2 oder 3 Monaten probiert und seit dem vergammelt es in der Bibliothek. Find ich persönlich schade da ich es doch sehr genossen habe einfach mal Multi-player zu spielen ohne gleich Stunden lang “gebunden” zu sein.

Inque Müller

 fürs erste, würde mir schon eine Grenzlandverteidigung mit Bots reichen, sonst ist der Teil ja auch schon Tot, schade eigentlich macht schon laune.

Patsipat

Da die Energie seitens der Entwickler ja lieber in kostenlose BR gesteckt wird und Titanfall 2 (zumindest soweit ich weiß) keine Contentupdates erhalten hat wundert mich das nicht.

Kartoffel Salat

Schon traurig wenn das die letzte Lösung auch für TF2 sein wird. Hauptsache den Müll namends Apex noch unterstützen und leere Versprechungen geben,danke Respawn.

Jimpanse

Toll habe mir es gestern erst gekauft , aber wusste nicht was da los ist

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x