The Division: Gear-Sets für alle! Die Jagd nach Loot mit Update 1.4

Bei The Division gibt es zahlreiche Infos zum Loot-System von Update 1.4. Wir fassen sie auf Deutsch zusammen.

Bereits im letzten State of the Game verrieten die Entwickler einige Neuerungen, welche den Loot mit Update 1.4 betreffen. Nun veröffentlichte Massive einen ausführlichen Bericht, in welchem sie alle Loot-Änderungen auflisten und erklären.

Die Verfügbarkeit von gutem Loot wird verbessert

Die „Verfügbarkeit“ von gutem Loot wird mit 1.4 großgeschrieben. Damit ist kurzum gemeint, dass nahezu jeder Gegner Items fallen lassen kann, welche Euch voranbringen, mit welchen Ihr Euren Agenten verbessern könnt, welche relevant sind. Sei es in der Open World, in der Dark Zone, im Untergrund oder in Missionen. Ausnahme sind die Übergriffe: Nur die benannten Gegner und die Bosse lassen hier Gear droppen. Der Gear-Score hängt vom gewählten World-Tier ab. division-gear-14

Zudem:

  • Alle Items werden mit dem Patch 1.4 in Item-Pools eingeteilt. Dadurch soll Euer Loot vielfältiger werden. Ein Gegner kann Items aus verschiedenen Pools fallenlassen. Aus jedem Pool kann pro Gegner maximal ein Item kommen. So wird beispielsweise ein Mod-Drop niemals den Drop eines Gear-Sets „verhindern“. Stattdessen kann man beides bekommen, oder eben Items aus anderen Pools. Ihr werdet aber nicht zwei Mods gleichzeitig von einem Gegner erhalten.
  • Es lohnt sich nun, zum Beispiel im Untergrund alle Gegner zu besiegen, da auch der unbenannte Riker hinten im Eck den Loot springen lassen könnte, den man gerade braucht. Ihr müsst nicht mehr zum Endboss „durchrushen“. Ebenso lohnen sich auch die Kämpfe bei „Suchen und Zerstören“-Aufträgen und HVTs.
  • Umso höher die Schwierigkeit der Gegner (Normal, Veteran, Elite), desto höher sind die Chancen für Loot-Drops. Die Qualität bleibt jedoch gleich. Denn wie erwähnt: Jeder Gegner kann relevante Items springen lassen.division-agenten-untergrund-980x500
  • Besonders interessant: Alle Gear-Sets werden für alle Spieler verfügbar. In Division 1.3 erhaltet Ihr manche Sets nur von bestimmten Aktivitäten. Mit 1.4 können alle Teile aller Sets überall im MMO-Shooter gewonnen werden – und das für alle Spieler. Sprich, es ist nun für die Sets egal, ob Ihr den Untergrund-DLC besitzt oder den Season-Pass. Jeder Spieler kann alle verfügbaren Sets im Spiel erhalten.
  • Die finale Truhe im Untergrund wird nur noch in World-Tier 1 violette Items enthalten. Hier gab es auf den PTS ein Problem.
  • Das PvP-Set Banshee wird überall im Spiel erhältlich sein – auch außerhalb der Dark Zone. Infos zu Banshee lest Ihr hier.
  • Es kommen Mods auf Level 33 ins Spiel. Zudem sind Mods in allen Qualitätsstufen verfügbar.
  • „Schwer“, „Herausfordernd“ und „Heldenhaft“ bestimmen nicht die Qualität des Loots, sondern nur die Quanität. Wollt Ihr schnell an schicke Items gelangen und habt starke Agenten am Start, könnt Ihr die Schwierigkeit erhöhen.
  • Die Dark Zone bleibt der beste Ort, um den meisten Loot zu erhalten. Zum einen ist sie noch immer der gefährlichste Ort im Spiel, an dem Verrat hinter jeder Ecke lauert, zum anderen ist hier die Konzentration von Elite-Gegnern und Veteranen am höchsten.division-untergrund-gefahr

Die Gewichtung von Loot in Übergriffen

Ihr erhaltet alle Gear-Sets überall im Spiel. Wollt Ihr nun aber nach einem bestimmten Rüstungsteil suchen, könnt Ihr Euch für bestimmte Übergriffe entscheiden. Die Gewichtung läuft hier nicht mehr nach Gear-Set, sondern nach Rüstungsslot. Bosse und benannte Gegner lassen in den Übergriffen Loot aller Art fallen, aber die finale Belohnung folgt dem folgenden, vorhersehbaren Muster:

  • Falcon verloren: Handschuhe, Maske
  • Klarer Himmel: Brustschutz, Holster
  • Drachenhort: Rucksack, Knieschonerdivision-muster-uebergriffe

Versiegelte Behälter durch Erfahrungspunkte

Sobald Ihr Level 30 erreicht habt, erhaltet Ihr noch immer Erfahrungspunkte. Mit 1.4 sollen die XP im Endgame aber einen Sinn erhalten: Sobald Ihr die XP-Leiste gefüllt habt, gibt es zwar kein höheres Level, dafür einen Versiegelten Behälter! In diesem Behälter befinden sich zwei zufällige Items, die von Eurem Gear-Score abhängen, und ein paar Phönix Credits. So wird die XP-Leiste wieder geleert und sie füllt sich wieder von vorn. Dieses System wird von Massive „Field Proficiency“ genannt.

Ihr erhaltet diese Versiegelten Behälter aber auch, indem Ihr tägliche und wöchentliche Missionen erfüllt. Diese sollten daher auch wieder im Endgame sinnvoll werden. Zudem könnt Ihr Versiegelte Behälter von Händlern erwerben. division-versiegelte-behaelter

Crafting

Es kommen Crafting-Aufgaben, welche Euch mit besonderen Versiegelten Behältern belohnen. In diesen sind einige Crafting-Materialien enthalten. Zudem wurden die „Division Tech“-Anforderungen für alle Blaupausen entfernt.

  • Ferner werden keine Blaupausen von benannten Waffen mehr verkauft. Falls Ihr welche davon besitzt, könnt Ihr sie nach 1.4 noch behalten. Allerdings bleiben diese auf dem bisherigen Gear-Score.
  • Zudem werden noch kleinere Änderungen vorgenommen: So erhaltet Ihr mehr Zieldaten von „Suchen und Zerstören“-Missionen. Es gibt 5-10 obendrauf zu den regulären Drops.

Außerdem: Die Crafting-Station braucht nun 0,5 Sekunden kürzer, um bereit zu sein!

Was haltet Ihr von all diesen Änderungen?

Autor(in)
Quelle(n): ubi.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (73)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.